Seite 1 von 256 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 3835
  1. #1

    Doom, Death, Black, Thrash - Der Diskussions- und Infothread!

    Huhu ihr Lieben!

    Hier issa - der Fred zum freddern, Verzeihung, schreddern über Schreddermusik!

    dieser thread soll vornehmlich diskussion über bands und stile vorbehalten sein, zu denen wir nicht jeweils einen eigenen thread eröffnen wollen, unsere lieben arch enemy-, falkenbach-, dornenreich-, helrunar-, deadlock- oder burzum-threads sollen darunter nicht leiden, wenngleich auch crossposting, offtopicdiskussionen und fangeschredder erlaubt und erwünscht sind

    heil der anspruchsvollen, extremen metalmusik!


    für den anfang wäre es ja vll nett, wenn jeder mal so seine top-alben des jahres 2010 posten würde! bin gespannt!

  2. #2
    nach gefühl sähe die liste anders aus, aber nach plays bei last.fm sind die top 20 alben des jahres 2010 folgende:

    1. The Vision Bleak - Set Sail to Mystery (Horror Metal, Deutschland)

    2. Antimatter - Altermative Matter (Dark Rock/Ambient, Großbritannien)
    3. Lantlôs - .neon (Post Black Metal, Deutschland)


    4. Serj Tankian - Elect the Dead Symphony (Avantgarde Rock/Klassik, Armenien)
    5. Serj Tankian - Imperfect Harmonies (Avantgarde Rock, Armenien)


    6. Dornenreich - Nachtreisen (Avantgarde/Akustik Black Metal, Österreich)
    7. Dinner auf Uranos - 50 Sommer, 50 Winter (Progressive Rock, Deutschland)
    8. Nucleus Torn - Travellers (Prog/Jazz/Folk/Rock, Schweiz)
    9. Nàttsòl - Stemning (Folk Black Metal, Norwegen)
    10. Secrets of the Moon - Privilegivm (Progressive Black Metal, Deutschland)


    11. Arctic Plateau - On a sad sunny day (Postrock/Shoegaze, Italien)
    12. Alcest - Écailles de lune (Post Black Metal, Frankreich)
    13. V.A. - Small Town Lullabies (Folk/Singersongwriter/Postrock, Diverse)
    14. Sol Invictus - The Bad Luck Bird EP (Neofolk, Großbritannien)
    15. Negura Bunget - Maiestrit (Black Metal, Rumänien)
    16. Axel Rudi Pell - The Crest (Heavy Metal, Deutschland)
    17. Anathema - We're here because we're here (Emotional Rock, Großbritannien)
    18. The Vision Bleak - Carpathia (Horror Metal, Deutschland)
    19. Les Discrets - Septembre et ses dernieres pensees (Postrock/Dreampop, Frankreich)
    20. Secrets of the Moon - The Ambience of a Dead Star (Ambient Black Metal, Deutschland)

    auf den weiteren Plätzen:

    Meat Loaf, Eisregen, Autumnblaze, Empyrium, Turbostaat, Grand Magus, Blind Guardian, Faun, Horn, Dimmu Borgir, Rome, Sabaton, Dendemann, Metallica, Fejd, Finntroll, Vàli, Helrunar, Katatonia, Dark Tranquillity, Eïs, Blood Axis, Nocte Obducta, Dordeduh.

  3. #3
    Zitat Zitat von Varkung Beitrag anzeigen
    für den anfang wäre es ja vll nett, wenn jeder mal so seine top-alben des jahres 2010 posten würde! bin gespannt!
    01. Les Discrets - Septembre et Ses Dernières
    02. Alcest - Écailles De Lunes
    03. Deathspell Omega - Paracletus
    04. Lantlôs - .neon
    05. Triptykon - Eparistera Daimones
    06. Dark Fortress - Ylem
    07. Negur? Bunget - Vîrstele P?mîntului
    08. Watain - Lawless Darkness
    19. Valkyrja - Contamination
    10. Agrypnie - 16[854]
    11. October Tide - A Thin Shell
    12. Heaven Shall Burn - Invictus
    13. Deadlock - Alles
    14. Carach Angren - Death Came Through A Phantom Ship
    15. Urfaust - Der freiwillige Bettler
    16. October Falls - A Collapse of Faith
    17. Burzum - Belus
    18. Enslaved - Axioma Ethica Odini
    19. Dødsengel - Mirium Occultum
    20. An Autumn For Crippled Children - Lost

    Enttäuschung 2010:

    Cradle of Filth - Darkly, Darkly Venus Aversa
    Dimmu Borgir - Abrahadabra
    Therion - Sitra Ahra
    Tarja Turunen - What Lies Beneath
    ReVamp - ReVamp
    Nox Aurea - Ascending In Triumph
    Anathema - We're here because we're here
    Eisregen - Schlangensonne
    Iron Maiden - The Final Frontier

    Der Neofolk hat 2010 in meiner Playlist aber deutlich den vorrang gehabt.

  4. #4
    Zitat Zitat von Draconian Beitrag anzeigen
    01. Les Discrets - Septembre et Ses Dernières
    02. Alcest - Écailles De Lunes
    03. Deathspell Omega - Paracletus
    04. Lantlôs - .neon
    05. Triptykon - Eparistera Daimones
    06. Dark Fortress - Ylem
    07. Negur? Bunget - Vîrstele P?mîntului
    08. Watain - Lawless Darkness
    19. Valkyrja - Contamination
    10. Agrypnie - 16[854]
    11. October Tide - A Thin Shell
    12. Heaven Shall Burn - Invictus
    bis hierhin nur top-alben!
    du hast einfach geschmack

    13. Deadlock - Alles
    naja
    14. Carach Angren - Death Came Through A Phantom Ship
    15. Urfaust - Der freiwillige Bettler
    16. October Falls - A Collapse of Faith
    17. Burzum - Belus
    18. Enslaved - Axioma Ethica Odini
    19. Dødsengel - Mirium Occultum
    20. An Autumn For Crippled Children - Lost
    und auch hier wieder alles großartig!
    auch wenn ich von der neuen october falls ein kleineskleines bisschen enttäuscht war
    aber urfaust eins drüber reißt das raus

    Enttäuschung 2010:

    Cradle of Filth - Darkly, Darkly Venus Aversa
    Dimmu Borgir - Abrahadabra
    Therion - Sitra Ahra
    Tarja Turunen - What Lies Beneath
    ReVamp - ReVamp
    Nox Aurea - Ascending In Triumph
    Anathema - We're here because we're here
    Eisregen - Schlangensonne
    Iron Maiden - The Final Frontier
    kann ich zum größten teil so unterschreiben - gerade die CoF und die nox aurea sind weit hinter den erwartungen geblieben.
    aber die dimmu ist doch ganz nett?
    und WAS zur hölle macht die anathema auf der liste?
    Der Neofolk hat 2010 in meiner Playlist aber deutlich den vorrang gehabt.
    hö?

  5. #5
    Band der Stunde:

    Finnr's Cane!

    großartiger Schnittpunkt zwischen Neoklassik und Black Metal, zwischen Doom und Ambient!
    ganz, ganz geil!
    haben letztes jahr ihr debüt rausgebracht!

    /results?search_query=finnr%27s+cane&page=&utm_source=opensearch
    "Glassice" ist mein liebling

  6. #6
    Zitat Zitat von Varkung Beitrag anzeigen
    bis hierhin nur top-alben!
    du hast einfach geschmack
    @Last.fm : Deine musikalische Übereinstimmung mit Varkung ist Super
    Ihr habt u.a. folgende Musik gemeinsam: Nucleus Torn, Lantlôs, Empyrium, Dimmu Borgir und Helrunar.

    Das kompliment kann ich nur zurückgeben!

    Zitat Zitat von Varkung Beitrag anzeigen
    naja
    Habe mit der "Manifesto" angefangen und das album hat mich echt geflasht. Weiß auch nicht warum.

    Zitat Zitat von Varkung Beitrag anzeigen
    und auch hier wieder alles großartig!
    auch wenn ich von der neuen october falls ein kleineskleines bisschen enttäuscht war
    aber urfaust eins drüber reißt das raus
    Über was warst du denn bei der October Falls enttäuscht? Finde die wirklich vorzüglich.


    Zitat Zitat von Varkung Beitrag anzeigen
    kann ich zum größten teil so unterschreiben - gerade die CoF und die nox aurea sind weit hinter den erwartungen geblieben.
    aber die dimmu ist doch ganz nett?
    und WAS zur hölle macht die anathema auf der liste?
    Die neue CoF ist uninspirierter müll, dazu klingt das ganze nochwie eine schlechte Parodie zum Original. Alte säcke die es nochmal wissen wollen und einen auf Bläck Metöööl machen. Nox Aurea sind zwar schon ein Draconian klon, aber fand ihr Debüt album ganz anständig, nur bei album zwei gibt es nicht's neues. Hätte von ihnen schon ein wenig mehr eigenständigkeit erwartet. Vielleicht kommt das ja noch.... Doooooooom

    Das Orchester bei Dimmu ist zwar ganz nett, aber dahinter gibt es auch nicht's neues. Hat man alles schonmal gehört, langweiliger gesang und vieles ist sogar noch von CoF abgeschaut. Über deren Musikvideos : einfach nur peinlich.

    Zitat Zitat von Varkung Beitrag anzeigen
    hö?
    2010 habe ich erst so richtig die liebe zum Neofolk entdeckt und schätzen gelernt.

  7. #7
    Zitat Zitat von Draconian Beitrag anzeigen
    @Last.fm : Deine musikalische Übereinstimmung mit Varkung ist Super
    Ihr habt u.a. folgende Musik gemeinsam: Nucleus Torn, Lantlôs, Empyrium, Dimmu Borgir und Helrunar.
    lol, dimmu

    Das kompliment kann ich nur zurückgeben!
    vielen dank


    Habe mit der "Manifesto" angefangen und das album hat mich echt geflasht. Weiß auch nicht warum.
    nee, weiß ich auch nich


    Über was warst du denn bei der October Falls enttäuscht? Finde die wirklich vorzüglich.
    hmm, lässt sich schwer in worte fassen.
    ich liebe die atmosphäre von october falls, und irgendwie klang das neue album nicht vertraut genug für mich


    Das Orchester bei Dimmu ist zwar ganz nett, aber dahinter gibt es auch nicht's neues. Hat man alles schonmal gehört, langweiliger gesang und vieles ist sogar noch von CoF abgeschaut. Über deren Musikvideos : einfach nur peinlich.
    das video zu "The Serpentine Offering" ist fett
    und ansonsten.. najo..

    2010 habe ich erst so richtig die liebe zum Neofolk entdeckt und schätzen gelernt.
    was ich nur gutheißen kann
    aber davon ist halt (bis auf höchstens october falls) in deiner liste gar nix zu sehen

    ps: der vorschlag im alcestfred bezog sich auf diesen thread hier - hatte grad ein wenig die orientierung verloren

  8. #8
    Zitat Zitat von Varkung Beitrag anzeigen
    nee, weiß ich auch nich


    Zitat Zitat von Varkung Beitrag anzeigen
    hmm, lässt sich schwer in worte fassen.
    ich liebe die atmosphäre von october falls, und irgendwie klang das neue album nicht vertraut genug für mich
    zu wenig ambient?

    /watch?v=5uZUxsV-Vms

    Sowas in der art vermisse ich ja auch ein wenig.

    Zitat Zitat von Varkung Beitrag anzeigen
    das video zu "The Serpentine Offering" ist fett
    und ansonsten.. najo..
    Die In Sorte Diaboli Vids waren schon klasse.
    Ansonsten...zuviel gedudel, zuwenig neues... so wie bei COF. Langsam geht mir dieses Orchester gedudel wirklich auf die eierstöcke. Bei Rhapsody und Epica ist das noch okay, aber der rest muss nicht sein.


    Zitat Zitat von Varkung Beitrag anzeigen
    was ich nur gutheißen kann
    aber davon ist halt (bis auf höchstens october falls) in deiner liste gar nix zu sehen
    Da es ein Metal Thread ist, wollte ich nur diese genre auflisten.
    Im Neofolk sieht das bei mir so aus :



    Whom The Moon A Nightsong Sings
    Leafblade
    Sturmpercht
    Tenhi
    Forseti
    Nebelung
    Fräkmündt
    Darkwood
    Jännerwein
    Vàli
    Waldteufel
    Graumahd



    Zitat Zitat von Varkung Beitrag anzeigen
    ps: der vorschlag im alcestfred bezog sich auf diesen thread hier - hatte grad ein wenig die orientierung verloren
    Ah okay

    Grad entdeckt und für sehr gut befunden



    SONS OF AEON die neue Finnische Metal Band von ex SWALLOW THE SUN Drummer Pasi Pasanen und Mitglieder von CODE FOR SILENCE und GHOST BRIGADE hat jetzt die drei neue Songs "Weakness", "Seeds Of Destruction", und "Burden" hier auf der Band Webseite als Free Download online gestellt.
    http://www.sonsofaeon.net/sonsofaeon.rar

  9. #9
    omg, das neue arctic plateau-album ist fertig und kommt bald - scheiße, ich glaube, das wird für mich DAS album 2011, da wird selbst die Sòl gegen abstinken

  10. #10
    JimKnopf
    unregistriert
    zu den top alben 2010 fallen mir auf anhieb ein:

    alcest - ècailles des lunes
    burzum - belus
    negura bunget - virstele pamintului
    urfaust - der freiwillige bettler
    arstidir lifsins - jötunheima dolgferð
    draugnim - horizons low
    enslaved - axioma ethica odini
    agalloch - marrow of the spirit
    solefald - norron livskunst

  11. #11
    sehr, sehr gut

    alles geile alben, meine favoriten, wenn ich welche nennen muss, sind davon alcest, arstidir und agalloch

  12. #12
    Zitat Zitat von Varkung Beitrag anzeigen
    omg, das neue arctic plateau-album ist fertig und kommt bald - scheiße, ich glaube, das wird für mich DAS album 2011, da wird selbst die Sòl gegen abstinken
    Ein freund von mir hat sich das album letztes jahr im Sommer gekauft und mich genervt wie toll das doch sei.
    Beim kurzen reinhören hat mich das stark an die neue Anathema erinnert.
    Vielleicht sollte ich ja nochmal reinhören, lohnt es sich denn?

  13. #13
    JimKnopf
    unregistriert
    hmm..es fällt mir schwer aus einer gewissen anzahl wirklich guter alben das sahnestück rauszufiltern...aber trotzdem denke ich dass die neue alcest scheibe das nonplusultra letztes jahr gewesen ist.
    wunderschöne elegisch-romantische, traurige klanglandschaften und dazu neiges einfach fantastischen vocals machen dieses album zu einem wahren hörgenuss...der einzige nachteil sind die texte da ich mich meinem schon etliche jahre zurückliegenden schulfranzösisch extremst schwer tue..
    alles in allem ein echtes meisterwerk...ohne dabei allerdings die anderen von mir genannten alben schmälern zu wollen..

  14. #14
    JimKnopf
    unregistriert
    Zitat Zitat von Draconian Beitrag anzeigen
    Ein freund von mir hat sich das album letztes jahr im Sommer gekauft und mich genervt wie toll das doch sei.
    Beim kurzen reinhören hat mich das stark an die neue Anathema erinnert.
    Vielleicht sollte ich ja nochmal reinhören, lohnt es sich denn?
    ähmm..könntest du ma deine wertung im "aaskereia...." thread ändern und nich einfach varkis punkte übernehmen??!!

  15. #15
    Zitat Zitat von Draconian Beitrag anzeigen
    Ein freund von mir hat sich das album letztes jahr im Sommer gekauft und mich genervt wie toll das doch sei.
    Beim kurzen reinhören hat mich das stark an die neue Anathema erinnert.
    Vielleicht sollte ich ja nochmal reinhören, lohnt es sich denn?
    der vergleich mit neuen anathema ist insofern angebracht, alsdass beides gefühlvolle musik auf basis von rockinstrumentierung ist, aber das wars auch.
    es ist in meinen ohren sehr typischer italienischer postrock nahe klimt 1918, aber gewürzt mit leichten bm-einsprengseln, und eine unheimlich nostalgisch-bittersüße stimmung vermittelnd.

    warum fragst du, ob es sich lohnt, würde ich sonst mit s um mich schmeißen?
    es ist für mich das beste album von 2009 und das beste debüt seit jahren (dinner auf uranos zähle ich dabei nicht als debüt, ist ja praktisch die gleiche bestzung wie bei nocte).
    das album, insbesondere der titeltrack, ist pures gefühl und echte weltklasse: /watch?v=FlBjdlyfR9E


    Zitat Zitat von JimKnopf Beitrag anzeigen
    hmm..es fällt mir schwer aus einer gewissen anzahl wirklich guter alben das sahnestück rauszufiltern...aber trotzdem denke ich dass die neue alcest scheibe das nonplusultra letztes jahr gewesen ist.
    wunderschöne elegisch-romantische, traurige klanglandschaften und dazu neiges einfach fantastischen vocals machen dieses album zu einem wahren hörgenuss...der einzige nachteil sind die texte da ich mich meinem schon etliche jahre zurückliegenden schulfranzösisch extremst schwer tue..
    alles in allem ein echtes meisterwerk...ohne dabei allerdings die anderen von mir genannten alben schmälern zu wollen..
    ja, die alcest ist wirklich wahnsinn!
    und doch - vielleicht ist es die düsternis, die mir fehlt, und die mich eher dazu neigen lässt, ".neon" als topalbum zu nennen, vielleicht auch "50 Sommer - 50 Winter".

    Zitat Zitat von JimKnopf Beitrag anzeigen
    ähmm..könntest du ma deine wertung im "aaskereia...." thread ändern und nich einfach varkis punkte übernehmen??!!
    ich glaube, draco, ich weiß, was dein fehler war: du hast vielleicht angenommen, dass die auflistung im zweiten posting die gruppen sind, dich nicht um die punktzahlen geschert und dann die songs in die reihenfolge gebracht, die deiner präferenz entspricht, richtig?
    aber das prozedere ist ein anderes: die gruppen stehen im ersten posting und deine präferenz drückt sich durch zu vergebende punktzahlen aus (1,2,3,4,5,6,7,8,10,12, wie beim grand prix), die du vergibst! hab es detailliert auch noch einmal im eingangsposting erklärt


    ps: unser geliebtes label prophecy hat nun auch ein eigenes facebook-profil: http://www.facebook.com/prophecyproductions


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •