PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Charlotte Link + Judith Lennox


Werbung

Stiwi
05-11-2003, 20:15
Ein Thread zu Ehren meiner beiden Lieblings-Autorinnen.
Ich hab sie ALLE :D (Die Bücher ;) )

Gibt es jemanden, der sie nicht kennt?
Wer mag sie nicht und warum?
Wer mich zu meinem guten Geschmack beglückwünschen will, kann das hier natürlich auch gerne tun ;)

Karschtl
05-11-2003, 21:20
judith lennox?
kenne leider nur annie lennox

von charlotte link wurde mir "Haus der Schwestern" empfohlen, hab es allerdings noch nicht gelesen.

Ash
06-11-2003, 00:18
Charlotte Link interessiert mich schon ne ganze Weile, aber bisher habe ich noch nichts von ihr gelesen.Was kann man denn da so als Einstieg empfehlen?

Zikade
06-11-2003, 00:19
Charlotte Link ist Rosamunde Pilcher auf deutsch, oder?

Ash
06-11-2003, 00:23
[QUOTE]Original geschrieben von Zikade
Charlotte Link ist Rosamunde Pilcher auf deutsch, oder? [/QUOTE]




:kopfkratz

Jetzt mal ganz naiv: Ist das nicht auch die Frau, die für "Jenseits der Stille" den Oscar gekriegt hat?
Den Film fand ich sehr schön, deswegen interessieren mich ihre Bücher....

Es ist doch dieselbe, oder? *grad völlig verwirrt*

Zikade
06-11-2003, 00:25
Nein, is sie nicht. Wie die andere heißt, fällt mir jetzt aber auch grad nicht ein.

edit: Caroline Link.

Noch 'n edit: Von Caroline Link gibt's eigentlich weiter nix.

Ash
06-11-2003, 00:28
:o



Da muß man erstmal drauf kommen :achso:

Danke :wink:

Zikade
06-11-2003, 00:32
Joa, das ist echt link, ne? :D

Karschtl
06-11-2003, 01:01
Muss euch leider korrigieren... ;)

"Jenseits der Stille" war nur nominiert für den besten ausländischen Film , 1998

außerdem gab es durchaus noch andere Sachen von Caroline Link, z.B. "Pünktchen und Anton" und "Nirgendwo in Afrika"
Für letzteren hat sie dann dieses Jahr wirklich den Oscar für den besten ausländischen Film bekommen.

Karschtl
06-11-2003, 01:02
sie war übrigens bei allen drei genannten Filmen nicht nur Regisseurin sondern auch (Drehbuch-)Autorin.

Zikade
06-11-2003, 01:45
"Jenseits der Stille" ist aber ihr einziger Roman.

(Ich hab doch auch nur bei amazon geguckt :schäm: )

Stiwi
06-11-2003, 08:53
Judith Lennox "Tildas Gehiemnis" kann ich als Anfang empfehlen
und Charlotte Link ist sehr vielseitig, sie schreibt Thriller/Psycho und Historisch. Kann man alles so weg lesen ;)
Als Einstieg im Thrillerbereich kann ich "Der Verehrer" empfehlen und historisch die Triologie Sturmzeit.

Horatia
06-11-2003, 09:24
Von Charlotte Link habe ich mal "Cromwells Traum oder Die schöne Helena " gelesen.
Ich fands ganz gut. ( Auch wenn es nicht zu meinen Top 50 gehören wird. )
Aber es ist mal wieder ein Buch für geschichtsbesessene.

Der "Cromwell" im Titel reichte schon, es mir zu bestellen :D

Stiwi
06-11-2003, 09:29
[QUOTE]Original geschrieben von Horatia
Von Charlotte Link habe ich mal "Cromwells Traum oder Die schöne Helena " gelesen.
Ich fands ganz gut. ( Auch wenn es nicht zu meinen Top 50 gehören wird. )
Aber es ist mal wieder ein Buch für geschichtsbesessene.

Der "Cromwell" im Titel reichte schon, es mir zu bestellen :D [/QUOTE]

Ich fands auch OK, aber es gibt bessere von Ihr. Z.B. Die Sterne von Marmalon *hach*

Ghosty
09-11-2003, 13:28
@Stiwi

Charlotte Link ist meine absolute Lieblingsautorin. Ich habe alle Bücher (die ich bekommen konnte) von ihr gelesen. Jetzt lese ich gerade "Am Ende des Schweigens". Auch wieder ein Knaller. Die Bücher sind sehr spannend, aber keine reinen Kriminalromane. Das gefällt mir. Ich lese auch sehr gern Bücher von Barbara Wood. Von Judith Lennox habe ich noch nichts gelesen. Ich habe mir vor kurzem das Buch "Das Winterhaus" gekauft, aber noch nicht gelesen. Was hat sie noch so geschrieben?? Kann man sie mit Charlotte Link vergleichen?
Charlotte Link kann man auf keinen Fall mit Rosamunde Pilcher vergleichen. Ich sehe mir zwar die Filme an "zum Abschalten"schöne Landschaften usw., aber die Bücher sind mir zu langweilig.

:wink: :wink:

Stiwi
09-11-2003, 17:43
[QUOTE]Original geschrieben von Ghosty
@Stiwi

Charlotte Link ist meine absolute Lieblingsautorin. Ich habe alle Bücher (die ich bekommen konnte) von ihr gelesen. Jetzt lese ich gerade "Am Ende des Schweigens". Auch wieder ein Knaller. Die Bücher sind sehr spannend, aber keine reinen Kriminalromane. Das gefällt mir. Ich lese auch sehr gern Bücher von Barbara Wood. Von Judith Lennox habe ich noch nichts gelesen. Ich habe mir vor kurzem das Buch "Das Winterhaus" gekauft, aber noch nicht gelesen. Was hat sie noch so geschrieben?? Kann man sie mit Charlotte Link vergleichen?
Charlotte Link kann man auf keinen Fall mit Rosamunde Pilcher vergleichen. Ich sehe mir zwar die Filme an "zum Abschalten"schöne Landschaften usw., aber die Bücher sind mir zu langweilig.

:wink: :wink: [/QUOTE]

Das Winterhaus ist sehr schön. Der Stil ist ähnlich wie von Charlotte Link, aber schon anders. J. Lennox ist immer etwas trauriger, dramatischer. Von ihr sind nur ein paar Bücher gut.

Das Winterhaus ist sehr schön, dann gibt es noch
- Serafinas später Sieg (hat mich an einen Trivialroman erinnert - leichte Kost ;) )
- Die Mädchen mit den dunklen Augen (Ich fand's gut, andere wohl nicht so :nixweiss: )
- Tildas Geheimnis (sehr Charlotte Link mäßig - Krimi, aber nicht wirklich, richtig gut! )
- Der Garten von Schloss Marigny (Wunderschön und farbenfroh erzählt- das beste finde ich)
- Picknick im Schatten (Ich könnte schwören, ich hätte es gelesen - kann mich aber nicht erinnern..)
- Die geheimen Jahre (nicht sehr anspruchsvoll, aber man kann es nicht mehr aus der Hand legen)
- Am Stand von Deauville (wieder ein sehr schönes Buch)
- Bis der Tag sich neigt (Habe ich nicht gelesen - hatte derart schlechte Rezensionen bei Amazon, dass ich mich nicht überwinden konnte ;) )

Ich kann Krimis übrigens überhaupt nicht leiden :D

Ghosty
09-11-2003, 21:52
Vielen Dank für die Informationen. Ich mag auch keine Krimis. Hast Du schon Bücher von Barbara Wood gelesen?

Stiwi
10-11-2003, 08:08
[QUOTE]Original geschrieben von Ghosty
Vielen Dank für die Informationen. Ich mag auch keine Krimis. Hast Du schon Bücher von Barbara Wood gelesen? [/QUOTE]

Ja hab ich. Musste mal eben gucken, was das nochmal war.
-Rote Sonne, schwarzes Land-
Fand ich auch ganz gut, soweit ich mich erinnern kann.
Ich könnte dir noch Petra Durst-Benning - Die Zuckerbäckerin sehr empfehlen.