Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 214 von 334 ErsteErste ... 114164204210211212213214215216217218224264314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.196 bis 3.210 von 5003
  1. #3196
    Mrs C.
    unregistriert
    Zitat Zitat von Germanist Beitrag anzeigen
    Hat jemand schon "Wer bin ich - und wenn ja wie viele?" gelesen?
    ja, auf Empfehlung von hier. Nicht gerade leichte Kost auf Chicklitniveau, aber sehr interessant. Ich habe es Häppchenweise gelesen, das geht gut.

    Zitat Zitat von Jasy Beitrag anzeigen
    Lohnt es sich? Ich bin nach den beiden letzten Buechern vorsichtig geworden.
    Ich bräuchte einen neutralen Smiley. Es ist so wie die Anderen. Es nervt mich immer dass sie nicht ein "für neue Leser"-Kapitel einfügt in dem alle Personen geschildert werden. So gehen die ersten drei Kapitel immer für die Charakterbeschreibungen drauf.
    Ich leih es Dir wenn Du willst.

    ach so, auf das "Anleitung zum Entlieben" warte ich noch. Längster Tauschticketvorgang aller Zeiten. Zuerst war die Mail im Spamfilter, dann war der Freund im Krankenhaus - 12 Tage nach dem Tausch hat sie es in den Briefkasten gesteckt. Sagt sie.

  2. #3197
    Sekundenschaf Avatar von Whoopi
    Ort: Düörpm
    Zitat Zitat von Schnuckeline Beitrag anzeigen
    ach so, auf das "Anleitung zum Entlieben" warte ich noch. Längster Tauschticketvorgang aller Zeiten. Zuerst war die Mail im Spamfilter, dann war der Freund im Krankenhaus - 12 Tage nach dem Tausch hat sie es in den Briefkasten gesteckt. Sagt sie.
    sowas liebe ich

    wobei mir einfällt dass llg sich ja auch ganz schön viel zeit lässt
    Ich rannte zu meinen Träumen, stolperte über die Wirklichkeit und stiess mir den Kopf an der Wahrheit.

  3. #3198
    Zitat Zitat von nele Beitrag anzeigen
    Bild:
    ausgeblendet
    Ich kann gar nicht entziffern, wie das heißt, ist so klein.

    Hab ich mir heute Nachmittag gekauft:
    Bild:
    ausgeblendet


    Ein Mandarin aus dem China des 10. Jahrhunderts versetzt sich mit Hilfe eines »Zeit-Reise-Kompasses« in die heutige Zeit. Er überspringt nicht nur tausend Jahre, sondern landet auch in einem völlig anderen Kulturkreis: in einer modernen Großstadt, deren Name in seinen Ohren wie Min-chen klingt und die in Ba Yan liegt.
    Verwirrt und wißbegierig stürzt sich Kao-tai in ein Abenteuer, von dem er nicht weiß, wie es ausgehen wird. In Briefen an seinen Freund im Reich der Mitte schildert er seine Erlebnisse und Eindrücke, erzählt vom seltsamen Leben der »Großnasen«, von ihren kulturellen und technischen Errungenschaften und versucht Beobachtungen und Vorgänge zu interpretieren, die ihm selbst zunächst unverständlich sind.

    und...
    Bild:
    ausgeblendet

    Der Guerilla-Kämpfer Vuk, ein bosnischer Serbe, hat unter dem Namen John Ericsson in Amerika eine neue Heimat gefunden. Doch unmittelbar nach dem 11. September 2001 fliegt seine falsche Identität auf. Da ihm wichtige al-Qaida-Mitglieder bekannt sind, wird er von der CIA angeheuert. Auch in Kopenhagen wird mit Hochdruck nach Terroristen gefahndet. Per Toftlund - Vuks früherer Gegenspieler - steht einer zu diesem Zweck gebildeten Task-Force vor, der auch die schöne Palästinenserin Aischa angehört. Ohne zunächst voneinander zu wissen, bewegen sich Vuk, der frühere Auftragskiller, und Per Toftlund, der Polizist, bei der Jagd nach einem gefährlichen Dschihad-Kämpfer aufeinander zu. Leif Davidsens bisher bester Roman: ein überzeugender kosmopolitischer Thriller

  4. #3199
    Wir schaffen das !! Avatar von Guinevre
    Ort: Casa Spitz
    Ihr Lieben, ich beginne nachher damit.

    Bild:
    ausgeblendet


    Geht um einen (Serien)-Entführer, der nach der erfolgreichen Lösegeldübergabe immer seine Opfer grausam tötet. Eine Gruppe von außergewöhnlichen FBI-Agenten will ihn stoppen.

  5. #3200
    Zitat Zitat von Scion Beitrag anzeigen
    Ich kann gar nicht entziffern, wie das heißt, ist so klein.

    Hab ich mir heute Nachmittag gekauft:
    Bild:
    ausgeblendet

    Das ist schön.

    :fliegendeservierzofe:

  6. #3201
    Fange jetzt an mit "Schwarzer Leopard" von Steven Voien:

    Bild:
    ausgeblendet


    Sechs schwarze Leoparden will der amerikanische Wissenschaftler David Trowbridge im afrikanischen Busch beobachten, über Monate hin ihre Bewegungsmuster dokumentieren. Aber schon kurz nach seiner Ankunft wird er überfallen, entkommt nur knapp einem Anschlag. Was am Ende allein noch zählt, ist das schiere Überleben.
    (amazon)

  7. #3202
    Damit habe ich gestern abend begonnen
    Bild:
    ausgeblendet

    Vor neun Monaten hatte er sie verlassen, und jetzt sieht sie ihn da vorne, im Supermarkt. Nächtelang hat sie sich ausgemalt, was sie ihm an den Kopf werfen würde, wie selbstsicher und spitz ihre Worte sein würden. Und jetzt? So kann sie ihm auf keinen Fall begegnen, nicht hier zwischen den Oliven. Nicht heute, noch nicht ...

    Warum David ihre Beziehung nach zwölf Jahren beendet hat, wohin ihre Liebe verschwunden ist - für Virginia ist dieser Mann, den sie schon auswendig zu kennen glaubte, plötzlich ein Rätsel. Sie war doch die Starke, sie war es doch, die ihre Unabhängigkeit nie ganz aufgeben wollte! Warum nur kann sie über die Trennung nicht hinwegkommen? Ängstigt sie der Gedanke, allein älter zu werden, so sehr, dass sie nun doch seine Schattenseiten ertragen würde? Sehnsucht, Wut, Enttäuschung, Liebe: Als sie ihm, dessen jährlichen Heiratsantrag sie stets ablehnte, jetzt zu begegnen droht, wird Virginia von aufgestauten Gefühlen regelrecht überschwemmt. In Panik flieht sie hinaus auf den Parkplatz - um sich dort aus einem unerklärlichen Impuls heraus in Davids Wagen zu verstecken. Unbemerkt, vergraben unter seinen Pullovern und wie betäubt von seinem Geruch, beginnt ihre Reise in die gemeinsame Vergangenheit ...
    Das Buch ist irgendwie komisch. Einerseits erkennt man sich in Manchem wieder bzw. erkennt man überhaupt Liebeskummergeplagte wieder, ich musste sofort an jemand aus meinem Bekanntenkreis denken. Und es ist irgendwie auch schön zu lesen, wie die Liebesgeschichte aufgearbeitet wird, nicht kitschig eher traurig - trotzdem überzeugt mich der Schreibstil nicht so ganz oder ich weiß auch nicht, irgendwas nervt mich. Ach ja die 2 Menschen sind auch schon älter, das ist vielleicht auch ganz interessant zu lesen, wie sie sich mit 40 verliebte und sich nochmal wie 20 fühlte und wie begehrenswert sie sich wieder fand usw. Stell mir so eine Trennung mit Mitte 50 schon schwieriger vor, als mit Anfang 20.

  8. #3203
    Heippas Zeisig.... Avatar von lovelettergirl
    Ort: Lonesome Town
    Zitat Zitat von Whoopi Beitrag anzeigen
    sowas liebe ich

    wobei mir einfällt dass llg sich ja auch ganz schön viel zeit lässt
    ja ich bin ne null
    T.B.-R.I.P.
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #3204
    Zitat Zitat von Guinevre Beitrag anzeigen
    Ihr Lieben, ich beginne nachher damit.

    Bild:
    ausgeblendet


    Geht um einen (Serien)-Entführer, der nach der erfolgreichen Lösegeldübergabe immer seine Opfer grausam tötet. Eine Gruppe von außergewöhnlichen FBI-Agenten will ihn stoppen.
    Habe gelesen, dass es eine ganze Reihe gibt rund um dieses Ermittlerteam u. "Jagdfieber" der siebte od. achte Band aus dieser Reihe ist. Damit soll es manchmal beim Lesen schwer fallen, bestimmte Personen od. Ereignisse zuzuordnen. Wäre gespannt auf Deinen Eindruck. Denn das Thema an sich würde mich interessieren.

    Habe gerade das hier gelesen:

    Bild:
    ausgeblendet


    Beginnt sehr spannend. Ganz Koontz eben. Allerdings verliert es sich in einer einzigen Verfolgungsjagd. Die letzten 150 (?) Seiten habe ich mehr od. weniger quer gelesen ... () - für mich war die Spannung raus. Etwas wirr auch die Auflösung. Leider nicht sein bestes Werk ...

    Und hatte vorher damit begonnen:

    Bild:
    ausgeblendet


    Hat das jemand von Euch schon gelesen? Ich komme keinen Schritt weiter. Die Sprache ist mir zu schwülstig, zu überdreht, zu künstlich historisierend. Einfach zu viel. Die Personen bleiben dabei völlig fremd. Hatte so ein seltsames Gefühl des Distanz beim Lesen.

    Gehts da nur mir so?

  10. #3205
    gar nicht buchkaufsüchtig Avatar von Jasy
    Zitat Zitat von Schnuckeline Beitrag anzeigen
    Ich bräuchte einen neutralen Smiley. Es ist so wie die Anderen. Es nervt mich immer dass sie nicht ein "für neue Leser"-Kapitel einfügt in dem alle Personen geschildert werden. So gehen die ersten drei Kapitel immer für die Charakterbeschreibungen drauf.
    Ich leih es Dir wenn Du willst.
    Diese ewigen Wiederholungen der Beschreibungen nerven mich auch immer wieder. Auch in anderen Buechern. Sogar bei Rankin.
    Leihen ist gut, dann kann ich nach dem Lesen immernoch entscheiden, ob ich es mir kaufe.

    Ich hab letzte Woche
    Bild:
    ausgeblendet

    gelesen.
    War mal eine Empfehlung bei Krimi-Couch. Liest sich recht schnell, ist auch gut geschrieben, aber das irgendwie mal jeder jeden umbringen wollte und dann doch wieder jeder mit jedem zusammengearbeitet hat, eh jeder wieder versucht jeden umzubringen ... Hat nur 4,50 gekostet, mehr war es auch nicht wert.

    @nele: Buch ist diese Woche angekommen.
    Ich lese es, wenn ich mit dem aktuell angefangenen
    Bild:
    ausgeblendet

    durch bin.

  11. #3206
    Cool. Cool Cool Cool. Avatar von kathi
    Ort: Bayern
    Zitat Zitat von Germanist Beitrag anzeigen
    Hat jemand schon "Wer bin ich - und wenn ja wie viele?" gelesen?
    Hallo, ich meld mich auch mal zu Wort.

    Das hab ich auf Empfehlung meines Onkels gelesen. War zwar nicht so aus dem Häuschen wie er, fand es aber durchaus lesenswert.
    Es deckt ja ein recht breites Themengebiet ab, manches interessierte mich mehr, das andere weniger. Doch einige Fragestellungen haben mich durchaus beschäftigt, zum Bespiel wie man mit Menschenaffen umgehen sollte.


    Zuletzt habe ich "In seiner frühen Kindheit ein Garten" von Christoph Hein gelesen, über das ich auch meine Facharbeit schreibe. Absolut empfehlenswert

    Im Moment lese ich "Tauben im Gras" von Wolfgang Koeppen.

  12. #3207
    Southside
    unregistriert
    Seelen von Stephenie Meyer

    Absoluter Suchtfaktor.

    Bild:
    ausgeblendet

  13. #3208
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #3209
    Erzähl mal, wie es war.

  15. #3210
    Ich hab eben schon gefragt ob Du es haben magst wenn ich durch bin

    Bin noch nicht weit,beginnt aber ganz nett.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •