Seite 1 von 334 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 4996
  1. #1
    gemütlicher Berliner Avatar von koldir I.O.F.F. Team

    "Sie haben mich gerufen. Was kann ich für Sie tun?" - Raus aus den Schulden III




    Am 16.12 läuft die vorerst letzte Folge und bieten wird sie uns dieses:

    Kirsten B. (35) und ihr Lebensgefährte Frank P. (40) leben in einer Patchwork-Familie. Frank ist Kfz-Meister, Kirsten ist gelernte Personalsachbearbeiterin. Heute ist sie Hausfrau und arbeitet nebenbei als Nageldesignerin. Zusammen mit ihren Kindern leben sie im eigenen Haus in Peine bei Lüneburg. Eben dieses Haus treibt die Familie nun in den finanziellen Ruin. Für das Haus haben beide Eltern mit ihren Häusern gebürgt, so stehen also insgesamt drei Häuser auf dem Spiel. Die Familie hat rund 200.000 Euro Schulden. Nach dem Tod von Kirstens erstem Ehemann, finden sie und Sohn Neil ihr Glück erst wieder, als Kirsten den ebenfalls alleinerziehenden Vater Frank kennen und lieben lernt. Sie erstehen gemeinsam ein großes, altes Haus. "Viele Zimmer für viele Kinder" - das ist ihr Traum. Doch 2006 trifft die Familie die erste große Krise. Franks Firma meldet Konkurs an. Wegen Franks Arbeitslosigkeit verlangt die Sparkasse nun neue Sicherheiten. Schließlich bürgen sowohl Kirstens als auch Franks Eltern mit ihren Häusern - ein fataler Fehler.

    Frank findet zwar bald eine neue Anstellung, doch es folgen weitere Schicksalsschläge. Krankheitsbedingt muss Kirsten aufhören zu arbeiten. Um die hohen Steuerrückzahlungen für Franks ehemalige Firma aufbringen zu können, nimmt die Familie Anfang 2009 einen weiteren Kredit auf. Kirstens Herzerkrankung und ein fehlender Hortplatz für Töchterchen Josie behindern sie bei der Suche nach neuer Arbeit. Darum macht sie sich mit einer Förderung vom Arbeitsamt von zu Hause aus als Nageldesignerin selbstständig und arbeitet acht Stunden täglich. Doch Frank und Kirsten wissen schon jetzt, dass sie ohne die Förderung die immens hohen Raten nicht mehr aufbringen können. Die Häuser der Eltern sind schon bei zwei Monatsraten Verzug in Gefahr.

    Die Situation belastet die ganze Familie. Frank macht sich große Sorgen um Kirsten. Er selbst arbeitet 10-12 Stunden am Tag, sechs Tage die Woche. Es gibt kaum ein anderes Thema als die Schulden, daher kommt es auch häufig zu Streitigkeiten. Frank leidet besonders darunter, dass er von seinem Einkommen seine Familie nicht ausreichend versorgen kann.

    Keine leichte Aufgabe für Peter Zwegat. Denn bisher war die Sparkasse weder zu einer Umschuldung noch zu einer Senkung der Raten bereit. Wird es dem erfahrenen Schuldnerberater gelingen, doch noch eine Einigung zu erzielen? Kann er das Haus der Familie und die ebenfalls gefährdeten Häuser der Eltern retten?
    Quelle: RTL



  2. #2
    Bürgermeister in Queens Avatar von ArthurSpooner
    Ort: Queens
    Ha, erster im neuen Thread. Was kann ich für Sie tun?

  3. #3
    moin

    so schlimm fand ich die schuldner gestern nicht, da haben wir schon schlimmeres gesehen

    was ich gar nicht verstanden habe, war, dass die keinen unterhaltsvorschuss bekommen haben für die mädels - die altersgrenze liegt meines wissens bei 12 jahren, danach zahlt die kasse nicht mehr
    hätte man zumindest nen satz dazu sagen können, warum das nicht möglich war

    minijob für die mutter ist auich klar - da müsste doch was gehen, so klein sind die kinder nicht mehr

    jugendlichen ein vertragshandy in die hand zu geben ist grob fahrlässig - das weiss doch inzwischen jeder, dass da nur prepaid geht
    der eine junge sagte was davon, dass sie kein taschengeld bekommen (oder jedenfalls nicht regelmäßig?) - das ist natürlich schlecht

    das geld von der mutter war halt vorgezogenes erbe, das seh ich auch nicht so dramatisch

    okay, der kaffeevollautomat - ich gestehe, ich hab auch eine saeco und würde sie ungern hergeben, allerdings isses das billigste einsteigermodell, hjat damals 300 taler gekostet (und ist bezahlt)
    aber wenn man sowieso auf pump kauft, darfs wohl etwas mehr sein

  4. #4
    * I LIKE 46 * Avatar von Sally
    Ort: bei der geiiiiisern
    oh, ein neuer fred *niederlass*


    Zitat Zitat von ArthurSpooner Beitrag anzeigen
    Ha, erster im neuen Thread. Was kann ich für Sie tun?



    Bei den Dingern ist aber der Kaffee viiieeel teurer als normal, da man die teuren Pads braucht.
    ja, wenn man die originale kauft. es gibt aber aus preiswerte alternativen bei aldi und lidl z.b.



    Und daß die Kinder sich nachts in den keller schleichen um was zu essen zu stibitzen ist auch eine neue Dimension

    Wobei das warum und wieso nicht weiter thematisiert wurde.
    leider!
    mich hätte auch interssiert warum.

  5. #5
    Nerven, Kreislauf, Schnappatmung...ich hatte alles, was eine gute Sendung ausmacht...

    3 Hunde und beim Essen musste nachgerechnet werden, was man sich leisten kann und den Kindern wurde das Taschengeld gestrichen?...das nenne ich mal Prioritäten setzen...schreckliche Leute...

  6. #6
    Zitat Zitat von Sally Beitrag anzeigen
    leider!
    mich hätte auch interssiert warum.
    Meine Mutter kennt eine, die hat ein Schloß vorm Kühlschrank gehängt, weil ihre beiden pubertierenden Söhne so extrem viel gegessen haben.
    Das müssen wohl beides so Schränke sein.
    Vielleicht ist es da ähnlich (habe jetzt die Statur der Kinder nicht mehr im Kopf).

  7. #7
    gemütlicher Berliner Avatar von koldir I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von zivchen Beitrag anzeigen
    ...

    was ich gar nicht verstanden habe, war, dass die keinen unterhaltsvorschuss bekommen haben für die mädels - die altersgrenze liegt meines wissens bei 12 jahren, danach zahlt die kasse nicht mehr
    hätte man zumindest nen satz dazu sagen können, warum das nicht möglich war

    ...
    So wie ich mir das jetzt angelesen habe, weil sie abermals geheiratet hat.



  8. #8
    Zitat Zitat von zivchen Beitrag anzeigen
    moin

    so schlimm fand ich die schuldner gestern nicht, da haben wir schon schlimmeres gesehen

    na ja, spätestens als Mutter meinte, sie würden ja gerne ihre Schulden bezahlen, aber die Banken gäben ihnen keinen neuen Kredit, kam ich in´s Grübeln.....

  9. #9


    Cooler Threadtitel die Folge von gestern muss ich noch gucken...

  10. #10
    Zitat Zitat von Miami Twice Beitrag anzeigen


    Cooler Threadtitel die Folge von gestern muss ich noch gucken...
    Nimm Baldrian...

  11. #11
    Zitat Zitat von Maracuja Beitrag anzeigen
    Meine Mutter kennt eine, die hat ein Schloß vorm Kühlschrank gehängt, weil ihre beiden pubertierenden Söhne so extrem viel gegessen haben.
    Das müssen wohl beides so Schränke sein.
    Vielleicht ist es da ähnlich (habe jetzt die Statur der Kinder nicht mehr im Kopf).
    Die Frau vom Jugendamt meinte, das Verhalten habe psychische Ursachen...mir schien da eh viel mehr im Argen zu liegen, als gezeigt wurde, sonst wäre das Jugendamt ja nicht schon tätig geworden...der Sozialarbeiter ieß ja auch anklingen, dass der Mann jetzt schon eher auf den Jungen zuginge und sich auch mal für sein Verhalten entschuldige...wer weiß, was da wirklich los war...

  12. #12
    Zitat Zitat von koldir Beitrag anzeigen
    So wie ich mir das jetzt angelesen habe, weil sie abermals geheiratet hat.


    ah ja, das leuchtet ein, danke für die info

    Zitat Zitat von Castro Beitrag anzeigen
    na ja, spätestens als Mutter meinte, sie würden ja gerne ihre Schulden bezahlen, aber die Banken gäben ihnen keinen neuen Kredit, kam ich in´s Grübeln.....
    hmmmmm
    anderswo nennt sich das "umschuldung", und in zeiten sinkender zinsen kann das sinn machen
    grad wenn das finanzamt auf unrealistisch hohen raten besteht, wärs vielleicht ne option, einen kredit aufzunehmen und davon das FA zu zahlen


    Zitat Zitat von Giftnudel Beitrag anzeigen
    Nerven, Kreislauf, Schnappatmung...ich hatte alles, was eine gute Sendung ausmacht...

    3 Hunde und beim Essen musste nachgerechnet werden, was man sich leisten kann und den Kindern wurde das Taschengeld gestrichen?...das nenne ich mal Prioritäten setzen...schreckliche Leute...
    die drei hunde waren bei diesen finanziellen verhältnissen eindeutig zu viel - man braucht gar nicht an die hundesteuer zu denken, das ist bei weitem nicht der grösste posten
    aber drei solcher kälber fressen einem doch die haare vom kopf
    aber vorratskammer abschliessen ...
    (ich nehme auch an, das war, weil die jungs zu viel essen, und auch nachts fressattacken hatten. jungs im wachstum können unvorstellbare mengen an essen verdrücken)

  13. #13
    Zitat Zitat von zivchen Beitrag anzeigen
    moin

    so schlimm fand ich die schuldner gestern nicht, da haben wir schon schlimmeres gesehen

    was ich gar nicht verstanden habe, war, dass die keinen unterhaltsvorschuss bekommen haben für die mädels - die altersgrenze liegt meines wissens bei 12 jahren, danach zahlt die kasse nicht mehr
    hätte man zumindest nen satz dazu sagen können, warum das nicht möglich war

    minijob für die mutter ist auich klar - da müsste doch was gehen, so klein sind die kinder nicht mehr

    jugendlichen ein vertragshandy in die hand zu geben ist grob fahrlässig - das weiss doch inzwischen jeder, dass da nur prepaid geht
    der eine junge sagte was davon, dass sie kein taschengeld bekommen (oder jedenfalls nicht regelmäßig?) - das ist natürlich schlecht

    das geld von der mutter war halt vorgezogenes erbe, das seh ich auch nicht so dramatisch

    okay, der kaffeevollautomat - ich gestehe, ich hab auch eine saeco und würde sie ungern hergeben, allerdings isses das billigste einsteigermodell, hjat damals 300 taler gekostet (und ist bezahlt)
    aber wenn man sowieso auf pump kauft, darfs wohl etwas mehr sein

    Die Probleme waren doch hausgemacht.
    1. Der Kindesvater der achtjährigen Zwillinge zahlt seit 2 Jahren keinen Unterhalt mehr. Vom Jugendamt gibts längstens 72 Monate und bis zum 12. Lebensjahr Unterhaltsvorschuss. Also kann die Mutter zum jetzigen Zeitpunkt 3-4 Jahre diese Zahlung beanspruchen. Dürfte sich zwischen 450 und 500 Euro monatlich für das Zwillingspaar bewegen.

    2. 3 ziemlich große Hunde, die aussehen, als würden sie einem die Haare vom Kopp fressen... Spinnen die??? Die pubertierenden 14 jährigen Knaben klauen das Essen nachts und die behalten 3 Hunde dieser Größe? Abschaffen oder nur einen Hund behalten. Da wäre es mir als Mutter wichtiger, dass meine heranwachsenden Söhne, die in dem Alter viel futtern, satt werden.

    3. Mit 14 Jahren reichen Prepaidkarten völlig aus. So behalten alle die Kostenkontrolle und am Monatsende kommt nicht der große Klopper.

    4. Der Vater ist auf Kurzarbeit gesetzt, ist also mehr daheim, als vorher. Die Zwillingsknaben sind schon 14, die eine Tochter 12 Jahre alt. Die können im Haushalt schon was machen und ebenso wie der Vater, die achtjährigen Zwillinge beaufsichtigen.
    Da kann die Mutter sich nen 400 Euro-Job suchen.
    Wenn ich das mit dem Unterhaltsvorschuss addiere, hätten die dann 850-900 Euro jeden Monat mehr. Müssten nur mal aus dem Quark kommen und sich kümmern.

  14. #14
    gemütlicher Berliner Avatar von koldir I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von Gibschen Beitrag anzeigen
    Die Probleme waren doch hausgemacht.
    1. Der Kindesvater der achtjährigen Zwillinge zahlt seit 2 Jahren keinen Unterhalt mehr. Vom Jugendamt gibts längstens 72 Monate und bis zum 12. Lebensjahr Unterhaltsvorschuss. Also kann die Mutter zum jetzigen Zeitpunkt 3-4 Jahre diese Zahlung beanspruchen. Dürfte sich zwischen 450 und 500 Euro monatlich für das Zwillingspaar bewegen.
    Wie gesagt, durch die Neuvermählung hat sich das mit dem Unterhaltsvorschuss erledigt.


  15. #15
    lebt wo andere urlauben Avatar von ilam
    Ort: Hamburg
    Was mich gestern ein wenig aufgeregt hat: "Aufgrund eines Wasserschadens haben sie keine Unterlagen mehr".

    Waren die Unterlagen etwa aus Zucker und haben sich aufgelöst? Auch durchnässte Akten kann man trocknen. Alles ist dann vielleicht nicht mehr lesbar, aber immer noch genug, um die Umsätze nachvollziehen zu können.

    Wie man zudem als Kiosk keine Umsatzsteuer abführen kann, ist mir schleierhaft. Das merkt man doch. Oder haben die einfach netto eingekauft, brutto verkauft und die Mehrwertsteuer war deren "Gewinn"?


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wichtige Links |
 
 
I
O
F
F
 
M
E
N
U
E
 
 
|
Startseite Kalender
Suche Hilfe
Regeln 24h
Kontakt zum Team
TV und Medien Foren
Aktuelles Wissenschaft
YellowPress  Sport
TV Allg. Fußball
TV Shows TV Serien
DokuSoaps TV SerienOrg
Castings Filmriss
Musik Charts
Computer Bücher & Co
Off-Topic Foren
Lounge MGM
Megas Kreativecke
Hilfe & Verbesserungen
Benutzer
Registrieren
Smilies
Kurts Mainzels
Koloboks (inkl.Fools)
Service
Bestellen bei Amazon