Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 2 von 270 ErsteErste 1234561252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 4039
  1. #16
    ..when autumn comes... Avatar von Pümmilein
    Ort: Weihnachtswald
    Zitat Zitat von caesar Beitrag anzeigen
    da gibts bestimmt eine erstaunliche tierwelt. vielleicht sogar einhörner?
    ....ich schmeiß mich weg....
    Bild:
    ausgeblendet
    Autumn Bliss
    Bild:
    ausgeblendet

  2. #17
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Ein chinesischer Verlag hat bei der Übersetzung statt auf die deutsche Fassung von Grimm-Märchens versehentlich auf eine Porno-Variante aus Japan zurückgegriffen. Das Kinderbuch wurde zurückgezogen.

    "Wir konnten die deutsche Originalversion der Märchen der Gebrüder Grimm nicht finden", entschuldigte sich ein Vertreter von China Media Time in der Zeitung "Gobal Times" vom Dienstag. "Also nahmen wir eine japanische Ausgabe und übersetzten diese", fügte der nur Yuan genannte Verlagsvertreter hinzu.

    Dummerweise handelte es sich bei der Vorlage um eine pornografische Nacherzählung der Märchen. Darin hat beispielsweise Schneewittchen Sex mit den sieben Zwergen. Warum die Verleger einen solchen Lapsus bei einer groß angelegten Buchproduktion erst hinterher bemerkt haben wollen und wieso es ihnen nicht möglich war, Grimms weltbekannte Märchen aufzutreiben, bleibt unterdessen unklar.
    Quelle: http://de.news.yahoo.com/34/20101208...045b8e8_1.html

  3. #18
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Bei dem Versuch, eine Spinne zu töten, trug ein 28-jähriger Mann im englischen Essex ernsthafte Verbrennungen davon, berichtet der "Daily Telegraph". Nachdem seine Frau ihn darum gebeten hatte, das Tier aus dem Badezimmer zu entfernen, war "Spiderman" zur Tat geschritten. Da die Spinne sich hinter dem Waschbecken verkrochen hatte, wollte der Mann es mit Hilfe eines Sprüh-Deos zur Strecke bringen.

    Allerdings konnte der Spinnenjäger nach getaner Arbeit aufgrund einer durchgebrannten Glühbirne nicht erkennen, ob das Tier tatsächlich tot war. Daraufhin griff er zu einem Feuerzeug, um Licht ins Dunkel zu bringen - keine gute Idee! Dadurch setzte er nämlich das Gas, das sich durch den vorangegangenen Sprüheinsatz noch im Raum befand, in Flammen - was eine Explosion im Badezimmer zur Folge hatte. Die Detonation war so stark, dass sie den 28-Jährigen regelrecht umhaute und eine Tür zum Dachgeschoss aus den Angeln hob.
    Quelle: http://de.news.yahoo.com/34/20100902...045b8e8_1.html

  4. #19
    beyond good and evil Avatar von Copine
    Ort: copine001.blogspot.de
    Für eine Frau ist ein Kartoffelschäler in einem Freiburger Supermarkt zur schmerzhaften Falle geworden. Sie hat sich so ungeschickt mit beiden Daumen in dem Schäler verfangen, dass sich die Klingen mit jeder Bewegung tiefer in die Haut bohrten. Bei einer großen Rettungsaktion mit drei Feuerwehrautos und zehn Einsatzkräften konnte die Frau aus dem Küchenwerkzeug befreit werden.
    quelle: http://nachrichten.t-online.de


  5. #20
    Ernstderlageverkenner Avatar von Antananarivo
    Ort: auf Ingo

  6. #21
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Musiker-Protest: Mit Stille gegen Weihnachtshits

    Alle Jahre wieder steht in der Weihnachtszeit ein Wettkampf um die Spitzenposition in den Charts an. Dabei wissen die Mächtigen der Musikindustrie sehr genau, an welchen Strippen sie ziehen müssen, damit ein bevorzugter Song zum Hit wird. Seit 2005 hat es das britische „X-Factor"-Jurymitglied, Musikproduzent Simon Cowell, viermal in Folge geschafft, mit einem seiner Werke - vorgetragen von einem Casting-Star - pünktlich zum Fest auf Platz eins der UK-Hitparade zu landen. Nachdem es einer Initiative im vergangenen Jahr gelungen ist, den Casting-Machern die Suppe zu versalzen, will man den Erfolg in diesem Jahr wiederholen: mit vier Minuten und 33 Sekunden Stille.

    Um dem Boom von Retorten-Bands und absehbaren Casting-Hits den Kampf anzusagen, haben sich mehr als 40 britische Musiker zusammengetan und eine Coverversion des legendären John Cage-Klassikers „4‘33" aufgenommen. Das „Meisterwerk des musikalischen Minimalismus" (BBC), an dessen Remake unter anderem Bloc Party und The Kooks beteiligt waren, wurde im Jahr 1953 von John Cage „komponiert" - für ein Orchester, das während des gesamten Stückes keinen einzigen Ton von sich gibt.

    Von alleine würde das Werk wahrscheinlich nicht unbedingt zum Weihnachtshit mutieren. Doch in Zeiten des World Wide Web gibt es Mittel und Wege, ein solches Anliegen zu forcieren. So ruft die Netz-Initiative „Cage Against The Machine" in diesem Jahr auf diversen sozialen Netzwerken dazu auf, den Charterfolg des stillen Stückes mit dessen Kauf anzutreiben.
    ...
    Und: Der Song steht beim britischen Vertrieb von Amazon immerhin schon auf Platz drei der MP3-Beststeller-Downloads.
    Quelle: http://new.de.music.yahoo.com/blogs/...eihnachtshits/
    Geändert von Emotion (18-12-2010 um 05:16 Uhr)

  7. #22
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Werbung aus Pakistan für:
    Bild:
    ausgeblendet


    Während bei WikiLeaks geheime Informationen durchsickern, hält die neue Damenbindenmarke „Butterfly“ schön dicht.


    Quelle: http://www.dnews.de/nachrichten/verr...menbinden.html

  8. #23
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Kleinkind überlebt Sturz aus dem siebten Stock

    Ein Mädchen hat den Sturz aus dem siebten Stock einer Pariser Wohnung dank einer Verkettung glücklicher Umstände unverletzt überlebt.
    Das 15 Monate alte Kind fiel auf die Markise einer Bar, wurde nach oben geschleudert und landete in den Armen eines Passanten.
    Dass die Markise im Moment des Sturzes als Auffangplane dienen konnte, ist ebenfalls einem glücklichen Zufall zu verdanken. Denn eigentlich hatte die Bar an dem Tag aufgrund eines Feiertags geschlossen. „Normalerweise ziehe ich sie dann ein, um einen möglichen Brand zu vermeiden, da die Passanten gerne ihre Zigarettenkippen darauf ablegen“, sagte der Besitzer gegenüber der britischen Tageszeitung „Guardian“. Da die Mechanik kaputt war, hatte der er die Stoffbahn ausnahmsweise ausgezogen gelassen – eine lebensrettende Entscheidung, wie sich im Nachhinein herausstellte.
    Quelle:http://de.news.yahoo.com/34/20101103...045b8e8_1.html
    Geändert von Emotion (18-12-2010 um 05:54 Uhr)

  9. #24
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    USA: 6-Jährige steht auf 'Terrorliste'

    WASHINGTON - Die sechsjährige Alyssa aus Ohio durfte ihren Flug von Cleveland nach Minneapolis zunächst nicht absolvieren.
    Der Grund: Alyssa steht auf einer sogenannten Terrorliste. Beim Einchecken wurden das Mädchen und ihre Eltern darauf hingewiesen, dass Alyssa auf der Homeland Security-Liste steht.
    Quelle: http://www.dnews.de/nachrichten/pano...rrorliste.html

  10. #25
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Die Aktien-Oma mit 98 Jahren

    Geizig und kratzbürstig.
    Verna Oller war Zeit ihres Lebens nicht gerade beliebt bei ihren Mitmenschen. Einen Friseur suchte sie nie auf und ihr Brennholz hackte die alte Dame aus Long Beach aus dem US-Bundesstaat Washington bis ins hohe Alter von 90 Jahren selbst. Was niemand wusste, Oma Oller führte jahrelang ein Doppelleben. Neben ihrer Haupttätigkeit, dem Ausnehmen von Fischen, lernte sie im Selbststudium das Geschäft mit den Aktien. Und das offensichtlich mit großem Erfolg. Wie der Nachrichtensender ABC berichtete, häufte sie bis zu ihrem Ableben im Alter von 98 Jahren ein Vermögen von rund 4,5 Millionen US-Dollar. Und das Schönste kommt zum Schluss. Sie wies ihren langjährigen Freund dazu an, das Geld nach ihrem Tod in ihre Heimatstadt zu investierten. So dürfen sich jetzt nicht nur Schüler über Stipendien freuen, sondern die Stadt durfte unlängst ein Hallenbad einweihen.
    Quelle: http://www.sportal.de/sportal/genera...ports1194.html

    Sooo, nun habe ich die schlaflose Nacht rumgebracht, euch hoffentlich zum lachen oder staunen gebracht...gehe nun Schneeschippen!

  11. #26
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Wieder zurück, es ist ars..kalt & glatt! <bibber>


    Die blödsten Verbrecher verdienen fast einen eigenen Thread aber mal gucken was zusammen kommt!



    Einbrecher schwärzten sich Gesichter mit Filzstift

    Bild:
    ausgeblendet


    Ihnen stand die Schuld ins Gesicht geschrieben: Die Polizei hat im US-Bundesstaat Iowa zwei Einbrecher gefasst, die sich ihre Gesichter mit Filzstiften geschwärzt hatten. "Sie waren dumm und betrunken. Die perfekte Mischung", sagte ein Polizist.
    Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justi...658249,00.html


    London- Verflixt! Ein Einbrecher ist in London in einem zu engen Fenster stecken geblieben.

    Sein Hintern war wohl zu dick, berichtete die Polizei. Der 36-Jährige hatte am Dienstag versucht, durch das Fenster in eine Wohnung in London zu klettern. „Er war halb drinnen und halb draußen“, sagte ein Polizeisprecher. Die Feuerwehr musste kommen und den ganzen Fensterrahmen ausbauen, um den Ganoven wieder zu befreien. Aber er war nur kurz frei: Polizisten führten ihn direkt ab.
    Quelle: http://www.nwz-inside.de/Interaktiv/...t-stecken,8036



    Kinder, bitte nicht nach machen!!! So stellen sich wirklich nur ganz, ganz dumme Räuber an!
    http://www.you***/watch?v=qSr6X7di1hY

    Geändert von Emotion (18-12-2010 um 07:18 Uhr)

  12. #27

  13. #28
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Ich hoffe der Thread gefällt euch, es darf gerne was geschrieben werden, mag hier nicht meine private Link-Sammlung aufmachen auch wenn ich viel poste!

    Dies ist ja nur der Anfang und "mein Pulver wohl bald verschossen"!

    Danke für die anderen "unglaublichen" Nachrichten bis jetzt, nur...ich will mehr!

  14. #29
    ím Wunderland Avatar von Emotion
    Ort: München
    Nach dem 7. Stock gibt es natürlich noch eine Steigerung;

    Sechsjähriger überlebt Sturz aus achtem Stock
    Ungewöhnliche Stopper: Ein sechsjähriger Junge hat einen Sturz aus dem Fenster eines mehrstöckigen Hauses überlebt. Seine Ohren hatten sich in einem Metallgitter verhakt.
    Ming Ming hatte im wahrsten Sinne des Wortes Glück im Unglück. Acht Stockwerke über einer stark frequentierten Straße im chinesischen Yinchang hing der Kleine mit dem Kopf zwischen den Pfeilern eines Sicherheitsgitters fest. Die Passanten trauten ihren Augen kaum, als sie von den Hilfeschreien des Sechsjährigen aufgeschreckt nach oben blickten. Das berichtet der britische Sender „Sky News“. Erst die alarmierten Rettungskräfte konnten den Jungen aus seiner misslichen Lage befreien. Mithilfe einer Hydraulikpresse gelang es den Feuerwehrmännern, die starken Metallstäbe aufzubiegen und das völlig verschreckte Kind in Sicherheit zu bringen.
    Quelle: http://de.news.yahoo.com/34/20100506...045b8e8_1.html


  15. #30
    Solche Nachrichten liest man gerne.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •