Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Don't Socra-tease Me! Avatar von Ninsche
    Ort: BW

    Problem mit Laptop und Wlan

    Vor etwa einem 3/4 Jahr hab ich mir ein Laptop (Fujitsu Siemens Amilo M1437G) gekauft. Es wird zu 95% zuhause benutzt, damit mein Freund an den Desktop PC kann, solange ich im IOFF bin.
    Damit ich aber im Sommer auch mal auf den Balkon kann, haben wir uns Wlan angeschafft. Das Gerät nennt sich: D-Link DWL-G810 108MBit WLAN Ethernet Bridge

    Das Wlan ist eingerichtet (WEP, und ja, ich weiß dass WPA besser wäre, hat aber seine Gründe, dass wir WEP nehmen...) und funktioniert eigentlich auch. EIGENTLICH!

    Beim einschalten des Laptops bezieht es sofort eine Netzwerkadresse und ich komme auch ins Netz. Aber kurz danach komm ich nicht mehr weiter. Im Netzwerk steht zwar, dass ich verbunden bin, aber Internet funktioniert nicht, auch ins Heimnetzwerk komm ich nicht rein. Wenn ich das Wlan am Laptop ausschalte und gleich wieder einschalte funktioniert es wieder kurz. So muss ich jedes mal bevor ich einen Link anklicke das blöde Wlan aus- und einschalten. Längere Downloads sind unmöglich.

    Das wirklich seltsame ist aber, dass das Wlan perfekt funktioniert, sobald ich das Laptop an den Strom schalte. Die Probleme hab ich also nur, wenn es über den Akku läuft.
    Aber es kann doch nicht Sinn und Zweck eines Wireless Lans sein, wenn man statt Netzwerkkabel Stromkabel brauch um ins Internet zu kommen???

    In dem Laden in dem ich das Ding gekauft hab, kann man mir angeblich auch nicht weiter helfen, da hab ich mir gedacht, im IOFF gibt's für fast jedes Problem ne Antwort. Also, wenn mir jemand helfen kann...

  2. #2
    BB5-Petra-Gedächtnis-Club Avatar von PeeWee
    Ort: ...auf Urlaub
    achja... dann sind wir schon 2...
    ich habe Probs. mit dem d-link wlan router...
    Und Dokumentation zu dem Thema ist mangelware

  3. #3
    fiese Möpp Avatar von Spacefrog
    Ort: Niederrhein!
    @Ninsche: Wie lange hält das Akku im Schnitt?

    @PeeWee: Welches Problem hast Du genau?
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #4
    Don't Socra-tease Me! Avatar von Ninsche
    Ort: BW
    @spacefrog: Akku ist nicht so dolle, kommt aber auch immer drauf an was ich mache, so zwei Stunden vielleicht, hab ich noch nie so drauf geachtet.
    Allerdings tritt das Problem auch schon auf, wenn der Akku noch ganz voll ist...

    @PeeWee: Der Router funktioniert bei mir. Wir haben unsere Receiver am WLAN dran und das funktioniert alles bestens. Und wenn das Laptop am Strom hängt is auch alles in Ordnung. Daran kann's nicht liegen.

  5. #5
    BB5-Petra-Gedächtnis-Club Avatar von PeeWee
    Ort: ...auf Urlaub
    @Spacefrog;
    Isp: Nextra (DSL)
    Modem/Router von ihm erhalten
    WLAN Router ( DLINK DI-624+ inkl. integrierter Firewall) gekauft und ersetzt gegen den Normalen Router
    Hängt der Wlan Router direkt am Modem geht gar nix (was am Kabel raus will)
    Hängt der Wlan Router am eigentlichen Router kann ich per Kabel raus
    Hängt der Wlan Router am Ethernet-Hub, sind alle anderen Rechner geblockt
    Hängt der Wlan Router irgentwo, dann funzt kein WLAN...

    Das Lapi kanns nicht sein, weil den Nachbarn sehe ich bis auf die Festplatte

    Ergo muß es bei mir liegen-obwohl ich lt. Anleitung alles konfiguriere
    (Hatte das Prob. schon mal gepostet)

  6. #6
    fiese Möpp Avatar von Spacefrog
    Ort: Niederrhein!
    Zitat Zitat von 's Ninsche Beitrag anzeigen
    @spacefrog: Akku ist nicht so dolle, kommt aber auch immer drauf an was ich mache, so zwei Stunden vielleicht, hab ich noch nie so drauf geachtet.
    Allerdings tritt das Problem auch schon auf, wenn der Akku noch ganz voll ist...
    Sieht so aus, als ob die Akku-Leistung nicht mehr reicht, um die eingebaute WLAN-Karte mit genügend Strom zu versorgen. Dieses Problem ist mir nicht neu, deswegen fragte ich auch zuerst nach der Akku-Laufzeit.
    Mit einem neuen Akku sollte das Problem behoben sein. Erkundige Dich nur vorher nach den Preisen, die sind mitunter heftig.

  7. #7
    fiese Möpp Avatar von Spacefrog
    Ort: Niederrhein!
    Zitat Zitat von PeeWee Beitrag anzeigen
    @Spacefrog;
    Isp: Nextra (DSL)
    Modem/Router von ihm erhalten
    WLAN Router ( DLINK DI-624+ inkl. integrierter Firewall) gekauft und ersetzt gegen den Normalen Router
    Hängt der Wlan Router direkt am Modem geht gar nix (was am Kabel raus will)
    Hängt der Wlan Router am eigentlichen Router kann ich per Kabel raus
    Wo sind denn die Zugangsdaten eingetragen?

    Hängt der Wlan Router am Ethernet-Hub, sind alle anderen Rechner geblockt
    Ich nehme an, daß Du mit geblockt meinst, daß Du von keinem Rechner aus den Router anpingen kannst. Dann kontrollier die Belegung des Kabels zwischen Router und Hub. Ich tippe darauf, daß es ein Crossoverkabel ist, ein einfaches Patchkabel sollte das Problem beheben. Der LAN-Port am Router dürftte Auto-MDX unterstützen und schaltet dann eigenständig auf die Crossover-Belegung um.

    Hängt der Wlan Router irgentwo, dann funzt kein WLAN...
    Ok, das verstehe ich grad nicht.

  8. #8
    BB5-Petra-Gedächtnis-Club Avatar von PeeWee
    Ort: ...auf Urlaub
    Wenn ich den Router egal an welcher Stelle reinhänge, dann funzt Compu<->Compu per Wlan nicht.

    Div Laptops, MDA´s, Mac Minis usw. können allerdings ohne Prob. untereinander funken -solange halt nicht der D-Link Router eingeklinkt ist... und das mit den Kabeln habe ich auch schon probiert, obwohl ich hier eigentlich keine falschen Kabel habe...

  9. #9
    fiese Möpp Avatar von Spacefrog
    Ort: Niederrhein!
    Arbeitest Du mit statischen IPs?

    Wenn die einzelnen PCs untereinander funken können, ist die Ad-hoc-Funktion aktiv, die würde ich mal abschalten, dann sind sie gezwungen, über den Router zu laufen.

    Das Problem mit dem Kabel hatte ich nur mal mit einer AVM FritzBox, die als reines DSL-Modem laufen sollte. Da haben der Router und die FritzBox sich nicht einigen können, wer auf Crossover umschaltet, deswegen die Frage nach dem Kabel zwischen Router und Hub. Kannst Du mir mal Name und Modellbezeichnung für den Hub aufschreiben, dann guck ich nach, welche Funktionen der unterstützt.
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #10
    BB5-Petra-Gedächtnis-Club Avatar von PeeWee
    Ort: ...auf Urlaub
    Nope, fixe IP´s (weil u.a. HomeServer), und das WLAN-Netzwerk läuft ja nur dann, wenn das mit dem Router nicht funzt (den wollte ich ja miteinbinden, um mir das ganze Kabelgedöns zu ersparen, bzw. etwas flexibler zu sein (3-4 Stockwerke abdecken)

  11. #11
    fiese Möpp Avatar von Spacefrog
    Ort: Niederrhein!
    Sag ich doch, statische IPs. Dann würde ich am Router mal DHCP abschalten, vielleicht kriegt er es dann auf die Reihe. Zum Testen würde ich auch mal ohne Verschlüsselung arbeiten.

  12. #12
    Nichts ist unmöglich... Avatar von Lu777
    Ort: MD
    Hallo zusammen,

    Ich hab auch folgendes Routerproblem...
    -normalen Pc über Kabel laufen gehabt, Laptop dazugekauft
    -dann Router (NetgearWGR614v6) angeschlossen und nichts funktioniert mehr
    -es steht immer Verbindung hergestellt, Verbindung hervorragend usw. trotzdem komm ich nicht ins Internet, weder mit Laptop noch mit Pc
    -wenn ich am Pc unter Routereinstellungen, Grundeinstellungen, Anwenden gehe funktioniert es, aber auch nur am Pc und nur so ca.2 Stunden
    -wenn ich am Router den Stecker ziehe und wieder reinstecke funktionieren beide aber auch nur ca. 2 Stunden
    - bei mir in der Umgebung gibts ein ungesichertes Netzwerk wo sich PC und Laptop einwählen und ganz normal funktionieren, nur ins eigene Netzwerk wählen sie sich nicht ein
    Vielleicht weiß jemand Rat...

  13. #13
    fiese Möpp Avatar von Spacefrog
    Ort: Niederrhein!
    @Lu777: Dieses Problem gibt's schon mal bei Netgear-Routern. Folgendes Prozedere könnte helfen:

    1. Bei eingestecktem Netzteil den Reset-Knopf 20 Sekunden gedrückt halten
    2. Firmware aktualisieren

    Danach muß der Router neu eingerichtet werden. Falls es nicht geklappt hat, wirst Du den Router einschicken müssen.
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #14
    Zitat Zitat von 's Ninsche Beitrag anzeigen
    Das wirklich seltsame ist aber, dass das Wlan perfekt funktioniert, sobald ich das Laptop an den Strom schalte. Die Probleme hab ich also nur, wenn es über den Akku läuft.
    Aber es kann doch nicht Sinn und Zweck eines Wireless Lans sein, wenn man statt Netzwerkkabel Stromkabel brauch um ins Internet zu kommen???
    Genau damit ist die Frage schon beantwortet woran es liegt, hat überrhaupt nix mit IP, Firmware, Mondphase oder toter Katze zu tun. Deaktivier mal probeweise im BIOS sämtliche Energiesparfunktionen, wetten das Ding läuft dann durch?

    Das Energie-Management schickt die Karte nach einer definierten Zeit in den Schnarchmodus solange kein Netzteil dran ist um Akkuleistung zu sparen, ist also zu "scharf" eingestellt, ist nix kaputt, nur ungünstig eingestellt.

    Da die Einstellungen je nach Modell unterschiedlich sind, ruf einfach den Support von FuSi an.
    Geändert von leuchtschlumpf (23-01-2006 um 23:15 Uhr)

    Küsche eisst Freundsaft

  15. #15
    Nichts ist unmöglich... Avatar von Lu777
    Ort: MD
    Danke ertsmal Spacefrog. Das haben wir alles schon gemacht. Aber in den nächsten Tagen kommt noch mal ein Computerspeziallist zu uns nach hause und wenns dann noch nicht funktioniert tauschen wir den Router um.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •