Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 10 von 24 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 357
  1. #136
    Mag viele,aber nicht alle Avatar von Thomtommy
    Ort: Überall und Nirgendwo
    So ich war gestern in Mamma Mia, nach 3x Theater. Die Umsetzung ist fast wie auf der Bühne 1:1, man erinnert sich an viele Szenen. Ganz toll gemachter Film mit leichten gesanglichen Defiziten . Da auch bei mir die Songs in Englisch waren, gibt es wohl nur diese Version und keine mit den deutschen Liedern. Vielleicht später mal auf der DVD. "Knowing me, knowing you" ist leider nicht im Film, fiel vielleicht dem Schnitt zum Opfer.


    Benny habe ich auch erkannt, Björn nicht .

    Geändert von Thomtommy (20-07-2008 um 09:55 Uhr)

  2. #137
    LudmillaLeberecht dabei Avatar von sam4dd
    Ort: bei München
    Hast Du den abspann geschaut?

    da war Björn in der Gruppe



    Ich bin immer noch so high vom Film, dass ich mir doch jetzt glatt den Soundtrack gekauft hab. Das meryl streep derart abartig gut singen kann, war mir nicht bewusst
    Geändert von sam4dd (20-07-2008 um 10:47 Uhr)

  3. #138
    unwissend und langweilig Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Zitat Zitat von tommyti Beitrag anzeigen
    "Knowing me, knowing you" ist leider nicht im Film, fiel vielleicht dem Schnitt zum Opfer.
    Och, das ist aber schade, gerade DAS Duett hat in meinen Augen was, zumindest auf der Bühne.
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

    Bild:
    ausgeblendet

  4. #139
    Mag viele,aber nicht alle Avatar von Thomtommy
    Ort: Überall und Nirgendwo
    Zitat Zitat von sam4dd Beitrag anzeigen
    Hast Du den abspann geschaut? da war Björn in der Gruppe

    Ich bin immer noch so high vom Film, dass ich mir doch jetzt glatt den Soundtrack gekauft hab. Das meryl streep derart abartig gut singen kann, war mir nicht bewusst
    Beim Abspann bin ich schon gegangen .

    Na ja, im Tonstudio wird alles neu abgemischt, da kann jeder singen. Allerdings bei Pierce Brosnan hat es trotzdem nicht geholfen .
    Geändert von Thomtommy (20-07-2008 um 10:17 Uhr)

  5. #140
    Habe mir den Film auch angeschaut. Der Film ist wirklich klasse.
    Die Songs wurden toll und modern arrangiert. Sie sind allesamt in englischer Sprache und mit dt. Untertiteln. Brosnan's Gesang ist zugegebenermaßen etwas gewöhnungsbedürftig - ist aber völlig egal und stört überhaupt nicht.
    Meryl Streep war toll! Ich gebe zu, ich konnte sie mir in der Rolle überhaupt nicht vorstellen, aber sie hat das super gemacht.
    Die Kulisse ist einfach nur traumhaft schön.

    Der Film unterhält ungemein - ich habe mich köstlich amüsiert. Natürlich gibt's auch kleine Defizite - die sind mir aber völlig egal - weil's einfach nur ein absoluter Gute-Laune-Film ist.

    Tipp: Den Abspann abwarten!
    Geändert von Charlie Brown (20-07-2008 um 14:02 Uhr)

  6. #141
    einfach verdeppt Avatar von Tantedorie
    Ort: Neverland
    Hatte das Musical gesehen und es gefiel mir sehr gut, ergo werde ich mir demnächst auch den Film anschauen. Allein Pierce im Schlabberlook ist das schon wert
    Mit leerem Kopf nickt es sich leichter

  7. #142
    Zitat Zitat von sam4dd Beitrag anzeigen
    Hast Du den abspann geschaut?

    da war Björn in der Gruppe



    Ich bin immer noch so high vom Film, dass ich mir doch jetzt glatt den Soundtrack gekauft hab. Das meryl streep derart abartig gut singen kann, war mir nicht bewusst
    Meryl Streep ist genial!

    Gernerell eine tolle Ensemble-Leistung! Pierce Brosnan ist stimmlich nicht so ganz mein Fall, aber irgendwie auch gut.

    Ich habe mich in jedem Fall bestens unterhalten gefühlt. Ein tolles Sommermusical!
    Wir seh'n mit Grausen ringsherum:
    Die Leute werden alt und dumm.
    Nur wir allein im weiten Kreise,
    Wir bleiben jung und werden weise.

    Eugen Roth

  8. #143
    ACHTSAM! Avatar von forrestgump
    Ort: wo Freunde sind
    der film ist eine enttäuschung auf der ganzen linie, zumindest, wenn man die bühnenshow gesehen hat - und die hab ich ca 10 mal gesehen.
    die stimmung wie im theater kommt nicht ansatzweise rüber.
    man hätte wirklich auf die stars verzichten sollen, und lieber schauspieler mit gesanglichen qualitäten besetzen sollen - ich habe wirklich gelitten, bei den liedern - besonders bei "the winner takes it all" - ein drama.
    da haben mir auch oppulentere tanzszenen gefehlt - also m.m. nach hat da ne gute choreografie gefehlt - "under attack", nach der pause im theater, ist eine gigantisch choreografierte "traumsequenz", ein hammerstück - wo war das nur im film?? - mal wieder eine ziemlich schlechte musicalverfilmung, leider - und ich hab mich so drauf gefreut!

  9. #144
    unwissend und langweilig Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Siehste Forrest, du hast Dich vielleicht zu viel darauf gefreut?

    Ich freu ich zwar drauf, aber ich setze meine Erwartungen nicht so hoch, dann brauch ich mich nicht darüber ärgern und enttäuscht sein, sondern kann den Film als "Unterhaltung" genießen
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

    Bild:
    ausgeblendet

  10. #145
    Ein Musical überzeugt live auf der Bühne meistens mehr. Man meiner Ansicht nach einen einen Film nicht mit der Live-Atmosphäre einer Bühnenshow vergleichen.

    Ich habe Mamma Mia nie auf der Bühne gesehen, vielleicht hat mir deswegen der Film so gut gefallen. Und "The Winner takes it all" fand ich von Meryl Streep hervorragend interpretiert.

  11. #146
    ACHTSAM! Avatar von forrestgump
    Ort: wo Freunde sind
    Zitat Zitat von Little_Ally Beitrag anzeigen
    Ein Musical überzeugt live auf der Bühne meistens mehr. Man meiner Ansicht nach einen einen Film nicht mit der Live-Atmosphäre einer Bühnenshow vergleichen.

    Ich habe Mamma Mia nie auf der Bühne gesehen, vielleicht hat mir deswegen der Film so gut gefallen. Und "The Winner takes it all" fand ich von Meryl Streep hervorragend interpretiert.
    eine katastrophe, der song.
    da lässt donna ihr leben revue passieren, und kommt für sich zu dem schluss: "nur sieger stehn im licht!" - auf der bühne ist donna da ganz alleine, licht aus - spot an - das highlight der show, und da brauchts ne kräftige, ausgebildete stimme für - in dem film tänzelt die streep da ständig um den brosnan herum, schaut den kuhäugig an, wedelt mit ihrem halstuch, und brezelt das lied einfach nur gruselig herunter - das tat weh.

    die location war sensationell, ne tolle insel haben die da gefunden - es hätte so ein schöner film werden können, hätte man die hauptrollen anders besetzt, einzig amanda seyfried als donnas tochter war niedlich, und die konnte man sich auch schmerzfrei anhören!

  12. #147
    Also ehrlich gesagt brauche ich keine ausgebildeten Musicalstars für den Film. Dann hätte man sich den Film auch gleich sparen können, das wäre ja dann nur wieder Musical nur mit anderer Umgebung gewesen. Ich finde es macht gerade den Charme des Films aus, dass die Schauspieler singen.

    Kann sein, daß ich noch nicht so vom Musical "verdorben" bin, ich habs bisher nur einmal in London gesehen. Und ja es war ziemlich geil.
    Aber ich habe gar nicht den Anspruch, dass der Film so wie das Musical ist.

  13. #148
    ACHTSAM! Avatar von forrestgump
    Ort: wo Freunde sind
    Zitat Zitat von goldstern Beitrag anzeigen
    Also ehrlich gesagt brauche ich keine ausgebildeten Musicalstars für den Film. Dann hätte man sich den Film auch gleich sparen können, das wäre ja dann nur wieder Musical nur mit anderer Umgebung gewesen. Ich finde es macht gerade den Charme des Films aus, dass die Schauspieler singen.

    Kann sein, daß ich noch nicht so vom Musical "verdorben" bin, ich habs bisher nur einmal in London gesehen. Und ja es war ziemlich geil.
    Aber ich habe gar nicht den Anspruch, dass der Film so wie das Musical ist.
    ich auch nicht - der film sollte eigentlich besser sein, weil man da viel mehr möglichkeiten hat, mit kameraeinstellungen, rückblenden, licht und choreografie, mit dem sound - da gibts richtig gute beispiele in der vergangenheit - hier wurde die chance vertan, leider.............

  14. #149
    Zitat Zitat von forrestgump Beitrag anzeigen
    eine katastrophe, der song.
    da lässt donna ihr leben revue passieren, und kommt für sich zu dem schluss: "nur sieger stehn im licht!" - auf der bühne ist donna da ganz alleine, licht aus - spot an - das highlight der show, und da brauchts ne kräftige, ausgebildete stimme für - in dem film tänzelt die streep da ständig um den brosnan herum, schaut den kuhäugig an, wedelt mit ihrem halstuch, und brezelt das lied einfach nur gruselig herunter - das tat weh.

    So unterschiedlich kann die Sichtweise sein. Für mich lässt sie in dieser Szene ihren ganzen Frust an ihm aus. Sie hat sich an die Regeln gehalten und er hat sich für die Andere entschieden. Die Andere hat alles bekommen und sie musste zurückstehen. Und am Ende kann sie den Spieß umdrehen, jetzt ist sie der Sieger, sie hat die Tochter aufgezogen, sie wird die Tochter zum Altar führen, und er ist der Looser der zurückstehen muss. Aber das ist im Vergleich nur ein kleiner Triumpf, eine kleine Rache.

    Ich fand es sehr gut und sehr emotional gesungen.
    Wir seh'n mit Grausen ringsherum:
    Die Leute werden alt und dumm.
    Nur wir allein im weiten Kreise,
    Wir bleiben jung und werden weise.

    Eugen Roth

  15. #150
    Ich war von Meryl Streep auch begeistert, grade vom "The Winner takes it all". Das war schon sehr emotional gesungen


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •