PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Buch-Verlage


Werbung

Nemoflow
13-10-2003, 20:08
Postet doch mal bitte eure favorisierten Buch-Verlage.Eigentlich hat ja jeder der Bücher liebt so seinen Liebling.
Sei es nun der Aufmachung bzw. Ausstattung,des Programms,der Tradition,der Autoren oder der Verlagsphilosophie wegen.

ps.:ich mag ja auch Lesebändchen total...

Die 2 Verlage die ich am meisten schätze und von denen ich auch einige Programme sammle,sind...

Die "Insel Bücherei"

http://www.bresinsky.de/insel/bilder/signets/signet1.jpg

[quote]"Die Insel-Bücherei ist für alle Freunde der Literatur und Kunst seit nahezu fünf Jahrzehnten ein Begriff. Der Treue zu sich selbst verdankt sie die Treue ihrer Leser. Ihre geschmackvolle, zeitlose Ausstattung und ihre zuverlässigen Texte aus der Literatur der Vergangenheit und Gegenwart haben sie zu einem Symbol für Lebendigkeit und Dauer gemacht."[/quote]

...die haben imho die schönsten Gedichtbände.Ideal zum sammeln.

http://www.mynetcologne.de/~nc-hechtjo/insel/titel02.jpg


Der Manesse Verlag

...auch wunderschöne Bücher,tolle Autoren und ein handliches Format.
Aber leider auch relativ teuer(wie auch die Insel-Bücherei).

http://www.erichfromm.de/media/books/leb.jpg

Trotzdem versuche ich,wenn möglich,einmal im Quartal ein Buch aus einem der beiden Verlage zu ergattern(z.B. bei e-Bay) oder zu kaufen.

So,nun bin ich gespannt auf eure Vorlieben.Kommt es bei euch nur auf den Inhalt an oder müßen wie bei mir Form und Inhalt eine Einheit bilden?
Ich finde ja,das Auge isst,äh ließt mit... :wink: :trippel:

Zikade
13-10-2003, 22:13
Ist mir schon passiert, dass ich Bücher gekauft habe, nur weil ich sie schön fand.
Das da z.B.

http://bilder3.booxtra.de/produkte/000001257/000001257549n.jpg

Dezember
13-10-2003, 22:24
ein besonders schönes buch ist auch die gebundene ausgabe von "die säulen der erde" von ken follett. wunderbares papier, die kapitel sind schön gestaltet und es gibt ein lesebändchen, etwas, das ich mittlerweile bei den meisten gebundenen büchern vermisse.

Blauschimmel
13-10-2003, 22:50
Es hört sich blöd an, aber Insel mag ich nicht so. Das Papier kommt mir zu dünn vor (kommen sofort Knicke rein) und die Cover haben auch keine Beschichtung, die sie etwas unempfindlicher machen würde.
Ansonsten habe ich noch kein Buch wegen einem schönen Einband gekauft.

Nemoflow
13-10-2003, 23:52
[QUOTE]Original geschrieben von Blauschimmel
Es hört sich blöd an, aber Insel mag ich nicht so. Das Papier kommt mir zu dünn vor (kommen sofort Knicke rein) und die Cover haben auch keine Beschichtung, die sie etwas unempfindlicher machen würde.
Ansonsten habe ich noch kein Buch wegen einem schönen Einband gekauft. [/QUOTE]

Ich habe nicht gesagt, daß ich mir Bücher nur des Aussehens wegen zulege,
sondern das, wenn ich ein Buch meiner Wahl kaufen möchte, ich erst schaue
ob Insel und Manesse dieses in ihrem Programm haben.
Sollte dies der Fall sein, dann würde ich das Buch Dort kaufen.
Es macht mir einfach mehr Spaß ein Buch zu lesen, wo Inhalt und Optik harmonieren. Man geht auch ganz anders mit so einem Buch um. Da spielt es auch keine Rolle, ob das Papier etwas dünner ist(im Übrigen liebe ich Seiten aus Pergamentpapier). Schau dir mal Bücher aus dem vorigen Jahrhundert an, die waren alle wunderschön aufgemacht. Aber da war Schreiben ja auch noch eine Kunstform und kein Handwerk.
Oder liest du gerne Bücher, die wie Manuskripte zusammengeheftet sind(z.B. vom PC ausgedruckte e-Books)??:smoke:

*pling*
14-10-2003, 08:49
Verlag Hermann Schmidt Mainz
http://www.typografie.de/

Die machen wunderschöne typorafisch wertvolle Bücher. Zwar sind die teuer, aber es ist nur ein kleiner Verlag mit kleinen Auflagen.

Blauschimmel
14-10-2003, 09:37
[QUOTE]Original geschrieben von Nemoflow
Ich habe nicht gesagt, daß ich mir Bücher nur des Aussehens wegen zulege,
sondern das, wenn ich ein Buch meiner Wahl kaufen möchte, ich erst schaue
ob Insel und Manesse dieses in ihrem Programm haben.[/QUOTE]

Das habe ich schon verstanden, ich bezog mich auf Zikades Posting.

[QUOTE]Original geschrieben von Nemoflow
Es macht mir einfach mehr Spaß ein Buch zu lesen, wo Inhalt und Optik harmonieren. Man geht auch ganz anders mit so einem Buch um. Da spielt es auch keine Rolle, ob das Papier etwas dünner ist(im Übrigen Liebe ich Seiten aus Pergamentpapier). [/QUOTE]

Ich behandle jedes Buch recht pfleglich ;) Aber bei dünnem Papier braucht man nur umblättern und schon ist ein Knick drin. Ist doch ärgerlich.
Wobei deutsche Taschenbücher doch eigentlich alle recht ordentlich sind. Amerikanische haben kreischige Cover und Seitenrand 1 cm und französische alle möglichen widernatürlichen Formate...

*pling*
14-10-2003, 11:10
[QUOTE]Original geschrieben von Blauschimmel
Ich behandle jedes Buch recht pfleglich ;) Aber bei dünnem Papier braucht man nur umblättern und schon ist ein Knick drin. Ist doch ärgerlich.
Wobei deutsche Taschenbücher doch eigentlich alle recht ordentlich sind. Amerikanische haben kreischige Cover und Seitenrand 1 cm und französische alle möglichen widernatürlichen Formate... [/QUOTE]

Wenn mehr Leute Geld für schöne Bücher ausgeben würden, könnte man auch wieder besseres Papier und schönere Satzspiegel verwenden.
Da aber das liebe Geld auch im Verlag fehlt, muss gespart werden.
Außerdem haben Taschenbücher oftmals sehr viele Seiten und werden aus Kostengründen klebegebunden, so daß dickeres Papier unmenschlich unhandlich, instabil und das Buch sehr schwer werden würde.