PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zu Weihnachten Bücher verschenken.


Werbung

itchy
26-11-2003, 02:38
Ich möchte dieses Jahr zu Weihnachten gerne nur Bücher verschenken. Hab schon welche ausgesucht. Es fehlt aber noch ein Buch für:
-Schwiegervater (55 Jahre,SPD, keine Hobbys)
-Schwiegermutter (54 Jahre, keine Enkel, keine Hobbys)
-Schwester (29 Jahre, Kindergärtnerin,schlecht Köchin)
-Mann von Schwester (30 Jahre,HSV-Fan,keine Bücher)...........habt ihr ne Idee?
Bitte um Hilfe.....Itchy:)

amazone
26-11-2003, 04:15
Mit einem guten Krimi, z.B. was von Mankell, kannst weder bei den Schwiegereltern, noch bei deiner Schwester viel falsch machen :)

Und für den nicht-lesenden HSV-Fan vielleicht einen Bildband über Fussball?

Stiwi
26-11-2003, 08:17
[QUOTE]Original geschrieben von itchy
Ich möchte dieses Jahr zu Weihnachten gerne nur Bücher verschenken. Hab schon welche ausgesucht. Es fehlt aber noch ein Buch für:
-Schwiegervater (55 Jahre,SPD, keine Hobbys)
[/QUOTE]

Es gibt so einen (poiltischen) Jahresrückblick, hab ich vor Jahren mal einem Mittfünfziger ohne Hobbys geschenkt und kam gut an.

[QUOTE]
-Schwiegermutter (54 Jahre, keine Enkel, keine Hobbys)
[/QUOTE]

Da würde ich je nach Geschmack einen Krimi schenken (z.B. Elizabeth George)

[QUOTE]
-Schwester (29 Jahre, Kindergärtnerin,schlecht Köchin)
[/QUOTE]

Bloß kein Kochbuch! :rolleyes: Gibt doch kein schlimmeres Geschnek :hammer:
Irgendwas lustiges z.B. von Ildiko von Kürthy.

[QUOTE]
-Mann von Schwester (30 Jahre,HSV-Fan,keine Bücher)...........habt ihr ne Idee?
Bitte um Hilfe.....Itchy:) [/QUOTE]

Falls intellektuell genug: Stupid White Man von Michael Moore. Das optimale Männerbuch :D

Frollein Hase
26-11-2003, 09:14
schwiegermuttertauglich (erprobt!)
Isabell Allende, "Fortunas Tochter", "Porträt in Sepia"

Nicht lesender HSV-Fan: falls technisch interessiert, Bildband "Auto- und Technik-Museum Sinzheim/Speyer" , bei bol.de für ca. 10 €, wenig Text, schöne Bildchen :)

Schwiegervater evtl. Fischer-Weltalmanach (kann man auch jedes Jahr wieder die neue Ausgabe verschenken..)

29-jährige:
Amelie Fried, "Traumfrau mit Nebenwirkungen", geht um eine Frau, die Horror vor ihem 30en Geburtstag hat, sehr klasse, das Buch!


Vielleicht ist ja was für dich dabei

Blauschimmel
26-11-2003, 09:25
[QUOTE]Original geschrieben von Stiwi
Bloß kein Kochbuch! :rolleyes: Gibt doch kein schlimmeres Geschnek :hammer:
Irgendwas lustiges z.B. von Ildiko von Kürthy.
[/QUOTE]

Das ist nicht lustig. Das ist nur auf lustig gequält.

Nine
26-11-2003, 09:45
[QUOTE]Original geschrieben von Stiwi
Bloß kein Kochbuch! :rolleyes: Gibt doch kein schlimmeres Geschnek :hammer:
[/QUOTE]

Ich hab fast alle meine Koch- und Backbücher geschenkt bekommen und mich immer darüber gefreut :)

Vielleicht könnte es aber sein, dass Deine Schwester ein Kochbuch falsch versteht (oder genau richtig :D ) und beleidigt ist (ich kenn ja Deine Schwester nicht)

Stiwi
26-11-2003, 10:38
[QUOTE]Original geschrieben von Blauschimmel
Das ist nicht lustig. Das ist nur auf lustig gequält. [/QUOTE]

Das da jetzt wieder irgendwas kommt war ja klar.
Das waren VORSCHLÄGE.
Bücher sind Geschmacksache. Ich finde Ildiko lustig.

@ Nine: Ich kann auch nicht kochen und hab mittlerweile eine Sammlung von etwa 30 Kochbüchern, weil alle meinen sie müssten mir eins schenken - vielleicht wirds ja noch :rolleyes: Ich habe da von mir auf andere geschlossen :D

Blauschimmel
26-11-2003, 10:54
[QUOTE]Original geschrieben von Stiwi
Das da jetzt wieder irgendwas kommt war ja klar.
Das waren VORSCHLÄGE.
Bücher sind Geschmacksache. Ich finde Ildiko lustig.
[/QUOTE]

Warum so angesäuert? Mein Vorschlag war eben, Frau von Kürthy eher zu meiden. ;)
Aber ich finde Bücher verschenken auch nicht gerade einfach (Feedback: "Der Harry Potter auf Englisch war mir zu schwer", "Ach, Jules Verne, den hab ich schon mal gelesen")

Stiwi
26-11-2003, 11:03
[QUOTE]Original geschrieben von Blauschimmel
[B]Warum so angesäuert? Mein Vorschlag war eben, Frau von Kürthy eher zu meiden. ;)
[/QUOTE]

Hab heut meinen zickigen :D

[QUOTE]
Aber ich finde Bücher verschenken auch nicht gerade einfach (Feedback: "Der Harry Potter auf Englisch war mir zu schwer", "Ach, Jules Verne, den hab ich schon mal gelesen") [/QUOTE]

"Ja ich hab schon mal reingeguckt..:"

itchy
27-11-2003, 00:27
Danke! Ich werde mir die Bücher mal näher ansehen. "Stupid White Man" ist ein super Buch doch vielllll zu schwer für unseren Fussballfan. Dann doch eher nen Bildband!!!

itchy
27-11-2003, 00:34
Ich glaube die Elizabeth George Bücher sind zu "dick" für meine Schwiegermutter. Ein "dünner" guter Roman wäre vielleicht besser. Bitte schreibt wenn euch noch mehr Bücher einfallen.

dark
27-11-2003, 00:44
[QUOTE]Original geschrieben von itchy
Danke! Ich werde mir die Bücher mal näher ansehen. "Stupid White Man" ist ein super Buch doch vielllll zu schwer für unseren Fussballfan. Dann doch eher nen Bildband!!! [/QUOTE]

Dann schenk´s doch dem Vater. Als SPD-Fan hat er evtl. was dafür übrig.

Und "keine Hobbies" gilt nicht. An Irgendwas hat jeder seine ganz besondere Freude. Wenn du schon Bücher verschenken willst (ich liebe Bücher, hasse aber einfach so geschenkte - es sei denn, der Schenker weiss, wen ich gern lese) solltest du wenigstens die Interessen der Beschenkten kennen. Krimis sind ganz sicher nicht jedermanns Fall, vor allem gibt es da 1000 verschiedene Genres.
Bücher schenken ist eine ganz diffizile Sache, dann schenk lieber ne Blumenvase :D
oder erkundig dich mal bei deinem Liebsten, was die Mama gern mag.

itchy
27-11-2003, 01:33
"Keine Hobbys" gilt hier wohl (ausser du rechnest "Wer wird Millionär" schauen dazu) in der Wohnung von Schwiegereltern gibt es drei Bücher: Der letzte Kaiser,Bildband über England (von uns geschenkt) und Bildband über SPD. Was es zu Hauf gibt sind Blumenvasen, Blumen und Kerzenständer. Ich will diese Familie dazu bringen mehr zu lesen. Was ist also ein gutes "Einsteigerbuch" !!!!!!

Zikade
27-11-2003, 01:51
[QUOTE]Original geschrieben von itchy
Ich glaube die Elizabeth George Bücher sind zu "dick" für meine Schwiegermutter. Ein "dünner" guter Roman wäre vielleicht besser. [/QUOTE]

INGRID NOLL! :)

Rabea
27-11-2003, 02:40
das wer wird millionär spiel für die ganze famile ;|

ich weiß auch nie was ich schenken soll...

aber: mein onkel schenkt zb mienem opa immer einen almanach und der freut sich auch immer ganz dolle drüber. Andererseits sind das dann doch auch nochmal 30 jahre Altersunterschied... hm

rabea

itchy
28-11-2003, 01:37
Das "Wer wird Millionär" Spiel haben sie vor zwei Jahren bekommen. Ist O.k gibt aber immer ärger. Jeder hält sich für den Besten und wenn ich dann gewinne gibs nur ein müdes Lächeln!!!!!

Rabea
28-11-2003, 03:07
*lol*

wie wärs wenn du ihnen bücher schenkst die sie absolut nicht erwarten und die entrüstung hervorrufen?

Gibt ja eh genug Schund den keiner braucht... Dieter, Naddel, Verona, Kübelböck...

Natürlich noch schön originalverpackt mit Umtauschrecht... Und dann kannste gucken welche Bücher sie sich selbst aussuchen...

Ooooder... sehr beliebt bei uns in der familie: Gutscheine. für alles und jeden... Weil ja schließlich jeder selbst am besten weiß was ihm/ihr gefällt...

Oooooder... du schenkst ihnen was was dir selbst total gut gefällt. oder was du schon immer mal haben wolltest... und dann borgst dus dir *g* so mach ich dsa imme rbei meiner cousine. hehe

rabea

amazone
28-11-2003, 03:19
[QUOTE]Original geschrieben von itchy
Das "Wer wird Millionär" Spiel haben sie vor zwei Jahren bekommen. Ist O.k gibt aber immer ärger. Jeder hält sich für den Besten und wenn ich dann gewinne gibs nur ein müdes Lächeln!!!!! [/QUOTE]


Dann schenk doch zur Strafe für ihn Socken und für sie eine Küchenschürze. ;)

diesundas
29-11-2003, 16:21
schwester: irgendwas von marian keyes (zb sushi für anfänger, wassermelone), bei ihr gehts immer um frauen um die 30, da kannse bestimmt was mit anfangen

schwager: das neueste guinness buch der rekorde 2004, schön zum blättern, bilder gucken und en bissel text zum lesen

schwiegervater: es gibt vom spiegelverlag ne jahreschronik mit komplettem jahrgangssatz plus sonderhefte der letzten 10 jahre

schwiegermutter: einen mankell, selbst alle anti-leser und anti-krimi-fans werden von ihm gefesselt

itchy
30-11-2003, 01:38
Danke! Klingt alles sehr gut und brauchbar.

Galle
30-11-2003, 03:29
@ Itchy

Würde deine Schwiegereltern, Schwester ect. erstmal fragen ob sie überhaupt lesen. Falls nicht, würde ich denen ein Video oder DVD-Player schenken.

Karschtl
30-11-2003, 15:41
Also ich find dieses Buch zum Nachschlagen und Lesen sehr gut.
http://images-eu.amazon.com/images/P/3625103966.03.MZZZZZZZ.jpg

Ich habe die Ausgabe "2000 Jahre. Eine Chronik", und blätter doch recht oft darin.
Zum Anfang sind auf einer Doppelseite die Highlights von mehreren Jahren zusammengefasst, weil davon halt nur weniger Ereignisse überliefert wurden. Später dann bekommt jedes Jahr eine Seite und ab dem 20. Jhd glaub ich eine Doppelseite pro Jahr. Ist wirklich sehr informativ, und kann ich dir für deinen Schwiegervater sehr empfehlen, wenn er gern WWM schaut.

Es gibt mittlerweile sogar auch eine Ausgabe 2004 bei --> Amazon (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3625103958/qid=1070202963/sr=1-18/ref=sr_1_10_18/028-8649063-9211731)

itchy
17-12-2003, 00:43
Ich habe meinem Schwiegervater jetzt "Das Jahrbuch 2004" gekauft. Meine Schwester bekommt eine Küchenschürze und ein Kochbuch!!!

Karschtl
17-12-2003, 22:30
[QUOTE]Original geschrieben von itchy
Ich habe meinem Schwiegervater jetzt "Das Jahrbuch 2004" gekauft. Meine Schwester bekommt eine Küchenschürze und ein Kochbuch!!! [/QUOTE]

Dieses Chronik-Dings was ich meinte, oder gibt es schon ein Vorschaus-Jahrbuch auf 2004? :D

itchy
17-12-2003, 23:50
Das Jahrbuch 2004 wird von den Redakteuren,Korrespondenten und Dokumentaren des "Spiegel" erstellt. Insgesamt 640 Seiten mit 1500 farbigen Abbildungen.

Faith
19-12-2003, 22:41
Mein Vater bekommt "Ein Café für Sokrates" von Marc Sautet und meine Schwester "Advokat der Toten" aus der Coco Zamis Reihe.

Ich selber habe mir auch ein paar Bücher gewünscht. Ich hoffe, ich bekomme auch mindestens eins davon ;)

svephi
19-12-2003, 23:09
Als unverfängliches Kochbuch und gleichzeitig eine Augenweide beim blättern, kann ich das Kochbuch von Wolfgang Joop empfehlen, selbst Leute, die beim Namen Joop die Nase rümpfen sind von dem Buch begeistert!