Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 85 ErsteErste 123456781454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 1263
  1. #46
    Am Ende feiern immer die Bayern Avatar von Wurst-Uli
    Ich packe das mal hier rein.

    Eine Ausstrahlung der Höhepunkte des Bundesliga-Spieltags im frei empfangbaren Fernsehen nach 20.00 Uhr ist wieder möglich. Am Jahresende möchte die DFL das Modell präsentieren.
    "Es gibt Gespräche mit dem Kartellamt, die wir als konstruktiv ansehen. Es ist kein Geheimnis, dass wir ein zweites Szenario mit einer Ausstrahlung der Highlights nach 20.00 Uhr anstreben", sagte DFL-Chef Christian Seifert: "Das kann niemanden überraschen. Auch die ARD nicht. Es geht uns aber nicht darum, die Sportschau abzuschaffen, um mehr Geld zu erhalten. Jeder Bieter kann durch sein Angebot seine Präferenz unterstreichen."
    http://www.focus.de/sport/fussball/d...id_594010.html

  2. #47
    Alle Jahre wieder.
    Am ende ändert sich wieder eh nichts.

  3. #48
    Am Ende feiern immer die Bayern Avatar von Wurst-Uli
    Ohne Sportschau?

    Die DFL bereitet die Verhandlungen über die Vergabe der Fernsehrechte an der Bundesliga vor. Dabei gibt es wieder eine Variante ohne klassische "Sportschau" und mit Internetfernsehen. Auch das Kartellamt rückt in den Mittelpunkt.

    (...)

    So soll man entweder wie bisher auf die Free TV Highlight-Verwertung samstags von 18.30 und von 21.45 Uhr an sowie auf Zusammenfassungen am Sonntagmorgen und Sonntagabend bieten. Oder auf eine Free-TV-Highlight-Ausstrahlung - samstags als lineare Sendung über "Netcast"ab 19Uhr. "Broadcast", gemeint ist das klassische Fernsehen, könnte in diesem Fall erst von 21.45 Uhr an über die Bundesliga berichten.

    Das wäre eine Alternative, die erkenntlich den Wettbewerb steigern soll. Das zweite Szenario, mit dem dem Pay-TV mehr und natürlich kostentreibende Exklusivität eingeräumt würde, verzichtet auf die Sportschau, würde das Sportstudio aufwerten und setzt auf eine Art Web-"Sportschau". Mit Netcast meint die DFL offenbar Web-TV und mobiles TV, also das Streaming im Internet und über mobile Endgeräte (iPad, iPhone).
    http://www.sueddeutsche.de/sport/bun...chau-1.1066337

  4. #49
    Tobey84
    unregistriert
    Achja, bald ist es wieder soweit. Man kann nur hoffen, das es bleibt, wie es ist, mit mehr Rechten für Sky und T-Home. Vor allem bitte kein Pseudo Pay TV Sender alla ARENA,d er dann nach ner Zeit pleite geht.

    Ich weiß, damit mache ich mir keine Freunde, aber die Liga braucht das Geld und das bekommt man nur übers Pay TV und je exklusiver alles ist, umso mehr Abonennten wird es geben, wenn man weiter Fussball schauen will.

    Ich würde auch gerne alles umsonst haben, aber damit kann man wirtschaftlich mit anderen Ländern in keinster Weise mithalten und Vereine würden finanzielle Engpässe zu beheben haben.

  5. #50
    Lazarus
    unregistriert
    Ich denke mal, das alles so bleibt wie bisher. Auf die Sportschau wird man wegen der Sponsoren der Vereine (Trikotwerbung, Stadion) kaum verzichten.

  6. #51
    Zitat Zitat von Tobey84 Beitrag anzeigen
    Ich weiß, damit mache ich mir keine Freunde, aber die Liga braucht das Geld und das bekommt man nur übers Pay TV und je exklusiver alles ist, umso mehr Abonennten wird es geben, wenn man weiter Fussball schauen will.
    Dieses Gerücht hält sich ungefähr so hartnäckig wie das vom immensen Eisenanteil im Spinat.

    Unabhängig davon gabs im Kicker vom Montag eine Grafik in der die Zahlungen der Haupt-TV- bzw. IPTV-Sender dargestellt wurden. Danach lag Sky mit ca. 250 Mio. vorne, dahinter folgte die ARD mit stolzen 100 Mio. danach dann das ZDF. Die Telekom zahlt "nur" 25 Mio. hat ja dafür auch nur die Internetrechte. Will sagen: das Free-TV beteiligt sich ausgesprochen kräftig am Gesamtvolumen.

    Was Sky angeht zittern ja nun mittlerweile sowieso alle vor der EuGH-Entscheidung über die Klage von Karen Murphy... auf das im "The Red, White and Blue" weiterhin Sky Griechenland laufen darf.

  7. #52
    Zitat Zitat von Tobey84 Beitrag anzeigen
    Achja, bald ist es wieder soweit. Man kann nur hoffen, das es bleibt, wie es ist, mit mehr Rechten für Sky und T-Home. Vor allem bitte kein Pseudo Pay TV Sender alla ARENA,d er dann nach ner Zeit pleite geht.

    Ich weiß, damit mache ich mir keine Freunde, aber die Liga braucht das Geld und das bekommt man nur übers Pay TV und je exklusiver alles ist, umso mehr Abonennten wird es geben, wenn man weiter Fussball schauen will.

    Ich würde auch gerne alles umsonst haben, aber damit kann man wirtschaftlich mit anderen Ländern in keinster Weise mithalten und Vereine würden finanzielle Engpässe zu beheben haben.


    Klappt ja in anderen Ländern auch.

    Versteh sowieso nicht, warum das in Deutschland nicht hinhaut?

  8. #53
    ich hoffe rtl holt sich die bundesliga
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #54
    Lazarus
    unregistriert
    Zitat Zitat von Basty Beitrag anzeigen
    ich hoffe rtl holt sich die bundesliga
    Das ist zum Glück ausgeschlossen

  10. #55
    Zitat Zitat von Basty Beitrag anzeigen
    ich hoffe rtl holt sich die bundesliga
    Da kann man auch Live-Bilder gleich verbieten und die Liga dann stattdessen im Express-Liveticker übertragen!

  11. #56
    Zitat Zitat von Tobey84 Beitrag anzeigen
    Ich weiß, damit mache ich mir keine Freunde, aber die Liga braucht das Geld und das bekommt man nur übers Pay TV und je exklusiver alles ist, umso mehr Abonennten wird es geben, wenn man weiter Fussball schauen will.
    noch exklusiver als derzeit ist völliger quark und illusorisch. ohne die sportschau ist die bundesliga schneller tod als als die dfl "fernsehrechte" buchstabieren kann. das wäre der absolute genickschuss für das produkt bundesliga.

  12. #57
    /watch?v=GTQnarzmTOc Avatar von Experte
    Ort: Siegerland
    Diese Diskussionen über mehr Exklusivität und damit höhere Abozahlen werden schon seit vielen Jahren immer wieder im Digitalfernsehen-Forum geführt.
    Ich glaube nicht, daß sich dadurch die Situation von Sky wirklich deutlich besser würde.

    Es wird da ja immer auf das Musterbeispiel GB verwiesen, wo es keine zeitnahen Free-TV-Bilder der PL gibt. Die höhere Exklusivität ist aber nicht der einzige Unterschied zu Deutschland. Seit Fernsehen über SAT gebräuchlich ist, war dort praktisch von Anfang an Pay-TV üblich, während sich in Deutschland eine große Free-TV-Landschaft etabliert hat.
    Früher liefen sogar die freien Sender von BBC und ITV über die Sky-Plattform. Dafür mußte man zwar nichts bezahlen, aber man brauchte einen Sky-Receiver und eine Karte. Damit war schon mal jeder Fernsehhaushalt für Sky ausgerüstet. Insofern hat man in GB ein ganz anderes Verhältnis zum Pay-TV.

    In Deutschland dagegen ist und bleibt Pay-TV für viele ein rotes Tuch.

  13. #58
    Zitat Zitat von BaNe Beitrag anzeigen
    Da kann man auch Live-Bilder gleich verbieten und die Liga dann stattdessen im Express-Liveticker übertragen!

    ob express oder rtl bleibt im kölschen klüngel und ist mir dann auch recht so
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #59
    X-Large Member Avatar von XL-MAN
    Ort: Großraum Stuttgart
    Zitat Zitat von Experte Beitrag anzeigen
    Diese Diskussionen über mehr Exklusivität und damit höhere Abozahlen werden schon seit vielen Jahren immer wieder im Digitalfernsehen-Forum geführt.
    Das stimmt. Empfehlung für technisch interessierte User. Sky nimmt dort eine große Rolle ein.

    Also Bundesliga ohne Sky ist mir nicht zumutbar.
    Dazu noch Sky Sport mit EL, CL, DFB Pokal - Fußballherz was willst du mehr.
    Ach ja fast vergessen, PL aus England gibt es auch noch.
    Und alles fürn Appel und ein Ei.

  15. #60
    Am Ende feiern immer die Bayern Avatar von Wurst-Uli
    Nach dem die CL weiter bei Sky und ab 2012 beim ZDF läuft, denkt SAT1 an andere Rechte.

    Auch von oberster Stelle kommen positive Signale: "Wir werden uns für Sat.1 jetzt um andere Spitzenfußballrechte bemühen", hat Andreas Bartl, TV-Vorstand der ProSiebenSat.1-Gruppe, laut "Rheinischer Post" bereits angekündigt.

    Welchen Wettbewerb Sat.1 dabei anstrebt, wurde nicht verraten. In nächster Zeit werden aber noch die Rechte des DFB-Pokal, der Nationalmannschaft und auch der Bundesliga vergeben.
    http://www.medienhandbuch-sport.de/i...-fussball.html


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •