Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 245 von 249 ErsteErste ... 145195235241242243244245246247248249 LetzteLetzte
Ergebnis 3.661 bis 3.675 von 3734
  1. #3661
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Cat-lin Beitrag anzeigen
    @suboptimal: Weil diese 4 Worte gar nicht im Bericht vorkommen und ich solch Hinzugedichtetes nicht blindlings weiter kolportiere; ganz einfach.
    Sicher, die 4 Worte kommen nicht wortwörtlich im Artikel vor, sie sind ja auch kein Zitat. Aber mit anderen Worten steht genau das im Text:

    Dem Bericht zufolge drohen dem Volkswagen-Konzern ab kommendem Jahr aufgrund der verschärften Flottenverbrauchs-Regeln Strafzahlungen von vier (PA Consulting) bis sogar zehn Milliarden Euro (manager-magazin).

    Dazu [Anm.: CO2-Reduzierung und Verhinderung Strafzahlungen] braucht Diess unbedingt eines: Elektroautos, denn diese gehen in diesem Jahr doppelt in die Rechnung ein.

    Der VW ID.3 ist der Hoffnungsträger des Konzerns in Sachen Elektro-Offensive. ... Aber: An der Software klemmt es.

    Die Folge der Probleme sind gravierend: Einerseits werden die Absatzziele für den ID.3 von 100.000 auf 80.000 Fahrzeuge reduziert. Bedeutet: Andere, eher halbherzige Elektroautos wie der E-Golf oder der E-Up müssen mit aller Macht in den Markt gebracht werden. Aktuell gibt es auf diese Fahrzeuge hohe Rabatte.
    https://www.cleanthinking.de/ist-aus...oelle-geraten/
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  2. #3662



    (..bezieht sich auf Cat-lin und Kosel)
    "Wenn du die Welt vereinen willst, gründe mehr Rockbands, nicht politische Parteien und Religionen" - Gene Simmons

  3. #3663
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Die Schlussfolgerungen aus den Artikeln sind aber fragwürdig.

    Hyundai gab durch die "eventuell wird irgendwann die staatliche Förderung für E-Autos erhöht" Verschiebung der Normalpreiskäufe auch extra Rabatt auf ihre e-Flotte.

    Ist ja auch logisch, wenn diskutiert wird ob man nochmal 2k Euro extra bekommt, dass man nicht zum Händler rennt und jetzt das Auto kauft, sondern abwartet ob die Förderung erhöht wird.

    Wurde sie ja unlängst.
    Geändert von RAPtile (27-02-2020 um 10:37 Uhr)
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  4. #3664
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Die Schlussfolgerungen aus den Artikeln sind aber fragwürdig.

    Hyundai gab durch die "eventuell wird irgendwann die staatliche Förderung für E-Autos erhöht" Verschiebung der Normalpreiskäufe auch extra Rabatt auf ihre e-Flotte.

    Ist ja auch logisch, wenn diskutiert wird ob man nochmal 2k Euro extra bekommt, dass man nicht zum Händler rennt und jetzt das Auto kauft, sondern abwartet ob die Förderung erhöht wird.

    Wurde sie ja unlängst.
    Warum? So wie ich das verstanden habe, drohen bei einer Nichteinhaltung der CO2-Grenzwerte Strafzahlungen bis zu 10 Milliarden €. Da VW massig (Verbrenner-)Autos verkauft, hier sicher nicht den geforderten Grenzwert unterbieten kann, muss dies durch den Verkauf von vielen E-Autos kompensiert werden - da diese ja unsinnigerweise mit 0 Gramm Co2 bewertet werden, und nach dem Artikel in diesem Jahr jedes verkaufte E-Auto doppelt zählt.

    Nun kann davon ausgegangen werden, das VW weiß, wie viele E-Autos verkauft werden müssen, um im Mix die Flotten-Grenzwerte einhalten zu können. Das sollten die id-Verkäufe richten. Da hier aber wohl Schwierigkeiten vorhanden sind, die eine Auslieferung der ids verzögern wird befürchtet, dass weniger ids als geplant verkauft werden. Um diese Ausfälle kompensieren zu können, werden nun die veralteten "E-Autos" up und Golf durch massive Rabatte in den Markt geworfen. Gewinne macht man damit sicher nicht, aber es geht ja auch nur um die Zahl der verkauften E-Autos.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  5. #3665
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Nur gut, dass es wenigstens noch so rückständige Länder gibt, die so
    Zitat Zitat von suboptimal
    "veraltete E-Autos"
    kaufen, weil sie zu arm sind, um sich bessere leisten zu können

    wie z. B. Norwegen:
    Norwegen: 3.697 neue Elektroautos im November

    Genau 3.697 Elektro-Pkw wurden im November in Norwegen neu zugelassen. Der Marktanteil der Elektroautos an den Pkw-Zulassungen lag damit bei 36,9 Prozent. Erfolgreichstes Modell über alle Antriebsarten hinweg war der VW e-Golf. Dahinter folgten mit deutlichem Abstand...
    https://www.electrive.net/2019/12/10...os-im-november

    Zitat Zitat von RAPtile Beitrag anzeigen
    Die Schlussfolgerungen aus den Artikeln sind aber fragwürdig.

    Hyundai gab durch die "eventuell wird irgendwann die staatliche Förderung für E-Autos erhöht" Verschiebung der Normalpreiskäufe auch extra Rabatt auf ihre e-Flotte.

    Ist ja auch logisch, wenn diskutiert wird ob man nochmal 2k Euro extra bekommt, dass man nicht zum Händler rennt und jetzt das Auto kauft, sondern abwartet ob die Förderung erhöht wird.

    Wurde sie ja unlängst.
    Du sagst, was eigentlich auf der Hand liegt. - Aber hier will man das ja gar nicht richtig wissen. Hauptsache unken.


    Zitat Zitat von HobbyChinese Beitrag anzeigen



    (..bezieht sich auf Cat-lin und Kosel)
    Danke! - und mit-
    Geändert von Cat-lin (27-02-2020 um 12:28 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  6. #3666
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Cat-lin Beitrag anzeigen
    Nur gut, dass es wenigstens noch so rückständige Länder gibt, die so kaufen, weil sie zu arm sind, um sich bessere leisten zu können
    Es ist nunmal Fakt, dass der id vor der Tür steht und damit e-Golf und e-up automatisch veraltet sind. Es gibt auch bei den Verbrennern normalerweise einen merklichen Nachfragerückgang, wenn ein neues Modell auf den Markt kommt. Vor allem dann, wenn dieses im Vergleich merklich moderner, effizienter und zukunftsfähiger ist. Auch hier müssen die Altbestände mit massiven Rabattaktionen abverkauft werden. Kommt dann noch wie im Artikel beschrieben dazu, dass man ohne diese Abverkäufe Gefahr läuft, die Emissionsgrenzen nicht einhalten zu können, weil der Nachfolger nicht so schnell ausgeliefert werden kann wie geplant, dann erhöht man eben die Rabatte - denn scheinbar werden ohne diese Rabatte nicht genügend e-Golfs und e-ups verkauft.



    Zitat Zitat von Cat-lin Beitrag anzeigen
    Du sagst, was eigentlich auf der Hand liegt. - Aber hier will man das ja gar nicht richtig wissen. Hauptsache unken.
    Ich habe versucht, meine Sicht der Dinge zu erklären, sogar recht ausführlich. Wenn Du daraus als einziges "veraltete E-Autos" herauspickst, nun ja.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  7. #3667
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Du warst damit nun grade nicht gemeint.


    Und okay, was den allgemeinen Rückgang betrifft wegen neueren Modellen - da ticken dann anscheinend viele anders. Ich bin statt dessen nicht so erpicht auf solche Neuheiten (z. B. Windows10), die noch gar nicht im praktischen Gebrauch erprobt sind.
    Ich finde einfach hirnrissig - egal welches Produkt, wenn man sich erst darum reißt - aber sobald ein anderes etwas neueres auf den Markt kommt, ist genau dieses (das man zuvor unbedingt haben wollte und sich geleistet hat), dann damit automatisch unbrauchbar geworden und untauglich. Dasselbe, was man vorher als Nonplus-Ultra Errungenschaft betrachtet, verachtet man im gleichen Maß - ohne daß sich am Produkt selbst irgendwas geändert hat. Sondern nur, weil man immer auf anderes schielt und sich vergleicht.

    Das hat ja fast schon den Effekt wie mit dem MHD auf Lebensmitteln. Aber wenn die Mehrheit nach diesem Prinzip tanzt, ist es für Markt und Hersteller natürlich optimal.
    (Soviel zum Begriff "veraltet"). Wieso nicht gleich ein MHD auf Elektronik drucken Dann überlegt man es sich wenigstens schon beim Kauf.

    Da würde ich doch die Konsequenz ziehen, solche Dinge so lange nicht zu kaufen - da sie ja schon am nächsten Tag wieder veraltet sein werden - und abwarten, bis endlich mal der unüberholbar "große Wurf" auf den Markt kommt, von dem sicher ist, er kann nicht mehr überboten werden (was natürlich Utopie ist).


    Sorry, wenn das falsch rüberkam, weil ich ich auf Deine vorigen durchaus stimmigen Überlegen nicht einging. Wollte sie einfach so stehen lassen und widerspreche Dir darin nicht (war eben auch nicht sooo neu für mich).

    https://www.linkedin.com/pulse/fünf-...lomäus-steiner
    Fünf Jahre elektrisch unterwegs!
    Geändert von Cat-lin (27-02-2020 um 13:08 Uhr)
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  8. #3668
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Cat-lin Beitrag anzeigen
    Und okay, was den allgemeinen Rückgang betrifft wegen neueren Modellen - da ticken dann anscheinend viele anders. Ich bin statt dessen nicht so erpicht auf solche Neuheiten (z. B. Windows10), die noch gar nicht im praktischen Gebrauch erprobt sind.
    Ich finde einfach hirnrissig - egal welches Produkt, wenn man sich erst darum reißt - aber sobald ein anderes etwas neueres auf den Markt kommt, ist genau dieses (das man zuvor unbedingt haben wollte und sich geleistet hat), dann damit automatisch unbrauchbar geworden und untauglich....
    Der Sprung vom e-Golf zum id.3 ist aber nun nicht nur ein kleines Facelift (wo ich das auch eher kritisch sehe, wenn immer dem vermeintlich Neuen hinterhergelaufen wird). Der id.3 stellt (für VW) einen Quantensprung in der E-Mobilität dar, weil er das erste Auto ist, was sich einzig und allein an den Vorgaben/Besonderheiten/Vorzügen eines e-Antriebs orientiert, um diesen herumgebaut wurde und diese auch ausnutzt, z.B mehr Raum bei geringerer Grundfläche. Hinzu kommt, dass er wohl auch eine höhere Reichweite hat, größere Akkus gebucht werden können, und im Vergleich zum e-Golf (ohne Rabatt) wohl auch günstiger ist, wenn man die merklichen Neuerungen miteinpreist. Da finde ich es als potentieller Kunde nicht verwunderlich, dass man auf das wirklich Neue wartet, da dieses signifikant flexibler, moderner, zukunftssicherer und dennoch nicht viel teurer ist.
    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  9. #3669
    Lotta vom Hocka Avatar von Cat-lin
    Ort: heute hier,morgen dort...
    Danke für Deine Erläuterungen!

    Ja, das leuchtet so gesehen schon ein. Vielleicht hänge ich einfach mehr am "traditionellen".
    Davon abgesehen würde ich persönlich trotzdem lieber erst in Ruhe abwarten, bis das neue Modell sich im Alltagstext bewährt, statt mich gleich drauf zu stürzen. - Aber jedem, wie er mag.
    ... bin kaum da, muß ich fort...

  10. #3670
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von suboptimal Beitrag anzeigen
    Warum? So wie ich das verstanden habe, drohen bei einer Nichteinhaltung der CO2-Grenzwerte Strafzahlungen bis zu 10 Milliarden €. Da VW massig (Verbrenner-)Autos verkauft, hier sicher nicht den geforderten Grenzwert unterbieten kann, muss dies durch den Verkauf von vielen E-Autos kompensiert werden - da diese ja unsinnigerweise mit 0 Gramm Co2 bewertet werden, und nach dem Artikel in diesem Jahr jedes verkaufte E-Auto doppelt zählt.

    Nun kann davon ausgegangen werden, das VW weiß, wie viele E-Autos verkauft werden müssen, um im Mix die Flotten-Grenzwerte einhalten zu können. Das sollten die id-Verkäufe richten. Da hier aber wohl Schwierigkeiten vorhanden sind, die eine Auslieferung der ids verzögern wird befürchtet, dass weniger ids als geplant verkauft werden. Um diese Ausfälle kompensieren zu können, werden nun die veralteten "E-Autos" up und Golf durch massive Rabatte in den Markt geworfen. Gewinne macht man damit sicher nicht, aber es geht ja auch nur um die Zahl der verkauften E-Autos.
    Meines Wissens ist das Strafzahlungsgedönse für den chinesischen Markt.
    Nicht dem deutschen Markt.
    Für Europa gilt das außerdem erst ab 2021 für die Neuwagenflotte.

    Das wäre also nur sinnvoll wenn diese dann erst 2021 ausgeliefert werden.
    Geändert von RAPtile (27-02-2020 um 18:27 Uhr)
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  11. #3671
    Es ist echt zum Haareraufen. Jetzt hat der dritte VW-händler am WE keine Zeit. Der letzte sagte jetzt, dass VW rausgegeben hat im Moment keine E-Autos zu verkaufen, weil sie das Vertriebsystem ändern. Einen Benziner würden mir alle gerne verkaufen. Kein Wunder, dass so viele zu Renault gehen.

  12. #3672
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von Anscha Beitrag anzeigen
    Es ist echt zum Haareraufen. Jetzt hat der dritte VW-händler am WE keine Zeit. Der letzte sagte jetzt, dass VW rausgegeben hat im Moment keine E-Autos zu verkaufen, weil sie das Vertriebsystem ändern. Einen Benziner würden mir alle gerne verkaufen. Kein Wunder, dass so viele zu Renault gehen.
    Keine Zeit dir den e up zu übergeben?!?

    Oder bereits in Probefahrten?!?
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  13. #3673
    Ne wir wollen uns erstmal beraten lassen. Bisher waren wir nur bei Renault. Der E-Golf wäre ja auch noch eine Option. Und dann eben ein konkretes Angebot ausarbeiten lassen. Ich habe VWs bei Carwow eingegeben und dann kommen auch Angebote von VW-Händlern. Aber wenn man sie anschreibt haben sie entweder keine Zeit oder erst in ein paar Wochen, oder eben siehe oben das mit dem Vertriebsweg.

    Da mein Mann in der Woche immer bis 18 Uhr arbeitet, geht es in der Woche einfach nicht.

  14. #3674
    Under the Fuchtel Avatar von RAPtile
    Ort: BY
    Zitat Zitat von Anscha Beitrag anzeigen
    Ne wir wollen uns erstmal beraten lassen. Bisher waren wir nur bei Renault. Der E-Golf wäre ja auch noch eine Option. Und dann eben ein konkretes Angebot ausarbeiten lassen. Ich habe VWs bei Carwow eingegeben und dann kommen auch Angebote von VW-Händlern. Aber wenn man sie anschreibt haben sie entweder keine Zeit oder erst in ein paar Wochen, oder eben siehe oben das mit dem Vertriebsweg.

    Da mein Mann in der Woche immer bis 18 Uhr arbeitet, geht es in der Woche einfach nicht.
    Verstehe ich nicht.

    Du willst doch erfahren (thihi) ob dir das Auto an sich zusagt. Sitzhöhe, Haptik, Sichtradius und wie sich die E-Variante fährt.

    Dazu brauchst du doch keine Beratung oder ein konkretes Angebot

    Das würde dann ja erst bei Gefallen erfolgen.

    Ich musste auch 3 Wochen auf die Probefahrt warten. Weil es eben auch andere gibt, die das gerne tun wollen. Vor allem am Wochenende.
    Fick mich, wenn ich mich irre, aber wollten wir nicht knutschen?

  15. #3675
    Mir würde es erstmal reichen das Auto an sich mal anzuschauen und vor allem die Reichweite etc. Und dann möchte ich eben wissen was unsere Möglichkeiten sind. Es gibt ja das Hamburger Pendlerprojekt etc..

    Wenn mir das Auto zusagt, dann mache ich eine Probe fahrt und wochenlang warten will ich eben nicht mehr. Bei Renault ging das doch alles auch.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •