PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was lest ihr zur Zeit?


Werbung
';
'

Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

Simon
03-10-2003, 22:56
http://www.fh-niederrhein.de/~evrotter/s_geschichte/lesen.gif

Wenn es schon Postings mit dem Titel "Was hört ihr gerade?" gibt, muss es auch dieses Posting geben :freu:

Ich lese zur Zeit Wladimir Kaminer "Militärmusik"

SisX
04-10-2003, 00:19
http://images-eu.amazon.com/images/P/3453210999.03.MZZZZZZZ.jpg

Nach ihrer Scheidung reist Anna Fox wie ihre Urgroßmutter vor langer Zeit auf dem Nil von Luxor nach Assuan. Dabei hat sie Louisas alte ägyptische Duftflasche und ihr illustriertes Tagebuch, deren Geheimnisse sie während der Fahrt entdeckt. Seltsam, dass die beiden Mitreisenden, die um ihre Gunst buhlen, sich auch so für Louisas Sachen interessieren!

sehr spannend...!

Schnappshirley
04-10-2003, 00:27
"Der Richter" von John Grisham (auf der Couch)
parallel
"Bridget Jones, Am Rande des Wahnsinns" von Helen Fielding (im Bett)
und
"Das große Gartenhandbuch von A-Z" (auf dem Klo)

:)

raschni
04-10-2003, 00:39
http://images-eu.amazon.com/images/P/3404148665.03.LZZZZZZZ.jpg

Ein Kernforscher wird in seinem Schweizer Labor ermordet aufgefunden. Auf seiner Brust finden sich merkwürdige Symbole eingraviert, Symbole, die nur der Harvardprofessor Robert Langdon zu entziffern vermag. Was er dabei entdeckt, erschreckt ihn zutiefst: Die Symbole gehören zu der legendären Geheimgesellschaft der "Illuminati". Diese Gemeinschaft scheint wieder zum Leben erweckt zu sein, und sie verfolgt einen finsteren Plan, denn aus dem Labor des ermordeten Kernforschers wurde Antimaterie entwendet

Maggretsche
04-10-2003, 01:04
COUCH:

http://images-eu.amazon.com/images/P/3442435773.03.LZZZZZZZ.jpg

Roman "Ein faszinierendes Puzzle aus Begierde und Verzweiflung." Frankfurter Rundschau Eigentlich wollten Simon St. James und seine Frau Deborah im winterlichen Lancashire nur ausspannen. Doch statt dessen erwartet sic in dem kleinen Nest Winslough Erschütterndes: Der Pfarrer des Ortes wurde vergiftet. Nur ein tragischer Unglücksfall? Lynleys Ermittlungen bringen Licht in die Vergangenheit der Dorfbewohner. Und was dabei schließlich zu Tage kommt, läßt alle verstummen.


BETT:

http://images-eu.amazon.com/images/P/3896671987.03.LZZZZZZZ.jpg

Vor allem angloamerikanische Krimiautoren bemühen sich viel zu selten, die Banalität des Alltags der weißen Oberschicht hinter sich zu lassen und die wirklichen Tragödien dieser Welt zu schildern. Kathy Reichs scheint sich dessen bewusst zu sein, denn in ihrem fünften Roman folgt ihre Protagonistin Tempe Brennan dem Vorbild der Autorin und reist nach Guatemala, um dort bei der Aufarbeitung des Bürgerkriegs zu helfen, der 35 Jahre andauerte.
Tempe gehört zu einem Team international anerkannter forensischer Experten, deren entsetzliche Aufgabe es ist, die Leichen hingerichteter Frauen und Kinder aus einem Brunnenschacht zu bergen und nach Hinweisen auf die Täter zu suchen. Parallel dazu wird sie von einem Beamten der örtlichen Polizei aufgefordert, bei den Ermittlungen in einem aktuellen Fall zu helfen: Eine Reihe von Mädchen ist verschwunden und alles weist auf einen Serienmörder hin. Beide Untersuchungen scheinen auf den ersten Blick in keinem Zusammenhang zu stehen -- doch die Verflechtungen von Macht und Schuld sind undurchdringlich. Tempe muss bald erkennen, dass sie bei ihrem Kampf um Gerechtigkeit auch ihr Leben aufs Spiel setzt.

dracena
04-10-2003, 02:24
illuminati, denn keiner ist ohne schuld und knochenlese fand ich allesamt sehr interessant und spannend.
besonders die illuminati :anbet:

im moment lese ich mal wieder neben zwei anderen büchern (macht ihr das auch ab und zu, parallel lesen?)

http://images-eu.amazon.com/images/P/3404134117.03.LZZZZZZZ.jpg

ein besonderer fan von king bin ich gar nicht, aber dieses buch reizt meine synapsen ;)

Nemoflow
04-10-2003, 02:41
http://images-eu.amazon.com/images/P/3423126272.03.LZZZZZZZ.jpg

und

http://images-eu.amazon.com/images/P/3485009423.03.LZZZZZZZ.jpg

Zikade
04-10-2003, 02:52
http://bilder3.booxtra.de/produkte/000001336/000001336459n.jpg http://bilder3.booxtra.de/produkte/000000415/000000415161n.jpg http://bilder3.booxtra.de/produkte/000000666/000000666091n.jpg

Aber ich schätze mal, das von Harald Evers wird nix mehr. :rolleyes:

Katinka
04-10-2003, 09:51
http://images-eu.amazon.com/images/P/3548242057.03.LZZZZZZZ.jpg

aus dem Vorwort:

Die Idee wurde vor vier Jahren geboren: Die blaurote Luftmatratze. Berühmte und berüchtigte Schriftsteller aus der ganzen Welt sollten für das Magazin der Süddeutschen Zeitung ein sommerliches Ferienstück schreiben, in dem eine blaurote Luftmatratze (mehr oder weniger) vorkommt. Alles andere sollte der literarischen Phantasie der Autoren überlassen bleiben. Vorgaben und Einschränkungen gab es keine - es sollte so ziemlich alles möglich sein. Mit einer Ausnahme! Nur der Titel der Geschichten war immer gleich: Die blaurote Luftmatratze.

OneMore
04-10-2003, 11:17
[QUOTE]Original geschrieben von raschni
http://images-eu.amazon.com/images/P/3404148665.03.LZZZZZZZ.jpg

Ein Kernforscher wird in seinem Schweizer Labor ermordet aufgefunden. Auf seiner Brust finden sich merkwürdige Symbole eingraviert, Symbole, die nur der Harvardprofessor Robert Langdon zu entziffern vermag. Was er dabei entdeckt, erschreckt ihn zutiefst: Die Symbole gehören zu der legendären Geheimgesellschaft der "Illuminati". Diese Gemeinschaft scheint wieder zum Leben erweckt zu sein, und sie verfolgt einen finsteren Plan, denn aus dem Labor des ermordeten Kernforschers wurde Antimaterie entwendet [/QUOTE]


Hört sich spannend an! Kannst du mir das Buch empfehlen?

raschni
04-10-2003, 11:25
Ich kann bis jetzt noch gar nix grossartiges zu dem Buch sagen. Ich hab es letzte Woche zum Geburtstag bekommen und habs erst bis auf Seite 30 geschafft, wenn ich durch bin, sag ich dir was dazu.

OneMore
04-10-2003, 11:33
[QUOTE]Original geschrieben von raschni
Ich kann bis jetzt noch gar nix grossartiges zu dem Buch sagen. Ich hab es letzte Woche zum Geburtstag bekommen und habs erst bis auf Seite 30 geschafft, wenn ich durch bin, sag ich dir was dazu. [/QUOTE]

Okay, Danke schön...

OnTopic:

Ich lese im Moment:

http://www.fcgfanatics.de/pics/buchtipp/fevepit.jpg

mav
04-10-2003, 14:07
http://images-eu.amazon.com/images/P/3404143094.03.LZZZZZZZ.gif

Die Gruppe erhält Klopfzeichen vom Geist des von ihr erfundenen Adam Wyatt, eines jungen Amerikaners, der während der französischen Revolution in Frankreich lebte und starb. Als die Freiwilligen einige Zeit später den zunehmend aggressiv reagierenden Geist wieder auslöschen wollen, beginnt das Grauen: Einer nach dem anderen stirbt eines mysteriösen Todes. Unter den Versuchspersonen ist auch die Journalistin Joanna. Trotz ihrer sketpischen Einstellung muß sie mit Entsetzen feststellen, daß sie selbst Teil der Geisterwelt wird.

und

http://images-eu.amazon.com/images/P/3404604369.03.LZZZZZZZ.jpg

Forscher stellten fest, daß Blinde von fremden Welten träumen und daß wir im Schlaf in Vergangenheit und Zukunft sehen können. Buttlar geht der Frage nach, ob das, was wir erleben, ein Traum, eine Täuschung oder die Wirklichkeit ist.

Stiwi
04-10-2003, 19:22
http://images-eu.amazon.com/images/P/3548256910.03.LZZZZZZZ.jpg

Ist allerdings der zweite Teil von diesem hier:

http://images-eu.amazon.com/images/P/3898340546.03.LZZZZZZZ.jpg

Überhaupt sind wirklich alle Bücher von Petra Durst Benning sehr gut.

Kurze Beschreibung:
Marie und Wanda – zwei Frauen, zwei Schicksale und die alte Erkenntnis, dass Glück und Glas zerbrechlich sind: Inmitten gesellschaftlicher Umbrüche und Neuanfänge versuchen die Glasbläserin Marie aus dem thüringischen Lauscha und ihre junge, reiche, in Amerika aufgewachsene Nichte Wanda, ihr persönliches Glück zu finden – und zu behalten. Von der Beschaulichkeit des Thüringer Waldes ins mondäne New York der zwanziger Jahre, auf den magischen Berg Monte Verità am Lago Maggiore und zur alten, prunkvollen Hafenstadt Genua führen die Stationen dieses ungewöhnlichen Romans, in dem der Leser zwei faszinierende Frauen auf ihrem Lebensweg begleitet.

prima
04-10-2003, 20:57
ich lese den zweiten band 'artemis fowl' und mir gefällt das doch ein bisschen besser als harry potter:ja:

Lysator
04-10-2003, 21:47
http://images-eu.amazon.com/images/P/3423078596.03.LZZZZZZZ.jpg

Das war vor 2 Jahren unsere Deutsch Lektüre. Les es jetzt nochmal.

sokrates
04-10-2003, 22:02
Das Haus der Treppen ist echt gut, davon hab ich den Schluss vor ein paar Tagen auch nochmal gelesen.

Im Moment lese ich Schillers Maria Stuart (im Deutsch Leistungskurs ;) ).

Lilienfrau
05-10-2003, 00:09
Ich lese gerade

http://images-eu.amazon.com/images/P/3552052194.03.LZZZZZZZ.jpg

und

http://images-eu.amazon.com/images/P/3426776715.03.LZZZZZZZ.jpg

SisX
05-10-2003, 00:23
mehrere Bücher auf einmal lesen kann ich nicht....
wie macht ihr das...?
täglich im Wechsel oder 1 Kapitel von jedem...?
wird man da nicht durcheinander..?

Sibora
05-10-2003, 00:25
http://195.71.98.36/180/006129.jpg


Hamburg im Jahre 1716. Hinterrücks wird der Apotheker Teodorus Rapp überfallen und bewusstlos geschlagen. Als er wieder erwacht, findet er sich in Lumpen gehüllt. Verzweifelt flüchtet Teodorus in seine Apotheke - und steht plötzlich vor einem Mann, der ihm aufs Haar gleicht, der zudem seine Kleidung und seinen Namen trägt. Doch was will dieser geheimnisvolle Doppelgänger? Ist etwa die wertvolle Kuriositätensammlung sein Ziel? Ein echtes Lesefest für alle Fans historischer Krimis - Sernos lebendige und detaillierte Beschreibungen versetzen einen direkt in eine andere, längst vergangene Zeit ...


Habs zur Hälfte durch... :d:

Justine
05-10-2003, 00:29
@ Lilienfrau
Von Mankell habe ich gerade "Chronist der Winde" gelesen, kein Krimi, sondern eine Afrikasaga, an dem Schicksal eines Jungen werden die brutalen Kämpfe dort aufgerollt.
Mankell lebt zum Teil dort und engagiert sich wirklich. Sehr anrührend.

Finn
05-10-2003, 01:13
Anne Rice: Momentan den zweiten Teil der Hexentrilogie um Lasher

*Tanz der Hexen*

Klasse!!..aber unbedingt den ersten teil vorher lesen......

Solonly
05-10-2003, 07:38
Hallo zusammen,
ich habe vor kurzem erst 'die Totenwäscherin' gelesen , kann es nur empfehlen. Habe es regelrecht verschlungen.

http://images-eu.amazon.com/images/P/3548600867.03.MZZZZZZZ


Kurzbeschreibung
Magdalena hat ein besonderes Verhältnis zum Tod. Manche sprechen gar von einer Liebesbeziehung. Da Magdalena Winkelmann, genannt die Toten-Lena, die Kunst beherrscht, Verstorbene schöner zu machen, als sie es in ihrem Leben je waren, sind die Dienste der Totenwäscherin weit über ihr mecklenburgisches Heimatdorf Gebbin gefragt. Sie genießt eine Unabhängigkeit, die zu ihrer Zeit nur wenige Frauen besaßen. Ihre und ihrer Kinder Stärke und Lebendigkeit ermöglichen den Aufstieg aus dem kleinbäuerlichen Elend des frühen 19. Jahrhunderts ins Bürgertum.

CNid
05-10-2003, 10:14
hab vor'n paar tagen murphy von samuel becket gelesen.

pilch
05-10-2003, 10:39
Für Spaß und zwischendurch gerade mal wieder ein Max Goldt - "Der Krapfen auf dem Sims" und Roland Topor - "Memoiren eines alten Arschlochs". Für längere Strecken Edgar Hilsenrath - "Der Nazi und der Friseur".

Damia
05-10-2003, 13:29
Ich habe im Moment auch zwei Bücher auf dem Nachttisch:

http://images-eu.amazon.com/images/P/3453062116.03.LZZZZZZZ.jpg

http://images-eu.amazon.com/images/P/3453197623.03.LZZZZZZZ.jpg

Hermine
05-10-2003, 21:55
http://images-eu.amazon.com/images/P/3426623307.03.LZZZZZZZ

[quote]Aus der Amazon.de-Redaktion
Was für ein grauenhafter Mord: ein Professor aus dem holländischen Leiden wird misshandelt, nackt, festgebunden auf einem Tisch gefunden, ertränkt auf bestialische Weise. Der Mörder: ein Psychopath, der in seiner Kindheit vom eigenen Großvater gequält und gedemütigt wurde. Werden Tony Hill und Carol Jordan den Mörder, dem eine Tat nicht genügt, fassen?
Natürlich werden sie, aber bis dahin, 620 Seiten später heißt es, Atem anhalten und freiwillig auf Schlaf verzichten. Denn das ist Spannung pur, was einem da in kurzen, plakativen Kapiteln und einem Stil, der etwas von süchtig machenden Geschmacksverstärkern hat, um die Ohren gehauen wird. Ein ungeheuer fesselndes Hin und Her, ein ständiger Szenenwechsel, im Dreieck Deutschland, England und Holland und ein ständiger Wechsel der Perspektive: Psychologen, die mit Täter-Profilen arbeiten, Polizei und Pathologen, lange ohne konkrete Spur, der Psychopath, der auf ganz besondere Weise enttarnt und entlarvt wird. Schon nach wenigen Seiten ist die Fantasie derart beflügelt, dass man den Thriller verfilmt vor Augen hat.
[/quote]

Wirklich ausgesprochen spannend, es wird wahrscheinlich eine lange Nacht werden :)

Solonly
05-10-2003, 21:57
[QUOTE]Original geschrieben von Hermine
http://images-eu.amazon.com/images/P/3426623307.03.LZZZZZZZ



Wirklich ausgesprochen spannend, es wird wahrscheinlich eine lange Nacht werden :) [/QUOTE]

klingt wirklich interessant , ich glaub das muss ich mir gleich bestellen
danke für den Tip

Maja38
05-10-2003, 22:20
Im Moment ist es :


http://images-eu.amazon.com/images/P/3257233795.03.LZZZZZZZ.jpg

Blauschimmel
05-10-2003, 23:30
http://images-eu.amazon.com/images/P/3492206719.03.LZZZZZZZ.jpg

Sister
06-10-2003, 01:18
http://images-eu.amazon.com/images/P/3442450039.03.LZZZZZZZ.jpg

Bingo
06-10-2003, 07:04
Momentan bin ich gerade an Günter Wallraff und seine Erlebnisse als Hans Esser in der Bild-Redaktion

Johnny Chicago
06-10-2003, 07:29
http://images-eu.amazon.com/images/P/3404148665.03.LZZZZZZZ.jpg
[QUOTE]Original geschrieben von OneMore
Hört sich spannend an! Kannst du mir das Buch empfehlen? [/QUOTE]

Hab ich erst vor Kurzem gelesen. War echt nett zu lesen ... spannend, teilweise informativ aber leider mit 'nem echt übertriebenen Showdown, der mich dann doch enttäuscht hat. Aber verkehrt isses nicht.

Ich für meinen Teil "sauge" momentan "Das schwarze Haus" von King/Straub auf.

http://images-eu.amazon.com/images/P/3453864980.03.MZZZZZZZ.jpg

nibbi
06-10-2003, 07:45
ben elton - tödlicher ruhm
http://images-eu.amazon.com/images/P/3442454425.03.MZZZZZZZ.jpg

Kurzbeschreibung
Ein Haus, zehn Kandidaten, dreißig Kameras und nur einer, der das Haus mit der Prämie von 500.000 Pfund verlassen wird: Die englische Reality-Show "Hausarrest" startet eine neue Staffel. Doch zu der wichtigsten Frage, wer mit wem als erster Sex haben wird, kommt eine weitere hinzu: Wer hat die hübsche Kelly vor laufender Kamera ermordet?

nach der hälfte kann ich nur sagen: :d: , vor allem für bb-junkies zu empfehlen, der blick hinter die kulissen wirkt äusserst realistisch.


und gerade durch:
anita anderson - ab durch die goldene mitte
http://images-eu.amazon.com/images/P/340416248X.03.MZZZZZZZ.jpg

Kurzbeschreibung
Es ist eine Achterbahnfahrt: hinein ins Desaster und mit Schwung wieder nach oben. Caron erfährt aus heiterem Himmel, dass ihr Sogutwie-Verlobter schon verheiratet ist. Was tun? Klar, man verschafft sich einen dramatischen Abgang. Sie packt ein, was frau mannlos gut gebrauchen kann und verschwindet ohne Vorwarnung Richtung London. Das kleine Gemälde, das sie von der Wand nimmt, ein Geschenk, entpuppt sich als guter Griff. Es ist ein echter Picasso. Dummerweise bewegt der Ex bald Himmel und Erde, um wieder in seinen Besitz zu kommen ...

kategorie urlaubslektüre, aber ungemein witzig geschrieben. schon lang nicht mehr während des lesens so herzhaft gelacht.

amazone
20-10-2003, 23:09
"Bett Fünf" von Richard Dooling.

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3423125594/qid=1066684106/sr=1-1/ref=sr_1_2_1/028-1177307-1720552



Hypochonder und Menschen, die Angst vor dem Krankenhaus haben, sollten die Finger davon lassen, für alle anderen kann ich es wirklich empfehlen.

Bela Lugosi
21-10-2003, 13:49
http://images-eu.amazon.com/images/P/3570007677.03.LZZZZZZZ.jpg

[QUOTE]Im tiefsten Mittelalter wird Leander in die hundertjährige Henkersdynastie der südfranzösischen Stadt Carcassonne hineingeboren. Obwohl er mit Begeisterung liest und lernt und mit seinen Mandelaugen so gar nicht dem gemeinen Bild eines Scharfrichters entspricht, tritt er in die blutigen Fußstapfen seines Vaters. Kunstvoll übt er sein grausiges Handwerk aus und kann den Verurteilten dank seiner medizinischen Kenntnisse einen schmerzlosen Tod versprechen.[/QUOTE]

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3570007677/qid=1066736809/sr=2-2/ref=sr_2_11_2/302-7374788-3124024

Nett, wirklich nett :D

Der Henker ist allerdings nur der "Aufhänger" :D des Buches, in dem ers um die Katharer und die Inquisition geht. Ansonsten beinhaltet es noch eine Liebesgeschichte mit einer recht ungewöhnlichen Wendung.

Kirsche27
21-10-2003, 15:10
Mathematik (Probleme-Fragen-Thesen)
Akte X - Höllenfeuerhttp://www.mainzelahr.de/smile/schuechtern/shy001.gif
Harry Potter- Teil 5 (Englisch)

Haiku
21-10-2003, 15:29
Ich habe gestern gerade "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" zuende gelesen.

Irgendwie weiß ich nicht so recht, was ich von dem Buch halten soll. Zwischendurch fand ich einige Stellen wunderbar poetisch (z.B. dieser Vergleich, dass die Seele wie eine Mannschaft Matrosen auf das Deck des Schiffes bzw. an die Oberfläche des Körpers gestürmt kommt, oder so ähnlich). Aber die "Liebesgeschichte" zwischen Tomas und Teresa habe ich NICHT als Liebe empfunden, obwohl alle so davon geschwärmt haben, die mir das Buch empfohlen haben. Ich finde, sie lieben sich eigentlich gar nicht, sie brauchen den anderen nur für ihre Zwecke und machen sich auch noch total unglücklich dabei (bis auf die letzten 2-3 Jahre oder so).

Mir gefiel auch das ständige Hin- und Herspringen zwischen theoretischer Betrachtung und Fortführung der Geschichte nicht. Was ich dagegen sehr gern mochte, war, die gleiche Situation mehrmals aus der Perspektive der verschiedenen beteiligten Personen erzählt zu bekommen.

Und die Szene mit dem "großen Marsch" nach Kambodscha ist unbezahlbar:

[QUOTE]"Da packte eine französische Linguistin die Schauspielerin am Handgelenk und sagte (in grauenhaftem Englisch) zu ihr: "Das hier ist ein Zug von Ärzten, die todkranke Kambodschaner retten wollen, und kein Spektakel für Filmstars!"

Das Handgelenk der Schaupspielerin lag fest in der Hand der Linguistikprofessorin, und sie hatte nicht die Kraft, sich ihrem Griff zu entwinden.
Sie sagte (in hervorragendem Englisch): "Leck mich! Ich habe schon Hunderte solcher Umzüge mitgemacht! Überall müssen Stars zu sehen sein! Das ist unsere Arbeit! Unsere moralische Verpflichtung!"
"Scheiße", sagte die Linguistikprofessorin (in hervorragendem Französisch).
Die amerikanische Filmdiva verstand sie und brach in Tränen aus.
"Bleib so!" schrie ein Kameramann und kniete vor ihr nieder.[/QUOTE]

:rotfl:

schnuesibuesi
21-10-2003, 22:09
Also ich lies grad (abends vor dem Einschlafen) Harry Potter und der Feuerkelch (Band 4) und so zwischendurch hab ich jetzt noch die Blutgruppen-Diät gelesen. Hab's jetzt aber gestern meiner Freundin ausgeliehen....

schnuesibuesi
21-10-2003, 22:11
[QUOTE]Original geschrieben von schnuesibuesi
Also ich lies grad (abends vor dem Einschlafen) Harry Potter und der Feuerkelch (Band 4) und so zwischendurch hab ich jetzt noch die Blutgruppen-Diät gelesen. Hab's jetzt aber gestern meiner Freundin ausgeliehen.... [/QUOTE]

aahhhhh und ausserdem lies ich noch von Michael Moor "Stupid White Man", aber das kann ich nicht am Stück lesen, denn obwohl ich kein Bush und Ami-Fan bin, fast zuuu negativ --> aber amüsant

Justine
21-10-2003, 23:43
[QUOTE]Original geschrieben von nibbi
[B]ben elton - tödlicher ruhm
http://images-eu.amazon.com/images/P/3442454425.03.MZZZZZZZ.jpg

Kurzbeschreibung
Ein Haus, zehn Kandidaten, dreißig Kameras und nur einer, der das Haus mit der Prämie von 500.000 Pfund verlassen wird: Die englische Reality-Show "Hausarrest" startet eine neue Staffel. Doch zu der wichtigsten Frage, wer mit wem als erster Sex haben wird, kommt eine weitere hinzu: Wer hat die hübsche Kelly vor laufender Kamera ermordet?

nach der hälfte kann ich nur sagen: :d: , vor allem für bb-junkies zu empfehlen, der blick hinter die kulissen wirkt äusserst realistisch.


Das hab ich euch schon als "Dead Famous" tausendmal empfohlen.

Ich lese mal wieder "Die Clique" von Mary Mac Carthy.
Und immer wieder Robert Gernhardt. :)

Jeanny
22-10-2003, 11:19
http://images-eu.amazon.com/images/P/3453056604.03.MZZZZZZZ.jpg

Dean Koontz - Mitternacht

Bin gerade dabei meine Koontz-Sammlung nochmal zu lesen ;)

mav
22-10-2003, 12:38
http://images-eu.amazon.com/images/P/3442456738.03.LZZZZZZZ.jpg

lil*star
22-10-2003, 14:12
@Timira; Das Buch ist klasse!!:d: Ich habs auch vor ein paar Monaten gelesen!!



Ich hab mir heute von Joy Fielding "Zähl nicht die Stunden" besorgt.

Muss ich heut abend gleich anfangen zu lesen!!:freu:

redgreenandrea
22-10-2003, 14:47
Ich lese gerade - wieder mal, denn der Paketbote mit der neuen Lieferung von amazon lässt auf sich warten - "Good Omens" von Terry Pratchett und Neil Gaiman.

Heaven to read, and you'll laugh like hell!

Bingo
24-10-2003, 07:22
Andreas Eschbach: Der letzte seiner Art :d:

Lumi
24-10-2003, 09:49
http://images-eu.amazon.com/images/P/3423205164.03.LZZZZZZZ.jpg

Kurzbeschreibung:
Triest im Hochsommer. Eine Luxusyacht läuft in den frühen Morgenstunden mit voller Fahrt auf die Küste auf. Als sie gefunden wird, ist sie leer, von ihrem Eigner fehlt jede Spur. Kommissar Proteo Laurenti stößt bei den Ermittlungen auf einen alten Widersacher: Der Vermißte stand vor langer Zeit unter dem Verdacht, seine Frau Elisa umgebracht zu haben – beweisen konnte man es ihm nie. In der mörderischen Hitze des Triester Sommers bekommt es Laurenti mit organisierter Kriminalität, Menschenschmuggel, Geldwäsche und Mord zu tun. Dabei hat er auch privat einiges am Hals: Seine Frau will eine neue Wohnung, der 80. Geburtstag seiner Schwiegermutter steht an, und seine Tochter bewirbt sich zu seinem Entsetzen für die Wahl zur Miss Triest ...
Quelle (http://www.amazon.de)



Hab erst gestern das Buch bekommen und nur ein paar Seiten gelesen....mal schauen ;)

blaupause
24-10-2003, 11:43
habe gerade fertig (sehr sehr spannend):

http://images-eu.amazon.com/images/P/185326038X.03.LZZZZZZZ.jpg


und lese jetzt gerade :schäm: (allerdings in einer sehr schönen 60-er-jahre bücherbund-ausgabe von ebay):

http://images-eu.amazon.com/images/P/3426000296.03.LZZZZZZZ.gif

Schussel
24-10-2003, 14:09
effi briest :D

aber nur für die schule :D

(freiwillig würde ich mir das net antun)

prima
27-12-2003, 09:05
Ich lese zur Zeit "Die Hebamme von Glücksstadt" von Edith Beleites.
Normalerweise mag ich historische Literatur nicht so gerne, aber das Buch hat mich gefesselt.... leider habe ich es schon bald wieder zu Ende gelesen :heul:

Athi
27-12-2003, 11:44
Henning Mankell: " Vor dem Frost"

...und Kurt ist doch noch dabei. Schön.

sajotana
27-12-2003, 13:19
kafka: der prozess
oscar wilde: das bildnis des dorian gray

Southside
27-12-2003, 13:22
Tolkien: Herr der Ringe

(hab ich bisher noch nicht gelesen und gesehen und will Buch vor Film verschlingen)

Silverweed
27-12-2003, 13:25
http://images-eu.amazon.com/images/P/3453874145.03.LZZZZZZZ.jpg


Gewohnt komplexe Story aber :d:

X-StaticProcess
27-12-2003, 17:40
[QUOTE]Original geschrieben von Schussel
effi briest :D

aber nur für die schule :D

(freiwillig würde ich mir das net antun) [/QUOTE]

das hab ich zweimal gelesen-freiwillig :blush:

zur Zeit habe ich noch zwei Bücher hier liegen, die ich noch lesen will:
Klaus Voormann-Warum spielst du Imagine nicht auf dem weißen Klavier, John?
und Raold Dahl-Küßchen, Küßchen

Faith
27-12-2003, 21:01
Ich lese im Moment noch
http://images-eu.amazon.com/images/P/3596282225.03.LZZZZZZZ.jpg

Ich werde damit wahrscheinlich noch dieses Wochenende fertig. :)

Bluezifer2k3
27-12-2003, 21:58
Michael Moore: Volle Deckung, Mr Bush und danach manekll: Vor dem Frost

Schwagalla
28-12-2003, 12:51
Alfred Döblin

"Berge, Meere und Giganten" 1924

[QUOTE]Kurzbeschreibung
Die erste bedeutende, episch gestaltete naturwissenschaftlich-technische Utopie des 20. Jahrhunderts: Wir schreiben das 24. Jahrhundert. Mit der Erfindung der »künstlichen Lebensmittelsynthese« löst sich die Menschheit von der Natur..... [/QUOTE]

amazon


Ein sehr interessantes Buch. Oft erweist sich Döblin bei seiner Erzählung als Hellseher. Die parallelen zur heutigen Entwicklung der Menschheit sind faszinierend und zum Teil erdrückend.

HotLover
28-12-2003, 13:12
ICh les im Moment von Ken Follet das Buch "Die Kinder von Eden"

Morgaine
28-12-2003, 13:24
[QUOTE]Original geschrieben von Schussel
effi briest :D

aber nur für die schule :D

(freiwillig würde ich mir das net antun) [/QUOTE]


:hair:

Ich mußte das auch lesen, und ich hab mich auf jeder Seite aufgeregt.
Wie kann eine Gesellschaft bloß derart verkorkst sein? :fürcht:

:D

Jens
28-12-2003, 17:37
Also ich habe Wolfsmond von Stephen King gelesen, fand es aber zu langamtmig und zuwinig Action, ich hoffe die folgenden haben mehr davon. Zu Zeit lese ich die Wälder von Albion von Marion Zimmer-Bradley. Hab erst 60 Seiten und laß mich überraschen. Zu dem Statement mehrere Bücher zu gleich lesen, nee blóß nicht, musste ich notgedrungen während des Studiums machen, sich auf ein konzentrieren macht mehr Spass alles andere bringt einen nur durcheinander.

Jens

Hotti
29-12-2003, 13:46
@raschni wie hat dir Illuminati gefallen?

der Nachfolger

http://images-eu.amazon.com/images/P/3404150554.03.MZZZZZZZ.jpg

fängt schon mal nicht schlecht an.

Muss mich auch spurten, weiss nicht wann

http://images-eu.amazon.com/images/P/3802529359.03.MZZZZZZZ.jpg

endlich rauskommt. Erscheinungstermin war für November angekündigt

:trippel:

Faith
30-12-2003, 20:48
Ich habe gestern hiermit angefangen:

http://images-eu.amazon.com/images/P/3442309867.03.LZZZZZZZ.jpg

Seit dreizehn Jahren ist Jorie mit Ethan Ford verheiratet, und manchmal kann sie ihr Glück kaum fassen. Seit dem Moment, an dem sich die beiden begegnet sind, haben sie einander nicht mehr verlassen, und noch immer begehren sie sich wie am ersten Tag. Doch an einem paradiesisch schönen Sommermorgen bricht jäh das Unheil über die Idylle herein – denn Ethan wird des Mordes an einem jungen Mädchen bezichtigt, der viele Jahre zurückliegt. Jories Leben stürzt wie ein Kartenhaus in sich zusammen, als sie erkennt, dass ihr Glück auf einer schrecklichen Lüge aufgebaut war. Doch sie weiß, sie muss den Mut finden, der Wahrheit ins Gesicht zu blicken – so unvorstellbar sie auch sein mag ...

Ida
18-01-2004, 10:57
http://images-eu.amazon.com/images/P/350251884X.03.LZZZZZZZ.jpg

Bekommt von mir eine Drei plus. Auf einem Frachter werden nach und nach die Passagiere umgebracht; obwohl auch die von Anfang an Böses im Schilde führen.

Auf jeden Fall kreuzt politisch korrekt der Schurkenstaat Nordkorea die Route im Indischen Ozean und von ganz oben stürzt schließlich der verkappte Bösewicht bis in den Schiffsrumpf.

Verfilmung droht!

Daggett
18-01-2004, 15:56
http://images-eu.amazon.com/images/P/0385605331.03.LZZZZZZZ.jpg

Ich hab´jetzt die ersten 100 Seiten durch und bin total begeistert :d:

Jens
18-01-2004, 20:48
Lese gerade "Brennende Fesseln" von Laura Reese, die ersten 100 Seiten lesen sich ganz gut. Geht um Sex, Mord und Todschlag.

Jens

Ida
18-01-2004, 22:15
SEX, MORD und TOTSCHLAG, ja da geht es auch im folgenden Buch anständig zur Sache:

http://wirsindliep.fanfiles.net/Ida/verbrochen.GIF

Dazu kreieren die Verfasser gut herausgearbeitete Charaktere, zahlreiche Nebenhandlungen und überraschende Wendungen. Lange weiß man gar nicht, wer die Guten und die Bösen sind. Dazu exotische Schauplätze wie „Reutlingen“, „Hannover“, das Watt und der „Schottenhammel“.

Am Ende passiert nichts mehr aufregendes, aber auf den letzten Seiten eines Buches ist man ohnehin geneigt etwas schneller zu blättern. Großes theatralisches Lesevergnügen.

Auch hier: Verfilmung droht!

Exklusiv im Feuilleton dieses Forums der Vorabdruck:
http://www.ioff.de/showthread.php?s=&threadid=63191&perpage=15&pagenumber=1

bin bis jetzt auf Seite 100 von 147 - und diese Seite gefällt mir ganz gut :D

Gast.
19-01-2004, 11:23
[QUOTE]Original geschrieben von Ida
SEX, MORD und TOTSCHLAG, ja da geht es auch im folgenden Buch anständig zur Sache:

http://wirsindliep.fanfiles.net/Ida/verbrochen.GIF

Dazu kreieren die Verfasser gut herausgearbeitete Charaktere, zahlreiche Nebenhandlungen und überraschende Wendungen. Lange weiß man gar nicht, wer die Guten und die Bösen sind. Dazu exotische Schauplätze wie „Reutlingen“, „Hannover“, das Watt und der „Schottenhammel“.

Am Ende passiert nichts mehr aufregendes, aber auf den letzten Seiten eines Buches ist man ohnehin geneigt etwas schneller zu blättern. Großes theatralisches Lesevergnügen.

Auch hier: Verfilmung droht!

Exklusiv im Feuilleton dieses Forums der Vorabdruck:
http://www.ioff.de/showthread.php?s=&threadid=63191&perpage=15&pagenumber=1

bin bis jetzt auf Seite 100 von 147 - und diese Seite gefällt mir ganz gut :D [/QUOTE]

:LOL:

Morgaine
19-01-2004, 12:07
Aktuell lese ich "Krafttiere - Boten der Göttin" von Irene Dalichow.

Bisher gefällt es mir aber nicht so, mal sehen, ob die noch die Kurve kriegt. :rolleyes:

whoelse
19-01-2004, 12:16
[QUOTE]Original geschrieben von Ida
SEX, MORD und TOTSCHLAG, ja da geht es auch im folgenden Buch anständig zur Sache:


bin bis jetzt auf Seite 100 von 147 - und diese Seite gefällt mir ganz gut :D [/QUOTE]

:LOL:

Johnny Chicago
19-01-2004, 12:54
"Die Säulen der Erde" - Nett bisher

http://images-eu.amazon.com/images/P/3404118960.03.MZZZZZZZ.jpg

Nightwish
19-01-2004, 16:51
[QUOTE]Original geschrieben von raschni
http://images-eu.amazon.com/images/P/3404148665.03.LZZZZZZZ.jpg

Ein Kernforscher wird in seinem Schweizer Labor ermordet aufgefunden. Auf seiner Brust finden sich merkwürdige Symbole eingraviert, Symbole, die nur der Harvardprofessor Robert Langdon zu entziffern vermag. Was er dabei entdeckt, erschreckt ihn zutiefst: Die Symbole gehören zu der legendären Geheimgesellschaft der "Illuminati". Diese Gemeinschaft scheint wieder zum Leben erweckt zu sein, und sie verfolgt einen finsteren Plan, denn aus dem Labor des ermordeten Kernforschers wurde Antimaterie entwendet [/QUOTE]

Illuminati ist ein Hammer Thriller, wie ich finde. Als ich das Buch erst einmal angefangen hatte, konnte ich es garnicht mehr aus der Hand legen. :d:


Zur Zeit lese ich gerade http://images-eu.amazon.com/images/P/3453199316.03.LZZZZZZZ.jpg. Im dem Buch geht es um ein verlassenes Millitärgelände auf dem geheime Experimente durchgeführt wurden, die am Ende völlig aus dem Ruder liefen.[

LeilaLee
19-01-2004, 17:23
http://images-eu.amazon.com/images/P/3442421314.03.LZZZZZZZ.jpg

Zu dritt hat es sich schon immer besser gehext. So denken jedenfalls die Hexen Esmeralda ("Oma") Wetterwachs, Nanny Ogg und Magrat Knobloch, die verhindern sollen, daß ein Stubenmädchen den Prinzen heiratet. Aber diese Aufgabe erweist sich als äußerst verzwickt, denn ist es nicht immer so, daß das Stubenmädchen am Ende den Ex-Frosch heiratet?

Quelle (www.amazon.de)

Johnny Chicago
19-01-2004, 18:27
[QUOTE]Original geschrieben von Nightwish
Illuminati ist ein Hammer Thriller, wie ich finde. Als ich das Buch erst einmal angefangen hatte, konnte ich es garnicht mehr aus der Hand legen. :d: [ [/QUOTE]

So gings mir auch ... allerdings war ich vom Showdown dann echt entäuscht. War irgendwie alles zu weit hergeholt.

Nightwish
19-01-2004, 20:01
[QUOTE]Original geschrieben von Johnny Chicago
So gings mir auch ... allerdings war ich vom Showdown dann echt entäuscht. War irgendwie alles zu weit hergeholt. [/QUOTE]

Fand ich nicht so, das einzige was mich gestört hatte, war das der Herr Symbolologe einfach nur mit einem Fetzen Plane quasi einen Fallschirmsprung machte und das auch noch überlebte.
Ansonsten fand ich das Ende Ok und vor allem wirklich überraschend. Ich hasse nämlich Bücher bei denen man ab der Hälfte schon weiß, oder sich zumindest denken kann, wie es ausgeht.

Motte
19-01-2004, 23:58
http://images-eu.amazon.com/images/P/3442455251.03.MZZZZZZZ.jpg

Habt Ihr Euch auch schon einmal gewünscht, euer Leben noch einmal ab einem bestimmten Punkt neu beginnen zu können. Dann alles besser oder anders zu machen? Zumindest die allerschlimmsten Fehler auszulassen?

Ali Seichtem bekommt diese Chance zusammen mit seiner Ex-Frau. Ein seltsames Gartentor führt sie in ihr Leben vor 10 Jahren zu einem Zeitpunkt, als ihr Glück auf dem Höhepunkt war. Allzu leicht überwinden die beiden zerstörten Figuren Zweifel und folgen der Verlockung. Doch bevor sie ihr Leben neu beginnen können, müssen sie erst einmal ihre beiden 10 Jahre jüngeren Ichs beseitigen. Damit fängt dann aller Horror an.

Pirincci wurde mit "Felidae", seinem Katzenkrimi, weit bekannt. Seine Bücher zeichnen sich für mich vor allem durch gekonnten Umgang mit unserer Sprache aus. Selbst die rethorischen Fähigkeiten seines Katers Francis lassen mich vor Neid erblassen. Seinen Büchern nach zu schliessen hat er eine wirklich kranke Fantasie, die vor nichts halt macht und auch die abstrusesten Horrorszenarien noch detailreich schmückt. Trotzdem ist er kein Autor des Horror Genres. Eher im Gegenteil regt er zum kritischen Auseinandersetzen mit der eigenen Umwelt an, ohne je den Eindruck eines Oberlehrers zu erwecken. Er erzählt einfach seine Geschichten und man selbst bekommt eine Watschn nach der anderen.

Auch sehr zu empfehlen von Pirincci: Yin - Die Welt der Frauen

http://images-eu.amazon.com/images/P/3442445639.03.MZZZZZZZ.gif

Durch ein Virus werden alle Männer und Jungen auf dem Planeten dahingerafft. Was machen die Frauen aus dieser Welt? Das Buch ist ein ziemlich kritische Auseinandersetzung mit dem Frausein der letzen 30 Jahre und einer (teilw. durch wissenschaftl. Arbeiten begründeten) Auseinandersetzung damit was Frau eigentlich leisten kann und der Gesellschaft beitragen.

Ich habe Pirincci beim Lesen dieses Buches gehasst! Ich musste seiner Argumentation einfach nachgeben, hatte keine Gegenargumente mehr. Ich habe mich fast geschämt Frau zu sein ... und auch noch eine volkswirtschaftliche Katastrophe (gebärende Akademikerin). Witzig, dass ein Freund sich beim Lesen geschämt hat, Mann zu sein. Ein Buch, das zeigt wie unsinnig der ewige Geschlechterkampf ist.

Morgaine
20-01-2004, 12:29
[QUOTE]Original geschrieben von Motte
Ich habe mich fast geschämt Frau zu sein ... und auch noch eine volkswirtschaftliche Katastrophe (gebärende Akademikerin). [/QUOTE]



:dada: :vogel:

Montecore
21-01-2004, 14:34
[QUOTE]Original geschrieben von Hotti1974
...
der Nachfolger
http://images-eu.amazon.com/images/P/3404150554.03.MZZZZZZZ.jpg
fängt schon mal nicht schlecht an.
...
:trippel: [/B][/QUOTE]

Meteor habe ich am Wochenende beendet, ich fand es gut aber wie schon bei Illuminati mit übertiebenem Ende. Ich denke der Autor macht sich das Leben auch dadurch unnötig schwer, das er seine Romane innerhalb von 24 Stunden spielen läßt.

Zur Zeit lese ich "Das Programm" von Michael Ridpath, ein Thriller aus der Hochfinanz, gefällt mir bisher sehr gut. Wie eigentlich alles was ich von ihm gelesen habe. :)

Außerdem habe ich noch mit Boris Akunin "Der Tod des Achilles - Fandorin ermittelt" angefangen, die Serie ist einfach göttlich eine Art Detektivgeschichte im Moskau um 1880. Spannend, witzig und atmospährisch sehr schön. Sehr empfehelnswert.

ciao,
Montecore...

Montecore
21-01-2004, 14:42
[QUOTE]Original geschrieben von Johnny Chicago
"Die Säulen der Erde" - Nett bisher

http://images-eu.amazon.com/images/P/3404118960.03.MZZZZZZZ.jpg [/QUOTE]

@Johnny: Nur nett? Ich habe das Buch als ziemlich blutig in Erinnerung ;) Fand es aber auf Anhieb genial geschrieben so richtig zum hineinsincken. Die Story hat mich über die kompletten 1142 Seiten gepackt und ohne Hänger begeistert. Schade das der Autor seine übrigen Bücher eher in der Neuzeit ansiedelt.
ciao,
Montecore

Hermine
21-01-2004, 18:03
http://images-eu.amazon.com/images/P/3446202684.03.LZZZZZZZ.jpg

Das werde ich morgen anfangen, wenn ich es heut schaffe, "Der Zorn des Seth" auszulesen. :)

[quote]Aus der Amazon.de-Redaktion
Früher haben sich Cloé und ihr Mann so vorsichtig wie möglich geliebt. Denn das Bettgestell hatte entsetzlich geknarrt, und morgens am Frühstückstisch wusste jeder Bescheid. Danach legte das Paar die Matratze vom Bett auf den Boden. "Wir hatten unsere Lektion gelernt", heißt es im ebenso schmalen wie gelungenen Roman der französischen Autorin Anna Gavalda: "Und liebten uns so diskret wie möglich."
Etwas zu diskret vielleicht, denn nachdem die zwei Töchter Lucie und Marion geboren wurden, kommt die Liebe der beiden plötzlich abhanden. Eines Tages steht Cloé allein da mit den Kindern, und ausgerechnet der mürrische Schwiegervater Pierre nimmt sich der verlassenen Gruppe an. Gemeinsam fahren die vier in ein Landhaus, und hier offenbart der schweigsame Pierre, unter dessen Tyrannei sein Sohn Zeit seines Lebens litt und der der Icherzählerin Cloé immer wie ein einsiedlerischer "Marsmensch" erschienen war, der jungen Frau die Geschichte seiner großen Liebe, die mit Schuld, Versagen und verpasstem Glück zu tun hat: "Mein Leben ist wie eine geschlossene Faust", gesteht ihr Pierre. Und in ihrem Beisein gelingt es ihm, diese Faust -- wenn auch nur für einen kleinen Augenblick, erzählend -- zu öffnen.

Leise und fast in der Form knapper Prosagedichte entfaltet Gavalda ihre unspektakuläre Geschichte -- wie ein kleines Kammerspiel, in dem die Liebe immer wieder auch als eine existenzielle Krankheit erscheint. Ich habe sie geliebt ist ein präzises, lakonisches, überzeugendes und anrührendes schmales Bändchen geworden, dem man möglichst viele Leser wünscht. ---Stefan Kellerer


[/quote]

dog_lover
21-01-2004, 19:29
ich les grad herr der ringe......ersten teil.......ausserdem noch wilhelm tell als schullektüre:rolleyes:

eliana!
22-01-2004, 22:39
Ich lese zur Zeit im Bett:

Patricia Highsmith: Kleine Geschichten für Weiberfeinde. Diagenes 1975.
Kurzbeschreibung (http://www.krimi-couch.de/krimis/patricia-highsmith-kleine-geschichten-fuer-weiberfeinde.html)

und im Zug:

Rennie Airth: Nacht ohne Gesicht. München: Goldmann 2003.
Kurzbeschreibung (http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/3/0,1872,2056515,00.html)

Beide Bücher gefallen mir bisher gut :d:

mav
23-01-2004, 11:28
http://images-eu.amazon.com/images/P/3471781935.03.LZZZZZZZ.jpg

"Hexen und Magier, Wahrsagerinnen und Giftmischer, schwarze Messen und Teufelsbeschwörungen - im Paris des Sonnenkönigs brodelt es unter der glänzenden Oberfläche. In ihrem farbenprächtigen und spannenden neuen Roman schildert Judith Merkle Riley mit dem für sie charakteristischen Augenzwinkern den authentischen Skandal um die 'Affaire des Poissons' im 17. Jahrhundert. "

Magnet
23-01-2004, 12:47
[QUOTE]Original geschrieben von timira
http://images-eu.amazon.com/images/P/3471781935.03.LZZZZZZZ.jpg

"Hexen und Magier, Wahrsagerinnen und Giftmischer, schwarze Messen und Teufelsbeschwörungen - im Paris des Sonnenkönigs brodelt es unter der glänzenden Oberfläche. In ihrem farbenprächtigen und spannenden neuen Roman schildert Judith Merkle Riley mit dem für sie charakteristischen Augenzwinkern den authentischen Skandal um die 'Affaire des Poissons' im 17. Jahrhundert. " [/QUOTE]

:d: Ganz tolles Buch -eines meiner Favoriten (ich les das am liebsten im Winter, die Stimmung passt dann. Ich weiss :dada: )


Lese zurzeit grad Dantes Göttliche Komödie (ca. der 1000 Versuch), James Joyces Ulysee und zum Vergleich Homers Odysee -alles Pflichtlektüren...

Privat ists dann "der Gott der kleinen Dinge" und "der Mantel des Propheten"

dracena
23-01-2004, 13:32
http://images-eu.amazon.com/images/P/3499264382.03.LZZZZZZZ.jpg

[QUOTE]London im Jahre 2013. Isidora Jakowicz, genannt Jake, ist Leiterin des Dezernats für Frauenmord bei Scotland Yard und bearbeitet gerade den Mord an einer jungen Frau, als man ihr einen weitaus brisanteren Fall zuweist. Mehrere Männer sind ermordet worden, die alle mit einem Decknamen in einer geheimen Datenbank -- dem Lombroso-Programm -- registriert sind. Das Fehlen eines bestimmten Nervenzentrums im Gehirn macht diese Männer zu potenziellen Gewalttätern und die Polizei wird im Falle eines Mordes oder einer anderen gewalttätigen Straftat vom Computer informiert, ob eine Person aus der Datenbank mit der Tat in Verbindung stehen könnte. Für Jake ist sofort klar, dass jemand in die Datenbank eingedrungen sein muss und sich die Liste aller Namen und Decknamen kopiert hat. Doch welches Motiv treibt den Mörder an? Erst als sich herausstellt, dass der Mörder selber in der Kartei war und Kontakt zu ihr aufnimmt begreift sie, dass ihn philosophische bzw. ethische Überlegungen zu seinen Taten treiben.
Mehr will ich zur Story gar nicht verraten, um nicht die Spannung zu nehmen. Auch für Leute ohne philosophisches Basiswissen ist die Fahndung nach dem Mörder mit dem Decknamen Wittgenstein ein anspruchsvolles Lesevergnügen, bei dem man noch ein wenig über Wittgenstein & Co. erfährt. Philip Kerr hat hier eine Welt nach Orwell'schem Vorbild kreiert, in der der gläserne Mensch schon fast zur Wirklichkeit geworden ist und Datenschutz und Privatsphäre nur für die gelten, die als Rad im Getriebe der Gesellschaft einwandfrei funktionieren.

[/QUOTE]

Justine
23-01-2004, 13:39
[QUOTE]Original geschrieben von eliana
Ich lese zur Zeit im Bett:

Patricia Highsmith: Kleine Geschichten für Weiberfeinde. Diagenes 1975.
Kurzbeschreibung (http://www.krimi-couch.de/krimis/patricia-highsmith-kleine-geschichten-fuer-weiberfeinde.html)

und im Zug:

Rennie Airth: Nacht ohne Gesicht. München: Goldmann 2003.
Kurzbeschreibung (http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/3/0,1872,2056515,00.html)

Beide Bücher gefallen mir bisher gut :d: [/QUOTE]

eliana: wie ist das buch von der highsmith illustriert und von wem? fand es gerade antiquarisch angeboten. lohnt es? :)

King of Queens
23-01-2004, 15:35
http://images-eu.amazon.com/images/P/3426771519.03.LZZZZZZZ.jpg

Todorov war der erste Geiselgangster Deutschlands. Ein höchst umstrittener Richterspruch verurteilte ihn zu lebenslänglich. Zur Tatzeit war er 24 Jahre alt - als er entlassen wurde, war er 48. Dies ist seine Geschichte, erzählt in einer eindringlichen Sprache, mit leisen Bildern und harten Worten.

Von mir ein "absolut lesenswert".

Ueber Todorov und seine Tat lief vor langer Zeit im TV auch schon mal eine Dokumentation, die mich beeindruckt hatte. Nicht die Tat, sondern wie dieser Mensch ueber sich und sein(e) Verbrechen gesprochen hat, was er im Knast erlebt und weggesteckt hat. Man koennte fast sowas aehnliches wie Symphatie aufbringen.

toncsi
23-01-2004, 16:28
NOSTRADAMUS klartext :confused: eher weniger empfehlenswert.
Erinnerungen an Atlantis, schon eher.
Prophezeihungen zur Zunft Europas, unbedingt. :D


die lese ich zur zeit.

Zikade
23-01-2004, 16:39
http://bilder3.booxtra.de/produkte/000001137/000001137686z.jpg

Der junge Engländer Richard ist mit seinem Rucksack in Thailand unterwegs - abseits der überfüllten Routen des Massentourismus, auf der Suche nach dem echten und unverfälschten Gesicht des Landes. Als er zusammen mit einem französischen Pärchen einen entlegenen Strand findet, glaubt er den Garten Eden entdeckt zu haben. Doch das, was sich ihm zuerst als Idylle darstellt, wird zum Alptraum.

mav
23-01-2004, 17:12
ich hab das buch mit 14 gelesen und jetzt noch einmal

http://images-eu.amazon.com/images/P/3360008510.03.LZZZZZZZ.jpg

"Selbst die absurdeste Phantasie kann sich wohl kaum die Greuel ausdenken, die dieser Mann noch bis vor wenigen Jahren an seinen Opfern verübt hat. Leszek Pekalski war achtzehn; als er seinen ersten Mord beging, mit dreißig, im Dezember 1996, verurteilte ihn ein polnisches Gericht zu 25 Jahren Haft. Über 80 Morde hat er zugegeben, hat sich für die Geständnisse beschenken lassen mit Schokolade und Pornoheften, und er ha sie widerrufen. Experten sind sich sicher, vollständig wird die Wahrheit über diesen Mann nie an Licht komme. in seinem Buch, das das erbärmliche Leben des mutmaßlichen größten Massenmörders unserer Zeit nachzeichnet, geht der Autor auch der schwierigen Frage nach: Wie soll man mit einem Menschen umgehen, für den das Töten - wie Psychologen einschätzen - eine 'normale Kontaktaufnahme' zu seiner Umwelt geworden ist? "

herrlehmann
23-01-2004, 17:19
http://www.buchkatalog.de/covers/10/86/68/10866825n.jpg
[quote]Heidelberg im Jahr 1389: Carlotta Buttweiler ist die Tochter des Pedells der Universität. Sie sorgt für die Scholaren, die im Haus ihres Vaters wohnen, doch Carlottas Leidenschaft ist die Mathematik. Plötzlich gerät ihr Leben aus den Fugen: Ihre Freundin Zölestine nimmt sich das Leben. Aber was anfangs wie ein Selbstmord aussieht, entpuppt sich nach und nach als ein Skandal um Hexerei und Schwarze Kunst. Die Spur führt in das Herz der Universität ...[/quote]

Mittlerweile habe ich das Buch ungefähr zur Hälfte durch: lesenswert. Allein der Aspekt, welche Folgen Dummheit, üble Nachrede und Missgunst hat (und da hat sich bis in unsere heutige - ach so aufgeklärte - Zeit nichts geändert), empfiehlt diese Art der Lektüre. Gute Kost für schummrige Winterabende. ;)

mav
23-01-2004, 17:42
[QUOTE]Original geschrieben von herrlehmann

http://www.buchkatalog.de/covers/10/86/68/10866825n.jpg


Mittlerweile habe ich das Buch ungefähr zur Hälfte durch: lesenswert. Allein der Aspekt, welche Folgen Dummheit, üble Nachrede und Missgunst hat (und da hat sich bis in unsere heutige - ach so aufgeklärte - Zeit nichts geändert), empfiehlt diese Art der Lektüre. Gute Kost für schummrige Winterabende. ;) [/QUOTE]

die meisten "hexen" wurden wegen dummem geschwätz verurteilt. da gibt es aber bessere bücher als dieses. ich fand das etwas träge.
wenn du mehr von helga glaesener lesen willst empfehle ich dir "du süße sanfte mörderin" :)

herrlehmann
23-01-2004, 17:52
[QUOTE]Original geschrieben von timira
die meisten "hexen" wurden wegen dummem geschwätz verurteilt. da gibt es aber bessere bücher als dieses. ich fand das etwas träge.
wenn du mehr von helga glaesener lesen willst empfehle ich dir "du süße sanfte mörderin" :) [/QUOTE]

Leider war es nicht nur dummes Geschwätz, es passte auch der herrschenden Klasse ins Konzept. Aber das würde jetzt zu sehr ausufern ;)

Danke jedenfalls, ich habe mir den Titel notiert.

eliana!
23-01-2004, 17:57
[QUOTE]Original geschrieben von Justine
eliana: wie ist das buch von der highsmith illustriert und von wem? fand es gerade antiquarisch angeboten. lohnt es? :) [/QUOTE]

Die Zeichnungen sind von Robert Topor. Sie sind recht pointiert und bissig. Einen Auszug aus dem Buch und eine der Zeichnungen findest du HIER (http://http://www.physiologus.de/hoehlenweib.htm).

Edit: ich habe die Hälfte vergessen. :schäm: Hier ist der Nachtrag:

Lohnen tut es sich auf jeden Fall, da man manchmal nicht weiss, ob man lachen oder betroffen sein soll. Es ist halt sehr speziell und hebt sich mal von dem "Einheitsbrei" ab.

Fertig. Endlich. ;)

Morgaine
23-01-2004, 18:00
[QUOTE]Original geschrieben von timira
die meisten "hexen" wurden wegen dummem geschwätz verurteilt. [/QUOTE]



Die meisten Hexen wurden wegen absolut degeneriertem Kirchenabschaum verurteilt! :zeter:

mav
23-01-2004, 18:05
[QUOTE]Original geschrieben von Morgaine
Die meisten Hexen wurden wegen absolut degeneriertem Kirchenabschaum verurteilt! :zeter: [/QUOTE]

und wie ist die kirche auf die frauen aufmerksam geworden? richtig, durch den fingerzeig von anderen, die sich in ihrer gottesfürchtigkeit (oder was auch immer sie vorgeschoben haben) in gefahr sahen.

herrlehmann, ich glaube wir wissen beide was gemeint ist :)

Morgaine
23-01-2004, 18:07
[QUOTE]Original geschrieben von timira

herrlehmann, ich glaube wir wissen beide was gemeint ist :) [/QUOTE]


Und ich jetzt auch....:schäm:


:D

herrlehmann
23-01-2004, 18:21
[QUOTE]Original geschrieben von timira

herrlehmann, ich glaube wir wissen beide was gemeint ist :) [/QUOTE]

Ich denke schon, aber diese Diskussion ist hier offtopic :D

Furcht vor Andersartigsein, Unwissenheit, Neid, u.v.a.m. ruft Tratsch und Klatsch hervor. Und das gilt bis heute.

Bela Lugosi
29-01-2004, 18:21
http://images-eu.amazon.com/images/P/343103019X.03.MZZZZZZZ.jpg

Die Siedler von Catan
- da die drei Vörgängerbücher der Autorin gelesen habe, kann ich dieses auch nicht aussparen.

Bis jetzt ist es sehr schön zu lesen.

Athi
29-01-2004, 19:53
[QUOTE]Original geschrieben von fumbler
http://images-eu.amazon.com/images/P/343103019X.03.MZZZZZZZ.jpg

Die Siedler von Catan
- da die drei Vörgängerbücher der Autorin gelesen habe, kann ich dieses auch nicht aussparen.

Bis jetzt ist es sehr schön zu lesen. [/QUOTE]

Lese ich auch gerade. Allerding mit diesem Einbandhttp://195.71.88.201/70/007272.jpg

Und die ersten 200 Seiten sind bisher wirklich nicht schlecht. Mal was anderes als die Bücher von der Gablé davor.