Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1

    The Elder Scrolls IV: Oblivion

    Nachdem es zwar schon 2 alte Threads zu dieser kommenden Attraktion gibt, aber keiner davon den korrekten Titel verwendet hat, war ich mal so frei, einen neuen zu eröffnen.

    Es geht hier - richtig! - um den Nachfolger des Rollenspiel-Hits MORROWIND.


    Also, wenn das Game nur annähernd so geil wird wie seine Grafik, dann ist ein Suchtfaktor garantiert:

    http://www.gamespot.com/pc/rpg/theel...ex.html?page=2
    http://www.gamespot.com/pc/rpg/theel...ex.html?page=3


    Ich hoffe stark, die katastrophale Steuerung des Vorgängers wurde erheblich verbessert! Aufgrund selbiger nämlich habe ich das Game boykottiert.

    Nur schade, dass es - genau wie sein Vorgänger - nicht im Multiplayer zu spielen sein wird.
    Bild:
    ausgeblendet

  2. #2
    Zitat Zitat von DocCovington Beitrag anzeigen
    Ich hoffe stark, die katastrophale Steuerung des Vorgängers wurde erheblich verbessert! Aufgrund selbiger nämlich habe ich das Game boykottiert.
    So katastrophal fand ich die garnicht...
    Bild:
    ausgeblendet


    https://absolute-zahlen.com/

  3. #3
    Zitat Zitat von der ketzer Beitrag anzeigen
    So katastrophal fand ich die garnicht...
    Tja, ich stehe halt mehr auf intuitive Steuerungsarten -- wenn man für eine Aktion Ewigkeiten braucht, krieg ich die Krise.
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #4
    Shadow of the Moon Avatar von brimforge
    Ort: Event Horizon
    hast schon mal "Arx Fatalis" probiert ... innovativ trifft nicht ganz den Punkt (nervig schon eher *g*)

    ... tja wenn ich an das alte "Die by the Sword" denk - das war cool (wo kann man denn Körperteile seiner Gegner als Waffen benutzen?)
    "Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor der ihm folgt?" (Star Wars)
    "Die Götter schützen keine Toren. Toren werden nur von etwas erfahreneren Toren beschützt." (Ringwelt)

  5. #5
    Zitat Zitat von brimforge Beitrag anzeigen
    hast schon mal "Arx Fatalis" probiert ... innovativ trifft nicht ganz den Punkt (nervig schon eher *g*)
    Ja, hab's hier rumliegen, aber das Steuerungssystem war hierbei mein kleinstes Problem. Die Mousesteuerung - soweit ich es in Erinnerung habe - hat mich total kirre gemacht (=nicht ebenmäßig genug?), da habe ich dann rasch genug gehabt.
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #6


    Aber die Macher betonen immer wieder, dass man 'nen State-of-the-Art PC brauchen wird, wenn man das Spiel mit den besten Einstellungen spielen will, das könnte ein Problem für mich werden.
    Just follow this step-by-step guide to Conversing with Marginalised People™ and in no time at all you will have a fool-proof method of derailing every challenging conversation you may get into, thus reaping the full benefits of every privilege that you have.
    Derailing for Dummies

  7. #7
    das böse Avatar von belalugosisdead I.O.F.F. Team
    Ort: franconia libre
    Zitat Zitat von silverfreak

    Aber die Macher betonen immer wieder, dass man 'nen State-of-the-Art PC brauchen wird, wenn man das Spiel mit den besten Einstellungen spielen will, das könnte ein Problem für mich werden.
    wobei state of the art dehnbar ist.
    ausserdem müssens ja nicht immer die allerbesten einstellungen sein, wobeis natürlich auch nervig ist auf ganz niedrig spielen zu müssen.
    White on white translucent black capes
    Back on the rack
    Bela Lugosi's dead

  8. #8
    Shadow of the Moon Avatar von brimforge
    Ort: Event Horizon
    tja ne Mindestkonfiguration wird man schon haben müssen ... man will ja ned in s/w und ohne Ton spielen

    das die Anforderungen oft übertrieben sind stimmt schon, aber bei einigen ist die empfohlene Ausstattung immer noch zu wenig um vernünftig zu zocken
    "Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor der ihm folgt?" (Star Wars)
    "Die Götter schützen keine Toren. Toren werden nur von etwas erfahreneren Toren beschützt." (Ringwelt)

  9. #9
    Zitat Zitat von silverfreak Beitrag anzeigen
    Aber die Macher betonen immer wieder, dass man 'nen State-of-the-Art PC brauchen wird, wenn man das Spiel mit den besten Einstellungen spielen will, das könnte ein Problem für mich werden.
    Hör auf, immer herumzumemmen, und kauf Dir endlich einen neuen PC!

    Aber Spaß beiseite. Dieses Gejammere von allen Seiten, wie resourcenfressend die neuen Games doch alle sind, geht mir echt auf den Senkel. Die Technik entwickelt sich nunmal weiter, und wie brimforge so dezent anmerkte glotzt ja heutzutage auch keiner mehr auf 'nem alten Schwarzweiß-Fernseher TV, nicht wahr? Irgendwann müssen wir alle mal aufrüsten. Und so heißt es: Sparen, sparen, sparen! Oder keine neuen Games zocken.

    Ich hab auch sechs Monate auf 'ne neue Grafikkarte gewartet, und nächsten Monat ist es endlich soweit. Durch das Warten bekomme ich jetzt zudem eine viel bessere Karte zum günstigeren Preis als die, welche ich vor sechs Monaten ins Auge gefasst hatte.


    Zitat Zitat von brimforge Beitrag anzeigen
    das die Anforderungen oft übertrieben sind stimmt schon, aber bei einigen ist die empfohlene Ausstattung immer noch zu wenig um vernünftig zu zocken
    Darum kauft man auch Spiele von Machern, die ihr Handwerk verstehen.

    BioWare ist und bleibt für mich die Nummer 1! Keines ihrer Games ist zum Zeitpunkt seines Erscheinens je durch zu hohe Anforderungen herausgestochen, und ihre Spiele sind zudem äußerst sauber programmiert (schon zu Black Isle/Interplay-Zeiten).

    Gleiches gilt für Remedy (von denen ist Max Payne).


    "Guild Wars" von NCsoft ist mit einem 56k-Modem zu spielen und hat meines Erachtens auch keine übertriebenen Anforderungen (zumindest nicht nach heutigen Standards). Allerdings wird es mit zunehmenden Patches immer buggiger. Sie sollten mal bei BioWare nachfragen, wie man sowas vernünftig löst.


    Für 3D-Shooter gibt es meines Erachtens keine "zu hohen Anforderungen". Diese Games bestechen durch neuste Licht/Schatten-Effekte, eine realistische Physics Engine und Schnelligkeit. Sowas ist nunmal resourcenfressend und geht nur mit einem sich halbwegs auf dem neusten Stand befindlichen Rechner. Dafür macht's dann auch einen Heidenspaß. (Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass ich meinen Lieblingsshooter "Far Cry" bis heute nicht in seiner höchsten Pracht genießen konnte, und trotzdem hatte ich einen Adrenalinstoß nach dem anderen, als ich es insg. fünfmal durchgezockte ... und demnächst nochmal mit neuer Grafikkarte. )
    Geändert von DocCovington (26-07-2005 um 08:03 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #10
    Zitat Zitat von belalugosisdead Beitrag anzeigen
    wobei state of the art dehnbar ist.
    ausserdem müssens ja nicht immer die allerbesten einstellungen sein, wobeis natürlich auch nervig ist auf ganz niedrig spielen zu müssen.
    Eigentlich bin ich das ja nicht anders gewohnt, bei meiner Gurke. Aber wenn ich mir 'nen neuen Rechner hole, dann soll er halt für die Spiele auf die ich gerade Lust habe schon taugen. Und Oblivion erhöht den Gesamtpreis da bestimmt um locker hundert Euro.


    Zitat Zitat von DocCovington Beitrag anzeigen
    Hör auf, immer herumzumemmen, und kauf Dir endlich einen neuen PC!
    Gib mir das Geld.


    Zitat Zitat von DocCovington Beitrag anzeigen
    Aber Spaß beiseite. Dieses Gejammere von allen Seiten, wie resourcenfressend die neuen Games doch alle sind, geht mir echt auf den Senkel. Die Technik entwickelt sich nunmal weiter, und wie brimforge so dezent anmerkte glotzt ja heutzutage auch keiner mehr auf 'nem alten Schwarzweiß-Fernseher TV, nicht wahr? Irgendwann müssen wir alle mal aufrüsten. Und so heißt es: Sparen, sparen, sparen! Oder keine neuen Games zocken.
    Wenn die Programmierer sauberer arbeiten würden, dann müsste man nicht immer tollere Rechner kaufen.

    Zitat Zitat von DocCovington Beitrag anzeigen
    Darum kauft man auch Spiele von Machern, die ihr Handwerk verstehen.

    BioWare ist und bleibt für mich die Nummer 1! Keines ihrer Games ist zum Zeitpunkt seines Erscheinens je durch zu hohe Anforderungen herausgestochen, und ihre Spiele sind zudem äußerst sauber programmiert (schon zu Black Isle/Interplay-Zeiten).

    Gleiches gilt für Remedy (von denen ist Max Payne).
    Just follow this step-by-step guide to Conversing with Marginalised People™ and in no time at all you will have a fool-proof method of derailing every challenging conversation you may get into, thus reaping the full benefits of every privilege that you have.
    Derailing for Dummies

  11. #11
    Zitat Zitat von silverfreak Beitrag anzeigen
    Wenn die Programmierer sauberer arbeiten würden, dann müsste man nicht immer tollere Rechner kaufen.
    Das ist doch Blödsinn. Das eine hat mit dem anderen nix zu tun!

    Hochwertige Grafik auf dem neusten Stand verbraucht nunmal mehr Leistung als die älterer Spiele. ("Max Payne" ist auch nicht mehr 'state of the art'. ) Die meisten Programmierer tricksen eh schon wo es geht, um Rechenleistung einzusparen (siehe z.B. die z.T. gefaketen Texturen in "Guild Wars"), aber alles hat seine Grenzen! Du kannst nicht wie in einem Rennwagen fahren wollen und Dich dazu in einen uralten VW-Käfer setzen.
    Bild:
    ausgeblendet

  12. #12
    Weise und Skoomasüchtig Avatar von Caius Cosades
    Ort: Frankfurt a.M.
    Ich bezweifle, dass die Anforderungen sooo hoch sein werden... wer soll das dann denn spielen?
    Man kann doch nich wirklich erwarten, dass jeder, der Oblivion spielen will, sich nen komplett neuen PC kauft.
    Also ne 9700 müsste aber noch drin sein.
    Der Weg ist versperrt.
    Er wurde angelegt von jenen die tot sind.
    Und die Toten halten ihn.
    Der Weg ist versperrt.


    Inschrift zur Stadt der Toten.
    Aus Herr der Ringe

  13. #13
    Hat doch niemand geschrieben, dass es "der neuste PC" sein muss.

    Aber auf alten Kisten kann man auch nicht ewig spielen -- die Technik entwickelt sich weiter, und wer nicht mithalten kann, hat Pech gehabt. Die Macher bemühen sich eh schon, trotz ihrer hochwertigen Engines die Anforderungen noch so gering wie möglich zu halten. Aber Wunder kann keiner erwarten.
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #14
    Weise und Skoomasüchtig Avatar von Caius Cosades
    Ort: Frankfurt a.M.
    ^^Also gesagt wurde es ja schon- von den Entwicklern nämlich, aber das is doch eh nur Werbung für die Chiphersteller
    Der Weg ist versperrt.
    Er wurde angelegt von jenen die tot sind.
    Und die Toten halten ihn.
    Der Weg ist versperrt.


    Inschrift zur Stadt der Toten.
    Aus Herr der Ringe

  15. #15

    wichtig Trailer + alter Bekannter

    Den Trailer sollte man sich übrigens nicht entgehen lassen:
    http://elderscrolls.com/downloads/media_movies.htm

    (Und Patrick Stewart spricht den Kaiser!!! )
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •