Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 259 von 259 ErsteErste ... 159209249255256257258259
Ergebnis 3.871 bis 3.876 von 3876

Thema: Wrestling

  1. #3871
    sind irgendwie auch viele Leute bei NXT UK jetzt unter Vertrag, die bei wXw Stars waren und AEW abgesagt haben anscheinend. Jazzy Gabert 2017 ja over wie niemand sonst gewesen bei den Zuschauern des Mae Young Classic. Dass sie jetzt den Vertrag bekommen hat, obwohl WWE damals wegen ihrer gesundheitlichen Situation nichts angeboten hatte gegen den Willen der Fans, müsste normalerweise auch damit zu tun haben, dass die Deutsche sonst zu AEW gegangen wäre jetzt. Bei einigen anderen Leuten, die seit Anfang des Jahres 2019 bei NXT UK unterschrieben haben, wurde ja auch von den Dirtsheets offiziell behauptet, dass sie AEW abgesagt haben. Wobei WWE natürlich einen logistischen Vorteil gegenüber AEW hier hatte, der bei manchen Leuten entscheidend gewesen sein könnte. Walter z.b. wollte ja angeblich unbedingt in Europa bleiben und Umzug in die USA kam für ihn nicht in Frage. Für Ilja Dragunov aber wahrscheinlich schon und hat trotzdem NXT UK gewählt.

    Naja wie auch immer, Bea Priestley auf jedem Fall beste Frau mit ihrer Wahl AEW >NXT UK, auch wenn ich sie noch nie wrestlen gesehen habe, weil ich kein japanisches Wrestling schaue, genausowenig wie britisches oder deutsches wXw.

    Kann man nur hoffen, dass der Fakt, dass das Personaltauziehen bei den europäischen Wrestlern jetzt nicht so toll gelaufen zu sein scheint für AEW in den letzten 2 Monaten, nicht bedeutet, dass die Trolle auf Twitter Recht haben, dass der gute TV-Deal und die Stadien, die Cody Rhodes scoutet Schimären wären.

    Andererseits wird Vince ja bei WM Becky und Seth den Titel geben und vielleicht Kofi als ersten ghanaischen, afro-amerikanischen WWE-Champ krönen und hat die Frauen Tag Team Gürtel eingeführt und die NXT-US Version Lieblinge hochgeholt. Das ist hoffentlich doch ein entscheideres Indiz, dass die Dinge gut für AEW stehen als die Erfolge die NXT UK auf dem Transfermarkt hatte.

  2. #3872
    hätte sich Kofi auch verdient in New York Champion zu werden in einem Ron Simmons Moment. Nur dass das 1992 halt war in der WCW. 2019 ist das ja eher albern, dass WWE noch nie einen afro-amerikanischen WWE Champion hatte.

  3. #3873
    aktiver BILD-Plus-Leser! Avatar von Ico
    Ort: am Tannhäuser Tor
    Leider ist King Kong Bundy im Alter von 61 Jahren gestorben!
    Kraftwerk 1981
    Interpol und Deutsche Bank, FBI und Scotland Yard

    Finanzamt und das BKA, Haben unsere Daten da!

  4. #3874
    klug von Vince McMahon, dass Ronda jetzt doch noch als die Badass Gestalt eingesetzt wird, die in UFC zum Popkultur-Superstar wurde.
    12 Monate lang das grenzdebile Grinsen und die qualitativ peinlichen Face-promos werden sicher dazu beigetragen haben, dass sie bei raw nie der rating-pusher, als den sich wwe sie erhofft hatte.

    Auf einem anderen Blatt Papier steht natürlich, dass in der Story nichts Sinn macht und stimmig ist. Was natürlich nicht sein dürfte bei einer historischen Sache wie dem ersten Frauen WM-Mainevent. Andererseits ja heutzutage Alltag und nur normal weil nichts mehr langfristig gebookt wird und Vince ständig die Scripts und Ideen ändert nach spontaner Laune.

    Das Ding ist auch, dass viele Wrestling-Fans natürlich auch genervt sein werden völlig zu Recht von diesem Russo 2000 WCW Gimmick für Ronda, wo sie alle Keyfabes bricht. Kann das gut nachvollziehen, dass viele Fans diese MMA'sierung des WWE Produkts nur noch ankotzt, aber Ronda war halt größer als Frauen-MMA an sich. Sehr viele Leute und besonders Frauen, die ihre UFC-Kämpfe als PPV kauften waren ja auch nicht wirklich MMA Fans an sich. Ist schon denkbar, dass man mit der neuen Ausrichtung von Ronda diese Leute, die vielleicht vorher nie WWE schauten noch für WM interessieren kann.

  5. #3875
    Die 10 Millionen Jahresgehalt, die AEW jetzt einspart in den Budgetplanungen, weil AJ Styles seine Karriere bei WWE beenden wird, gehen bestimmt an Cyborg, wenn man schaut, dass der AEW und der Tony Khan Twitter Account sie followen.

    Die Verhandlungen waren sicher, AEW: He Cyborg, wir wollen dich an Bord holen, damit ESPN über uns schreibt und vielleicht ein paar UFC Fans mal bei AEW reinschauen. Der Plan ist, dass du auftauchst, dich mit Tessa Blanchard anlegst, die Fehde über ein halbes Jahr über traditional und social media aufgebaut wird, du in der Zeit Wrestling Basics lernst und dann gegen Tessa verlierst clean und sie auf ein Superstar Level hebst.

    Cyborg: Geht klar, machen wir so. Ronda Rousey hat zwar in den letzten 12 Monaten alle Frauen bei Raw locker weggehauen und wer als badest women of the planet dargestellt im Kräfteverhältnis. Aber ich will das hier aus Liebe zum Wrestling-Business machen. Ist mir egal, wenn ich dann schwach aussehen würde bei den Schwachköpfen, die UFC und Wrestling nicht auseinanderhalten können.

  6. #3876
    Zitat Zitat von gnuss Beitrag anzeigen
    Die 10 Millionen Jahresgehalt, die AEW jetzt einspart in den Budgetplanungen, weil AJ Styles seine Karriere bei WWE beenden wird, gehen bestimmt an Cyborg, wenn man schaut, dass der AEW und der Tony Khan Twitter Account sie followen.

    Ach ... die eierlegende Wollmilchsau AEW bekommt mal einen Wrestler nicht ?? Was da los ?? Geht ja mal gar nicht ... Danke AJ ...


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •