Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 7 von 37 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 547

Thema: Arte-Thread

  1. #91
    zahm, aber direkt Avatar von Eggi I.O.F.F. Team
    Arte krempelt Programm um

    Mit einer vorverlegten Primetime und neuen Formaten am späteren Abend will der deutsch-französische Kulturkanal Arte sein
    Senderprofil 2010 weiter ausbauen. ....
    Quelle und vollständige Meldung: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_850490.html

  2. #92
    born on Bloomsday
    Ort: Gormenghast
    Hat jemand heute Arte gesehen?

    Wilde Zeiten in Shanghai ist die faszinierendste Doku, die ich seit langer, langer Zeit gesehen habe. Wer sich nur einen Funken für chinesische Geschichte interessiert, sollte sich die Wiederholung am 30.11., 1:30 Uhr nicht entgehen lassen oder sogar beim Arte-Zuschauerservice eine DVD bestellen (wie ich es wohl machen werde).

    Worum geht's?

    - Um Shanghai in den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts
    - Um die Vorgeschichte mit den Opiumkriegen des 19. Jahrhunderts
    - Um die Kämpfe zwischen Provinz-Warlords bzw. zwischen Chiang Kai-sheks KMT und den Kommunisten von 1912 bis 1937
    - Um Japans Imperialismus und den Vorabend des 2. Weltkriegs
    - Vor allem aber um den Sündenpfuhl Shanghai, um Triadenbosse wie Du Yuesheng, um Bordelle ("Madennester") und Opiumhöhlen ("Schwalbennester"), Glücksspiel und Korruption (speziell in der französischen Konzession)

    Die Geschichte von der Absetzung des französischen Generalkonsuls und des Polizeichefs 1932, deren anschliessende Ermordung und den Untergang des Dampfers "Georges Philippar" bietet Stoff für einen Gangsterfilm, der selbst Coppolas "Paten" alt aussehen lassen würde.

    Ihr kennt und mögt Tsui Harks "Peking Opera Blues", Steven Spielbergs "Das Reich der Sonne" oder den Comic "Helden ohne Skrupel"?

    Dann müsst ihr euch Wilde Zeiten in Shanghai ansehen.
    Geändert von Steerpike (26-11-2009 um 11:55 Uhr) Grund: Chiang Kai-sheks Name war falsch geschrieben

  3. #93
    gemütlicher Berliner Avatar von koldir I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von Steerpike Beitrag anzeigen
    ...
    Wilde Zeiten in Shanghai ist die faszinierendste Doku, die ich seit langer, langer Zeit gesehen habe. Wer sich nur einen Funken für chinesische Geschichte interessiert, sollte sich die Wiederholung am 30.11., 1:30 Uhr nicht entgehen lassen oder sogar beim Arte-Zuschauerservice eine DVD bestellen (wie ich es wohl machen werde).

    ...
    Es gibt noch die Möglichkeit, sich die Doku online auf der Seite von Arte anzusehen.


  4. #94
    Menk polorys Hrant enk! Avatar von Norayr
    Ort: München
    und ich dachte dass das vom Tisch wäre

    ARTE Themenabend: Pax Americana - Wettrüsten im All
    Morgen um 20.15 Uhr
    Die USA streben ganz offen die Vormachtstellung im All an. Ist dieses Ziel erreicht, soll der Kosmos den USA als Plattform zur planetaren Kontrolle dienen.


    * Um 20.15 Uhr: „Pax Americana - Wettrüsten im All”, ein Film von Denis Delestrac
    (Frankreich, Kanada, 2009, 76mn)
    Wiederholung am Donnerstag 11. März um 10.35 Uhr
    oder 7 Tage lang ARTE+7

    Unter der Ägide von Präsident Bush wurde die US-amerikanische Weltraumdoktrin verabschiedet, die die Dominanz der USA im Weltall zur offiziellen Politik erhob. Derzufolge beanspruchen die USA unbegrenzten Handlungsspielraum im All und erklärten, dass sie sich keinem internationalen Regelwerk beugen werden. Gegnerischen und verbündeten Nationen, die US-Interessen im All gefährden oder mit ihnen in Konkurrenz treten, soll der Zugang zum Weltraum versperrt bleiben. Das bedeutet, dass die USA ganz offen die Vormachtstellung im All anstreben. Und ist dieses Ziel erreicht, soll der Kosmos den USA als Plattform zur planetaren Kontrolle dienen.

    Schon jetzt werden lediglich 30 Prozent der die Erde umkreisenden Satelliten zivil genutzt. Dabei sorgen gerade sie für funktionierende Wirtschaftskreisläufe. Sie verwalten Datenströme für Kreditkarten und Wettervorhersagen, Positionierungsgeräte und alle Arten der Nachrichtenübertragung. Doch diese Satelliten lassen sich zu hochleistungsfähigen Überwachungsinstrumenten umfunktionieren. Sie könnten der Bespitzelung politischer Aktivitäten, der Erfassung von Geschäftsvorgängen und Auskundschaftung militärischer, ökonomischer und ideologischer Gegner dienen. Die Erde wird so zum Gegenstand eines gigantischen Strategiespiels, bei dem jeder der Erste sein muss, um seine Figuren rechtzeitig in die richtige Position zu bringen - und sei es um den Preis der Gefährdung der Zukunft der Menschheit.

    Im Anschluss diskutieren Politiker und Experten über die Zukunft des "Wettrüstens im All".

    * Um 21.30 Uhr: Debatte, moderiert von Annie-Claude Elkaïm
    Wiederholung am Donnerstag 11. März um 11.50 Uhr
    Die Gäste
    * Samuel Black
    Amerikanischer Forscher. Er arbeitet im Stimson Center, das Lösungsvorschläge zu Fragen der Internationalen Sicherheit erarbeitet.

    * Otfried Nassauer
    Er ist 1956 in Siegen geboren und arbeitet als freier Journalist und Friedensforscher. Seit 1991 leitet er das Berliner Informationszentrum für Transatlantische Sicherheit (BITS). Er befasst sich insbesondere mit sicherheitspolitischen Entwicklungen, der Rüstungskontrolle, unter anderem von Atomwaffen und Landminen und deutschen Rüstungsexporten.

    * Xavier Pasco
    Forschungsbeauftragter, Stiftung für Strategische Forschung, Paris.

    Live-Chat : diskutieren Sie mit
    Diskutieren Sie mit dem Regisseur Denis Delestrac und dem Experten für amerikanische Weltraum-Politik Xavier Pasco.
    Der Live-Chat ist von 21.45 bis 22.45 Uhr geöffnet.

  5. #95
    IOFF-Präsident Smüfli
    Mr Smith rückt seinen Kimono zurecht.


    naja, leider passten diese interrissanten Berichte nicht zu meinem anderen Fernsehprogramm, aber ich hoffe das ich den einen oder anderen noch mal in der Wiederholung sehen kann.

    Ich habe gerade in der Fernsehzeitung gelesen, das arte am Montag abend um 20:15 Die Sieben Samurei (Akiru Kurusava)bringt. Nicht nur das ich "Ran" liebe, ich finde diesen einfach echt klasse. Der Inhalt wurde, wie vielen bekannt, dann in Die Gloreichen Sieben verwurstet und der erste Teil mit Yul Brunner ist auch echt klasse, aber wer das Orginal kennt, wird es wohl ein wenig anders sehen. Ausserdem ist es eine art Directors Cut, und dieser Film wird viel viel zu selten gesendet!

    Viel Spass beim schauen!

  6. #96
    Menk polorys Hrant enk! Avatar von Norayr
    Ort: München
    Yul Brynner

    7 Tage lang ARTE+7

  7. #97
    Ab heute täglich um 19:30 Uhr kommt auf Arte die Serie :
    " Shogun "

    mit Richard Chamberlain

    Bild:
    ausgeblendet

  8. #98
    IOFF-Präsident Smüfli
    Zitat Zitat von olibr Beitrag anzeigen
    Ab heute täglich um 19:30 Uhr kommt auf Arte die Serie :
    " Shogun "

    mit Richard Chamberlain

    Bild:
    ausgeblendet
    Mr Smith übt sich in Meditation.

    Ja ich war auch in Versuchung, ich habe damals die Erstausstralung gesehen, ein bisschen kitschig hie und da.........aber gute Unterhaltung.

  9. #99
    oh, das habe ich gar nicht gewusst...muss ich heute mal reinschauen
    Richard Chamberlain *Dornenvögel sofort im Kopf hab*

  10. #100
    IOFF-Präsident Smüfli
    Mr Smith denkt an Tara!

    (das ist was anderes!)

    Zitat Zitat von spukbiene Beitrag anzeigen
    oh, das habe ich gar nicht gewusst...muss ich heute mal reinschauen
    Richard Chamberlain *Dornenvögel sofort im Kopf hab*
    ...und Chamberlain sieht in Shogun viel besser aus als in Dornenvögel!!!

  11. #101
    "Pax Americana - Wettrüsten im All" war klasse, gestern Nacht habe ich "War Games" (Spionage) programmiert

  12. #102
    zolaaar
    unregistriert
    hat jemand ne ahnung, wer beim nächsten "durch die nacht mit..." mitmischt? die beiden letzten, lars eidinger und oda jaune, waren ja nicht so berauschend... (er gab sich mühe, sie hat leider kaum was gesagt)

  13. #103
    gesperrt
    Ort: SHWLSSAF
    hat jemand zufällig "mein avatar und ich" gesehen?
    sehr spannend, aber ich habe schon noch die eine oder andere frage dazu:
    hat er endlich die ominöse frau real kennen gelernt?

    wie kann es passieren dass ein pc ruckelt wenn man etwas anklickt? sowas macht mir angst.

  14. #104
    Vom 5.bis zum 22. April kommt eine Filmreihe von Hayao Miyazaki.

    Am Dienstag kam „Chihiros Reise ins Zauberland“

    Heute am Donnerstag wurde „Mein Nachbar Totoro“ gezeigt , der Film kommt aber am 15.04 um 14:45 Uhr noch einmal.

    Am Montag den 12.04. um 20:15 Uhr zeigt Arte den Film „Das wandelnde Schloss“.

    Am 15.04. um 20:15 Uhr folgt „Nausicaä aus dem Tal der Winde“.

    Am 19.04 um 20.15 Uhr kommt noch „Prinzessin Mononoke“.

    Und am 22.04 um 20:15 Uhr bringen sie noch den Film
    „Das Schloss im Himmel“

  15. #105
    Sagt mal, ist Nausicaä bei euch auch auf Japanisch ohne Untertitel?

    Ich hab zwar ein paar Grundlagen, aber kann ja nicht sein.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •