Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 104
  1. #1

    USB-Kabel für DSL-Surfen

    hi, wieder mal ein problemchen
    ich hab jetzt richtige flat. Bisher surfe ich mit meinem Laptop über LAN-Kabel mit DSL. Nun würde ich gerne meinen PC auch an das DSL Modem anschließen, der hat aber nur USB-Anschlüsse. Ein Kabel dafür müßte ich also dafür kaufen, deshalb meine Frage: kann man damit DSL-surfen oder nur über ISDM?

  2. #2
    BB5-Petra-Gedächtnis-Club Avatar von PeeWee
    Ort: ...auf Urlaub
    Du meinst ISDN?
    ---
    Ich weiß, daß es USB-Ethernetlösungen gibt; sprich ein USB-Adapter wird zu ner vollwertigen Ethernet anbindung.
    Im gleichzeitigen Betrieb wirst dann aber um nen Ethernethub nicht rumkommen, es sei denn, dein DSL-Router hat 2 Etherneteingänge

  3. #3
    Zitat Zitat von PeeWee Beitrag anzeigen
    Du meinst ISDN?
    ---
    Ich weiß, daß es USB-Ethernetlösungen gibt; sprich ein USB-Adapter wird zu ner vollwertigen Ethernet anbindung.
    Im gleichzeitigen Betrieb wirst dann aber um nen Ethernethub nicht rumkommen, es sei denn, dein DSL-Router hat 2 Etherneteingänge
    ne der hat bloß einen und einen für USB, also versteh ich dich richtig, kann ich mit meinem Laptop DSL und mit dem anderen ohne diesen ethernethub nur über ISDN surfen? Das deckt doch dann meine DSL-Flat nicht ab und kostet was?
    Fragen über Fragen

  4. #4


    Ich verstehe es mal so du hast ein DSL Modem was nur einen USB Anschluß hat und willst damit über den Laptop mit DSL surfen Sofern der Laptopf auch einen USB Anschluß hat ist das problemlos möglich.
    Allerdings benötigt man dann Treiber für das Modem was beim LAN nicht nötig ist.

    Edit: das ganze läuft dann wie eine normale Wählverbindung über das DFÜ Netzwerk aber eben mit DSL Speed. Die Verbindung konfiguriert man wie eine ISDN Verbindung
    Geändert von C-1 (05-01-2006 um 18:14 Uhr)

  5. #5
    Zitat Zitat von C-1 Beitrag anzeigen


    Ich verstehe es mal so du hast ein DSL Modem was nur einen USB Anschluß hat und willst damit über den Laptop mit DSL surfen Sofern der Laptopf auch einen USB Anschluß hat ist das problemlos möglich.
    Allerdings benötigt man dann Treiber für das Modem was beím LAN nicht nötig ist.
    nein mit meinem laptop surf ich dsl über ethernet ich möchte aber noch mit dm pc mit dsl surfen, aber mein modem hat nur einen ethernet und einen usb anschluß.

  6. #6
    BB5-Petra-Gedächtnis-Club Avatar von PeeWee
    Ort: ...auf Urlaub
    @Openfire; Deine Beschreibung klingt immer verwirrender:
    Laptop->Ethernet (LAN)->DSL-Router...
    Compi-> nur USB -> USB-Ethernet anbindunge kaufen& gegebf. Hub (für gleichzeitigen Betrieb)->DSL-Router
    oder aber Du hast nur den USB-Ethernnetkonverter und stöpselst mal den, mal den ein...

    Ob und wie das mit deinem Flat-Vertrag möglich ist; daß mußt du aus dem Vertrag heraus wissen (z.b. Telekabel hier schließt den Router/Modem nur an eine bestimmte Ethernet-Karte an; bei wechsel der Ethernetkarte geht gar nix mehr, bis man das Telekabel meldet (So wollen die Heimnetzwerke (die gleichzeitig ins Netz gehen) unterbinden)
    ---

    Und wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hat der normale Compi nur USB.
    Was wie gesagt mit ner USB_Ethernet-Adapter/Konverter kein Prob. ist

  7. #7
    Dann probiers halt mit dem USB zusätzlich am PC

    Aber ob eine gleichzeitige Verbindung mit USB wärend auch der LAN Anschluß genutzt wird möglich ist weiß ich net
    Das hängt wohl vom Modem ab ob es das kann.

    Die Frage noch wie verwendest du das Modem am Notebook
    Als Modem übers DFÜ Netzwerk oder als Router -also wo das Modem selbsttätig die Verbindung aufbaut?

  8. #8
    Lex
    unregistriert
    Zitat Zitat von open fire Beitrag anzeigen
    hi, wieder mal ein problemchen
    ich hab jetzt richtige flat. Bisher surfe ich mit meinem Laptop über LAN-Kabel mit DSL. Nun würde ich gerne meinen PC auch an das DSL Modem anschließen, der hat aber nur USB-Anschlüsse. Ein Kabel dafür müßte ich also dafür kaufen, deshalb meine Frage: kann man damit DSL-surfen oder nur über ISDM?
    welches Modem hast du?
    Bei meinem FritzBox kann ich gleichzeitig über 2xLan, USB und WLAN surfen, es geht.
    Das Modem muss allerdings als Router eingestellt sein.

  9. #9
    BB5-Petra-Gedächtnis-Club Avatar von PeeWee
    Ort: ...auf Urlaub
    Zitat Zitat von open fire Beitrag anzeigen
    nein mit meinem laptop surf ich dsl über ethernet ich möchte aber noch mit dem pc mit dsl surfen, aber mein modem hat nur einen ethernet und einen usb anschluß.
    Das macht ja nichts...
    DSL-Modem-> Ethernetkabel-> Ethernet-Hub (10/100er)-> 2 weitere Ethernet-Kabel; Eines zum Lapi, eines zum Compo

    Beide Rechner entweder ne fix IP vergeben, oder Automatisch vergeben lassen (DHPC-Server) und fertich ist das Teil.

    Wie gesagt; es gibt Einschränkungen (bei manchem Anbieter); Das DSL-Router und Ethernetkarte eine "Einheit" bilden....
    Aber auch das kannst Du umgehen...
    Den Standcomputer ne Ethernetkarte spendieren; diese als Neue Karte dem Betreiber nennen; der stellt das dann alles um/ein und nach dieser Geschichte nimmst ne 2. Ethernetkarte und der Standcomputer dient fortan als Ethernethub, weil du den Lapi an die 2. Ethernetkarte (mit gekreuztem Ethernetkabel) anbindest....
    ---
    Fraglich; das habe ich bei deiner Def. noch nicht herausgelesen; ob Dein Modem ein reines Modem ist, oder zeitgleich auch Router.
    Wenn es ein reines Modem ist; mußt Du so oder so den Standrechner (weil einfacher) zum Router machen (Was aber auch kein Problem ist)
    Geändert von PeeWee (05-01-2006 um 18:25 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet
    ...............**Online TV Videorecorder**
    cya PeeWee, the
    Bild:
    ausgeblendet
    er - who loves his Kadava

  10. #10
    Lex
    unregistriert
    warum so kompliziert, wenn es auch einfach geht. Einfach PC und Modem mit dem USB Kabel verbinden und das war's. Laptop bleibt wie er war.

  11. #11
    BB5-Petra-Gedächtnis-Club Avatar von PeeWee
    Ort: ...auf Urlaub
    Es sei denn, beide blocken sich
    ---
    @Lex; War vorher nicht ersichtlich, daß das Modem mit USB-Port gemeint war; ich hab´s so gelesen, daß der Standrechner nur USB hat... Aber Du hast soweit recht, gar keine Frage

  12. #12
    Zitat Zitat von Lex Beitrag anzeigen
    warum so kompliziert, wenn es auch einfach geht. Einfach PC und Modem mit dem USB Kabel verbinden und das war's. Laptop bleibt wie er war.
    das hört sich gut an, ich weiß, kann mich nicht so verständlich ausdrücken. aber ihr habt mir schon so oft geholfen. hier mal ein bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #13
    BB5-Petra-Gedächtnis-Club Avatar von PeeWee
    Ort: ...auf Urlaub
    Also anhand des Bildes würde ich sagen, das ist ein Router und ein Modem...
    Von daher auch kein Prob:
    Modem->Router-> Ethernethub-> Beide Rechner

  14. #14
    Zitat Zitat von PeeWee Beitrag anzeigen
    Also anhand des Bildes würde ich sagen, das ist ein Router und ein Modem...
    Von daher auch kein Prob:
    Modem->Router-> Ethernethub-> Beide Rechner
    So sieht das nicht aus. Das obere ist das Modem, das untere dieses ISDN Gedöns... NTBA mit eingebautem DSL Splitter nehm ich an.


    Was ist das denn für ein Modem Open? Schreib mal bitte was da drauf steht.

    (Vielleicht hat das Teil ja wie ne Fritz Box schon nen Router inside ) Wie ein Telekom Modem sieht das auch nicht aus... ich tippe mal das is von Arcor??

  15. #15
    Zitat Zitat von Lex Beitrag anzeigen
    warum so kompliziert, wenn es auch einfach geht. Einfach PC und Modem mit dem USB Kabel verbinden und das war's. Laptop bleibt wie er war.

    Aber ich glaub nicht das man dann mit beiden Geräten (PC und Lap) gleichzeitig online gehen kann da der Provider garantiert nur eine Anmeldung zulässt. Und es ist kein Router so wie ich das noch im Post darüber annahm.

    @ openfire. Gehe morgen in einen Elektrofachmarkt deines Vertrauens und kauf dir einen Router. Ich hab z.B. einen Netgear RP 614.Ist zwar schon ein etwas älteres Modell aber ich bin damit zufrieden. Diese sind auch nicht allzu teuer. ca 30 Euro dürften ausreichen. (Es gibt natürlich noch andere Modelle)

    Bild:
    ausgeblendet

    Du kannst hier direkt bis zu vier Endgeräte anschliessen und damit im Internet surfen.
    Die Einrichtung des Routers ist denkbar einfach und wird im normalen Browserfenster vorgenommen. Du trägst einfach in den vorgesehenen Eingabefeldern deine Zugangsdaten ein und der Router verbindet sich mit dem Internet. Hier Ist IMMER der Router online, das heißt auch wenn du den PC oder den Lap ausgeschaltet hast läuft deine "Onlinezeit" beim Provider weiter solange der Router eingeschaltet ist. Bei einer echten Flat sollte das aber kein Problem darstellen.Beachten solltest du weiterhin das ein Hardwarerouter auch als Firewall konfiguriert werden kann und somit Einschränkungen besonders im Filesharingbereich hervorruft.

    Viel Spass


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •