Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 8 von 115 ErsteErste ... 4567891011121858108 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 1717
  1. #106
    Zitat Zitat von dragon030 Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass "Problem" vieler an der Geschichte ist, dass sich die Brauseknaller einfach in einen Vorort-Verein (der nebenbei bemerkt kurz vor der Insolvenz stand) eingekauft bzw. aufgekauft hat. Man hat diesen Verein schlichtweg aufgelöst und komplett neugegründet. Um dann mit der Oberlizenz des "alten" Vereins gleich in Liga 5 einzusteigen. Hätte man, wie es zum Beispiel Lok getan hat, in Liga 11 angefangen, dann wäre der Protest meiner Meinung nach nicht so groß gewesen.
    Wobei sie den alten Verein ja nicht komplett aufgelöst haben sondern ihn sich nur sozusagen "geliehen" haben. Der Plan ist wohl, dass RB Leipzig II in ein paar Jahren (3-5) in die Oberliga aufsteigt (also dort wo jetzt die erste Mannschaft spielt) und der Startplatz dann an Markranstädt zurück gegeben wird.

  2. #107
    Nordisch by Nature Avatar von Shadow
    Ort: München
    Zitat Zitat von DynaMotor Beitrag anzeigen
    Von Protestbannern werden sich die durchgeknallten Ösis leider nicht beeindrucken lassen. Schön wärs.
    Sondern?

  3. #108
    Zitat Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
    Sondern?
    Die verbalen und körperlichen Attacken werden nicht weniger werden diese Saison. Am letzten Samsag war Jena2. Und die Horda Azzuro ist jetzt nicht unbedingt als übermäßig gewaltbereit einzustufen. Die richtigen Gegner kommen noch. Meiner Meinung nach wird es allerdings an nem Spieltag richtig knallen wenn keiner damit rechnet, also nicht gegen Lok, Chemie, Dynamo oder Zwickau.

  4. #109
    Zitat Zitat von DynaMotor Beitrag anzeigen
    Von Protestbannern werden sich die durchgeknallten Ösis leider nicht beeindrucken lassen. Schön wärs.
    von krawallen aber auch nicht, das spielt ihnen eher in die karten. jede art von medialer aufregung kommt denen doch gerade recht. da finde ich kreative banner besser, da gabs ja auch bei hoffenheim schon sehr schöne beispiele.

  5. #110
    Zitat Zitat von bal Beitrag anzeigen
    von krawallen aber auch nicht, das spielt ihnen eher in die karten. jede art von medialer aufregung kommt denen doch gerade recht. da finde ich kreative banner besser, da gabs ja auch bei hoffenheim schon sehr schöne beispiele.
    Richtig. Kreative Banner sind immer besser als Gewalt. Nur werden sie sich dadurch nicht wieder verpissen. Mir fällt auch nix ein wie man diese Pest wieder los wird.

  6. #111
    Nordisch by Nature Avatar von Shadow
    Ort: München
    Zitat Zitat von DynaMotor Beitrag anzeigen
    Die verbalen und körperlichen Attacken werden nicht weniger werden diese Saison. Am letzten Samsag war Jena2. Und die Horda Azzuro ist jetzt nicht unbedingt als übermäßig gewaltbereit einzustufen. Die richtigen Gegner kommen noch. Meiner Meinung nach wird es allerdings an nem Spieltag richtig knallen wenn keiner damit rechnet, also nicht gegen Lok, Chemie, Dynamo oder Zwickau.
    Ist ja ein super Plan. Wenn ihr die "durchgeknallten Ösis" dann in ein paar Jahren wieder losgeworden seid, könnt ihr euch ja einen kurzen Moment an der Macht berauschen und euch anschließend gemeinsam bemitleiden, dass jetzt noch weniger Sponsoren Bock haben, Vereine mit gewaltbereiten Fans zu unterstützen. Viel Spaß dabei.

  7. #112
    Zitat Zitat von DynaMotor Beitrag anzeigen
    Richtig. Kreative Banner sind immer besser als Gewalt. Nur werden sie sich dadurch nicht wieder verpissen. Mir fällt auch nix ein wie man diese Pest wieder los wird.
    gar nicht, das sind die zeichen der zeit. da kann, wie gesagt, nur jeder einzelne für sich entscheiden ob er solchen marketing-gags aufmerksamkeit schenkt oder nicht. je weniger desto besser. denn nur durch aufmerksamkeit machen diese "vereine" letzten endes auch profit. wenn das nicht gegeben ist, zieht sich der investor da auch ganz schnell wieder raus. die event-fans sind dann die ersten die von bord gehen wenn es nicht mehr läuft. und dann bleibt ja nicht mehr viel.

    wie umgeht rb leipzig eigentlich offiziell die 50+1 regelung? hoffenheim tut ja so als ob hopp nichts zu sagen hätte.

  8. #113
    Zitat Zitat von Shadow Beitrag anzeigen
    Ist ja ein super Plan. Wenn ihr die "durchgeknallten Ösis" dann in ein paar Jahren wieder losgeworden seid, könnt ihr euch ja einen kurzen Moment an der Macht berauschen und euch anschließend gemeinsam bemitleiden, dass jetzt noch weniger Sponsoren Bock haben, Vereine mit gewaltbereiten Fans zu unterstützen. Viel Spaß dabei.
    RedBull ist KEIN Sponsor, deren "Verein" ist nur ein Marketingprodukt!
    Nein, Gewalt ist nicht die Lösung des Problems, mir fällt keine ein.
    Es geht weder um Macht, noch um das Totschlagargument Neid. Mir geht es um den Vereinsfüßball wie ich ihn vor 20 Jahren mal kennengelernt habe. Den will ich mir erhalten, wenns sein muß mit meinem "local team" in der Bezirksklasse.

  9. #114
    Zitat Zitat von bal Beitrag anzeigen
    gar nicht, das sind die zeichen der zeit. da kann, wie gesagt, nur jeder einzelne für sich entscheiden ob er solchen marketing-gags aufmerksamkeit schenkt oder nicht. je weniger desto besser. denn nur durch aufmerksamkeit machen diese "vereine" letzten endes auch profit. wenn das nicht gegeben ist, zieht sich der investor da auch ganz schnell wieder raus. die event-fans sind dann die ersten die von bord gehen wenn es nicht mehr läuft. und dann bleibt ja nicht mehr viel.

    wie umgeht rb leipzig eigentlich offiziell die 50+1 regelung? hoffenheim tut ja so als ob hopp nichts zu sagen hätte.
    Als offizieller Verein mit anfangs 7 Mitgliedern (mittlerweile mehr durch Spieler und Schiedsrichter), die aber alle von RedBull bezahlt werden. Ohne Worte

  10. #115
    Zitat Zitat von DynaMotor Beitrag anzeigen
    RedBull ist KEIN Sponsor, deren "Verein" ist nur ein Marketingprodukt!
    Nein, Gewalt ist nicht die Lösung des Problems, mir fällt keine ein.
    Es geht weder um Macht, noch um das Totschlagargument Neid. Mir geht es um den Vereinsfüßball wie ich ihn vor 20 Jahren mal kennengelernt habe. Den will ich mir erhalten, wenns sein muß mit meinem "local team" in der Bezirksklasse.
    Ich stimme dir zu 100 % zu.

  11. #116
    Brunello
    unregistriert
    Zitat Zitat von DynaMotor Beitrag anzeigen
    Richtig. Kreative Banner sind immer besser als Gewalt. Nur werden sie sich dadurch nicht wieder verpissen. Mir fällt auch nix ein wie man diese Pest wieder los wird.
    Gewalt bringt absolut nix und das nicht nur gegen Red Bull, sondern in allen Lebenslagen, durch soetwas schafft man nur Märtyrer und genau auf diese Karte wollen sie setzen . Bessere Kundengewinnung gibt es eigentlich nicht. Man muß wohl mit solchen Vereinen in Zukunft leben, da führt kein Weg vorbei, dennoch kann man seinen Unmut äußern und m. M. n. wäre der beste Weg Ignoranz. Z.B. die Spiele des eigenen Vereins gegen solche Produkte boykottieren und die fehlenden Einnahmen per Spende an den Verein überweisen. Natürlich muß man natürlich mit den sportlichen Konsequenzen rechnen, d.h. Heimvorteil dahin, aber welcher Sponsor sieht schon gern, wenn der "werkseigene" Verein auf Nichtachtung stößt.
    Geändert von Brunello (11-08-2009 um 20:54 Uhr)

  12. #117
    Zu Unrecht behandelt Avatar von titan
    Ort: Sexy Anhalt
    Zitat Zitat von DynaMotor Beitrag anzeigen
    RedBull ist KEIN Sponsor, deren "Verein" ist nur ein Marketingprodukt!
    Nein, Gewalt ist nicht die Lösung des Problems, mir fällt keine ein.
    Es geht weder um Macht, noch um das Totschlagargument Neid. Mir geht es um den Vereinsfüßball wie ich ihn vor 20 Jahren mal kennengelernt habe. Den will ich mir erhalten, wenns sein muß mit meinem "local team" in der Bezirksklasse.
    Wenn alle diese Einstellung hätten würden wir immer noch in Höhlen hausen.

    So war das schon immer und so soll es bleiben.Alles neue ist Pfui.

  13. #118
    Zitat Zitat von titan Beitrag anzeigen
    Wenn alle diese Einstellung hätten würden wir immer noch in Höhlen hausen.

    So war das schon immer und so soll es bleiben.Alles neue ist Pfui.
    Also muß ich alles Neue gut finden? Mir gefallen lassen wenn mir Konzerne vorschreiben wie ich Fußball zu gucken hab? Nein danke. Gute Nacht.

  14. #119
    Zitat Zitat von Brunello Beitrag anzeigen
    Gewalt bringt absolut nix und das nicht nur gegen Red Bull, sondern in allen Lebenslagen, durch soetwas schafft man nur Märtyrer und genau auf diese Karte wollen sie setzen . Bessere Kundengewinnung gibt es eigentlich nicht. Man muß wohl mit solchen Vereinen in Zukunft leben, da führt kein Weg vorbei, dennoch kann man seinen Unmut äußern und m. M. n. wäre der beste Weg Ignoranz. Z.B. die Spiele des eigenen Vereins gegen solche Produkte boykottieren und die fehlenden Einnahmen per Spende an den Verein überweisen. Natürlich muß man natürlich mit den sportlichen Konsequenzen rechnen, d.h. Heimvorteil dahin, aber welcher Sponsor sieht schon gern, wenn der "werkseigene" Verein auf Nichtachtung stößt.
    OK, damit könnte ich leben wenns hilft.

  15. #120
    Nichtbeachtung halte ich auch als eine gute Variante.
    klappt aber natürlich nur, wenn die Masse mitmacht.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •