PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Petra Durst-Benning


Werbung

mav
05-10-2003, 14:04
ein thread für eine meiner lieblingsschriftstellerinnen :)

ich mag ihren schreibstil und ihre geschichten. sie entführen mich jedes mal wieder in eine fremde welt.

um nicht alle bücher hier aufzählen zu müssen hier der link (http://www.durst-benning.de) zu ihrer homepage.

Stiwi
05-10-2003, 16:41
Was'n Zufall :D Hab gestern noch die Bücher gelinkt ;)

Welches magst du am lkiebsten? Ich kann mich nicht entscheiden, ich denke "Die Zuckerbäckerin".

Magst du auch Charlotte Link und Judith Lennox? Das sind meine beiden Lieblingsschriftstellerinnen.

mav
06-10-2003, 17:19
bis auf die hundebücher hab ich alle gelesen. ich fand "die glasbläserin" und "die amerikanerin" am besten. hoffentlich kommt da noch ein drittes buch hinterher :)

charlotte link und judith lennox kenn ich nicht. ich gugg ma, was ich von denen finde.

Stiwi
06-10-2003, 18:19
[QUOTE]Original geschrieben von timira
bis auf die hundebücher hab ich alle gelesen. ich fand "die glasbläserin" und "die amerikanerin" am besten. hoffentlich kommt da noch ein drittes buch hinterher :)

charlotte link und judith lennox kenn ich nicht. ich gugg ma, was ich von denen finde. [/QUOTE]

Oh zum einsteigen kann ich dir von Lennox "Tildas Geheimnis" empfehlen, aber eigentlich sind sie alle gut. Und von Link die Triologie beginnend mit "Sturmzeit".

mav
04-12-2003, 12:41
hallo stiwi :wink:

sturmzeit hab ich grad durch. die beiden anderen lese ich eigentlich nur, weil ich wissen will, wie es mit den nachfahren weiter geht.
die ganze story fand ich eher flach und für der hauptfigur felicia konnte ich kaum gefühl aufbringen. die frau ist so farblos und ohne emotionen, dass es mir schwer viel, mitgefühl zu haben, wenn verwandte gestorben oder sie andere schicksalsschläge getroffen haben.

Stiwi
04-12-2003, 19:57
[QUOTE]Original geschrieben von timira
hallo stiwi :wink:

sturmzeit hab ich grad durch. die beiden anderen lese ich eigentlich nur, weil ich wissen will, wie es mit den nachfahren weiter geht.
die ganze story fand ich eher flach und für der hauptfigur felicia konnte ich kaum gefühl aufbringen. die frau ist so farblos und ohne emotionen, dass es mir schwer viel, mitgefühl zu haben, wenn verwandte gestorben oder sie andere schicksalsschläge getroffen haben. [/QUOTE]

Grade deswegen fand ich das Buch gut. Sonst sind Hauptpersonen meist wie Mutter Theresa, bildschön usw. :nixweiss:
Schade. Dann gefällt dir vielleicht Judith Lennox besser, das les ich nur, wenn ich allein bin, wegen Emotionsausbrüchen :D

mav
05-12-2003, 09:44
naja, als bildschön wird felicia ja auch beschrieben ;)
ich bin grad bei "wilde lupinen". da find ich alles irgendwie bewegender. liegt vielleicht auch am 2. wk. der 1. wurde imho nicht so emotional geschildert.

Stiwi
05-12-2003, 09:47
[QUOTE]Original geschrieben von timira
naja, als bildschön wird felicia ja auch beschrieben ;)
ich bin grad bei "wilde lupinen". da find ich alles irgendwie bewegender. liegt vielleicht auch am 2. wk. der 1. wurde imho nicht so emotional geschildert. [/QUOTE]

Ich hab die leider nicht alle hintereinander lesen können (ist schon ein paar Jahre her, das die erschienen sind) Da hast du jetzt den Vorteil ;)
Vielleicht musst du dir die Link erstnal "warmlesen" :D

mav
02-01-2004, 12:08
ich hab nun alle drei durch. der zweite teil war schon besser und der dritte auch :-)