Seite 277 von 277 ErsteErste ... 177227267273274275276277
Ergebnis 4.141 bis 4.151 von 4151
  1. #4141
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Evtl habt ihr auch einen falschen Denkansatz beim Nachladen.
    Ich hab jetzt 2300km runter. Davon abgesehen das ich immer noch nicht einen Cent bezahlt habe habe ich auch noch nicht eine Minute mit warten verbracht.
    Ich tanke zwei bis dreimal die Woche. Wenn ich zb von der Arbeit komme und unsere kostenlose Säule ist frei stell ich mich dran und lade. Gehe die 100 m bis zu mir und hole das Auto wenn es voll ist. Sehe ich in Echtzeit per App oder beim anstecken auf dem Display.
    Mal habe ich noch 60 mal 85% Restakku. Egal….ich lade voll und gut ist. Ich verliere keine Zeit da mein Auto sonst 100 m weiter bei uns auf dem Hof stehen würde. Ich brauche es in der Zeit einfach nicht.

    Wenn ein BEV für andere nicht passt…..ok….für mich passt eben kein Geländewagen,Van oder sonstwas ….was aber für andere klasse sein kann.

    Da muss ich aber noch lange nicht den Sinn in Frage stellen nur weil es für mich und meine Ansprüche nix ist.

  2. #4142
    Zitat Zitat von hahaha Beitrag anzeigen
    Der nächste Schritt ist die Brennstoffzelle, siehe z. B. Toyota.
    Ich bin wahrlich kein Fan von Elon Musk. Aber Auslachen ist wohl die einzig angemessene Reaktion auf jemand, der diese These im Jahr 2021 vertritt:



    Toyota hat auf's falsche Pferd gesetzt. Und versucht es noch weiter zu reiten, obwohl es tot ist. Vermutlich ist es für die leitenden Manager in einem japanischen Konzerm auch sehr schwierig, einen kapitalen strategischen Fehler zuzugeben.

    Die Praxis sieht nämlich so aus:

    Bild:
    ausgeblendet
    Du sihst / wohin du sihst, nur eitelkeit auff erden.

  3. #4143
    nur mal kurz zwischengefragt... dürfen eigentlich mittlerweile freie werkstätten auch an tesla rumschrauben bzw lässt tesla mittlerweile freie werkstätten problemlos an der ersatzteilkette mittspielen?

    also wenn schon mit tesla argumentiert wird, dann bitte komplett...
    Die einzig relevante Werte-Einteilung in der Postmoderne: Witzig oder Nicht-witzig!

  4. #4144
    Nur mal kurz dazwischen geantwortet: Ja!

    PS: Dafür, dass es schlicht sinnlos ist, mit "uns" in den Dialog zu treten, alles für dich sehr "müsig", ein E-Autos schlicht unattraktiv ist und dich nicht überzeugen kann, bist du doch sehr aktiv hier in diesem Thread.

  5. #4145
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Zitat Zitat von Tiescher Beitrag anzeigen
    Nur mal kurz dazwischen geantwortet: Ja!

    PS: Dafür, dass es schlicht sinnlos ist, mit "uns" in den Dialog zu treten, alles für dich sehr "müsig", ein E-Autos schlicht unattraktiv ist und dich nicht überzeugen kann, bist du doch sehr aktiv hier in diesem Thread.


    Ich versteh es auch nicht. Keine eigene Erfahrung aber alles ist scheisse. Naja wenigstens is es ab und an amüsant.

    Btw….ich muss mit meinem auch zu VW selber wenn was ist.
    Aber….ich hab keine Inspektion in den kommenden zwei Jahren. Mist.

  6. #4146
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    War heute im Sauerland (170 km einfach) und Dortmund (100 km bis nach Hause) unterwegs. Mit der Fahrerei dort waren es ca 350 km.
    In Soest wollte ich laden während wir was essen waren. War eine Minute vom Restaurant entfernt ne 50 kw Säule der dortigen Satdtwerke. Beim Start Ladevorgang hatte ich noch 222 km . Wollte eben laden weil das Auto in der Zeit eh rumsteht.
    War dann ca 1,5 Std essen und als ich zum Auto kam wurde 226 km angezeigt. Hatte also begonnen aber dann abgebrochen. Ärgerlich aber war mir egal. Nicht egal war allerdings das mein Ladekabel nicht aus der Säule zu bekommen war. Die war komplett abgestürzt.
    Anruf bei den Stadtwerken….25 min später war einer da der es lösen konnte.

    Bin dann so weiter…hatte ja genug Puffer. In Dortmund war dann noch ein Besuch angesetzt der ca 30 min dauern sollte. Hab dann dort das erste mal an nem 300kw Lader geladen weil ich es mal testen wollte. Der ID kann mit bis zu 125kw laden. Auto war in ca 25 min komplett voll. Top.Dort hab ich 25€ bezahlt was dann auch alles an kosten war für den Trip.

    Bin sehr zufrieden. Das mit dem Kabel war ärgerlich aber mehr auch nicht. Hätte sicher schlechter ausgesehen wenn zb Sonntag wäre wo da keiner ist. Weiß nicht wie das dann gehandhabt wird. Denke man muss deutlich länger auf Hilfe warten.

  7. #4147
    Zitat Zitat von dobijoe Beitrag anzeigen
    Hätte sicher schlechter ausgesehen wenn zb Sonntag wäre wo da keiner ist. Weiß nicht wie das dann gehandhabt wird. Denke man muss deutlich länger auf Hilfe warten.
    Stadtwerke haben für Notfälle eine Bereitschaft. Falls es ein Problem mit Strom, Gas, Wasser oder Fernwärme gibt sind die im allgemeinen schnell da. Einige Einsatzfahrzeuge sind sogar mit Blaulicht ausgestattet.

  8. #4148
    Ganzjahresgriller Avatar von dobijoe
    Ort: Nettetal
    Zitat Zitat von Glückskind Beitrag anzeigen
    Stadtwerke haben für Notfälle eine Bereitschaft. Falls es ein Problem mit Strom, Gas, Wasser oder Fernwärme gibt sind die im allgemeinen schnell da. Einige Einsatzfahrzeuge sind sogar mit Blaulicht ausgestattet.
    Ja aber Soest zb sagt selber das es dann etwas dauern könnte. Die Bereitschaft deckt dann wohl mehrere Gebiete ab weshalb teilweise längere Anfahrten entstehen können.

    Ist ja auch kein Problem. Fehler können passieren. Mein Schwiegervater bekam schonmal nen LPG Anschluss nicht gelöst. Das dauerte deutlich länger.

  9. #4149
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    "Frugale Innovation statt Over-Engineering"

    https://1e9.community/t/frugale-inno...mmen-ist/10124

    Was als Innovation vermarktet wird, ist oft nur ein weiteres Feature, das eigentlich niemand braucht. Der Rückspiegel weicht einer Kamera, die Waschmaschine bekommt ein spezielles Programm für Seidenunterwäsche, das Smartphone ein abgerundetes Display. Echter Fortschritt? Sieht anders aus. Manche Unternehmen gehen daher in eine andere Richtung. Sie setzen aufs Wesentliche – und damit auf frugale Innovationen.

    Bild:
    ausgeblendet


    [...]optisch rangiert das aCar zwischen einem Fiat Panda mit Ladepritsche und einem geschrumpften Unimog. Trotzdem gehört es zu den wohl innovativsten neuen Fahrzeugen aus Deutschland – und gilt als gutes Beispiel für eine frugale Innovation.
    [...]
    Die beiden reisten nach Ghana, Nigeria, Kenia und Tansania, später auch nach Nepal und Bangladesch. Dort sprachen sie mit Einheimischen, zum Beispiel Bauern, über deren Bedarf an Transport und Mobilität. Denn sie wollten ein Gefährt konzipieren, das genau darauf abgestimmt ist.



    dass es auch in Deutschland viele Interessenten für das aCar gibt, die sich nach einem funktionalen, simplen Pick-up sehnen. „Die Leute sagen uns: Ja, ich will meine Sachen elektrisch von A nach B transportieren, aber ich brauch nicht den Schnickschnack, der in den letzten 20 Jahren in die ganzen Fahrzeuge reingekommen ist“ [...]

    Es geht nicht um Ramsch oder Verzicht

    Back to the roots. Back to basics. Weniger ist mehr. Oder: Not macht erfinderisch. [...] worum es bei frugaler Innovation geht. Am besten trifft es aber: Do more with less. [...] Sie sind genau auf die Bedürfnisse der Nutzer zugeschnitten. Und sie können mit möglichst geringem Ressourcenaufwand hergestellt werden.

    „Zentral ist dann nicht mehr die Frage nach dem Schöner, Höher, Weiter oder wie ein Produkt vermeintlich besser gemacht werden kann, sondern die Frage, was die eigentliche Herausforderung der Kunden ist“ [...]

    Bild:
    ausgeblendet


    „Obwohl frugale Produkte einfach sind, bieten sie einen mittleren bis hohen Technologiestandard.“ Weitere Vorteile: Weil sie robust und ressourcenschonend sind, sind sie ein Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.

    Beispiele für frugale Innovationen gibt es viele: Vom in Indien entwickelten Kühlschrank aus Ton, der keinen Strom braucht, über den SMS-Bezahldienst M-Pesa aus Kenia, den auch Menschen ohne Bankkonto nutzen können, bis zum CT-Scanner, der so einfach funktioniert, dass es keine studierten Fachkräfte braucht, um ihn zu bedienen. [...]
    [...]
    In der eigenen Fabrik in Niederbayern startete EVUM Motors Ende 2020 die Serienproduktion. Im Februar wurden die ersten aCars an Kunden in Deutschland und Europa ausgeliefert
    [...]
    „Im Gegensatz zu anderen E-Autos basiert unser Antriebsstrang auf 48-Volt-Basis und liegt damit rechtlich gesehen im Niedervoltbereich“, sagt der Mitgründer. „Das heißt, dass jeder ohne Spezialkenntnisse oder spezielle Schutzausrüstung das Fahrzeug warten kann. Kunden können selber schrauben und unsere Partner müssen nicht ihre Werkstatt ausbauen.“
    Geändert von Cat-lin (20-09-2021 um 17:45 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  10. #4150
    Auffe Couch für den BVB Avatar von Jaspis I.O.F.F. Team
    Ort: Doatmund
    Das halte ich für eine vernünftige Entwicklung. Back to the basics.
    Mein Auto ist 14 Jahre alt und verfügt über - wie ich finde - praktische Hilfen, wie z. B. Elektrik, um den rechten Außenspiegel zu justieren. Ich brauche aber kein superduper Mäusekino statt Tacho und Drehzahlmesser.
    Meinen Sitz kann ich händisch einstellen und die Türen mit einem Schlüssel mechanisch öffnen.
    Alles andere benötigt Elektrik/Elektronik oder Motörchen, d. h. Gewicht und zusätzlichen Energieverbrauch.
    Ich mag praktische Autos, die robust sind und wo man mal was reparieren kann, ohne anschließend den Bordcomputer neu starten zu müssen.
    Und das Ganze dann irgendwann gerne auch elektrisch. Wir bekommen in der Nachbarschaft nach und nach Stromtank-Laternen.
    Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)
    https://www.ioff.de/showthread.php?4...ingangsposting


    "There is no glory in prevention." Christian Drosten, 12.03.2020

  11. #4151
    ist nur zum meckern hier Avatar von Trellomfer
    Ort: Bedford Falls
    Das ist doch im Prinzip ein Multicar
    https://de.wikipedia.org/wiki/Multicar
    Die in diesem Beitrag enthaltenen Schreibfehler sind gewollt, und dienen der allgemeinen Erheiterung


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •