Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 18 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 264
  1. #46
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    das sollte nun doch inzwischen jeder oma in der tiefsten provinz klar sein. ich frage mich, wer das überhaupt anschaut. lieber sehe ich ein testbild statt sogenannte "doku-soaps."
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  2. #47
    Zitat Zitat von bluemoon123 Beitrag anzeigen
    Doch, das kann man so pauschal sagen. Schon das Wort "Doku-Soap" sagt aus, dass es sich nicht um eine Doku handelt. Selbst Frauentausch, Big Brother o.ä. funktioniert mit Drehbuch.
    Der Begriff 'Doku-Soap' kann beliebig verwendet werden. Wenn Doku-Soap ein feststehender Begriff wäre und alle Sendungen dieser Art das Wort auch im Titel hätten, wärs leicht.
    Ich sehe das nicht so, dass alles nach Doku-Art heute komplett Fake ist. Viele Dokus (z.B. in den öffentlich-rechtlichen Programmen) sind echt oder es wurde nur ein wenig nachgeholfen.

    Zitat Zitat von Knorrli Beitrag anzeigen
    Das habe ich mir auch gedacht - aber gerade in letzter Zeit sind mir Menschen begegnet, die höchst erstaunt waren, dass die Gerichtssendungen nur gespielt sein sollen.
    Ich würde sagen, dass das garnicht nur eine Frage der Intelligenz ist.
    Bei den Gerichts-Shows ist es klar. Aber bei sowas wie "Mieten, kaufen, wohnen" oder den Restaurant-Coaching Formaten kann man nicht so einfach sagen 'alles fake' oder 'nur hier und da nachgeholfen'.

    Und dann gibt es noch einen wichtigen Punkt für die Realität: Die Kosten. Wenn alles richtig nach Drehbuch inszeniert ist, kommt den Sender die Produktion teurer, als wenn es einfach kütt wie et kütt.

  3. #48
    Volksverblödung/Propaganda/Gehirnwäsche ala Bertelsmann & Springer ... ein bekanntes Phänomen...

  4. #49
    Pack und Dumpfbacke Avatar von Aliud
    Ort: Lutz+Stups-Couch
    Zitat Zitat von Knorrli Beitrag anzeigen
    Das habe ich mir auch gedacht - aber gerade in letzter Zeit sind mir Menschen begegnet, die höchst erstaunt waren, dass die Gerichtssendungen nur gespielt sein sollen.

    Es soll ja schon mal Leute gegeben haben, die dem "Angeklagten" aus Barbara Salesch begegnet sind und empört die Polizei gerufen haben, warum der nicht im Gefängnis sei, der sei doch in der Verhandlung verknackt worden.

  5. #50
    Schon vor etlichen Jahren fingen die Sender bei meinen so geliebten Auswanderer-Reports an zu skripten. Seitdem schaue ich so etwas nicht mehr.

    BigBrother halte ich in großen Teilen aber noch für authentisch. (viele Bewohner schauspielern zwar, aber es wird ihnen nicht vorgegeben)

  6. #51
    zahm, aber direkt Avatar von Eggi I.O.F.F. Team
    Ich habe mal die mittlerweile drei bestehenden Threads zum Thema zusammengefaßt, da dies wahrscheinlich auch immer wiedermal neue Diskussionen hervorrufen wird.
    Der Thread entstand durch die drei Threads "Doku-Soaps" (von LCD), "Die Reality-Falle" (von Grizu) und "ZAPP: Doku-Soaps ohne Wahrheitsgehalt" (von jlandgr).


    Heute erschien bei DWDL ein Beitrag:
    Scripted Reality - NDR: Dokumentarfilmer wettern gegen Doku-Pläne

    Das öffentlich-rechtliche Fernsehen sei dabei, sich überflüssig machen - so reagiert jedenfalls die AG Dokumentarfilm auf Pläne des NDR, wonach fortan auch Scripted Reality-Formate eine Rolle spielen könnten. ....
    Quelle und vollständiger Bericht: http://www.dwdl.de/story/28433/ndr_d...egen_dokuplne/

    Ich finde das schier unglaublich. Gerade vor 4,5 Monaten lief im NDR bei ZAPP geradezu ein zurecht anprangernder Beitrag über die Ausstrahlung gescripteter Reality-Formate, und jetzt gibt es ausgerechnet dort eben genau solche Pläne?

    Einfach traurig, welche Wege man bereit ist zu gehen, um ein Stück Quotentorte abzubekommen.

  7. #52
    ph.
    unregistriert
    ich selbst bin in die dokusoapfalle getappt, durch eine jobanzeige im internet...


    das dümmste dabei: es war meine idee & nicht die meiner mutter.
    schon jetz werde ich oft angesprochen, selbst wenn die soap noch lange nicht ausgestrahlt wurde.


    erst hinterher haben wir gemerkt, wie sehr wir uns von regieanweisungen haben beeinflußen und in ein falsches licht rücken haben lassen. die personenvorstellung erfolgt so das man einfach in eine schublade gepresst wird, simulierte streits geben den rest!


    die machenschaften sind ganz klar: junge, sympatische Männer, nie älter als 35 wickeln einen um den Finger und geben klare Vorgaben!


    Der Vertrag übriegens enthält das Verbot von Interviews. Sonst 5.000 Eur,-- Die sichern sich voll ab! Doch ich hab keine Angst, lass mir meinen Mund nicht verbieten...

  8. #53
    und erzähl doch mal.

    was zahlen die?

    was wird dort verfälscht gezeigt?

    siehst du vorher, was ausgestrahlt wird oder erst, wenn es im fernsehn kommt?

  9. #54
    Zitat Zitat von Herero Beitrag anzeigen


    ... bei sowas wie "Mieten, kaufen, wohnen" oder den Restaurant-Coaching Formaten kann man nicht so einfach sagen 'alles fake' oder 'nur hier und da nachgeholfen'.
    Da kannste machen, was du willst. Die schnippseln ihre Beiträge so hin, dass sie dich entweder sympathisch oder als Ekel hinstellen. Die grösste Manipulation wird mit dem OFF-Sprecher erreicht. Da wird so dramatisiert, dass selbst ein Pickel am A...zur Naturkatastrophe wird.

  10. #55
    Zitat Zitat von ph. Beitrag anzeigen
    ich selbst bin in die dokusoapfalle getappt, durch eine jobanzeige im internet...


    das dümmste dabei: es war meine idee & nicht die meiner mutter.
    schon jetz werde ich oft angesprochen, selbst wenn die soap noch lange nicht ausgestrahlt wurde.


    erst hinterher haben wir gemerkt, wie sehr wir uns von regieanweisungen haben beeinflußen und in ein falsches licht rücken haben lassen. die personenvorstellung erfolgt so das man einfach in eine schublade gepresst wird, simulierte streits geben den rest!


    die machenschaften sind ganz klar: junge, sympatische Männer, nie älter als 35 wickeln einen um den Finger und geben klare Vorgaben!


    Der Vertrag übriegens enthält das Verbot von Interviews. Sonst 5.000 Eur,-- Die sichern sich voll ab! Doch ich hab keine Angst, lass mir meinen Mund nicht verbieten...
    Welcher Sender bzw. Format ?
    Erzähl doch mal

  11. #56
    Zitat Zitat von Aliud Beitrag anzeigen
    Es soll ja schon mal Leute gegeben haben, die dem "Angeklagten" aus Barbara Salesch begegnet sind und empört die Polizei gerufen haben, warum der nicht im Gefängnis sei, der sei doch in der Verhandlung verknackt worden.

  12. #57
    ...dass das alles gespielt ist ist schon klar, ich frage mich allerdings auch, warum man bei so einem Format mitmacht...egal ob geschnitten oder nicht, das kann man im Endeffekt doch nie allen Leuten erklären...Das sind doch alles Sendungen, die die Menschheit verblödet.
    Entschuldigt bitte, aber ich glaube wer da mitmacht ist wirklich selber schuld
    Ich bin nicht auf die Welt gekommen um so zu sein, wie die anderen mich haben wollen. =]

  13. #58
    @Seesternchen:

    Grundsätzlich gehe ich da mit Dir absolut konform, aber die Motivation der Leutz, die da mitmachen ist imho von unterschiedlicher Ausprägung.

    Da gibbet die Profilneurotiker, die unbedingt in's TV wollen und meinen, sie würden da entdeckt. Siehe diese unsägliche Anna von Funk oder andere diverse Casting- Teilnehmer wie Cosima etc.pp..

    Dann die, die irgendwann mal gehört haben, dass man dafür fette Kohle kassiert, wenn man sich da zum Obst machen lässt.

    Und die, die realiter so einfach strukturiert sind, dass sie sich tatsächlich Hilfe von Formaten wie Zwegi, Suppennanny, BsF und Sg versprechen.
    "Ich bin ANTIquiert, ich will die Küchentür auch mal zumachen können, insbesondere, wenn es Fisch gab ..." Heiii,

  14. #59
    Zitat Zitat von PuniCa Beitrag anzeigen
    @Seesternchen:

    Grundsätzlich gehe ich da mit Dir absolut konform, aber die Motivation der Leutz, die da mitmachen ist imho von unterschiedlicher Ausprägung.

    Da gibbet die Profilneurotiker, die unbedingt in's TV wollen und meinen, sie würden da entdeckt. Siehe diese unsägliche Anna von Funk oder andere diverse Casting- Teilnehmer wie Cosima etc.pp..

    Dann die, die irgendwann mal gehört haben, dass man dafür fette Kohle kassiert, wenn man sich da zum Obst machen lässt.

    Und die, die realiter so einfach strukturiert sind, dass sie sich tatsächlich Hilfe von Formaten wie Zwegi, Suppennanny, BsF und Sg versprechen.
    ich wunder mich trotzdem....
    Ich bin nicht auf die Welt gekommen um so zu sein, wie die anderen mich haben wollen. =]

  15. #60
    Man merkt sehr oft, das, das was dort abläuft, niemals real sein kann oder ist.

    Das Problem ist nur, das in rechtlichen Dingen, teilweise Sachen rüberkommen, die fast gar nicht der Fall sind.

    Und genau das finde ich am schlimmsten, weil dann der jeweilige Mandant/-in vor dem jeweiligen Anwalt/Anwältin steht und meint, wieso, aber es wurde doch so gezeigt, wieso nicht bei mir ..............

    Wenn es bei Familiensachen um das "alleinige Sorgerecht" geht, wie wäre es eigentlich, was immer häufiger ist, es wurde das Aufenthaltsbestimmungsrecht übertragen, das alleinige Sorgerecht aber nicht.

    Ansonsten, wer denken kann, weiß, das 3/4 davon nicht der Wahrheit entspricht oder teilweise auf Wahrheiten, aber viele Dinge herausgeschrieben wurden, da das naturgemäß in so kurzer Zeit nicht abzuhandeln ist.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •