Seite 1 von 34 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 501
  1. #1
    gesperrt
    Ort: söDswBwEnMnöD

    Sons of Anarchy

    Hat schon jemand die Serie gesehen? :ganzneugierigumdieserieherumschleich:

    Wie sind Eure ersten, zweiten und dritte Eindrücke?

  2. #2
    gesperrt
    Ort: söDswBwEnMnöD
    Katey Sagal als Gemma Teller Morrow ist einfach

  3. #3
    I am the one who knocks! Avatar von Grizu I.O.F.F. Team
    Klasse Serie!

    Recht unterhaltsam, spannend, und viele Bad Guys. Wirklich schade, daß es die Serie noch nicht ins deutsche TV geschafft hat.

  4. #4
    I am the one who knocks! Avatar von Grizu I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von Schwinn Beitrag anzeigen
    Katey Sagal als Gemma Teller Morrow ist einfach
    Dank Google weiß ich jetzt auch wieder, woher ich sie kenne: Eine schrecklich nette Familie

    Sie kam mir die ganze Zeit bekannt vor, aber ich konnte sie nicht einordnen...

    Aber sie passt gut in die Rolle!

  5. #5
    Absolut geniale Serie!
    All of time and space; everywhere and anywhere; every star that ever was. Where do you want to start?

  6. #6
    Wirklich ne tolle Serie. Hart, aber herzlich

  7. #7
    gesperrt
    Ort: söDswBwEnMnöD
    Zitat Zitat von Grizu Beitrag anzeigen

    Recht unterhaltsam, spannend, und viele Bad Guys. Wirklich schade, daß es die Serie noch nicht ins deutsche TV geschafft hat.
    Wahrscheinlich auch nur wieder eine Serie mehr, die entweder im Schneideraum entschärft oder zu einer unmöglichen Sendezeit ausgestrahlt wird. Das für deutsche Verhältnisse inhaltlich episodenhafte Format besitzt sie dennoch.

    Gerade die 5. Episode der ersten Staffel gesehen mit dem von der Gruppe ausgestoßenen Typen gesehen, der dummerweise sein SOA-Tattoo noch auf dem Rücken trug.

    "Feuer oder Messer?" Soviel zum Thema "herzlich"

  8. #8
    I am the one who knocks! Avatar von Grizu I.O.F.F. Team
    Das Finale der dritten Staffel war klasse!

    Hätte ich dieser Staffel gar nicht zugetraut...

  9. #9
    gesperrt
    Ort: söDswBwEnMnöD
    Bin gerade bei der ersten Staffel. Dieses Finale war schon konsequent, spannend und grandios inszeniert. Bin gespannt, wie es weitergeht.

  10. #10
    gesperrt
    Ort: söDswBwEnMnöD
    Henry Rollins als Nazi

    Und Jax Spruch zu der Pornodarstellerin: "Hey, ich werde Dich nicht töten wie Adriana in den Sopranos"
    Geändert von Schwinn (04-12-2010 um 18:43 Uhr)

  11. #11
    gesperrt
    Ort: söDswBwEnMnöD
    2. Staffel gesehen. Sehr solide, bin überrascht, warum diese Serie noch keine nennenswerte Preise erlangt hat in den Staaten, verdient hätte sie den einen oder anderen schon. Alleine Henry Rollins hätte sich einen verdient für seinen ganz toll fies und bösen dreingeschauten Naziblick. (so etwa: )


    Und alleine der Cliffhanger:


    Hal Holbrook als Gaststar in der dritten Staffel?

    Und Stephen King hat auch ein Gastrolle.

    Bin gespannt.

    Zieht euch warm an, ihr fiesen Iren und Mexikaner.

  12. #12
    gesperrt
    Ort: söDswBwEnMnöD
    Auch der Start der dritten Staffel versteht es, meine hochgesteckten Erwartungen nicht zu enttäuschen und tatsächlich noch überraschend aufzutrumpfen.

    Und überhaupt Hal Holbrook.
    Geändert von Schwinn (11-12-2010 um 15:15 Uhr)

  13. #13
    gesperrt
    Ort: söDswBwEnMnöD
    Stephen King macht auf Harvey Keitel.

    Very creepy.

  14. #14
    gesperrt
    Ort: söDswBwEnMnöD
    Diese Cliffhanger sind aber auch nicht schön. Ich kann die Serie doch schlecht an einem Stück sehen.

  15. #15
    gesperrt
    Ort: söDswBwEnMnöD
    Zitat Zitat von Grizu Beitrag anzeigen
    Das Finale der dritten Staffel war klasse!

    Hätte ich dieser Staffel gar nicht zugetraut...
    Diese Irlandgeschichte fand ich etwas zu sehr gestreckt, auch Salzaars Handlungsbogen, der parallel dazu statt fand. Mit der Auflösung und dem Staffelfinale kann ich mich noch nicht so richtig anfreunden.

    Das Finale muss ich wohl erst einmal verarbeiten. Diese ganzen Handlungswendungen haben zwar ihre spannenden Überraschungsmomente, aber worauf das Finale hinauslief, mag mir noch nicht gefallen. Ob Jax ständige Entscheidungsfreudigkeit der Glaubwürdigkeit seines Charakters langfristig gut tut, wird wohl die nächste Staffel zeigen.




    Immerhin machte es im Nachhinein Sinn, dass Jax Geldquelle über Stahl nicht von Clay hinterfragt wurde. Was für einen Sinn es für den weiteren Inhalt der Serie macht, dass Jax sich so loyal gegenüber SAMCRO und Clays Klubpolitik verhält, interessiert mich allerdings weiterhin.

    Schade ist es natürlich auch um Stahl, die hat die Kleinstadt wirklich gut aufgemischt in den 3 Staffeln und ihre Härte ließ SAMCRO beinahe wie einen harmlosen Kindergarten wirken. Schon der zweite Charakter nach David Hale, den ich wirklich vermissen werde. Hale hätte auch noch Potential gehabt, es SAMCRO sehr schwer zu machen. Da hätte mich die Staffelübergabe von Unser an Hale mehr interessiert als diese noch recht lahme Bürgermeisterwahl, die wohl glücklicherweise OFFSCREEN ablaufen wird, während die Mitglieder von SAMCRO ihre Gefängniszeit absitzen und die vierte Staffel nach dem Gefängnisaufenthalt die Geschichte weiter erzählt. Denke mal, Hales Bruder wird hier das Rennen machen.

    Geändert von Schwinn (18-12-2010 um 17:40 Uhr)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •