Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 8 von 229 ErsteErste ... 4567891011121858108 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 3422
  1. #106
    Zitat Zitat von Ash3000 Beitrag anzeigen
    Laut dem IFPIReport ist iTunes bei uns klarer Marktführer bei den Download-Stores, dahinter kommt Amazon. Musicload als früherer Marktführer ist dahinter zurückgefallen.
    Und wieviel machen die 3 dann zusammen aus? Gibt's noch irgendwelche Online-Shops, die denen Konkurrenz machen koennten? Bei Amazon kann ich mir vorstellen, dass der Marktanteil noch waechst, wenn sie auch in Deutschland den Onlineshop fuer Android-Apps rausbringen und sich mehr an die Plattform binden...

    Zitat Zitat von Paper Beitrag anzeigen
    Bei Musicload haben mich ja die ellenlangen Dateinamen sowie die schlechten Tags immer ziemlich genervt... und das ganze war auch nicht gerade komfortabel/übersichtlich und designtechnisch fand ich die Seite auch nicht gerade besonders gut.

    Meiner Meinung nach also zurecht jetzt an dritter Stelle.
    Das sehe ich genauso
    Bei musicstar ist das sogar noch schlimmer

    Ausserdem ist musicload weitaus teurer als die Konkurrenz - deshalb wundert es mich, dass es ueberhaupt noch so gut laeuft...
    Bild:
    ausgeblendet

  2. #107
    Member6582
    unregistriert
    Zitat Zitat von Smuggels Beitrag anzeigen

    Ausserdem ist musicload weitaus teurer als die Konkurrenz - deshalb wundert es mich, dass es ueberhaupt noch so gut laeuft...
    Die haben die Preise inzwischen ganz schön runtergekurbelt. Früher haben die bis zu 2 € für Tracks verlangt inzwischen sind die auf dem Preis-Niveau von iTunes.

  3. #108
    Zitat Zitat von Member6582 Beitrag anzeigen
    Die haben die Preise inzwischen ganz schön runtergekurbelt. Früher haben die bis zu 2 € für Tracks verlangt inzwischen sind die auf dem Preis-Niveau von iTunes.
    Zwischendurch mal, ja. Inzwischen kosten da die meisten Bestseller wieder 1,49.

    Zitat Zitat von Smuggels Beitrag anzeigen
    Und wieviel machen die 3 dann zusammen aus? Gibt's noch irgendwelche Online-Shops, die denen Konkurrenz machen koennten?
    Mehr stand da leider nicht.
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #109
    Zitat Zitat von Ash3000 Beitrag anzeigen
    Mehr stand da leider nicht.
    Mh, schade

    Angeblich werden MediaMarkt und Saturn eine komplett neue Webseite bekommen - vielleicht wird sich dann deren Mp3-Markt auch etablieren koennen - preislich sind die ja auch auf amazon-Niveau...
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #110
    Schöner Thread!

    Hab eben gesehen, dass die Chartverfolgung bei www.musicline.de nur noch die Top-10 abbildet. Schade! Gibt es gute Alternativen?

  6. #111
    Zitat Zitat von pumadog Beitrag anzeigen

    Hab eben gesehen, dass die Chartverfolgung bei www.musicline.de nur noch die Top-10 abbildet. Schade! Gibt es gute Alternativen?
    Das ist ja wohl das Allerletzte, das das nicht mehr geht!

  7. #112
    ich weiß nicht, ob es wirklich in diesen thread passt. aber findet ihr nicht auch, dass die charts im moment ganz stark von einer bestimmen musikrichtung dominiert werden? ich würde sie als elektro-rnb bezeichnen. sämtlich rnb-stars machen auf einmal musik mit einem eurodance-artigen beat.
    man muss sich nur mal die aktuellen itunes charts ansehen.
    da befinden sich allein in der top 10: jennifer lopez, rihanna, chris brown, snoop dogg, usher und lady gaga
    in der top20 folgen dann: natalia kills, taio cruz und flo rida
    ich würde deren singles alle zur gleichen musikrichtung zählen

    ist es mir bisher nie so extrem aufgefallen oder ist das im moment das erste mal seit der eurodance-zeit, dass eine musikrichtung die charts sooo stark dominiert (beim eurodance wars natürlich noch extremer. aber was nicht ist, kann ja noch werden )

  8. #113
    upgraded version Avatar von SRT
    Ort: Nähe Zürich
    Zitat Zitat von pumadog Beitrag anzeigen
    Schöner Thread!

    Hab eben gesehen, dass die Chartverfolgung bei www.musicline.de nur noch die Top-10 abbildet. Schade! Gibt es gute Alternativen?


    Ansonsten gibt es keine Möglichkeit mehr, jedenfalls nicht kostenlos und legal... und illegale kenn ich nicht.

  9. #114
    Zitat Zitat von cicero Beitrag anzeigen
    ich weiß nicht, ob es wirklich in diesen thread passt. aber findet ihr nicht auch, dass die charts im moment ganz stark von einer bestimmen musikrichtung dominiert werden? ich würde sie als elektro-rnb bezeichnen. sämtlich rnb-stars machen auf einmal musik mit einem eurodance-artigen beat.
    man muss sich nur mal die aktuellen itunes charts ansehen.
    da befinden sich allein in der top 10: jennifer lopez, rihanna, chris brown, snoop dogg, usher und lady gaga
    in der top20 folgen dann: natalia kills, taio cruz und flo rida
    ich würde deren singles alle zur gleichen musikrichtung zählen

    ist es mir bisher nie so extrem aufgefallen oder ist das im moment das erste mal seit der eurodance-zeit, dass eine musikrichtung die charts sooo stark dominiert (beim eurodance wars natürlich noch extremer. aber was nicht ist, kann ja noch werden )
    Ja und ich liebe es

    Aber stimmt schon
    Bild:
    ausgeblendet

  10. #115
    Pegasus Galaxie Avatar von Kathy1975
    Ort: Atlantis
    Zitat Zitat von cicero Beitrag anzeigen
    ich weiß nicht, ob es wirklich in diesen thread passt. aber findet ihr nicht auch, dass die charts im moment ganz stark von einer bestimmen musikrichtung dominiert werden? ich würde sie als elektro-rnb bezeichnen. sämtlich rnb-stars machen auf einmal musik mit einem eurodance-artigen beat.
    man muss sich nur mal die aktuellen itunes charts ansehen.
    da befinden sich allein in der top 10: jennifer lopez, rihanna, chris brown, snoop dogg, usher und lady gaga
    in der top20 folgen dann: natalia kills, taio cruz und flo rida
    ich würde deren singles alle zur gleichen musikrichtung zählen

    ist es mir bisher nie so extrem aufgefallen oder ist das im moment das erste mal seit der eurodance-zeit, dass eine musikrichtung die charts sooo stark dominiert (beim eurodance wars natürlich noch extremer. aber was nicht ist, kann ja noch werden )
    Ich hätte niemals gedacht das ich Songs von jennifer lopez, rihanna, chris brown, snoop dogg, usher usw runterlade. Die Amis mögen auf einmal unseren Eurodance.

  11. #116
    Auf einmal nach 20 Jahren ! Echte Vorreiter da drüben. Mich freut es einfach nur, 2011 dominiert Eurodance wieder die Charts, genial.


    Als nun noch Snoop Dog so eine B-Nummer wie "dont you want me" gecovert hat, musste ich einfach nur noch grinsen.

  12. #117
    Zitat Zitat von pumadog Beitrag anzeigen

    Hab eben gesehen, dass die Chartverfolgung bei www.musicline.de nur noch die Top-10 abbildet. Schade! Gibt es gute Alternativen?
    Oh nein.
    Was soll der Mist jetzt? Jetzt sind ja alle Chartverläufe unvollständig. Also das ist doch jetzt echt ein schlechter Witz...

  13. #118
    Wahrscheinlich will Media Control alle zu www.charts.de rüberlocken... aber ich bin weiterhin der Ansicht, das kein normaler Durchschnittsbürger, der sich auch nur ein bisschen für Charts interessiert, bereit ist, 20€ im Monat dafür zu bezahlen.
    Bild:
    ausgeblendet

  14. #119
    Zitat Zitat von cicero Beitrag anzeigen
    ich weiß nicht, ob es wirklich in diesen thread passt. aber findet ihr nicht auch, dass die charts im moment ganz stark von einer bestimmen musikrichtung dominiert werden? ich würde sie als elektro-rnb bezeichnen. sämtlich rnb-stars machen auf einmal musik mit einem eurodance-artigen beat.
    man muss sich nur mal die aktuellen itunes charts ansehen.
    da befinden sich allein in der top 10: jennifer lopez, rihanna, chris brown, snoop dogg, usher und lady gaga
    in der top20 folgen dann: natalia kills, taio cruz und flo rida
    ich würde deren singles alle zur gleichen musikrichtung zählen

    ist es mir bisher nie so extrem aufgefallen oder ist das im moment das erste mal seit der eurodance-zeit, dass eine musikrichtung die charts sooo stark dominiert (beim eurodance wars natürlich noch extremer. aber was nicht ist, kann ja noch werden )
    Ja - und ich als Eurodance-Fan find's toll!



    Schöner und interessanter Thread übrigens!
    <div class=bbcode_container>
	              <div class=bbcode_description>Bild:</div>
	              <pre class=bbcode_code style=color: DarkOrange; font: 11px verdana; font-weight: bold;></a><font color=black>ausgeblendet</font></pre>
                </div>

  15. #120
    upgraded version Avatar von SRT
    Ort: Nähe Zürich
    Ich mochte Eurodance... aber mir ist auch heute noch der von früher lieber. Der "neue" sagt mir aus mehreren Gründen nicht wirklich zu.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •