Seite 159 von 159 ErsteErste ... 59109149155156157158159
Ergebnis 2.371 bis 2.382 von 2382
  1. #2371
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von isseswah Beitrag anzeigen


    Bitte beteiligt euch an dieser Europäischen Bürgerinitiative!
    Vielen Dank für Deinen wichtigen Hinweis!

    Ich hab natürlich unterschrieben, es braucht aber noch weitere Unterschriften

    Das Ganze ist ein Skandal!
    Ziele
    Mit dem EU-Verbot von Tierversuchen im Bereich Kosmetika ging das Versprechen einher, dass in Europa Tiere nicht länger für Kosmetika leiden und sterben müssen. Dieses Versprechen wurde gebrochen. Behörden fordern nach wie vor, dass Inhaltsstoffe kosmetischer Mittel an Tieren getestet werden, was den Erwartungen und Wünschen der Öffentlichkeit und der Absicht der Gesetzgeber zuwiderläuft.

    Das hier ist auch sehr schlimm - und hier gibt's (noch) nicht mal eine Petition...
    https://www.ardmediathek.de/video/re...XgvbzE1NDI3NzU

    Rund 600.000 Kälber werden in Deutschland jedes Jahr geboren und müssen doch kurz darauf wieder sterben, vor allem aus wirtschaftlichen Gründen. Sie werden geboren, damit die Kuh Milch gibt, ansonsten sind sie für die Landwirtschaft wertlos. Der Kalbfleischmarkt liegt am Boden.
    Bild:
    ausgeblendet
    Geändert von Cat-lin (06-10-2021 um 22:23 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  2. #2372
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Bitte teilen, weiterleiten, weiterverbreiten und weitergeben

    - auch an ältere Leute
    , die vielleicht kein Internet haben!



    Wer weiß einen Lebensplatz für diese liebenswerten Schweinedamen?
    Es wäre ihre letzte Rettung vor der Schlachtung!




    www.instagram.com/p/CUdTH43K0BN

    Bild:
    ausgeblendet


    Zwei alte Muttersauen aus der konventionellen Schweinezucht an schönen Lebensplatz zu vermitteln – Schlachtung droht!
    .
    Mein letzter Post hat dank eurer Hilfe so viele Menschen erreicht, dass wir drei Sauen an Lebenshöfe vermitteln konnten. Nun bitte ich erneut um eure Unterstützung. Es geht um zwei Muttersauen aus einem Zuchtbetrieb in Niedersachsen. Die beiden sind (für die Industrie) sehr alt, ca. 5 Jahre und haben über 100 Ferkel bekommen, die anschließend in die Mast gegangen sind. Nun sind sie ausgelaugt und nicht mehr rentabel.
    .
    Der Landwirt würde uns aus Mitgefühl zwei überlassen, wenn wir kurzfristig einen Lebensplatz für sie finden. Also bitte erkundigt euch in eurem Bekanntenkreis, insbesondere bei etwas älteren Leuten, die kein Social Media Profil haben. Vielen Dank!
    .
    Wer ggf. einen Platz – jetzt oder in Zukunft – bieten kann:

    1. Den Auszug der Anforderungen auf unserer Website lesen: https://ferkel-vermittlung.de/

    2. Vermittlungsformular ausfüllen, bitte keine Privatnachrichten per Facebook.

    Weitere Infos und Links zu unserer Vermittlung:
    https://linktr.ee/schweine_vermittlung

    PS: Wir haben bereits alle uns bekannten Lebenshöfe angeschrieben. Falls ihr kleine, eher unbekannte kennt, die vielleicht Schweine aufnehmen könnten, dann schickt uns gerne einen Link zu deren Profil.
    Geändert von Cat-lin (07-10-2021 um 00:16 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  3. #2373
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Noch was Schönes:

    Speziell zu Igeln gibt es hier im Forum diesen Thread: https://www.ioff.de/showthread.php?4...Der-Igelthread
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  4. #2374
    Danke für deine Infos

  5. #2375
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von isseswah Beitrag anzeigen
    Danke für deine Infos
    Danke!


    Hier leider was Belastendes - bitte gebt diesen wehrlosen Äffchen eine Stimme und unterschreibt, damit sie nicht noch länger so unnötig gequält werden!

    https://chng.it/qWkq8MRHLy

    Verlängerung der Genehmigung für Hirnexperimente an Affen in Bremen verhindern!
    Bild:
    ausgeblendet




    Als kleiner Ausgleich hier noch ein nett gemachtes, nützliches Video mit wichtigen Grundinfos über Igel:

    (Könnt ihr das sehen? Geht bei mir wohl wegen Cookie-Einstellungen nicht ):


    #fragBR24: Warum sind so viele Igel krank?
    https://www.facebook.com/BR24/videos...OTg3NDg5OTc1Nw
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  6. #2376
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Eine sehr wichtige Bitte und Aufruf - bitte besonders auch an Leute weitergeben, die nicht im Internet unterwegs bzw. nicht auf Social Medias sind:

    Die Initiative www.ferkel-vermittlung.de rettet neben schwächlichen ("Ausschuß"-)Ferkeln auch erwachsene Schweinemütter vor dem Schlachter, wohin sie sonst kämen, nachdem sie über Jahre nach vielen Würfen ausgelaugt sind.

    Bild:
    ausgeblendet


    Landwirte, die selbst unter dem herrschenden System leiden, verzichten auf den Schlachtpreis, damit die Tiere am Leben bleiben und schenken sie der Vermittlung, wenn sich ein Lebensplatz und Paten für sie finden. Erfahrungsgemäß leben auch ältere Tiere dann noch richtig auf und genießen einen glücklichen und wohlverdienten Ruhestand.

    Inzwischen wurden 105 Tiere gerettet. Mittlerweile wird es immer schwieriger, da die bekannten Lebens- und Gnadenhöfe (Rüsselsheim, Melief u. a.) nach Übernahme einiger Schweine keine weiteren Plätze mehr haben.

    Fotos und Infos zu den Tieren und den gelungenen Rettungen seht ihr auf dem Instagram-Kanal:
    https://www.instagram.com/schweine_vermittlung

    Es werden jetzt also händeringend Lebensplätze gesucht!!!

    - ganz aktuell z. B. für eine liebenswerte Schweinedame, die nur unter einem kleinen, aber leicht behebbaren Problem leidet am hinteren Darm leidet. Die Behandlung ist einfach - aber die Vermittlungsleute können erst einen Tierarzt holen, wenn das Tier 100 %ig auf einen dauerhaften Lebensplatz vermittelt ist. (Da nach der OP + Medikamentenbehandlung nicht mehr geschlachtet werden darf).

    Also wenn Euch jemand einfällt, Ihr jemanden kennt... bitte fragt auch Leute, die kein Internet / Social Media haben.

    Die Kosten fürs Unterbringung und Futter der Tiere werden dann durch monatliche Patenschaften getragen, das klappt bisher ganz gut, auch dank Teil-Patenschaften ab € 10 monatlich.
    (Ich hab dadurch seit kurzem selber ein Teil-Patenschaftssschwein: Viola - hier 3 Kurzvideos von ihrer Ankunft auf dem Lebenshof: www.instagram.com/p/CUflTynqe49)


    Verbreitet diese Aktion bitte weiter und macht die Sache bekannt!
    Es geht um Leben oder Tod für die Betroffenen.

    Zum Weiterverbreiten gibt's hier ein Plakat: https://ferkel-vermittlung.de/wp-con...t_A3_05.21.pdf
    (https://www.instagram.com/p/CRa0H_opKsL)

    Bild:
    ausgeblendet


    E-Mails mit Angeboten oder Rückfragen an: [email protected]

    Anforderungen:

    Haltung
    Pro Tier sollte ausreichend gesicherter Auslauf (mehrere 100 Quadratmeter) vorhanden sein, der frei von giftigen oder schwer verträglichen Pflanzen ist.

    Es ist Paddock- oder Weidehaltung möglich, wobei die Einrichtung einer Wechselweide bei kleineren Grundstücken sinnvoll ist.
    Tierseuchenrechtlich wird eine doppelte Umzäunung des Geheges gefordert, wobei der Innenzaun als Elektrozaun mit zwei oder drei stromführenden Drähten in einer Höhe von ca. 20, 45 und 75 cm über dem Boden aus geführt werden kann. Der äußere Zaun sollte eine Höhe von ca. 1,50 m haben, wobei die unteren Reihen engmaschig sein sollten (Knotengitter für Wildzäune). Damit das Untergraben verhindert wird, muss der Zaun 20-50cm in den Boden eingegraben sein. Der Abstand von Innen- zum Außenzaun sollte mindestens 1,50- 2,00 m betragen.
    Hier ein Beispiel für einen vom Veterinäramt genehmigten Zaun: https://ferkel-vermittlung.de/wp-con...weine-Zaun.pdf (Diese Auflagen können regional variieren.)

    Stall und Beschäftigung
    Ein trockener Unterstand/Stall mit Toilettenecke ist Pflicht, denn Schweine sind sehr reinliche Tiere.
    Scheuervorrichtungen, an denen die Tiere sich genussvoll reiben können und vielfältige Spiel-und Beschäftigungsmöglichkeiten sind gerne gesehen.

    Für die Versorgung und Beschäftigung der Tiere sollten mehrere Stunden Zeit pro Tag eingeplant werden.

    Sonstiges
    Erfahrung im Umgang mit Schweinen ist wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung. Wichtig ist, dass du dich umfassend in die Haltung von Schweinen einliest. Bei Fragen kannst du dich immer an uns wenden.
    Da Schweine gesellige Tiere sind, sollte mindestens ein weiterer Artgenosse vorhanden sein oder mit aufgenommen werden.
    Bereits im Voraus muss sich um einen fachkundigen Tierarzt bzw. Tierärztin gekümmert werden. Es ist auch wichtig, dass diese im Notfall schnell auf den Lebenshof fahren können, da man den Transport von kranken Tiere vermeiden sollte.


    Weitere Tipps und wichtige Informationen kannst du gerne per E-Mail erhalten. Wir empfehlen dir auch dringend, dir diese Seite anzuschauen: https://www.schweineleben.de/schweine-informationen

    Sie haben bereits alle ihnen bekannten Lebenshöfe angeschrieben.
    Vielleicht kennt Ihr kleine, eher unbekannte, die vielleicht Schweine aufnehmen könnten - dann schickt ihnen bitte einen Link zu deren Profil, per e-Mail an: an [email protected]

    Wer auf andere Weise helfen möchte, kann anhand der Wunschliste https://ferkel-vermittlung.de/wunschliste
    etwas zu wichtigem Ausstattungsbedarf für die Schweinerettungen beitragen.

    (https://www.instagram.com/p/CRQw6gGJ-np)

    Oder wer mit einem einmaligen Beitrag helfen möchte, kann etwas für die Transportkosten der geretteten Schweine spenden
    (Per Paypal an: @piafrische )



    Der Einsatz lohnt sich entscheidend für jedes einzelne Tier, dem durch seine Rettung ein neues, artgerechtes Leben geschenkt wird!

    Die Vorher-Nachher-Bilder sprechen für sich: https://www.instagram.com/p/CUxnB5IKNWq

    Bild:
    ausgeblendet
    Geändert von Cat-lin (13-10-2021 um 00:05 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  7. #2377
    Es ist so schrecklich, das "Leben" das Schweine bei uns führen müssen...

    Hier mal eine schöne Schweinegeschichte:

    "Drei kleinen Ferkeln gelingt nach dem Unfall des Tiertransporters, der sie in eine Mastanlage fahren sollte, die Flucht. Auf sie wartet nun ein wunderschönes Leben im Land der Tiere."


    https://youtu.be/gJ8z3THYcQw

  8. #2378
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von isseswah Beitrag anzeigen
    Es ist so schrecklich, das "Leben" das Schweine bei uns führen müssen...

    Hier mal eine schöne Schweinegeschichte:

    "Drei kleinen Ferkeln gelingt nach dem Unfall des Tiertransporters, der sie in eine Mastanlage fahren sollte, die Flucht. Auf sie wartet nun ein wunderschönes Leben im Land der Tiere."


    https://youtu.be/gJ8z3THYcQw
    Dankeschön!

    Das ist ja fast wie im Märchen - nur noch schöner!


    Und hier auch was Schönes: Mein (Teil-)Patenschwein, lebt sich in die Gruppe ein
    - mehrere Videos und Fotos hier: www.instagram.com/p/CU-V5j0KEAb

    Tipp: Blättert nach rechts weiter und schaut vor allem auch das letzte Video - Plantschen im "Freibad"




    Also bitte überlegt und denkt mal alle nach, ob Euch jemand einfällt, der ein bis zwei oder mehrere Schweine aufnehmen könnte.

    - der Landwirt würde sie ja sogar kostenlos abgeben statt zum Schlachthof zu schicken,

    es hängt also nur noch als entscheidendem Schritt, damit sie am Leben bleiben, daß ein Lebensplatz für sie gefunden wird


    Also wenn Euch jemand einfällt, Ihr jemanden kennt... bitte fragt auch Leute, die kein Internet / Social Media haben.

    Die Kosten fürs Unterbringung und Futter der Tiere werden dann durch monatliche Patenschaften getragen, das klappt bisher ganz gut, auch dank Teil-Patenschaften ab € 10 monatlich.

    Verbreitet diese Aktion bitte weiter und macht die Sache bekannt!
    Es geht um Leben oder Tod für die Betroffenen.

    Zum Weiterverbreiten gibt's hier ein Plakat: https://ferkel-vermittlung.de/wp-con...t_A3_05.21.pdf
    (https://www.instagram.com/p/CRa0H_opKsL)

    Bild:
    ausgeblendet


    E-Mails mit Angeboten oder Rückfragen an: [email protected]
    Geändert von Cat-lin (14-10-2021 um 00:04 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  9. #2379
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Erschreckende Nachricht: Feuer im Fabrikgebäude direkt neben dem Tierheim der www.Pfotenfreunde-rumaenien.de
    Das Gelände war strohtrocken, und starker Wind trieb das Feuer in Richtung Tierheim - das einzige Zuhause, das die herrenlosen Hunde überhaupt haben!

    Es gab keinen Hydranten, und die Feuerwehr betrachtete Löschen als aussichtslos - das Fabrikgebäude brenne sowieso ab, und ein Tierheim sei dort nicht wichtig
    Erst durch intensives Überreden und die Zusage, daß der Verein "Pfotenfreunde Rumänien" für entstehenden Löschkosten aufkommt, ließ sich die Feuerwehr bewegen, dort zu bleiben und zu löschen.

    Dank der Löscharbeiten wurde das Feuer nachts endlich kleiner - und oh Wunder, der Wind drehte in die andere Richtung!
    Am nächsten Tag entspannte sich die Lage, obwohl es auch noch bis in die nächste Nacht brannte. Dann setzte Regen ein - ein weiteres Wunder!

    Alles riecht verbrannt und die Hunde sind nervös - aber was für ein großes Glück, daß ihnen sonst nichts passiert ist!

    Jetzt gilt es, zeitnah für die vermutlich beträchtlichen Kosten aufzukommen, damit die Leute wissen, sie können sich darauf verlassen und bereit sind wieder zu helfen, falls wieder ein Notfall ausbrechen sollte.
    Wer etwas dazu beisteuern kann und möchte, hier das Spendenkonto:

    Bitte spenden Sie mit dem Betreff "Feuer" auf unser Vereinskonto:

    Pfotenfreunde Rumänien e.V.
    IBAN DE90 3105 0000 0003 6722 68

    Stadtsparkasse Mönchengladbach, BIC: MGLSDE33

    Vielen Dank! Das Pfotenfreundeteam
    Hier die ganze Meldung: http://www.pfotenfreunde-rumaenien.d...uer-in-slatina

    Liebe Pfotenfreunde,

    am 07.10.21 erreichte uns am Abend die schreckliche Nachricht von Gratiela, dass ein Fabrikgebäude direkt neben dem Tierheim brennt. Sie hatte bereits mit der Feuerwehr gesprochen und die schloss einen Übergriff des Feuers auf das Tierheim nicht aus, da sehr starker Wind war. Wir waren zunächst geschockt, aber wollten das in jedem Fall verhindern. Wir mobilisierten alle möglichen Leute vor Ort, haben einen Radlader bestellt und wollten dann versuchen eine Schneise zwischen dem Feuer und dem Tierheim zu machen. Es hatte dort seit Wochen nicht wirklich geregnet und das Gras war so trocken, dass es sofort brannte. Der Radlader sollte das Gras abschieben und dann wollten wir gemeinsam mit der Feuerwehr diesen Streifen nass machen, damit das Feuer nicht weiter wandert.

    Das gestaltete sich dann aber als schwierig, da vor Ort kein Hydrant war und die Feuerwehr das Wasser nur mit ihren Fahrzeugen brachte. Das Fabrikgebäude würde eh komplett abbrennen und ein Tierheim in Rumänien ist ja nicht wirklich schützenswert...

    Bild:
    ausgeblendet


    Gratiela hat dann mit den Feuerwehr nochmals gesprochen und denen gesagt, dass sie alles tun sollen, damit das Feuer nicht auf das Tierheim übergreift. Wir würden die anfallenden Kosten dann übernehmen. Somit blieb die Feuerwehr vor Ort und hat sich weiter am Löschen gehalten. In der Nacht wurde dann das Feuer durch die Löscharbeiten endlich kleiner und der Wind drehte. Es gab eine vorübergehende Entwarnung. Am morgen brannte es zwar immer noch, aber es schien alles soweit unter Kontrolle. Das Feuer brannte noch bis in die nächste Nacht hinein, der dann einsetzende Regen löschte dann noch die letzten Brandherde.

    Bild:
    ausgeblendet

    Im Foto rechts sieht man bereits Hunde des Tierheims

    Die Hunde sind teilweise immer noch nervös, denn es riecht überall noch verbrannt.

    Wir sind sehr glücklich, dass den Hunden nichts passiert ist.Was genau jetzt an Kosten auf uns zukommt, wissen wir noch nicht, denken aber, dass es einiges sein wird. Wir hoffen auf Ihre Unterstützung, denn wenn wir das dann nicht zeitnah bezahlen können, werden uns die Leute, wenn wir nochmal in Not geraten, nicht helfen.

    Bitte spenden Sie mit dem Betreff "Feuer" auf unser Vereinskonto:
    Seltsam, weshalb die Fotos vom Brand im Zitatteil nicht angezeigt werden - hier nochmals:

    Bild:
    ausgeblendet



    Dritter Versuch, nur als Link, ohne den IMG-Button:
    http://www.pfotenfreunde-rumaenien.d...-1-300x264.jpg

    Bild:
    ausgeblendet

    http://www.pfotenfreunde-rumaenien.d...-2-300x294.jpg
    Geändert von Cat-lin (14-10-2021 um 21:08 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  10. #2380
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Bitte, wer hilft mit?

    Dadurch könnt Ihr tatkräftig helfen, auch schon mit 10 oder 15 Euro (natürlich gerne auch mehr; im Idealfall als monatliche Patenschaft),
    vor dem drohendem Schlachttermin noch das Ruder herumzureißen und das Leben von 5 liebenswerten, knuffigen Schweinchen zu retten:

    Kontaktadresse für Patenschafts- bzw. Spenden-Zusagen oder Rückfragen: [email protected]
    Tel. (mit Vorwahl für Österreich): 043 - 664 - 9336194

    Wenn nur jede und jeder, soweit sie / er irgend kann, ein bißchen was gibt - und die Sache weiter bekanntmacht und jeder noch weitere Helfer findet!

    (Kleiner Tipp: Meine Eltern ließen sich z. B. dazu bewegen, indem ich sagte, dann verzichte ich diesmal lieber auf ein Weihnachtsgeschenk )

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Die Geschichte dieser "Fünf Freunde" in großer Not:

    1.) Da sie in dem dunklen und stickigen kleinen Stall nicht länger geduldet werden, hat der Bauer vor, sie an den Schlachthof zu verkaufen.
    Alternativ hätte er die Schwein für pro Kopf € 300 Euro der Vermittlerin, Theresia überlassen.
    Es kamen tatsächlich in letzter Minute € 1500 Spendenzusagen für den Freikauf der 5 Freunde zusammen.

    2.) Eine noch größere Herausforderung: Gibt es überhaupt genug Plätze, wo die 5 Schweinchen unterkommen und dauerhaft leben können?
    - Das Wunder geschah: Nach tagelangem Herumfragen, Schreiben und Telefonieren fand Theresia einen Biohof in Österreich (die Schweine kommen von dort), der sogar für alle FÜNF gemeinsam Platz hätte und einverstanden ist, sie aufzunehmen!

    3.) Für die Unterhaltskosten der fünf Schweine braucht es genügend (Teil-)Patenschaften. Da in der Kürze der Zeit erst 2 Teilpatenschaften sowie 3 Einmalspenden (auch diese helfen zur Überbrückung) zusammenkamen,
    scheint das Ganze jetzt allein NUR daran zu scheitern, dass sich noch nicht genügend (Teil-)Patenschaften gefunden haben.

    Die Gesamtpatenschaft für ein Schwein sollte bei 100 Euro monatlich gelegen; doch nach Rücksprache von Theresia mit dem Biohof, der sie aufnehmen würde, konnten sie dort quasi als "Rabatt" für alle 5 Schweine etwas entgegenkommen.
    Somit bleiben noch 90 Euro monatlich benötigte (Teil-)Patenschaften pro Schwein.
    Und sie boten sogar an, beim Umzug der Schweine zu helfen!

    Auch (Teil-)Patenschaften von je 10 oder auch nur 5 Euro monatlichoder auch gerne mehr helfen einen entscheidenden Schritt weiter!
    Es soll auch erst überwiesen werden, wenn die ganze Sache steht und in trockenen Tüchern ist.

    Der (ohnehin verschobene) Schlachttermin steht schon am Montag, 18.10. an

    Wenn sich genügend Mitstreiter finden, und jeder den ein oder anderen Euro beisteuert (gerne auch Einmalspenden), können die Fünf Freunde zusammenbleiben und ein schönes Leben auf dem Biohof mit Aufenthalt im Freien führen.

    Falls nicht, bliebe keine andere Wahl, als mit Rudis, Rosas und Georgs Freikaufsgeld die Patenschaften für Pfötchen und seine Schwester Black Magic (dann könnten nur diese beiden als einzige am Leben bleiben) zu gewährleisten

    Doch nachdem die viel höheren Hürden genommen sind:
    Freikauf UND wie die Nadel im Heuhaufen ein guter Platz für alle FÜNF gemeinsam auf dem Biohof https://www.qu-bio.at/unsere-tiere
    - soll es dann wirklich an dem weit einfacheren Schritt mit den Patenschaften scheitern - und sie deshalb dem grausamen Schlachtschicksal ausgeliefert werden?

    Kontaktadresse für Patenschafts- bzw. Spenden-Zusagen oder Rückfragen: [email protected]
    Tel. (mit Vorwahl für Österreich): 043 - 664 - 9336194

    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bitte teilt dies und verbreitet den Aufruf weiter!

    Wer möchte, kann die Geschichte mit den jeweiligen Updates nachlesen (Es fehlt noch die heutige Aktualisierung, daß doch noch Hoffnung für ALLE fünf Schweine bleibt, und die Auflistung weiterer Spenden und (Teil-)Patenschaftszusagen; meine Teilpatenschaft sowie die Einmalspende aus der Verwandtschaft folgen auch noch ) :
    https://www.facebook.com/groups/5599...39632859752778

    Videos der Tiere gibts dort auch, das Einfügen klappt hier aber leider nicht direkt...
    https://www.facebook.com/691044645/v...37916846710405
    Geändert von Cat-lin (16-10-2021 um 17:14 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  11. #2381
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Theresias aktuellstes Update von heute: https://www.facebook.com/groups/5599...39632859752778

    Theresia Steindl
    �� Bitte von ganzem Herzen um Hilfe!! ����

    . . . . . Bitte teilen! . . . . .

    UPDATE 16.10.
    Bitte bitte bleibt gemeinsam mit mir dran! Ich schaffe es nicht alleine!!! ��❤️��

    Kannst du...
    ✨ eine Patenschaft übernehmen?
    ✨ eine Teilpatenschaft?
    ✨ eine einmalige Spende geben?

    Ich habe soeben nochmal mit dem Bio Hof telefoniert. Ausgemacht sind nun:
    Patenschaft pro Schwein pro Monat: 90€ (statt ursprünglich 100€)
    Weniger geht echt nicht, weil sie dort wie alle anderen auch Bio Gerste, Bio Kartoffeln etc. bekommen.

    Kontakt über mich:
    [email protected]
    +43 664 9336194

    Ich wurde von Mitleser*innen und Spender*innen gebeten auch noch für die anderen 3 Schweine Georg, Rudi und Rosa dran zu bleiben. Ich kann es gerne probieren!! ❤️Das geht aber nur, wenn ich Patenschaften von gesamt 450€ pro Monat (5 x 90€) zugesichert bekomme. Schlachttermin ist Montag 18.10. Notfalls hole ich sie vom Schlachter!

    Alle 5 Schweine dürften gemeinsam auf den Bio Hof ziehen ❤️
    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet
    Geändert von Cat-lin (16-10-2021 um 17:11 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  12. #2382
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zur Feier des Tages wunderschöne Neuigkeiten! :

    Aus den Fünf Freunden in großer Not und akuter Lebensgefahr,

    - den Schweinchen Rudi, Rosa, Georg, Pfötchen und seiner Schwester Black Magic -

    sind jetzt fünf Freunde im Glück geworden!


    Ihrer Wohltäterin Theresia ist es gelungen, in letzter Minute den morgen drohenden Schlachttermin abzusagen
    und alle fünf Schweinchen dank verschiedener Spendenzusagen freizukaufen!

    Dann hatte sie unerwartet großes Glück, für alle gemeinsam ein wunderschönes neues Zuhause auf einem Biohof im Burgenland zu finden, mit Freilauf auf Wiese und Wald und Bio-Verpflegung. https://www.qu-bio.at Der Biohof hat sogar Hilfe für den heutigen Umzug der Schweinegruppe angeboten!
    Außerdem kam der Hof hinsichtlich Patenschaftskosten entgegen, so daß sie pro Schwein im Monat auch € 90 akzeptieren statt ursprünglich € 100. Weniger geht leider nicht, da alle Tiere auf dem Hof hochwertiges Biofutter bekommen.)

    Bild:
    ausgeblendet


    Nachdem die zwei allerschwersten Hürden erstmal überwunden sind (Freikauf und vor allem Lebensplätze für alle fünf Schweine) ist es jetzt nur noch nötig, Spenden für die monatlichen Patenschaftskosten von € 90 pro Schwein aufzubringen.

    Teil-Patenschaften sind dazu schon ab € 5,- möglich
    - auch als prima Geschenkidee zu Weihnachten, Geburtstag und anderen Gelegenheiten: Eine ein- oder auch halbjährige Teil-Patenschaft (z. B. ab € 5 x 6 Monate = € 30 bzw. ab € 5 x 12 Monate = € 60, oder gerne mehr bzw. länger)
    für ein "Glücks-Schwein" zu verschenken!

    Auch Einmalspenden sind ganz besonders in jetzt in der Anfangszeit eine wertvolle Hilfe zur Überbrückung der noch offenen (Teil-)Patenschaften.

    Denn wie Theresia schreibt:
    Bitte bitte bleibt gemeinsam mit mir dran! Ich schaffe es nicht alleine!!! ��❤️��

    - So, nicht drängeln, jeder darf mitmachen - nun dürft Ihr endlich loslegen und auch mit einem Beitrag mithelfen...

    Nachdem in letzter Minute geglückt ist, den Schweine am Leben zu erhalten und ihnen ein idyllisches Zuhause in frischer Natur zu ermöglichen, hat ihre Retterin Theresia Steindl heute von ihrem Konto die zugesagte Freikaufsumme von € 1500 an den Bauern überwiesen.

    Nun teilt sie ihre Bankdaten mit, wohin Ihr Eure Spenden für die Schweinerettung schicken könnt

    Meine Bankdaten:
    Theresia Steindl
    IBAN: AT50 12000 51692003105
    BIC: BKAUATWW (UniCredit Bank Austria AG)

    Verwendungszweck: Spende Schweinerettung
    (bei regelmäßiger Unterstützung bitte "(Teil-)Patenschaft" dazuschreiben)

    Kontakt über mich: [email protected]
    Tel. (Vorwahl Österreich): 043 - 664 9336194
    Fotos von der Übersiedlung folgen demnächst...

    Danke allen, die sich mit einer oder mehreren größeren wie auch kleineren Spende beteiligen an der Rettung der Schweine, vor allem um ihren Aufenthalt zu gewährleisten!
    Auch gelegentliche kleinere Beträge sind ein wichtiger Beitrag, auch diese signalisieren Zuspruch und wichtige Ermutigung!

    Herzlichen DANK!

    Bild:
    ausgeblendet


    Siehe auch Update 17.10.21 hier: https://www.facebook.com/groups/5599...39632859752778

    Theresia Steindl https://www.facebook.com/groups/5599...39632859752778

    Bitte von ganzem Herzen um Hilfe!!
    . . . . . Bitte teilen! . . . . .

    UPDATE: 17.10.

    �� Es gibt 5 GRÜNDE ZU FEIERN ��

    HEUTE reisen die 5 GlücksSchweine in Ihr neues Zuhause!

    Wir haben die ersten großen Hürden geschafft! ✨Freikauf ✨Transport und
    ✨Lebensplätze organisiert ����❤️

    Damit diese Freude erhalten bleiben kann, brauchen die Schweine nach wie vor:
    ✨ Patenschaften (90€ pro Monat pro Schwein)
    ✨ Teilpatenschaften (ab 5€ monatlich möglich)
    ✨ Einmalspenden


    Bitte bleibt bei uns und helft mir bei den Erhaltungskosten der Schweine! Alleine schaff ich das nicht! ��❤️

    Ich habe es tatsächlich geschafft, dass der Schlachttermin abgesagt wird!!!

    Heute, Sonntag ca 15Uhr, werden

    ��ALLE 5 Schweine ��

    vom engen, kleinen, dunklen, stinkigen Stall in ihr neues Zuhause auf den Bio "Taunushof" im Burgenland reisen! Ganzjährig Wiese und Wald inkl. Biofutter!

    Mein Herz hüpft vor Freude �� Ich kann euch gar nicht sagen wie überglücklich ich bin!!!

    Wir alle gemeinsam haben es möglich gemacht! 5 Lebewesen bekommen heute ihr Leben geschenkt (das ihnen sowieso zusteht!!).

    ...ich bekomme dann Fotos und Videos, die ich von Herzen gerne mit euch teile!

    Herzlichen Dank für DEINE Unterstützung!
    ❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️

    Meine Bankdaten: Theresia Steindl
    IBAN: AT50 12000 51692003105
    BIC: BKAUATWW

    Verwendungszweck: Spende Schweinen
    (bei regelmäßiger Unterstützung bitte "(Teil-)Patenschaft" dazuschreiben)

    Kontakt über mich: [email protected]
    Tel. 043 - 664 9336194
    Geändert von Cat-lin (17-10-2021 um 21:32 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •