Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 204 von 204 ErsteErste ... 104154194200201202203204
Ergebnis 3.046 bis 3.052 von 3052
  1. #3046

  2. #3047
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Ja, geht zumindest in die richtige Richtung finde ich, vor allem im Vergleich zum e-Smart. Das Preis/Leistungsverhältnis ist besser und die Reichweite vermutlich auch, auch wenn die 260km vermutlich nicht real erreichbar sind.

    Ich fahre übrigens, um Deine Frage zu beantworten überwiegend Autobahn, meine Pendelstrecke zur Arbeit ist ca. 10 Minuten Landstraße, dann 20 Minuten geradeaus auf der Autobahn. Aber da würden 100 - 120 km/h locker reichen, ich fahr ja immer im Berufsverkehr, da ist die Strecke sowieso so gut wie immer auf 100 oder 120 begrenzt (erstens durch ein tatsächliches Tempolimit auf den meisten Abschnitten und 2. durch den Verkehr).
    Mit meinem Benziner-Smart fahre ich eh meist maximal 120. Auf die gelegentlichen Sekunden oder Minuten wo ich mal 130 oder 140 fahren kann, weil mal ein Kilometer frei ist, könnte ich definitiv verzichten.

    Der e-Up wäre eh meine favorisierte Alternative wenn ich keinen Benziner-Smart mehr fahren kann (Oder ein Renault). Bin ja Kleinwagen-Fetischist. Aktuell würde ich aber trotzdem einen Benziner wählen.

    Bezüglich Fahrweise, neulich war dieser eine e-Kleinwagen auf der Autobahn vor mir der auch schonmal hier erwähnt wurde, hab bloß grad die Marke vergessen. Der fuhr direkt vor mir (übrigens auf der mittleren Spur, nicht hinter den Lastwägen, auf der A8 im Berufsverkehr ist die Mittelspur eh die mit 100 - 120, wenns gut läuft). Von dem her passt meine Fahrweise vermutlich schon zu einem e-Kleinwagen, auch auf der Autobahn. Mit einem Benziner-Smart stellt man da auch keine Geschwindigkeitsrekorde auf. Sich einen Tesla zu holen um dann auf der Autobahn auch 100 - 120 zu fahren ist aber für mich definitiv eine Spielerei für Leute mit zu viel Geld. Und die gleiche Zielgruppe dürften auch die High-End e-Autos von Mercedes, Porsche und BMW haben. So ein e-Auto holen sich dann halt reiche als Spielzeug/Zweitwagen/"Prestigeobjekt" (reich aber voll öko), aber einen Markt dafür gibt es sicher, einen Markt für teure Spielzeuge gibt's immer. Deswegen baut Apple ja auch kein Billig-Smartphone oder einen bezahlbaren Mac.
    Danke für Deine Fahr-Infos!
    Gut, wenn man bei solcher Gelegenheit die Fahrweise bzw. Anforderungen vergleichen kann!

    Kleinwagen sollten eigentlich das Gängige, normale sein, statt immer seltener zu werden. Ich find sie einfach auch überschaubarer, und zum Parken praktisch.

    Zitat Zitat von mobsi Beitrag anzeigen
    Geile Karre
    Danke!
    Zitat Zitat von ManOfTomorrow Beitrag anzeigen
    Sieht schick aus und der Neuwagen-Preis ist grundsätzlich akzeptabel - nur die Reichweite ist leider auch sehr niedrig.
    Hier ein Trio dieser schmucken Wägelchen:

    https://www.motorsport-total.com/aut...wagen-19091902
    "...die wahren Elektroautos fürs Volk" …
    gleich drei interessante Einsteigermodelle. …

    Bild:
    ausgeblendet


    Der neue und deutlich niedrigere Grundpreis wird in Deutschland 21.975 Euro betragen. abzüglich aller Kaufprämien 17.595 Euro. Die Reichweite des Viertürers steigt dank eines neuen Batteriesystems (Energiegehalt: 32,3 kWh nutzbare Nettokapazität) auf bis zu 260 Kilometer.
    Zitat Zitat von Sungawakan Beitrag anzeigen
    Toll, aber was nützt mir so ein Auto, wenn ich schon Probleme habe, bei mir auf dem Stellplatz eine Ladestation zu errichten, weil ich die Zustimmung aller Eigentümer benötige? Da muss der Gesetzgeber in Vorleistung treten.
    Da hast Du recht. Es hieß mal, der Gesetzgeber wollte auch da rangehen und das ändern.
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  3. #3048
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Noch mal ein VW-Modell ins Post integriert. Ziel erreicht.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  4. #3049
    Arbeitet Cat-Lin für VW?

    Ansonsten bin ich bis Oktober 2021 autotechnisch nochmal mit einem geleasten Smart-4-Two Benziner versorgt. Danach muss ich wohl umsteigen, außer ich kann einen gebraucht gekaufen.

    Aktuell tendiere ich zu einem Citroen C3 oder einem Opel Corsa Benziner. Kleinwagen, da Kleinstwagen mit Automatik meist sehr selten sind (da ist der Smart4Two halt wirklich nett für gewesen, trotz aller seiner objektiven Schwächen), aber täglich zur Arbeit pendeln ohne Automatik ist für mich einfach nicht drin. Fahre eh extrem ungern Handschaltung.

    Die e-Modelle sind halt einfach noch zu teuer und die Reichweite ist zu klein und ich könnte als Mieter nur laden, wenn ich ein Kabel aus meinem Küchenfenster raus hängen lasse, aber ohne Wallbox dauert das Laden bei allen Modellen ja ewig...
    Und ich müsste dann immer über Nacht das Küchenfenster auflassen, auch im tiefsten Winter?

    Ich denke für Mieter ist der Einsatz eines Elektroautos nur realistisch, wenn per Gesetzgeber festgelegt wird, dass der Vermieter einer Wallbox zustimmen muss.

    Die Lademöglichkeit ist bei allen Leuten, ide ich persönlich dazu gesprochen habe das Hauptproblem. 2 wohnen im 2. OG, da wäre ich mit meinem Küchenfenster ja noch gut dran.

    Es scheint halt auch so zu sein, dass die tatsächliche Reichweite doch immer sehr weit unter der angegeben liegt, vor allem wenn man sich auf die Autobahn wagt. Ein Freund von meinem Vater hatte als Leihauto einen e-Golf und wollte von irgendwo hinter Stuttgart heim fahren, ca. 60 km, noch mit beruflichem Abstecher nach Zuffenhausen und fragte extra den Händler ob das reicht (war anscheinend noch fast voll), der meinte ja gar kein Problem und er kam dann schweißgebadet mit 7-8km Restreichweite zuhause an, weil es auf der Autobahn rapide bergab ging. Wobei ich natürlich nicht weiß wie er gefahren ist. Er denkt aber trotzdem über einen Elektro-Smart als Zweitauto nach, aber mit dem fährt er nur Kurzstrecken.

  5. #3050
    Sehr schöne, launige Reportage über den Selbstversuch zweier Reporter:

    https://www.hr-fernsehen.de/sendunge...eo-101668.html

  6. #3051
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Arbeitet Cat-Lin für VW?
    Genauso wie Du selbst?
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    BMW, Porsche und Mercedes sind alles eher Luxusmarken. Ein Massentaugliches e-Auto würde vermutlich eher ins Portfolio von VW oder Opel passen.
    - da muss ich aber leider enttäuschen, bin beruflich so was von weit entfernt von Autos
    Geändert von Cat-lin (Heute um 00:22 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  7. #3052
    Zitat Zitat von Cat-lin Beitrag anzeigen
    Genauso wie Du selbst?
    Nee, dann würde ich ja als nächstes Auto einen VW-Up anpeilen (den hab ich mir übrigens auch angeschaut, aber der hat irgendwie eine schlechtere Energieeffizientklasse im Vergleich zu meinen aktuellen Favoriten).

    Ich hab nur wegen suboptimals Kommentar gefragt Und ich fände es auch nicht schlimm, wenn Du für VW arbeiten würdest.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •