Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 2 von 103 ErsteErste 1234561252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 1535
  1. #16
    Mrs C.
    unregistriert
    Zitat Zitat von Species8472 Beitrag anzeigen
    Nachdem ich ca. 45 - 50 Minuten zur Arbeit fahre und den ganzen Mist im Radio nicht mehr Hören kann (Tokio Hotel ) höre ich mit Vorliebe Hörbücher im Auto. Zur Zeit Cupido. Gefällt mir bis jetzt ganz gut.
    Ich höre auch immer viel im Auto, aber nur auf dem Rückweg, denn morgens gibts auf Bayern2 immer sehr gute Features, das ist eine nette Abwechslung.

  2. #17
    allgemein geschmähte Daseinsform Avatar von Apollo
    "Der fünfte Elefant" ist durch. Am Ende habe ich mich geärgert, daß so viel gekürzt wurde. Zum Glück hatte ich das Buch schon gelesen.
    Seit heute morgen höre ich auch "Glenkill", das fängt schon vielversprechend an. Könnte mir richtig gut gefallen.

  3. #18

  4. #19
    lesen lesen lesen Avatar von mogo
    Ort: beim grossstadtlärm :-)
    Ich habe mir gestern mein erstes Hörbuch, Schwesternmord von Tess Gerritsen, gekauft um mal zu "hören", ob mir das gefällt (ich bin eigentlich mehr die Leseratte).

  5. #20
    Le Mops habituel Avatar von Bigfried1
    Ort: Hintenrum Süd
    Harry Potter und der Orden des Phönix.
    Wirklich ein interessantes Buch und durchaus empfehlenswert. Allerdings sollte man die ersten vier Bände gehört (zur Not auch gelesen) haben, weil man ansonsten womöglich nicht alles versteht.

  6. #21
    Sparrows and Nightingales Avatar von <Name>
    Reise zum Mittelpunkt der Erde, Jules Verne.

    Ist mein erstes Hörbuch.

  7. #22
    allgemein geschmähte Daseinsform Avatar von Apollo
    "Glenkill" habe ich durch, hat mir sehr gut gefallen. Ein paarmal mußte ich schmunzeln, bei der Verlesung des Testament zum Beispiel
    Heute morgen habe ich mit "Mario der Zauberer" von Thomas Mann angefangen, gelesen von Will Quadflieg. Ich weiß noch nicht so recht, ob mir die Stimme gefällt.

  8. #23
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Ich wollte heute die Stadt der träumenden Bücher anfangen und hab's dann zu Hause liegen lassen. Aber morgen früh geht's los

  9. #24
    Tess Gerritson "Akte Weiss Das Geheimlabor" gelesen von Gerd Alzen.Was für eine Stimme Da kann man gut mit leben das die Geschichte an sich nicht besonders aufregend ist

  10. #25
    Hi,

    ich hab bisher nur 3 Hörbücher:
    Illuminati (schäm, zwar gelesen, aber noch nicht reingehört)
    Harry Potter und der Stein der Weisen (Rufus Beck ist einfach genial)

    und seit gestern morgen:
    "Die entführte Prinzessin" von Karen Duve
    Superkomisch und klasse gelesen von Gerd Wameling, kann ich nur empfehlen!!!

  11. #26
    da ich sehr viel Zeit im Auto verbringe ist mein Hörbuchbestand im letzten Jahr erschreckend angewachsen (hab grad mal nachgezählt)
    besonders empfehlen kann ich die Arne Dahl Krimis, gelesen von Till Hagen.
    Außerdem liebe ich die ersten CD´s von Schätzing´s "Der Schwarm". Zum Schluss wird´s mir ein wenig zu abgedreht, aber der Anfang hat so ´ne gewisse atmosphärische Dichte...

  12. #27
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    "Eisfieber" von Ken Follett.

    Abgesehen von der Sprecherin ist es murks. Warum sind alle wunderschönen, rotblonden Fauen in Thrillern hochklassifiziert, intelligent, mindestens Abteilungsleiterin, um die Mitte 30 und seltsamerweise seit Jahren unbeschlafen?

    Habe vorhin aus Frust drei oder vier Donna Leon Hörbücher in der Bibo vormerken lassen.

  13. #28
    Eine Sache ist mir bei "Glenkill" negativ aufgefallen:
    Andrea Sawatzki sagt immer Dschoads für George´s (bei George´s Place zum Beispiel). Dabei müsste sie eher Dschoadsch´s sagen.

    hat da hinterher nicht noch mal einer "drübergehört"?

  14. #29

  15. #30
    "Die erstaunliche Geschichte des Max Tivoli"

    Max Tivolis Leben verläuft buchstäblich rückwärts: als alter Mann geboren, stirbt er als Kind. Im Mittelpunkt seines Daseins steht Alice, die Max sein Leben lang liebt, doch als sie jung ist, ist er alt, und als sie älter wird, ist er ein Kind ... Packend, mit großem Einfühlungsvermögen und genauer Beobachtungsgabe schildert der Autor die Tragik einer sich verfehlenden Liebe

    Toll gelesen von Jan Josef Liefers

    "Vollidiot"

    Simon liebt die Frauen, leider gibt es kaum einen Menschen, der das schöne Geschlecht weniger versteht als der erfolglose T-Com-Verkäufer.

    Recht amüsant durch Christoph Maria Herbst


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •