Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 58 von 103 ErsteErste ... 84854555657585960616268 ... LetzteLetzte
Ergebnis 856 bis 870 von 1535
  1. #856
    Zitat Zitat von MelaH Beitrag anzeigen



    Viktor Larenz und Anna Spiegel - das waren doch die aus "Die Therapie", oder?


    Also mir hat ja auch das Ende gefallen. Ich werde mir da aber eventuell noch das Buch kaufen, da sind wohl noch einige Hinweise auf Literatur zu den angesprochenen Themen in der Danksagung drin.




  2. #857
    [x] Weltfrieden Avatar von Arima
    Ort: Blåvand
    Ich hab mir gerade Die Bin-Ladens - eine arabische Familie ausgeliehen
    Bild:
    ausgeblendet


    Davor hab ich Der Erdbeerpflücker gehört

    Bild:
    ausgeblendet

  3. #858
    akut buchkaufsüchtig Avatar von Species8472
    Ort: St. Eiermark
    Zitat Zitat von Merit-Ra Beitrag anzeigen
    Ich höre gerade der Seelenbrecher und bin jetzt fast damit durch.

    Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll. Ich habe einige Amazon-Rezensionen gelesen, die sich einfach nur über das Buch aufregen und es nur unrealistisch finden. Klar, da sind einige Sachen drin, die etwas seltsam sind.


    Zum Beispiel wundert es mich ja doch "leicht", daß der Krankenwagenfahrer alleine mit seinem Patienten durch die Gegend fährt.



    Dennoch bin ich von diesem Hörbuch einfach begeistert. Ich weiß nicht, wie Fitzek das immer wieder schafft, mich so extrem zu fesseln und mir teilweise wirklich Angst zu machen. Also heute morgen stand ich ja dann doch schon kurz vor dem Herzinfarkt. Ich bin ganz eindeutig "Schlimmeres" gewohnt. Die Tess Gerritsen Romane machen mir z. B. überhaupt nichts aus. Selbst bei Laymons "Das Spiel" habe ich mich nur geekelt, hatte aber keine Angst. Bei Fitzek hingegen gruselt es mich immer wieder.

    Vom Stil her ist es eher wie "Die Therapie" und nicht so wie "Amokspiel". Simon Jäger liest in gewohnter Qualität.

    Für mich persönlich ist das Buch uneingeschränkt empfehlenswert, allerdings habe ich schon oft gelesen, daß Fitzek bei vielen anderen Leuten nicht so ankommt, wie bei mir.


    Und um mal wieder ein bißchen zu entspannen, höre ich nach dem Seelenbrecher mal wieder ein Kinderbuch und zwar "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse - Teil 8" gelesen von Rufus Beck.
    die bücher von sebastina fitzek finde ich sehr gut ich kenne jetzt "der seelenbrecher" und "die therapie". es darf in zukunft gern noch mehr sein.
    Die Welt ist so böse!
    Bild:
    ausgeblendet
    Ich auch!
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #859
    Bild:
    ausgeblendet



    Gefällt mir gut Johannes Steck mag ich generell sehr gern als Vorleser.

  5. #860
    Bild:
    ausgeblendet


    Gerd Wameling liest das großartig

  6. #861
    Stoibers Vermächtnis

  7. #862
    gzuf
    unregistriert
    Sehr schön gelesen und motivierend bzw. beruhigend.

    Bild:
    ausgeblendet

  8. #863
    Grade zuende gehört:
    Jan Weiler
    Liebe Sabine

    Eigentlich mag ich ja keine Hörspiele, aber das war wirklich eine nette Sache. Lustig, aber auch realistisch.
    Alles weitere hat ruru ja schon gesagt

    Vorher habe ich:
    James Krüss
    Der Leuchtturm auf den Hummerklippen
    gehört.

    Gelesen von Till Demtröder. Und obwohl der seine Sache eigentlich recht gut macht und er als Norddeutscher gut dafür geeignet ist Krüss rüberzubringen, hat mich das Ganze nicht überzeugt.
    Manche Bücher sollte man vielleicht einfach wirklich nur in der Kindheit lesen
    Geändert von Hase Cäsar (03-12-2008 um 12:19 Uhr)

  9. #864
    akut buchkaufsüchtig Avatar von Species8472
    Ort: St. Eiermark
    ich höre gerade:
    Bild:
    ausgeblendet


    der anfang hat mir nicht so gefallen aber jetzt ist es richtig spannend geworden. und vor allem nichts für schwache gemüter. da geht es ordentlich zur sache.
    Die Welt ist so böse!
    Bild:
    ausgeblendet
    Ich auch!
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #865
    Zitat Zitat von Species8472 Beitrag anzeigen
    ich höre gerade:
    Bild:
    ausgeblendet


    der anfang hat mir nicht so gefallen aber jetzt ist es richtig spannend geworden. und vor allem nichts für schwache gemüter. da geht es ordentlich zur sache.

    Da bin ich mal gespannt.Ich hab hier noch "Die Blutlinie" zum hören.Allerdings lese ich gerade "Das Böse in uns" und finde das ehrlich gesagt ein ziemlich überflüssiges Buch.Mal schauen wie es beim hören ist.

    Ich habe heute das fertig gehört.

    Bild:
    ausgeblendet


    Hat mir gut gefallen

  11. #866
    Walter Sittler!
    Jury!

  12. #867
    Mrs C.
    unregistriert
    Zitat Zitat von Hase Cäsar Beitrag anzeigen
    Vorher habe ich:
    James Krüss
    Der Leuchtturm auf den Hummerklippen
    gehört.
    Die Geschichten (diese und mein Urgroßvater und Ich) hat mein Sohn mit sieben rauf und runter und rauf und runter gehört. Wir konnten beide die Gedichte schon mitsprechen.

    Habe mir jetzt Ensel und Krete ausgeliehen, mir wurde zur Zamonienreihe geraten.

  13. #868
    Oh, da hat man dir richtig geraten

    Ensel und Krete ist imho aber das schwächste, also wenn es dir nicht so gut gefällt, gib dem Blaubären oder Rumo oder der Stadt der träumenden Bücher trotzdem ne Chance.

  14. #869
    allgemein geschmähte Daseinsform Avatar von Apollo
    Ich höre gerade das hier:

    Bild:
    ausgeblendet


    Gefällt mir sehr gut, die Geschichte eines Uhrmachers, der im 18. Jhdt. den ersten zuverlässigen Chronometer gebaut hat und damit eine zuverlässige Navigation ermöglicht hat. Eher trocken und wissenschaftlich, aber ich finde das Thema sehr spannend.

  15. #870
    akut buchkaufsüchtig Avatar von Species8472
    Ort: St. Eiermark
    angefangen mit:

    Bild:
    ausgeblendet

    Kurzbeschreibung
    Cynthia verliert ihre Familie. Von einem Tag auf den anderen verschwinden ihre Eltern und ihr Bruder. Ohne ein Wort zu hinterlassen. Spurlos. Für immer.
    Obwohl sie es allmählich schafft, nach dem traumatischen Ereignis ein normales Leben zu führen, kann sie mit dem Geschehen nie abschließen. Warum ist ihre Familie verschwunden? Leben sie noch?
    Zwanzig Jahre nach den mysteriösen Vorkommnissen beschließt sie, in einer Fernsehsendung aufzutreten. Sie möchte endlich Hinweise bekommen, hofft auf Indizien oder Zeugen. Und tatsächlich: Unmittelbar nach der Sendung geschehen seltsame Dinge. Ist es möglich, daß Cynthias Eltern vorsichtig Kontakt zu ihr aufnehmen? Oder wird sie langsam, aber sicher verrückt? Kurz darauf werden die Ereignisse noch bedrohlicher, und Cynthia stolpert über eine Tote die nicht die einzige bleiben soll ...
    Die Welt ist so böse!
    Bild:
    ausgeblendet
    Ich auch!
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •