Seite 310 von 310 ErsteErste ... 210260300306307308309310
Ergebnis 4.636 bis 4.646 von 4646
  1. #4636
    Blöder Ehrenkölner Avatar von hotblack
    Ort: Köln
    Zitat Zitat von Lindis Beitrag anzeigen
    Da muss sich auch der Eigentümer bewegen, wenn immer mehr seiner Mieter ein E-Auto fahren werden.
    Seit dem 01. Dezember 2020 haben Mieter einen Rechtsanspruch auf eine eigene Ladestation. D.h. der Vermieter kann die Installation nicht untersagen. Es gibt davon nur seltene Ausnahmen, z.B. wegen Denkmalschutz. Bezahlen musst Du die Ladestation aber selbst, wenn der Vermieter nicht von sich aus (zum Werterhalt der Immobilie) Ladestationen aufstellt.
    Du sihst / wohin du sihst, nur eitelkeit auff erden.

  2. #4637
    Blöder Ehrenkölner Avatar von hotblack
    Ort: Köln
    Für Verbrennerhersteller wird die Zeit wohl noch schneller ablaufen als bislang schon von diesen befürchtet. Ende April hat CATL, der weltweit größte Batteriehersteller, den Akku "Shengxing plus" in Bejing vorgestellt: LiFePo-Technologie ("LFP"), für 1000 km Reichweite gut, Schnellladung für 600 km dauert 10 Minuten. LFP-Akkus lassen sich besonders günstig und in großer Stückzahl herstellen. (Quelle).

    Damit wäre dann endgültig die menschliche Blase der limitierende Faktor bei Langstreckenfahrten. Und sehr preisgünstige und trotzdem reichweitenstarke E-Autos wären damit auch möglich. Könnte ein echter Gamechanger sein.
    Du sihst / wohin du sihst, nur eitelkeit auff erden.

  3. #4638
    Das neueste EU-Rezept für die Stärkung der europäischen E-Auto-Industrie scheinen nun in erster Linie Strafzölle zu sein. Die Verzweiflung muss wirklich groß sein.

    EU verhängt Strafzölle auf Elektroautos aus China [welt.de]

    Zahlen für diese politischen Muskelspielchen darf dann wie immer der Endverbraucher ...
    Geändert von ManOfTomorrow (12-06-2024 um 11:12 Uhr)
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  4. #4639
    Der EU ist schon klar, dass der wichtigste Absatzmarkt für die VW, BMW oder Mercedes China ist. Wenn im Gegenzug China für Deutsche Autos ebenfalls Strafzölle erhebt und das ebenfalls für die chinesische Zulieferindustrie macht, dann wird es spannend. Es gibt schon Gründe, warum sich die Deutsche Automobilindustrie gegen die Strafzölle ausgesprochen hat.
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  5. #4640
    Northvolt verliert wohl Milliarden-Auftrag von BMW [electrive.net]
    [...] Wie das „Manager Magazin“ berichtet, soll BMW einen Auftrag im Wert von zwei Milliarden Euro zurückgezogen haben – dieser wurde im Juli 2020 vereinbart und sah die Belieferung ab diesem Jahr vor. [...]
    Man darf gespannt sein, ob sich Habecks Lieblingsprojekt (Northvolt-Werk in Heide) noch zu einem Milliardengrab entwickelt ...
    We're too young until we're too old - We're all lost on the yellow brick road - We climb the ladder but the ladder just grows - We're born, we work, we die, it's spiritual
    (Kenny Chesney - "Rich And Miserable")

  6. #4641
    Blöder Ehrenkölner Avatar von hotblack
    Ort: Köln
    Folgendes schrieb ich hier vor gut fünf Jahren, im Mai 2019:

    Zitat Zitat von hotblack Beitrag anzeigen
    Spannend ist insofern auch nicht so sehr, wieviel Geld VW momentan in den Aufbau der E-Auto-Sparte steckt. Sondern ob sie noch die nächste Generation von Verbrennern planen/bauen. Das wäre nämlich eine Fehlinvestition.
    Jetzt wird gemeldet, dass VW 60 Milliarden Euro in neue Verbrennungsmotoren investieren will (Quelle). YOLO!
    Du sihst / wohin du sihst, nur eitelkeit auff erden.

  7. #4642
    Zitat Zitat von hotblack Beitrag anzeigen
    Folgendes schrieb ich hier vor gut fünf Jahren, im Mai 2019:



    Jetzt wird gemeldet, dass VW 60 Milliarden Euro in neue Verbrennungsmotoren investieren will (Quelle). YOLO!
    Artikel gelesen? Entweder nur selektiv oder Du lässt einen entscheidenden Punkt einfach weg. VW investiert doppelt soviel in die E-Mobilität. Es geht bei der Investition darum, mit einer Doppelstrategie noch Wettbewerbsfähig zu bleiben, immerhin gehören zu VW Sportwagenhersteller wie Porsche, Lamborghini und die Luxusmarke Bentley. Auch blieben die Erwartungen beim Verkauf von Fahrzeugen wie dem ID3, ID4, dem Audi Q5 oder dem Skoda Enyaq hinter den Erwartungen zurück, so dass wohl die Überproduktionen mit erheblichen Rabatt verkauft werden müssen.

    Auch spricht der Artikel eins der meiner Meinung nach größeren Probleme an, nämlich dass die Preise an den E-Ladesäulen kräftig gestiegen sind. Bedeutet, dass der Preisvorteil der E-Mobilität gegenüber einem verbrauchsarmen Diesel deutlich sinkt, wenn nicht sogar einkassiert wird. Dazu noch das Manko der Ladedauer und Reichweite.
    Wenn dann der Staat die Verkaufsprämie, statt sie zu erhöhen, einkassiert und immer noch an freie Fahrt für freie Bürger festhält, statt ein Tempolimit einzuführen, kann man denen auch nicht mehr helfen.
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  8. #4643
    Blöder Ehrenkölner Avatar von hotblack
    Ort: Köln
    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen
    Artikel gelesen? Entweder nur selektiv oder Du lässt einen entscheidenden Punkt einfach weg.
    Hast Du meinen Beitrag gelesen? Ich habe dort doch geschrieben (im Zitat), dass es mir nur um die Verbrennerseite von VW geht.

    Klar wird VW noch eine Weile Verbrenner verkaufen können. Aber dafür zweistellige Milliardeninvestitionen? Die haben doch längst genug Fabriken, um weiter Verbrenner zu bauen. Der Verbrennermarkt schrumpft, da wird es also eher Überkapazitäten geben. VW hat (Schummeldiesel jetzt mal ignorierend) Verbrennerspitzentechnologie, da muss für die verbleibenden 11 Jahre bis 2035 auch nichts groß neu entwickelt werden. Ich halte das daher weiter für eine Fehlinvestition.
    Du sihst / wohin du sihst, nur eitelkeit auff erden.

  9. #4644
    Die schwache Nachfrage nach dem Oberklasse-Elektromodell Q8 e-tron von Audi hat Folgen. Volkswagen rechnet mit neuen Belastungen von 2,6 Milliarden Euro.
    Die von den Familien Porsche und Piëch kontrollierte Holding rechnet nunmehr für das Geschäftsjahr 2024 mit einem Konzernergebnis nach Steuern in einer Bandbreite von 3,5 bis 5,5 Milliarden Euro. Das sind 300 Millionen Euro weniger als bislang erwartet. Vor sechs Wochen hatte die Holding noch an die Einhaltung ihrer Prognose geglaubt.
    https://www.handelsblatt.com/unterne...100051740.html

    alarmierend.

  10. #4645
    ich auch.... Avatar von chillid
    Ort: Hell in a cell
    Zitat Zitat von o°epic°o Beitrag anzeigen
    Auch bei Tesla Deutschland sieht es nicht ganz so rosig aus: über 40% weniger Neuzulassungen als im Vorjahresmonat.
    https://de.statista.com/statistik/da...n-deutschland/

  11. #4646
    Mit dem Wegfall der Förderung für Elektroautos ist die Nachfrage eingebrochen. Weil gebrauchte Stromer unverkäuflich sind, ziehen die meisten Autohändler jetzt die Notbremse und nehmen keine gebrauchten E-Autos mehr in Zahlung.
    https://www.focus.de/auto/news/autoa...260139787.html

Seite 310 von 310 ErsteErste ... 210260300306307308309310


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •