Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 173 von 334 ErsteErste ... 73123163169170171172173174175176177183223273 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.581 bis 2.595 von 5003
  1. #2581
    Southside
    unregistriert

    hm. nachvollziehbar, dass es gefällt. aber mich hats eben weder geschockt noch gegruselt noch überrascht. dabei bin ich ja eigentlich nciht mal krimi/thrillerfan


  2. #2582
    Zitat Zitat von Bijou Beitrag anzeigen
    Die Kritiken bei Amazon sind ja eher durchwachsen......
    ich bin nicht wirklich kenner der krimi-literatur und habe mir dieses buch fast aus verzweiflung ausgeliehen, weil sich wenige sekunden vor mir ein leser "mädchenmörder" von thea dorn gekrallt hat.

    die kritiken bei amazon kenne ich, mir persönlich hat das buch aber einfach gut gefallen. vielleicht findet sich hier ein weiterer leser, der schnell mal 318 seiten fast in großdruck liest und mir dann entweder bescheinigt, dass das buch gut geschrieben ist oder mir andere wirklich lesenswerte literatur empfiehlt.
    ich verliere nie die beherrschung,
    nur manchmal kann ich sie nicht gleich finden.
    jack nicholson

  3. #2583
    Ich lese übrigens immer noch Nicci French. Keine Ahnung, ob es an mir oder an dem Buch liegt, das es so lange dauert.

    Aber irgendwie fürchte ich gerade, daß ich am Schluß bereuen werde, nicht vorher aufgegeben zu haben.

  4. #2584
    WanderBettuine Avatar von Lacrima
    Ort: Am See
    Zitat Zitat von Hase Cäsar Beitrag anzeigen
    Ich lese übrigens immer noch Nicci French. Keine Ahnung, ob es an mir oder an dem Buch liegt, das es so lange dauert.

    Aber irgendwie fürchte ich gerade, daß ich am Schluß bereuen werde, nicht vorher aufgegeben zu haben.
    also die ertrag ich ja gar nicht

    hab " der Sommermörder" von ihr gelesen, dachte vielleicht wirds ja besser ( eigentlich wars ein Notbuch ... Wochenende, gerade ausm Urlaub..... alles gelesen, nix da ) das hat mir dann den Rest gegeben.

    Ich hab sie von der Liste gestrichen
    "es glitzert" ist immer ein Argument es zu kaufen

  5. #2585
    Zitat Zitat von schubertos Beitrag anzeigen
    ich bin nicht wirklich kenner der krimi-literatur und habe mir dieses buch fast aus verzweiflung ausgeliehen, weil sich wenige sekunden vor mir ein leser "mädchenmörder" von thea dorn gekrallt hat.

    die kritiken bei amazon kenne ich, mir persönlich hat das buch aber einfach gut gefallen. vielleicht findet sich hier ein weiterer leser, der schnell mal 318 seiten fast in großdruck liest und mir dann entweder bescheinigt, dass das buch gut geschrieben ist oder mir andere wirklich lesenswerte literatur empfiehlt.

    Ich fand das Buch auch gut

    Und auf die amazon Kritiken geb ich gleich gar nichts mehr.Die weichen so oft von meiner Meinung ab.

  6. #2586
    Zitat Zitat von Southside Beitrag anzeigen
    Die von "Fucking Berlin" ja auch - hast Du es bekommen/gelesen mittlerweile?
    Noch nicht - liegt aber bei der Post.

    Ich hätte es auf Grund von Amazon nie gekauft und war im Endeffekt schwer begeistert.
    Da interessiert mich das Thema sehr - da sind mir Kritiken eigentlich egal.

    Bei Cry Baby finde ich die Rezensionen ziemlich aussagekräftig - kann mir gut ein Bild machen und bin mir sicher, dass mir das Buch nicht gefallen würde.

    "I am not drummer man"
    eargasm -->~ Dimash Kudaibergen ~


  7. #2587
    Zitat Zitat von Lacrima Beitrag anzeigen
    also die ertrag ich ja gar nicht

    hab " der Sommermörder" von ihr gelesen, dachte vielleicht wirds ja besser ( eigentlich wars ein Notbuch ... Wochenende, gerade ausm Urlaub..... alles gelesen, nix da ) das hat mir dann den Rest gegeben.
    Das ist ein Schreibe-Duo (Ehepaar)

    Ich hab sie von der Liste gestrichen
    Eigentilch finde ich die Bücher von denen richtig gut. Das letzte von denen (Der FEind in Deiner Nähe) war aber eine riesen Entäuschung. Das war überhaupt kein Krimi und auch kein Psychthriller (obwohl nicht unspannend). Es geht da um

    eine Frau mit bipolarer Störung

    - nicht mehr und nicht weniger. Ist also ein ganz normaler Roman. Dafür war es okay.
    Wenn man aber Krimi/Psyhothriller erwartet ein Reinfall.


    Zitat Zitat von Hase Cäsar Beitrag anzeigen
    Ich lese übrigens immer noch Nicci French. Keine Ahnung, ob es an mir oder an dem Buch liegt, das es so lange dauert.

    Aber irgendwie fürchte ich gerade, daß ich am Schluß bereuen werde, nicht vorher aufgegeben zu haben.
    Welches denn?

    "I am not drummer man"
    eargasm -->~ Dimash Kudaibergen ~


  8. #2588
    WanderBettuine Avatar von Lacrima
    Ort: Am See
    Zitat Zitat von Bijou Beitrag anzeigen
    Das ist ein Schreibe-Duo (Ehepaar)



    Eigentilch finde ich die Bücher von denen richtig gut. Das letzte von denen (Der FEind in Deiner Nähe) war aber eine riesen Entäuschung. Das war überhaupt kein Krimi und auch kein Psychthriller (obwohl nicht unspannend). Es geht da um

    eine Frau mit bipolarer Störung

    - nicht mehr und nicht weniger. Ist also ein ganz normaler Roman. Dafür war es okay.
    Wenn man aber Krimi/Psyhothriller erwartet ein Reinfall.
    mir schon klar

    wegen mir können sie zu dritt oder viert schreiben, ich mag den stil trotzdem nicht. "Der Feind..." hab ich auch schon durch.

    naja, geschmäcker sind verschieden und es gibt ja noch andere schöne bücher
    "es glitzert" ist immer ein Argument es zu kaufen

  9. #2589
    Zitat Zitat von Bijou Beitrag anzeigen
    Welches denn?
    Bis zum bitteren Ende.

    Ich dachte eigentlich das wäre das neueste. Ist jedenfalls ganz neu in unserer Bücherei.

    Na mal sehen, ich hab jetzt gerade den zweiten Teil angefangen, wo ja die Erzählperspektive wechselt.

    Nachtrag: Hab es jetzt doch aufgegeben. Lohnt imho wirklich nicht.
    Geändert von Hase Cäsar (10-09-2008 um 15:31 Uhr)

  10. #2590
    Zitat Zitat von Hase Cäsar Beitrag anzeigen
    Bis zum bitteren Ende.
    Ich dachte eigentlich das wäre das neueste. Ist jedenfalls ganz neu in unserer Bücherei.

    Na mal sehen, ich hab jetzt gerade den zweiten Teil angefangen, wo ja die Erzählperspektive wechselt.
    Das kenen ich nicht (habe glaube ich erst 3 von denen gelesen).

    "I am not drummer man"
    eargasm -->~ Dimash Kudaibergen ~


  11. #2591
    Bild:
    ausgeblendet



    Nach über zwanzig Jahren kehrt Kate Cypher zum ersten Mal in ihr Heimatdorf in Massachusetts zurück. Kurz darauf geschieht ein Mord an einem jungen Mädchen. Die Umstände der Tat alarmieren Kate: sie erinnern an den Tod ihrer besten Freundin Del. Ist der Mörder von damals noch auf freiem Fuß? Hat man den Falschen für die grausame Tat büßen lassen? Kate nimmt die Spur des Täters auf, bald merkt sie, dass sie nicht die Einzige ist. Und im Dorf glaubt man schon lange, dass es Del ist, die Rache für ihren Tod fordert....





    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los das schonmal gelesen zu haben

  12. #2592
    Zitat Zitat von nele Beitrag anzeigen
    Bild:
    ausgeblendet



    Nach über zwanzig Jahren kehrt Kate Cypher zum ersten Mal in ihr Heimatdorf in Massachusetts zurück. Kurz darauf geschieht ein Mord an einem jungen Mädchen. Die Umstände der Tat alarmieren Kate: sie erinnern an den Tod ihrer besten Freundin Del. Ist der Mörder von damals noch auf freiem Fuß? Hat man den Falschen für die grausame Tat büßen lassen? Kate nimmt die Spur des Täters auf, bald merkt sie, dass sie nicht die Einzige ist. Und im Dorf glaubt man schon lange, dass es Del ist, die Rache für ihren Tod fordert....





    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los das schonmal gelesen zu haben:
    kopfkratz
    Die Inhaltsangabe klingt stark nach einem anderen Buch.....aber ich komme nicht auf den Titel

    "I am not drummer man"
    eargasm -->~ Dimash Kudaibergen ~


  13. #2593
    Gerade durch: "Illuminati" (das Ende war mir zu James-Bond-mäßig, ansonsten großartig) und "A long way down", Nick Hornby (ganz nett zum nebenbei lesen).

    Jetzt gehts weiter mit "Die Rebellen von Irland - die große Dublin-Saga" von Edward Rutherford (zweiter Band über die Geschichte Irlands, 1. Band "Die Prinzen von Irland").

    Der englische Prediger Simeon Pincher kommt 1597 nach Irland und lehrt am neu gegründeten Trinity College von Dublin. Als er sich den Landsitz eines irischen Katholiken aneignen will, trifft er auf den erbitterten Widerstand der Anwaltsfamilie Walsh, deren Schicksal in den folgenden Jahrzehnten gravierenden Veränderungen unterworfen ist. Die Liebesabenteuer der eigenwilligen und leidenschaftlichen Anne stellen den Zusammenhalt dieser Familie auf eine harte Probe. Ende des 18. Jahrhunderts haben es die Walshs geschafft: Sie sind einflussreiche Geschäftsleute mit Sitz im irischen Parlament. Auf ihrem großen Gutsbesitz empfangen sie den amerikanischen Freiheitskämpfer Benjamin Franklin, dessen Besuch die Iren dazu inspiriert, sich größere Unabhängigkeit von England zu erstreiten. Neben Benjamin Franklin lernen wir zahlreiche große Gestalten der Geschichte von ihren menschlich-allzumenschlichen Seiten her kennen: den englischen König Karl I., den exzentrischen Pfarrer, Schriftsteller und Hypochonder Jonathan Swift, den Dichter Yeats oder Arthur Guinness, den Erfinder des gleichnamigen Biers. Fiktion und historische Realität verschmelzen so zu einem unwiderstehlichen Epos, nach dessen Lektüre wir Dublin und Irland mit neuen Augen sehen. Kein anderer Autor vermag es, die Abenteuer, Liebesgeschichten und politischen Kämpfe von Familien über mehrere Generationen hinweg so eindringlich und packend darzustellen wie Edward Rutherfurd. In seinem neuen Epos, das auf Anhieb die englischen und amerikanischen Bestsellerlisten stürmte, spannt er einen farbenprächtigen Erzählbogen, der von Cromwells blutiger Niederschlagung der Katholiken-Aufstände über die Hungersnot 1741 bis zum irischen Unabhängigkeitskampf im Jahre 1922 reicht.

  14. #2594
    Zitat Zitat von nele Beitrag anzeigen
    Bild:
    ausgeblendet









    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los das schonmal gelesen zu haben
    Ich fands voll doof.

  15. #2595
    Zitat Zitat von Duese Beitrag anzeigen
    Ich fands voll doof.
    warum?

    "I am not drummer man"
    eargasm -->~ Dimash Kudaibergen ~



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •