Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 6 von 117 ErsteErste ... 23456789101656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 1745
  1. #76
    Ich hoffe inständig das der Brausehersteller gnadenlos scheitert.

  2. #77
    gesperrt Avatar von marble
    Ort: My Sleeping Karma
    Zitat Zitat von kernseife Beitrag anzeigen
    man hätte damals bei bayer schon nen riegel vorschieben müssen!!
    Man hätte nur rechtzeitig der Entwicklung des Profifußballs Rechnung tragen müssen, nicht mehr und nicht weniger. Es gab Jahrzehnte, da war es egal, ob die Werksvereine Bayer und VW von der 50+1 Regel befreit waren. Auch wenn die Entwicklung bei Leverkusen schon nach der Jahrtausendwende ersichtlich war - solange sie aufgrund eigener Unfähigkeit die dummen Zweiten waren, war das Thema nicht on top.

    Das sieht mittlerweile aber alles ganz anders aus. Denn schaut man sich die Transferbilanz von VWolfsburg der letzten drei Jahre an, wird unmissverständlich klar, dass deren Meisterschaft und deren daraus resultierendes Abgreifen von CL-Geldern primär auf einer Handlungsfreiheit ob Fremdgeldern basiert, wie sie so aktuell nur Hoffenheim realisieren kann. Der geringe Einkaufspreis eines Dzeko ist da genausowenig Argument wie die Fähigkeiten des SupiDupiWunderTrainers Magath, der ohne das entspechende Geld nie der geworden wäre, der er heute ist.

    Also ich verstehe den Kind von H96. Ich mag ihn nicht sonderlich, aber verstehe ihn.

  3. #78
    don't mess with the boss Avatar von Robokopi
    Ort: Berlin
    es ist aber auch nicht so, dass wolfsburg ronbinho, gerrad und torres gekauft hätte. die spieler, die sie geholt haben, waren vorher entweder unbekannt (grafite), jung (dzeko) und nur mittelmaß (misimovic spielte bereits bei bochum und nürnberg). es stand also jedem anderem verein frei, hier ebenfalls zuzuschlagen. die summen die wolfsburg zahlte, waren nicht exorbitant.

    wenn sich rb salzburg jetzt 3 ehemalige buli-spieler für die verteidigung holt, für kolpotierte 600k, dann ist das in der 5. liga was anderes. das ist mitunter der halbe etat anderer teams.

  4. #79
    don't mess with the boss Avatar von Robokopi
    Ort: Berlin
    Zitat Zitat von Neela Beitrag anzeigen
    Ich hoffe inständig das der Brausehersteller gnadenlos scheitert.
    ich nicht. ich hoffe, dass das riesenpotential im osten einfach genutzt wird. bei dresden gegen sandhausen waren knapp 10.000 leute. bei jena gegen bayern knapp 9000. 3. Liga!!! die leute haben ein recht auf höher klassigen fussball. das geht nicht ohne sponsoring. warum sollen also nur bayern, stuttgart, dortmund etc. das geld in den arsch geblasen bekommen. warum nicht im osten der republik fördern?

    verstehe das ganze geheule und missgünstige nicht...

  5. #80
    Zitat Zitat von Robokopi Beitrag anzeigen
    es ist aber auch nicht so, dass wolfsburg ronbinho, gerrad und torres gekauft hätte. die spieler, die sie geholt haben, waren vorher entweder unbekannt (grafite), jung (dzeko) und nur mittelmaß (misimovic spielte bereits bei bochum und nürnberg). es stand also jedem anderem verein frei, hier ebenfalls zuzuschlagen. die summen die wolfsburg zahlte, waren nicht exorbitant.
    wolfsburg hat die letzten drei jahre jeweils ca. 25 bis 30 millionen in neue spieler investiert. wenn das für ihre verhältnisse nicht exorbitant ist, was denn dann?

    mir ist es eigentlich relativ egal was in leipzig passiert. solche scheissvereine sind eh nicht aufzuhalten, siehe die retortentruppe aus hoffenheim. wolfsburg ist aktuell deutscher meister. bleibt nur zu hoffen, dass sie sich auf dauer nicht durchsetzen, aber das liegt ja an jedem einzelnen selbst.

  6. #81
    Zitat Zitat von Robokopi Beitrag anzeigen
    ich nicht. ich hoffe, dass das riesenpotential im osten einfach genutzt wird. bei dresden gegen sandhausen waren knapp 10.000 leute. bei jena gegen bayern knapp 9000. 3. Liga!!! die leute haben ein recht auf höher klassigen fussball. das geht nicht ohne sponsoring. warum sollen also nur bayern, stuttgart, dortmund etc. das geld in den arsch geblasen bekommen. warum nicht im osten der republik fördern?

    verstehe das ganze geheule und missgünstige nicht...
    Ah, schon wieder das Neid-Argument. Erinnert an Hoffenheim.

    Niemand hätte was dagegen, wenn Red Bull einen Verein im Osten sponsoren würde. Aber das machen sie nicht. Sie kaufen bzw. gründen einen Verein, den sie nach eigenen Wünschen modellieren. Vereinswappen, -farbe und -identität.

    Und was für ein Potential wollen sie nutzen? Die Dynamos oder Jenenser werden bestimmt nicht zu so einem Plastikclub pilgern. Lediglich Eventpublikum wird kommen. Erinnert erneut an Hoffenheim.

    Aber keine Angst, das Interesse wird auf Dauer geringer, je weiter die WM 06 wegrückt.

  7. #82
    don't mess with the boss Avatar von Robokopi
    Ort: Berlin
    Zitat Zitat von bal Beitrag anzeigen
    wolfsburg hat die letzten drei jahre jeweils ca. 25 bis 30 millionen in neue spieler investiert. wenn das für ihre verhältnisse nicht exorbitant ist, was denn dann?
    hat Bayern sich die kohle für gomez, toni und ribery eigentlich selbst gedruckt oder ist diese vom himmel gefallen? wollen wir mal rechnen, wieviel die ausgegeben haben? und zwar für 3 spieler! wolfsburg hat mit den von dir erwähnten millionen 27 spieler geholt!!!

    mir persönlich ist es lieber, fussballvereine werden sinnhaft!!! finanziell unterstützt und können so eine schlagkräftige truppe gegen die geldvernichter aus spanien und england aufs feld schicken, anstatt mit tradition und unfähigkeit über jahre nichts zu gewinnen.

    wenn du so werteverbunden bist, dann frage ich mich, warum du den bayern fröhnst, die im bezahlten fussball in deutschland ja nun das non-plus-ultra an kapitalistischem eventfussball über Jahre hinweg gewesen sind. such dir doch n verein in der 5. liga und freue dich über das graupengekicke vor 3000 zuschauern, wenn dir die modalitäten des geschäfts fussball im hochbezahlten bereich zuwider sind.
    aber da wird dann von dir wahrscheinlich wieder plakativ gegen den mob gehetzt, bei dir gerne noch mit ost-west polemik , mit dem du dann die zuschauerränge teilen müsstest (ich verweise hier mal auf ein paar aussagen zum thema union und fans).

    so richtig weißt du doch auch nicht was du willst, oder?

    Zitat Zitat von Bierpaule Beitrag anzeigen
    Ah, schon wieder das Neid-Argument. Erinnert an Hoffenheim.

    Niemand hätte was dagegen, wenn Red Bull einen Verein im Osten sponsoren würde. Aber das machen sie nicht. Sie kaufen bzw. gründen einen Verein, den sie nach eigenen Wünschen modellieren. Vereinswappen, -farbe und -identität.

    Und was für ein Potential wollen sie nutzen? Die Dynamos oder Jenenser werden bestimmt nicht zu so einem Plastikclub pilgern. Lediglich Eventpublikum wird kommen. Erinnert erneut an Hoffenheim.

    Aber keine Angst, das Interesse wird auf Dauer geringer, je weiter die WM 06 wegrückt.
    gut, okay, du hast recht. so ein völliger retortenklub ist mir auch zuwider.

    ich wollte jedoch ausdrücken, dass möglicherweise, so meine naive vorstellung, das beispiel neue ideen schafft. wenn interessierte geldgeber sehen, was mit ein bisschen kapital möglich ist, vielleicht findet man dann auch konstrukte für jena, erfurt, dresden, magdeburg, halle.

    und zu hoffenheim - siehe oben. da kräht doch in 10 jahren kein hahn mehr nach, wie alles entstanden ist. die frage wird doch dann sein, was ist davon noch übrig. und wenn hoffe dann die CL gewonnen hat , und das möglicherweise noch mit tollem, offensiven angriffsfussball, haben sie im geschäft fussball alles richtig gemacht.

    nenne mir mal einen anderen verein, der mit 3 stürmern spielen lässt? ich MUSS kein fan von hoffe sein, aber ich werde trotzdem neidisch dorthin gucken, wenn dortmund und union eine scheiß saison spielen und hoffe schießt 80 tore und liefert begeisternden fussball ab. denn das will ich auch von meinen klubs sehen.
    Geändert von Robokopi (11-08-2009 um 10:37 Uhr)

  8. #83
    Zitat Zitat von Robokopi Beitrag anzeigen
    hat Bayern sich die kohle für gomez, toni und ribery eigentlich selbst gedruckt oder ist diese vom himmel gefallen? wollen wir mal rechnen, wieviel die ausgegeben haben? und zwar für 3 spieler! wolfsburg hat mit den von dir erwähnten millionen 27 spieler geholt!!!
    soll ich dir den unterschied jetzt wirklich erklären?

    aber da wird dann von dir wahrscheinlich wieder plakativ gegen den mob gehetzt, bei dir gerne noch mit ost-west polemik , mit dem du dann die zuschauerränge teilen müsstest (ich verweise hier mal auf ein paar aussagen zum thema union und fans).
    hast du irgendwie ein grundlegendes problem? dann geh zum arzt aber schwall mich doch nicht voll.

  9. #84
    Zitat Zitat von Robokopi Beitrag anzeigen
    gut, okay, du hast recht. so ein völliger retortenklub ist mir auch zuwider.

    ich wollte jedoch ausdrücken, dass möglicherweise, so meine naive vorstellung, das beispiel neue ideen schafft. wenn interessierte geldgeber sehen, was mit ein bisschen kapital möglich ist, vielleicht findet man dann auch konstrukte für jena, erfurt, dresden, magdeburg, halle.
    Klar, ich bin großer Anhänger der Ost-Traditionsclubs. Würde mich freuen, einige in Liga 1 zu sehen. Besonders Hansa, Dynamo und Union machen Spaß. Allerdings haben viele Ost-Vereine nach der Wende viel Geld in den Wind gesetzt oder durch zwielichtige Präsidenten veruntreut. Ich denke, gerade deshalb ist es schwer, kompetente und wirklich zahlungskräftige Sponsoren zu finden.

    Zu Hoffenheim: vielleicht kräht kein Hahn nach diesem Verein mehr in 10 Jahren. Wenn Hopp sich zurückzieht und gar, wei er angekündigt hat, sein investiertes Geld mit Zinsen zurückverlangt, wird dieser Verein auf Dauer wieder in der Kreisklasse versinken. Er wird sich wirtschaftlich nicht selbst tragen können.

  10. #85
    RasenBall Leipzig. Was für ne Scheisse

    Vielleicht bekommen die Spieler bald alle Flügelchen aufs Leibchen.
    Am Ende feiern immer die Bayern! (Wurst-Uli)
    Bild:
    ausgeblendet

  11. #86
    Zitat Zitat von Aequotus Beitrag anzeigen
    man sollte doch froh sein, dass sich im osten mal was tut... nur mit tradition und horden von hooligans gewinnt man keinen blumentopf. ich find's gut, dass dort mal investiert wird.
    Ist nicht dein Ernst, oder?
    Was bitteschön hat RedBull mit dem Fußball im Osten am Hut, außer, daß sie die Marktchancen in Leipzig als günstig empfunden haben?
    Das Geplänkel von Jena ist genau das, was RedBull will. Die werden die Rolle als bemitleidenswerten Opfers der "Chaoten, die unseren Sport kaputt machen", hüstel, dankend annehmen.
    Am Wochenende gibts die nächste Auflage des Spiels "Wie kriegen wir diesen Mist wieder nach Österreich zurück"
    Ich hoffe sehr, Zwickau, Lok, Sachsen, Auerbach und Co. gehen als Sieger daraus hervor.

  12. #87
    Zitat Zitat von DynaMotor Beitrag anzeigen
    Ist nicht dein Ernst, oder?
    Was bitteschön hat RedBull mit dem Fußball im Osten am Hut, außer, daß sie die Marktchancen in Leipzig als günstig empfunden haben?
    Das Geplänkel von Jena ist genau das, was RedBull will. Die werden die Rolle als bemitleidenswerten Opfers der "Chaoten, die unseren Sport kaputt machen", hüstel, dankend annehmen.
    Am Wochenende gibts die nächste Auflage des Spiels "Wie kriegen wir diesen Mist wieder nach Österreich zurück"
    Ich hoffe sehr, Zwickau, Lok, Sachsen, Auerbach und Co. gehen als Sieger daraus hervor.


    Huch ... ich bin mal mit einem Dynamo einer Meinung ?? Das kommt wahrlich selten vor !

    Was haben die denn bitte erwartet ?? Das ihnen der komplette Fussballosten bzw. die komplette Fussballwelt zu Füßen liegt ?? Richtig lustig finde ich ja die Beschwerde aus Leipzig (bzw. Markranstädt), dass man in Jena das Spiel auf einem Nebenplatz statt finden ließ. Ja was glauben die eigentlich wer die sind ?? Im Ernst Abbe Sportfeld fand keine 24 h später ein Drittligaspiel statt. Was ist wohl wichtiger um auf dem Hauptplatz gespielt zu werden ?? Ein Fünftligaspiel oder ein Drittligaspiel ?? Zumal dieser "Nebenplatz" vom NOFV offiziell zugelassener Spielort unserer II. Mannschaft (also Jena) ist.

  13. #88
    Zitat Zitat von dragon030 Beitrag anzeigen


    Huch ... ich bin mal mit einem Dynamo einer Meinung ?? Das kommt wahrlich selten vor !

    Was haben die denn bitte erwartet ?? Das ihnen der komplette Fussballosten bzw. die komplette Fussballwelt zu Füßen liegt ?? Richtig lustig finde ich ja die Beschwerde aus Leipzig (bzw. Markranstädt), dass man in Jena das Spiel auf einem Nebenplatz statt finden ließ. Ja was glauben die eigentlich wer die sind ?? Im Ernst Abbe Sportfeld fand keine 24 h später ein Drittligaspiel statt. Was ist wohl wichtiger um auf dem Hauptplatz gespielt zu werden ?? Ein Fünftligaspiel oder ein Drittligaspiel ?? Zumal dieser "Nebenplatz" vom NOFV offiziell zugelassener Spielort unserer II. Mannschaft (also Jena) ist.
    Und die armen Spieler durften nicht mal duschen nach dem Spiel. Schämt euch was in Jena.
    PS: Nicht wundern, daß du mit nem Dynamo einer Meinung bist. Seitdem die Kasper die Kommerzschraube nicht mit nem rostigen Schraubenschlüssel drehen, sondern sich mit nem Hochleistungsschrauber dran zu schaffen machen, ist mir sogar Aue weniger unsympatisch.

  14. #89
    Zitat Zitat von DynaMotor Beitrag anzeigen
    Und die armen Spieler durften nicht mal duschen nach dem Spiel. Schämt euch was in Jena.
    Wollten sie ja nicht mal ... haben ja sogar die Pressekonferenz sausen lassen ... waren wohl doch ein wenig angefressen, dass es "nur" ein Punkt wurde. Wo doch eigentlich nur die Höhe des Siges in Frage stand ...


    Zitat Zitat von DynaMotor Beitrag anzeigen
    ist mir sogar Aue weniger unsympatisch.
    Niemals werden die Schachties mir sympatisch ...

  15. #90
    Zitat Zitat von dragon030 Beitrag anzeigen
    Wollten sie ja nicht mal ... haben ja sogar die Pressekonferenz sausen lassen ... waren wohl doch ein wenig angefressen, dass es "nur" ein Punkt wurde. Wo doch eigentlich nur die Höhe des Siges in Frage stand ...




    Niemals werden die Schachties mir sympatisch ...
    Die werden mir auch niemals sympatisch, nur, naja, ähm.... halt weniger unsympatisch. Kleines bissl.
    Traurig genug, daß es Leute gibt, die dieses von den Zwanzigers und Reichenbachs dieser Welt durchgwunkene Etwas aktzeptieren


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •