Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 3 von 257 ErsteErste 12345671353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 3845
  1. #31
    Danke

    Dream on war klar, aber Pur war auf Platz 1?

  2. #32
    Zitat Zitat von olly77 Beitrag anzeigen
    Danke

    Dream on war klar, aber Pur war auf Platz 1?
    Das ist auch glaub ich der einzige Nummer 1-Hit der letzten 17-18 Jahre, den ich nicht bewusst kenne.
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #33
    Zitat Zitat von Ash3000 Beitrag anzeigen
    Das ist auch glaub ich der einzige Nummer 1-Hit der letzten 17-18 Jahre, den ich nicht bewusst kenne.


    In der Zeit 1994 bis ~ 2002 war das bei mir ähnlich, seit dem ist das Interesse da nicht mehr so groß

  4. #34
    CHR!S
    unregistriert
    Zitat Zitat von JSG Beitrag anzeigen
    hab hier in einem Thread gelesen, dass die Künstler auch mitverdienen, wenn ihre Songs bei Simfy abgespielt werden. Kann das stimmen? und würde das auch in die charts einfließen?
    Das erste stimmt, das zweite leider (noch) nicht. Hier mal eine Aussage über die Lizenzeinnahmen:
    Die Akzeptanz der Streaming-Anbieter nimmt weltweit gewaltig zu – auch wenn Deutschland dieser Entwicklung noch etwas hinterherhinkt. Zwar steigen hierzulande die Umsätze aus dem digitalen Geschäft seit Jahren zweistellig, doch 2009 betrug der Umsatz aus Lizenzeinnahmen aus Streaming-Services und Abogebühren nur jeweils einen Prozent am Gesamtumsatz der deutschen Musikindustrie – da war aber zum Beispiel Simfy noch nicht als Streamanbieter am Markt. Aktuellere Zahlen lägen derzeit noch nicht vor, sagt Daniel Knöll vom Bundesverband Musikindustrie (BVMI).

    Anders sieht die Entwicklung in den USA aus – dem größten Musikmarkt der Welt. Dort wurden 2009 schon 40 Prozent der Umsätze aus dem digitalen Geschäft generiert. Das US-Marktforschungsunternehmen NPD Group will herausgefunden haben, dass in den Vereinigten Staaten Musikstreams fast so häufig genutzt werden, wie legale und illegale Downloads zusammen – wobei nicht klar ist, wie sie die Zahl der illegalen Downloads ermittelt haben. Und in Frankreich hat Musikstreaming laut einer Untersuchung des Marktforschungsinstituts Mediametrie den Download bereits überholt
    http://www.ard.de/mobil/mobil/kultur...6t2/index.html

    An den Charts sind die Streamingzugriffe hier noch nicht beteiligt.. Das hat Simfy kürzlich auch auf Twitter bestätigt:
    http://twitter.com/simfy/status/47634349344043008

    Im übrigen startet nun auch Amazon in Amerika einen Cloud-Musikdienst:
    http://www.big-screen.de/deutsch/pag...s-speicher.php
    Den finde ich allerdings recht schwach und unnötig. Scheinbar kann ich in der Amazon-Cloud nur meine eigene Musik online speichern und per Handy/Mp3-Player abspielen. Anstatt dafür zu zahlen nutze ich da lieber meine Festplatte.. die ist gratis. Da finde ich das Angebot von Simfy schon um Welten besser.

  5. #35
    YouKnowLombardi
    unregistriert
    An den Charts sind die Streamingzugriffe hier noch nicht beteiligt.. Das hat Simfy kürzlich auch auf Twitter bestätigt:
    Das finde ich auch richtig so. Warum auch? Gekauft hast dus doch nicht.

    Genauso gehören auch keine Radioeinsätze (für mich persönlich) in die Charts, da es ja nichtmal fair gehandhabt wird und viele im Radio ja nichtmal stattfinden, obwohl sie es verdient hätten.

  6. #36
    upgraded version Avatar von SRT
    Ort: Nähe Zürich
    Mir ists auch recht, wenn simfy und Co. aus den Charts rausbleiben... ich glaube durch die würde nur noch mehr Zeugs in die Charts kommen, dass ich schrottig finde, weil die Dinger mMn FastFood-Musik fördern.
    Geändert von SRT (30-03-2011 um 09:04 Uhr)

  7. #37
    Zitat Zitat von YouKnowLombardi Beitrag anzeigen
    Das finde ich auch richtig so. Warum auch? Gekauft hast dus doch nicht.

    Genauso gehören auch keine Radioeinsätze (für mich persönlich) in die Charts, da es ja nichtmal fair gehandhabt wird und viele im Radio ja nichtmal stattfinden, obwohl sie es verdient hätten.
    Wobei da an sich schon noch ein Unterschied ist... im Radio bestimmen andere, was gespielt wird, beim Streaming in der Regel der Hörer selbst. Von daher wäre ich grundsätzlich schon damit einverstanden, wenn in Zukunft irgendwann Streams mitgezählt werden (im Gegensatz zu Airplay). Allerdings ist dann die Frage, wie man das vernünftig hinbekommt.
    Bild:
    ausgeblendet

  8. #38
    upgraded version Avatar von SRT
    Ort: Nähe Zürich
    Ich stell mir schon die Fan-Kiddies vor, wie sie statt zu Massenkäufen zum Hörmarathon aufrufen

  9. #39
    Ich habe eine Frage Rihanna aktuelle Single ist S&M.Wenn ich jetzt LOUD bei iTunes kaufe,gibt es klar,ein verkauftes Album.Wird auch gleichzeitig ein Singlekauf gerechnet,weil es ja derselbe Download ist?

  10. #40
    upgraded version Avatar von SRT
    Ort: Nähe Zürich
    Nein.

  11. #41
    YouKnowLombardi
    unregistriert
    Zitat Zitat von florian17291 Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Frage Rihanna aktuelle Single ist S&M.Wenn ich jetzt LOUD bei iTunes kaufe,gibt es klar,ein verkauftes Album.Wird auch gleichzeitig ein Singlekauf gerechnet,weil es ja derselbe Download ist?
    Nur wenn du es alleine kaufst, d.h. nur S&M in dem Falle (Egal ob du die Version die bei der Single dabei ist oder die vom Album kaufst), ansonsten wenn du LOUD kaufst, zählt es zu den Albumcharts.
    Geändert von YouKnowLombardi (30-03-2011 um 09:26 Uhr)

  12. #42
    Zitat Zitat von Ash3000 Beitrag anzeigen
    Wobei da an sich schon noch ein Unterschied ist... im Radio bestimmen andere, was gespielt wird, beim Streaming in der Regel der Hörer selbst. Von daher wäre ich grundsätzlich schon damit einverstanden, wenn in Zukunft irgendwann Streams mitgezählt werden (im Gegensatz zu Airplay). Allerdings ist dann die Frage, wie man das vernünftig hinbekommt.
    Fänd ich auch fairer und wäre vielleicht auch eine Chance für Künstler bei eher kleineren labels

  13. #43
    YouKnowLombardi
    unregistriert
    Ja und wo willst du anfangen und wo aufhören? Youtube, Yahoo alles?

    Aber nur weil ich etwas höre (streame) finde ich es ja nicht automatisch gleich gut. Einige hörens einmal und merken, ist nicht so meins, dafür ist doch so ein Dienst gedacht oder nicht?
    Geändert von YouKnowLombardi (30-03-2011 um 09:42 Uhr)

  14. #44
    Zitat Zitat von YouKnowLombardi Beitrag anzeigen
    Ja und wo willst du anfangen und wo aufhören? Youtube, Yahoo alles?

    Aber nur weil ich etwas höre (Sprich streame, finde ich es ja nicht automatisch gleich gut. Einige hörens einmal und merken, ist nicht so meins, dafür ist doch so ein Dienst gedacht oder nicht?
    Naja im Radio muss ich mir ja auch Songs anhören, die mir gar nicht gefallen. Die könnten ja, falls das technisch möglich ist, beispielsweise bei den playlisten anfangen. Wenn da in vielen Playlisten z.B. ein bestimmter Song oft auftaucht, wäre das ja vielleicht ne Möglichkeit.

  15. #45
    YouKnowLombardi
    unregistriert
    Zitat Zitat von JSG Beitrag anzeigen
    Naja im Radio muss ich mir ja auch Songs anhören, die mir gar nicht gefallen. Die könnten ja, falls das technisch möglich ist, beispielsweise bei den playlisten anfangen. Wenn da in vielen Playlisten z.B. ein bestimmter Song oft auftaucht, wäre das ja vielleicht ne Möglichkeit.
    Ich meinte ja ich bin auch gegen Radioplays für die Charts, dann werden nämlich die Ami Stars sich nur noch in den Charts aufhalten, was aber nicht gerechtfertigt ist.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •