Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 5 von 103 ErsteErste 1234567891555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 1535
  1. #61
    Heute morgen mit Mankells Tiefe angefangen - auch zu empfehlen

  2. #62
    Höre gerade " Neue Vahr Süd" von Sven Regener, quasi die Vorgeschichte von "Herr Lehmann".

    Wenn man sich einmal an das enorme Sprechtempo von Herrn Regener gewöhnt hat sehr unterhaltsam !
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #63
    Ich habe gerade "Ich, Artur, zwei Tickets" von Sascha Zeus und Michael Wirbitzky gehört. Ist wirklich witzig. Hat jemand zufällig das Buch gelesen? Darin kommt ja ein gewisser Paul-Josef Pocken vor, ist wohl im wirklichen Leben Josef Blatter. Ich meine, der Typ war mir immer schon unsympathisch, könnte mir auch vorstellen, dass er in dubiose Geschäfte verwickelt ist. Aber in dem Hörbuch sind so komische Andeutungen, dass er auf kleine Jungs stehen soll. Gab es da Gerüchte? Davon habe ich bisher nichts gelesen. Vielleicht weiss ja hier jemand mehr.
    Idgie

    I`m older, but I`ve got more insurance

    Bild:
    ausgeblendet

  4. #64

  5. #65
    allgemein geschmähte Daseinsform Avatar von Apollo
    "Weihnachten mit Kuddel Daddeldu", gelesen von Otto Sander. Paßt nicht ganz in die Jahreszeit, es sind aber auch andere Geschichten dabei. Einfach schön, wenn man Ringelnatz liebt.

  6. #66
    Luis Sepulveda: Tagebuch eines sentimentalen Killers

    Amüsant für zwischendurch ... dauert nämlich nur 68 Minuten.

    Aber auf die Länge kommt´s ja schließlich nicht an

    Immer wieder schön ist auch Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran, gelesen von Matthias Ponnier.

  7. #67
    Ken Follett "Die Säulen der Erde" gelesen von Joachim Kerzel

  8. #68
    Bayern de Munchen Avatar von Nightwish
    Ort: Tour de France
    Zitat Zitat von nele Beitrag anzeigen
    Ken Follett "Die Säulen der Erde" gelesen von Joachim Kerzel

    Kerzel mag ich besonders bei Stephen King Hörbüchern.



    Mal so nebenbei... habt ihr schonmal ein Hörbuch entnervt weggelegt, weil die Stimme des Sprechers partout nicht passen wollte?
    Ich hatte am Anfang zB totale Probleme mich mit der Stimme von Hansi Jochmann anzufreunden (sie liest einige Kathy Reichs Krimis), aber die Krönung war Ulrike Folkerts (IMO bei einem Cornwell Hörbuch).
    Als Schauspielerin finde ich sie nicht wirklich schlecht, aber als Sprecherin...neee. Sie betont teilweise sehr gewöhnungsbedürftig und dann wiederum leiert sie ganze Passagen gleichtönig herunter und das ohne Punkt und Komma.
    Bei den weibl. Sprechern mag ich am liebsten Hannelore Hoger und Franziska Pigulla (ich glaube allein wegen der Stimme, war ich damals in Scully verknallt ).


    Und um aufs Thema zurückzukommen... ich höre gerade alles mögliche von Agatha Christie. Heut Abend ist
    Bild:
    ausgeblendet
    dran.
    Geändert von Nightwish (17-05-2006 um 21:53 Uhr)

  9. #69
    Ich höre parallel "Eine Billion Dollar" von Andreas Eschbach (wenn ich am PC bin) und "Meteor" von Dan Brown (abends im Bett, das heißt jeden Abend geschätzte fünf Minuten bevor ich einratze )
    "Ich spiele nicht, ICH BIN..........das"
    Klaus Kinski (1926-1991)

  10. #70
    Harry Potter und der Feuerkelch

  11. #71
    allgemein geschmähte Daseinsform Avatar von Apollo
    "Eine Trillion Euro" von Andreas Eschbach hat mir nicht so gut gefallen, der Vorleser hatte so einen Kindergartenstil drauf und so umwerfend ist die Geschichte auch nicht.
    Gerade habe ich "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" von Heinrich Böll durch, von ihm selbst gelesen. Sein trockener Stil passt hervorragend zum Buch.
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...070604-7453358

    Als nächstes ist "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury an der Reihe und dann Jules Vernes "Reise zum Mittelpunkt der Erde".

  12. #72
    "Der Schwarm".
    Hört sich ganz gut an, nur die dramatische Musik zwischendurch nervt doch ganz schön.
    Wobei...ich höre oft in der Küche. Kartoffelschälen mit dramatischer Musik hat auch was.

  13. #73
    akut buchkaufsüchtig Avatar von Species8472
    Ort: St. Eiermark
    Ich habe mir "Das schwarze Blut" von Jean-Christophe Grange , gelesen von Joachim Kerzel angehört. Spannende Geschichte! Joachim Kerzel liest wirklich wunderbar! Kann ich nur empfehlen! Jetzt werde ich mir Eragon von Christopher Paolini anhören. Bin schon neugierig darauf - 22 CDs.
    Die Welt ist so böse!
    Bild:
    ausgeblendet
    Ich auch!
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #74
    Bild:
    ausgeblendet



  15. #75
    Vollidiot von Tommy Jaud, vorgelesen von Christoph Maria Herbst


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •