Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 235 von 238 ErsteErste ... 135185225231232233234235236237238 LetzteLetzte
Ergebnis 3.511 bis 3.525 von 3557
  1. #3511
    Ulm erhält Zuschlag für Bau von Brennstoffzellen LKW.

    Das Ulmer Iveco-Werk im Donautal fertigt in Zukunft Elektro- und Brennstoffzellen-Lkw. Das wurde auf der Betriebsversammlung am Donnerstag bekanntgegeben.
    https://www.swp.de/suedwesten/staedt...-43341219.html

  2. #3512
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Gibt es inzwischen dieselelektrische Autos?
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  3. #3513
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von Facel Vega Beitrag anzeigen
    Ulm erhält Zuschlag für Bau von Brennstoffzellen LKW.



    https://www.swp.de/suedwesten/staedt...-43341219.html
    Was schlau ist. Ab 2035 dürfen keine Kraftstoff getriebenen Fahrzeuge mehr in England angemeldet werden. Bis dahin können sich die Einheimischen dort keine Autos mehr leisten, aber Transporter werden immer gebraucht. Und sei es für Hilfemissionen der UN.
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  4. #3514
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Zitat Zitat von Tiescher Beitrag anzeigen

    Physik!
    Welche denn genau?
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  5. #3515
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    Also ich lese hier von Anfang an mit und das habe ich hier noch nie gelesen. Im Gegenteil. Es wurde schon zig mal geschrieben, dass ein E-Auto für einen reinen Säulen-Lader nur bedingt Sinn macht
    Mag sein, aber jedes Mal wenn jemand der eben keine Lademöglichkeit zuhause hat, hier mitliest und es wagt was zu darüber zu schreiben, warum Elektromobilität für ihn aktuell nicht in Frage kommt (obwohl er am Thema Interesse hat, denn sonst würde er hier ja gar nicht mitlesen, warum auch), wird ihm durch die Blume oder sehr direkt zu verstehen zu geben, dass er dann hier auch nix zu suchen hat. Was quasi bedeutet, dass Elektromobilität was für Privilegierte ist. Wenn man das anmerkt wird aber gleich mit "Mimimimimi, stimmt gar nicht, guck hier ist ein ganz billiges e-Auto" geantwortet.

    Für mich sind das fanboy diskussionen auf Sega vs. Nintendo oder Apple vs. Windows Niveau , die gar nix mit der Lebensrealität von Menschen zu tun hat.

    Das Mitarbeiterleasingsystem von meinem Arbeitgeber entspricht nicht den gesetzlichen Voraussetzungen, die zum Abruf der Prämie berechtigt, so die offizielle Mitteilung. Vllt wegen der zeitlichen Begrenzung auf ein jeweils ein Jahr oder irgendwelchen steuerlichen Dingen, das weiß ich nicht genau.

  6. #3516
    Fußballpythia Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Zitat Zitat von Kosel Beitrag anzeigen
    Gibt es inzwischen dieselelektrische Autos?
    Es gab sie zumindest. 2013 gab es den VW Up, der angeblich nur 1,1 l verbrauchte.
    Hier ein Schnäppchen von 2019, wohl für die Taxisparte gedacht.
    https://www.autobild.de/artikel/merc...-14903395.html

  7. #3517
    xxx Avatar von Kosel
    Ort: before I sleep
    Ja.
    Aber ich dachte an einen rein elektrischen Antrieb, der von einem Dieselgenerator gespeist wird. Zusätzlich kann eine Batterie verbaut sein, die Strom abgibt, der Energie für Beschleunigungen abgibt, damit der Generator im Verbrauchsoptimum weiterlaufen kann.
    Geändert von Kosel (07-02-2020 um 15:03 Uhr) Grund: grammatik und so
    "If I owned Texas and Hell, I'd rent out Texas and live in Hell."

    - Phillip H. Sheridan

  8. #3518
    Zitat Zitat von Lilith79 Beitrag anzeigen
    Mag sein, aber jedes Mal wenn jemand der eben keine Lademöglichkeit zuhause hat, hier mitliest und es wagt was zu darüber zu schreiben, warum Elektromobilität für ihn aktuell nicht in Frage kommt (obwohl er am Thema Interesse hat, denn sonst würde er hier ja gar nicht mitlesen, warum auch), wird ihm durch die Blume oder sehr direkt zu verstehen zu geben, dass er dann hier auch nix zu suchen hat. Was quasi bedeutet, dass Elektromobilität was für Privilegierte ist. Wenn man das anmerkt wird aber gleich mit "Mimimimimi, stimmt gar nicht, guck hier ist ein ganz billiges e-Auto" geantwortet.

    Für mich sind das fanboy diskussionen auf Sega vs. Nintendo oder Apple vs. Windows Niveau , die gar nix mit der Lebensrealität von Menschen zu tun hat.

    Das Mitarbeiterleasingsystem von meinem Arbeitgeber entspricht nicht den gesetzlichen Voraussetzungen, die zum Abruf der Prämie berechtigt, so die offizielle Mitteilung. Vllt wegen der zeitlichen Begrenzung auf ein jeweils ein Jahr oder irgendwelchen steuerlichen Dingen, das weiß ich nicht genau.
    Nö, sehe ich nicht so. Ich habe jetzt einmal etwas gesagt, weil Tanakin, den ich ja wirklich mag, hier über Preise gesprochen hat um dann zu erwähnen, dass sein 800,- € Auto doch viel wirtschaftlicher sei. Da ist nun mal jegliche weitere Diskussion um das Thema unsinnig. Mit 800,- € bekommst Du noch nicht einmal ein normales E-Bike, geschweige denn ein Auto.

    Dann würde ich mich da mal erkundigen, wenn Dir an einem E-Auto oder einen Hybriden etwas liegt. Die zeitliche Begrenzung auf ein Jahr hat nichts mit der Förderung zu tun. Es ist sogar im Gespräch, die Förderung auf Gebrauchte auszudehnen. Normalerweise bekommt die Förderung der Bafa der Leasingnehmer. Also wenn Deine Firma der Leasingnehmer ist und das Auto Dir zur Verfügung stellt, wird der Betrag in das Leasing mit eingerechnet. Bist Du der Leasingnehmer, übernimmt zB bei einem reinen E-Auto unter 40 000,- der Hersteller 3000,- und Du bekommst 3000,- € die normalerweise als Anzahlung in das Leasing fließen.
    Mich würden die Gründe wirklich interessieren, warum das bei Dir nicht gehen sollte.
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  9. #3519
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    Nö, sehe ich nicht so. Ich habe jetzt einmal etwas gesagt, ....
    Ich glaube, Du warst auch nicht unbedingt gemeint. Ich finde auch Deine Links zu den Leasingangeboten interessant.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  10. #3520
    Zitat Zitat von Kosel Beitrag anzeigen
    Ja.
    Aber ich dachte an einen rein elektrischen Antrieb, der von einem Dieselgenerator gespeist wird. Zusätzlich kann eine Batterie verbaut sein, die Strom abgibt, der Energie für Beschleunigungen abgibt, damit der Generator im Verbrauchsoptimum weiterlaufen kann.
    Ja die gibt es:

    Leistungsfähig und effizient
    Technische Innovation, Zuverlässigkeit und herausragende Produktivität zeichnen Muldenkipper von Liebherr aus. Das bewährte dieselelektrische Antriebskonzept gewährleistet höchste Kosteneffizienz. In Kombination mit einem Liebherr-Miningbagger R 996 B oder R 9800 erfüllen die Trucks perfekt die hohen Anforderungen im Bergbau. Kunden können von diesen Maschinen höchste Leistung bei niedrigen Kosten pro Tonne erwarten.
    https://www.liebherr.com/de/deu/prod...SAAEgIKTPD_BwE

  11. #3521
    Ich finde ja, die sind jetzt ebenfalls nur bedingt alltagstauglich...

  12. #3522
    Das sagst Du so. Damit bekommst Du IMMER einen Parkplatz. Halt oben drauf
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  13. #3523
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  14. #3524
    VW, Daimler und BMW drücken sich vor dem Ladesäulen-Versprechen [welt.de]
    Eine Million Ladepunkte für Elektroautos sollen in Deutschland entstehen. Die Autoindustrie versprach, bis 2022 immerhin 15.000 Ladestationen zu bauen. Doch bezahlen sollen das nun die Händler. Für E-Auto-Besitzer hat der Plan gleich mehrere Haken. […]
    Einer der Kommentare zu diesem Artikel trifft es auf den Punkt: Planwirtschaft ohne jeden Plan.
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  15. #3525
    Bei Daimler wundert mich gerade gar nichts. Die hinken gerade in der E-Mobilität allem hinterher. Die bekommen ihre E-Autos nicht auf die Straße. Der Hoffnungsträger EQC habe ich, bis auf meine 2-tägige Probefahrt, nicht ein einziges Mal hier in Frankfurt auf der Straße gesehen. Lieferengpässe, Rückrufaktion und nicht genug Batterien erklären mir jetzt, warum mir damals ein Leasingfaktor von 1,7 aufgerufen wurde: Nimm das Auto erstmal nicht. Beim neuen GLB ist eine Hybridversion nicht einmal angedacht und der neue GLA irgend wann mal. Der kommt erst einmal mit der normalen Motorenpalette. Die von mir schon bestellte A-Klasse als Hybrid habe ich vorerst rückgängig gemacht, Liefertermin irgendwann mal. Sorry, aber ich brauche bald ein Auto, das mehr als 2 Türen hat, da im Mai Papa werdend. Da möchte ich nicht ein wagen Termin haben. Ein Freund von mir hatte einen GLE bestellt, dessen Liefertermin immer und immer weiter nach hinten raus gezögert wurde, bis ihm die Faxen zu dick wurden. Dass da jetzt im Großen Arbeitsplätze abgebaut werden, ein Absatzeinbruch statt findet und sich der Kurswert von Daimler in den letzten Jahren halbiert hat, während Tesla von einem Aktionhoch zum nächsten rennt, dabei ein Bruchteil der Autos zu einer schlechteren Qualität auf den Markt bringt, spricht Bände.
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •