Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 3 von 92 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 1372
  1. #31
    Zitat Zitat von sinead_morrigan Beitrag anzeigen
    Ich will weder eine WM in Russland noch eine in Katar sehen. So wie ich es sehe, sollten die Turniere nur in Südamerika, Nord-, West-, Süd- und Mitteleuropa ausgetragen werden. Aber bei diesem korrupten Apparat FIFA ist sowieso Hopfen und Malz verloren.
    Warum glaubt ihr, dass es die FIFA interessiert, was die "Fans" und Fußballfreunde/spieler denken? Die WM wird dorthin vergeben, wo das meiste Geld zu holen sein wird und wo es dem eigenen Machterhalt dient, nichts anderes entscheidet!
    Das Tier lacht nicht!

  2. #32
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Ist ja nicht nur bei der FIFA so, wenn ich überlege wo inzwischen alles Formel1-Rennen stattfinden

  3. #33
    Hast Recht, Ruru. Tausche FIFA mit Sportorganisationen, dann passt es.
    Das Tier lacht nicht!

  4. #34
    Zitat Zitat von ruru Beitrag anzeigen
    alles andere wäre eine Sensation

    welchen Praktikanten haben die bei SpOn an die Tastatur gelassen?
    2018 Russland mag ja evtl. sein, aber 2022 Katar wird nicht passieren.
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #35
    Zitat Zitat von sinead_morrigan Beitrag anzeigen
    Ich will weder eine WM in Russland noch eine in Katar sehen. So wie ich es sehe, sollten die Turniere nur in Südamerika, Nord-, West-, Süd- und Mitteleuropa ausgetragen werden. Aber bei diesem korrupten Apparat FIFA ist sowieso Hopfen und Malz verloren.
    jeep 100% zustimm


    Die FIFA ist eine widerliche korupte Abzockerbande älterer notgeiler Profilneurotiker.

    Bild:
    ausgeblendet

  6. #36
    Die blauen Götter Avatar von Blaumann
    Ort: OWL
    Hat sich eigentlich schon der Südpol oder der Mond für 2026 beworben?

  7. #37
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von Blaumann Beitrag anzeigen
    Hat sich eigentlich schon der Südpol oder der Mond für 2026 beworben?
    die haben kein Geld

  8. #38
    Zitat Zitat von Ferkel Beitrag anzeigen
    jeep 100% zustimm


    Die FIFA ist eine widerliche korupte Abzockerbande älterer notgeiler Profilneurotiker.

    Bild:
    ausgeblendet

    was soll den der scheiss ??? england und beckham haben es mehr als verdient ausserdem hat becks es verdient als weltmeister im eigenen land seiner glorreiche fussballerkarriere zu beenden

    Bild:
    ausgeblendet
    Geändert von Basty (01-12-2010 um 14:48 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #39
    Die blauen Götter Avatar von Blaumann
    Ort: OWL
    Zitat Zitat von ruru Beitrag anzeigen
    die haben kein Geld
    aber Crushed Ice und Helium 3

  10. #40
    homo novus Avatar von caesar
    Ort: milchstrasse
    Zitat Zitat von Tobey84 Beitrag anzeigen
    Wozu die Präsentationen, wenn die Ausrichter eh schon feststehen

    2018 Russland aber 101%ig

    und 2022 Katar

    zu 100 & werden es die beiden machen.

    in russland hat putin persönlich die wm verordnet und an der kohle dürfte es nicht fehlen.

    in katar sind die scheichs ja bereit unsummen zu investieren, da dürfte noch etwas für "geschenke" budgetiert sein.
    das melken eines leeren euters bewirkt nur,
    das man vom melkstuhl gestossen wird.

    rise and rise again until the lambs become to lions.

  11. #41
    noch ein so nen thread und ich baller dir eine :D Avatar von ruru I.O.F.F. Team
    Zitat Zitat von Basty Beitrag anzeigen
    was soll den der scheiss ??? england und beckham haben es mehr als verdient ausserdem hat becks es verdient als weltmeister im eigenen land seiner glorreiche fussballerkarriere zu beenden

    Bild:
    ausgeblendet
    Ok, die Engländer können wenn überhaupt nur nen Titel gewinnen, wenn sie im eigenen Land spielen und blinde Schiris auf dem Platz sind.

    Trotzdem werden sie den Zuschlag nicht bekommen, weder ihre Presse noch ihre (ex-)Funktionäre waren brav und haben der FIFA gehuldigt.

  12. #42
    Ihr solltet die sportpolitischen Deals, u.a. Die Vergabe der Olympischen Spiele mal nicht außer Acht lassen! Ich erinnere mal an Lord Triesman...

    Ach ja, Basty, es wäre großartig, wenn du hier deine Bilder- und Smileyorgien unterlassen könntest. Danke

    edit: pöhse Ruru!
    Das Tier lacht nicht!

  13. #43
    frecher Fischkopp Avatar von nobs66
    Ort: Norddeutsche Tiefebene
    Also ich habe die Präsentationen der fünf Kandidaten für 2022 auf fifa.com angeschaut, die dort heute live gestreamt wurden.
    Ich würde diese wie folgt beurteilen:
    Platz 1: Australien (gute Mischung aus Emotionen und Lockerheit, insbesondere wo das Comic-Känguruh den World-Cup entführt)
    Platz 2: Katar (außerst emotional gemachte Präsentation, außerdem soll die notwendige Kühlung CO2-neutral werden und die Stadion in anderen Ländern wiederverwendet werden)
    Platz 3: Südkorea (haben halt die Teilung Koreas und die vereinende Wirkung des Sports betont)
    Platz 4: USA (ich fand das ganze etwas nüchtern und nicht gut fand ich, dass dort der komerzielle Aspekt betont wurde, d.h. der Gewinn, der dort der FIFA versprochen wurde)
    Platz 5: Japan (irgendwie zu sehr auf Kinder zugeschnitten gewesen, das hat man schon zu oft gesehen)

    Entscheidend für die Vergabe wird wohl sein, welche Bewerber zuerst ausscheiden.
    Die beste Fernsehzeit böte für uns Europäer wohl Katar; als Franz Beckenbauer würde ich für Australien stimmen.

  14. #44
    Beckenbauer wird definitiv für Australien stimmen.
    So unterschiedlich wird das aufgefasst, die Amis wissen einfach, was die alten Männer wollen...
    auch eine Sicht der Dinge:
    Südkoreas ehemaliger Ministerpräsident Hong Koo Lee erklärte eine Woche nach dem Raketenangriff der Machthaber des kommunistischen Nordkoreas: „Wir träumen von einem vereinigten Land. Der Fußball kann dazu beitragen. Ich glaube, dass es jetzt am Dunkelsten ist vor dem Sonnenaufgang!“

    Einer der Söhne des Emirs von Katar sprach vom „Rendezvous mit der Geschichte“, dem „Geist der Bruderschaft“, die „die gleichen Werte teile“ und von Angeboten, die die FIFA kaum ausschlagen könne. „Wir sind ein zuverlässiger Partner und halten immer unsere Versprechen!“ Ähnlichkeiten mit Zitaten aus der Trilogie „Der Pate“ waren gewiss rein zufällig und keinesfalls beabsichtigt.

    Australiens Generalgouverneurin Quentin Bryce. „Für die WM 2022 in Australien bieten wir ihnen Spaß, Entspannung und Sicherheit“, sagte sie. „Und was verlangen wir als Gegenleistung?“ Es war eine rhetorische Frage, deren Antwort Frau Bryce sogleich gab: „Nur dass sie und der Rest der Welt nach Australien kommen und dort spielen.“

    Das Problem ist nur, und jeder weiß das. Die FIFA und ihre höchsten Funktionäre, die wollen nicht nur spielen. Sie wollen Geschäfte machen, sie wollen verdienen. (…)
    Das Tier lacht nicht!

  15. #45
    Zitat Zitat von indykiste Beitrag anzeigen
    Beckenbauer wird definitiv für Australien stimmen.
    So unterschiedlich wird das aufgefasst, die Amis wissen einfach, was die alten Männer wollen...
    auch eine Sicht der Dinge:
    Also, ich glaube die Katarer sind da eher voll auf Linie - ihr Schwerpunkt wie der der Fifa "nachhaltigkeit" (angeblich)

    Bezüglich Katar scheint auch viel Kungelei im Hintergrund


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •