Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Die fremde Frau / ZDF / 14.02.

    Hallo,

    wer hat gestern diesen Film gesehen??
    Ich habe mittendrin einen wichtigen Anruf bekommen und dank diesem konnte ich am Ende null mehr durchblicken.
    Kann mich jemand "aufklären"? Danke!

    Liebe Grüße

  2. #2
    Long time no see Avatar von Jason
    Ort: Nauheim
    Also ich habe es so verstanden, dass Alexander und dieser Peter Dormin als Säuglinge von Frau Brandenburg vertauscht wurden, weil sie Bluterin ist und nicht wollte, dass ihr Sohn diese Krankheit auch hat.
    Der Junge, der dann Peter wurde, hat sich (als er so plötzlich verschwand vor 20 Jahren) umoperieren lassen in Helen und ist dann bei diesem völlig schwachsinnigen Autounfall gestorben. Der Geist von helen (also Peter bzw. eigentlich Alexander) hat dann am Schluss sich des Körpers von Alexander (also Peter) bemächtigt und ihn vom Balkon gestossen.
    Ich habe den ganzen Film über darauf gewartet, dass irgendetwas passiert, was einen Sinn ergibt und bin leider enttäuscht worden, was für ein beklopptes Machwerk...

  3. #3
    Member Avatar von sheela
    Ort: Ostfriesland
    Das war vielleicht ein Schwachsinn, schade um die guten Schauspieler.
    Ich habe mit Mühe und Not am Schluss verstanden, um was es ging. Aber warum zum Teufel waren die beiden Männer denn damals befreundet? Sie sind als Babys vertauscht worden, aber der echte Peter Dormin wuchs doch in ziemlich einfachen Verhältnissen auf und wieso wurde der nicht auf einem normalen Friedhof begraben?

    Was sollte überhaupt diese an den Haaren herbeigezogene Rachegeschichte?
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, sich dumm stellen zu können. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
    (Kurt Tucholsky)

  4. #4
    Long time no see Avatar von Jason
    Ort: Nauheim
    Ich glaube, die waren nicht befreundet, die kannten sich nicht mal. Das hatte nur Helen/Peter immer behauptet.

    Ich fand ja auch den Gedanken herrlich, dass gerade ein Bluter sich einer Geschlechtsumwandlung unterzieht...

  5. #5
    Hab' nach einer Viertelstunde umgeschaltet. War mir zu langweilig...
    Eine scharfe Zunge ist das einzige Werkzeug, das durch ständigen Gebrauch noch schärfer wird.
    (Washington Irving)

  6. #6
    Danke!!
    Jetzt ergibt das ganze schon mehr "Sinn" (wenn man das bei dem Film so nennen will). Helen war also früher Peter und hat sich umoperieren lassen (richtig, und das als Bluter..tsts, ganz abgesehen davon dass das Ergebnis wohl nie so gelungen wäre *g).
    Aber so einige Ungereimtheiten, die auch hier schon angesprochen wurden, gab es trotzdem...Komischer Film.

    Ich wollte eigentlich auch umschalten, aber nachdem ich Ulrich Tukur gern sehe bin ich halt "drangeblieben"....Naja, das werde ich mir das nächste mal auch besser überlegen.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •