Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 57 von 103 ErsteErste ... 74753545556575859606167 ... LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 855 von 1535
  1. #841
    ebooks sind grausam...reicht schon, dass ich an der Arbeit soviel am Rechner lesen muss

  2. #842
    Sekundenschaf Avatar von Whoopi
    Ort: Düörpm
    Zitat Zitat von thundercat Beitrag anzeigen
    ebooks sind grausam...reicht schon, dass ich an der Arbeit soviel am Rechner lesen muss
    aber die werden so als neu angepriesen, dabei wollte die schon vor 8 bis 9 jahren niemand haben
    ich will ein buch in der hand haben, seiten anfassen können und nicht dieses blöde display zum lesen benutzen müssen.

    wenn ich allerdings sehbehindert wäre könnte das eventuell eine alternative sein
    Ich rannte zu meinen Träumen, stolperte über die Wirklichkeit und stiess mir den Kopf an der Wahrheit.

  3. #843
    Zitat Zitat von Whoopi Beitrag anzeigen
    will sich jemand von euch ein ebook zulegen? ich kann den hype im moment nicht verstehen, den haben wr schon 1999/2000 supportet, also sooo was tolles neues ist das ja nun doch nicht
    Ich hab viele Ebooks, weil ich mal dachte, das wäre toll und praktisch, und vor allem günstiger. Aber ich hab kein einziges davon gelesen, weil mir lesen am PC zu ungemütlich ist.

    Letztens hab ich mal eins mehr oder weniger nebenher gelesen, beim Hören eines englischen Hörbuches, bei dem ich nicht alles verstanden habe. Mit dem Microsoftreader kann man ein Wörterbuch mitinstallieren, bei dem man nur noch das Wort anklicken muss für eine Übersetzung. Das war dann ganz praktisch, aber sonst... eher nicht mein Fall am PC zu lesen.

  4. #844
    Sekundenschaf Avatar von Whoopi
    Ort: Düörpm
    wikipedia hat dazu auch etwas: http://de.wikipedia.org/wiki/E-Book

    ich meinte mit dem support auch das lesegerät, das ich schrecklich fand und finde
    Ich rannte zu meinen Träumen, stolperte über die Wirklichkeit und stiess mir den Kopf an der Wahrheit.

  5. #845
    ~Elfe~ Avatar von Finn
    Ort: ~Namaarie~
    Zitat Zitat von Whoopi Beitrag anzeigen
    aber die werden so als neu angepriesen, dabei wollte die schon vor 8 bis 9 jahren niemand haben
    ich will ein buch in der hand haben, seiten anfassen können und nicht dieses blöde display zum lesen benutzen müssen.

    wenn ich allerdings sehbehindert wäre könnte das eventuell eine alternative sein
    Meine Mutter ist ziemlich schlimm sehbehindert..aber vielleicht sollte sie das echt mal probieren...
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #846
    akut buchkaufsüchtig Avatar von Species8472
    Ort: St. Eiermark
    ich habe heute Die Herrin der Burg von Ulrike Schweikert zu ende gehört. hat mir nicht so gut gefallen. zu viele figuren und namen, die dann gar nicht von bedeutung waren. die fehden zwischen den adeligen waren zu undurchsichtig. die hauptpersonen waren mir auch nicht sonderlich sympathisch. die geschichte selbst plätschert so dahin ohne besondere höhepunkte und spannung. hätte nicht sein müssen.

    habe mit Ein kalter Strom von Val McDermid angefangen. auch noch nicht berauschend -nah vielleicht wird es ja noch.
    Die Welt ist so böse!
    Bild:
    ausgeblendet
    Ich auch!
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #847
    ~Elfe~ Avatar von Finn
    Ort: ~Namaarie~
    Bild:
    ausgeblendet


    konnte ich nicht zu Ende hören....


    Ich hatte noch immer auf einen *Lichtstrahl* gehofft, dass es kein Happy End geben kann war mir schon klar, aber dieses absolute Auswegslose.dieses gehen bis, dass der Tod kommt..irgendwie dachte ich vielleicht stoßen sie am Meer sofern sie es erreichen auf andere Kolonien...
    dem ist aber wahrscheinlich nicht so...und ich will nicht Zeuge dieses langsamen Sterbens sein...




    Sehr beeindruckendes Buch und wahnsinnig klasse gelesen..irgendwoher
    kommt mir die Stimme sehr bekannt vor

    ahh eben gegoogelt:

    Durch die Synchronisierung von Warren Beatty in dem Film Bonnie und Clyde (1967) und vor allem durch die Leihstimme für Peter Gilmore in der berühmten englischen TV-Serie Die Onedin-Linie wurde seine markante Stimme bekannt.

    Seither ist er vielbeschäftigt im Synchronwesen tätig. Seit 1974 (Der Pate II) ist er die Feststimme von Robert De Niro..der liest so klasse!!
    Geändert von Finn (27-10-2008 um 18:34 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #848
    Sekundenschaf Avatar von Whoopi
    Ort: Düörpm
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    [IMG]
    konnte ich nicht zu Ende hören....
    ich musste grade erst einmal nachgucken was das für ein roman ist - das könnte ich auch nicht zu ende anhören


    ich höre von Kay Scarpetta "Das fünfte Paar", gelesen von Franziska Pigulla. die hat eine wirklich beeindruckende stimme und als scully von akte X einfach klasse, aber hier passt sie nicht wirklich, finde ich
    Ich rannte zu meinen Träumen, stolperte über die Wirklichkeit und stiess mir den Kopf an der Wahrheit.

  9. #849
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Bild:
    ausgeblendet


    Fängt eigentlich ganz interessant an, der amtierende Präsident der USA hält eine Rede an die Nation, dass diese eigentlich eine geheime Regierung der Geheimdienste die wirkliche Macht hätte und er den CIA auflöst.
    Weiter komm ich allerdings nie, weil ich dann schon eingeschlafen bin

  10. #850
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Ich höre grade dies

    Bild:
    ausgeblendet


    gelesen von Rufus Beck. Mich stört sehr, daß bei Orts- oder Perspektivwechseln keine richtige Pause zwischen den Kapiteln ist.
    Ich bin bei der 2ten CD und ich finds bisher eher unspannend

  11. #851
    Ich höre gerade der Seelenbrecher und bin jetzt fast damit durch.

    Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Ich habe einige Amazon-Rezensionen gelesen, die sich einfach nur über das Buch aufregen und es nur unrealistisch finden. Klar, da sind einige Sachen drin, die etwas seltsam sind.


    Zum Beispiel wundert es mich ja doch "leicht", daß der Krankenwagenfahrer alleine mit seinem Patienten durch die Gegend fährt.



    Dennoch bin ich von diesem Hörbuch einfach begeistert. Ich weiß nicht, wie Fitzek das immer wieder schafft, mich so extrem zu fesseln und mir teilweise wirklich Angst zu machen. Also heute morgen stand ich ja dann doch schon kurz vor dem Herzinfarkt. Ich bin ganz eindeutig "Schlimmeres" gewohnt. Die Tess Gerritsen Romane machen mir z. B. überhaupt nichts aus. Selbst bei Laymons "Das Spiel" habe ich mich nur geekelt, hatte aber keine Angst. Bei Fitzek hingegen gruselt es mich immer wieder.

    Vom Stil her ist es eher wie "Die Therapie" und nicht so wie "Amokspiel". Simon Jäger liest in gewohnter Qualität.

    Für mich persönlich ist das Buch uneingeschränkt empfehlenswert, allerdings habe ich schon oft gelesen, daß Fitzek bei vielen anderen Leuten nicht so ankommt, wie bei mir.


    Und um mal wieder ein bißchen zu entspannen, höre ich nach dem Seelenbrecher mal wieder ein Kinderbuch und zwar "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse - Teil 8" gelesen von Rufus Beck.




  12. #852
    akut buchkaufsüchtig Avatar von Species8472
    Ort: St. Eiermark
    Bild:
    ausgeblendet


    ich habe jetzt das zu ende gehört und war von dem hörbuch sehr enttäuscht. es gab darin zwei handlungsstränge: 1. eine undercover-agenten-story und 2. eine serienmörderstory. ich habe mir das buch wegen der inhaltsangabe die sich auf den serienmörder bezieht gekauft und war deshalb an handlung nr. 1 überhaupt nicht interessiert. die zwei hauptpersonen fand ich einfach nur nervig und íhre handlungsweise im laufe der story kann man wirklich nur mehr als völlig dämlich bezeichnen. mir waren die "bösen" wesentlich sympathischer als die "guten".
    Die Welt ist so böse!
    Bild:
    ausgeblendet
    Ich auch!
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #853
    ich gerade das
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #854
    akut buchkaufsüchtig Avatar von Species8472
    Ort: St. Eiermark
    Zitat Zitat von RaabFan Beitrag anzeigen
    ich gerade das
    Bild:
    ausgeblendet
    ich höre gerade das:
    Bild:
    ausgeblendet


    habe ich beim letzten bücherwichteln bekommen, dass unter dem thema "gruseln" lief und meine wima hatte da bei der auswahl sehr viel humor

    ein hörbuch bei dem man das hirn einfach ausschalten muss und sich einfach amüsiert ohne viel nachzudenken. aber ich überlege mir zwischendurch immer wieder:ist der mann so oder tut der nur so
    Die Welt ist so böse!
    Bild:
    ausgeblendet
    Ich auch!
    Bild:
    ausgeblendet

  15. #855
    Zitat Zitat von Merit-Ra Beitrag anzeigen
    Ich höre gerade der Seelenbrecher und bin jetzt fast damit durch.

    Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Ich habe einige Amazon-Rezensionen gelesen, die sich einfach nur über das Buch aufregen und es nur unrealistisch finden. Klar, da sind einige Sachen drin, die etwas seltsam sind.


    Zum Beispiel wundert es mich ja doch "leicht", daß der Krankenwagenfahrer alleine mit seinem Patienten durch die Gegend fährt.



    Dennoch bin ich von diesem Hörbuch einfach begeistert. Ich weiß nicht, wie Fitzek das immer wieder schafft, mich so extrem zu fesseln und mir teilweise wirklich Angst zu machen. Also heute morgen stand ich ja dann doch schon kurz vor dem Herzinfarkt. Ich bin ganz eindeutig "Schlimmeres" gewohnt. Die Tess Gerritsen Romane machen mir z. B. überhaupt nichts aus. Selbst bei Laymons "Das Spiel" habe ich mich nur geekelt, hatte aber keine Angst. Bei Fitzek hingegen gruselt es mich immer wieder.

    Vom Stil her ist es eher wie "Die Therapie" und nicht so wie "Amokspiel". Simon Jäger liest in gewohnter Qualität.

    Für mich persönlich ist das Buch uneingeschränkt empfehlenswert, allerdings habe ich schon oft gelesen, daß Fitzek bei vielen anderen Leuten nicht so ankommt, wie bei mir.


    Und um mal wieder ein bißchen zu entspannen, höre ich nach dem Seelenbrecher mal wieder ein Kinderbuch und zwar "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse - Teil 8" gelesen von Rufus Beck.

    Den Seelenbrecher hab ich letzte Woche auch an zwei Tagen durchgehört. Ich muss sagen, dass es mich zwischendurch ja doch auch ganz schön gegruselt hat, aber das Ende hat mich schwer enttäuscht. Ich hätte noch etwas mehr hinter der Story erwartet.



    Viktor Larenz und Anna Spiegel - das waren doch die aus "Die Therapie", oder?



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •