Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 139 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 2072
  1. #1

    Der Pilzsammler-Thread

    Hallo Gemeinde,


    Herbstzeit in Deutschland, die Pilzsammler ziehen wieder in die Wälder. Ich war gestern auf nen Stündchen los um die ersten Pilze in diesem Jahr zu "verhaften".
    Knappe 1,5 Kilo sinds geworden, unter anderem war auch dieses super schöne Exemplar dabei.

    Bild:
    ausgeblendet




    Auf dem Weg durch den Wald ist mir aufgefallen das es in diesem Jahr extrem viele Kreuzspinnen gibt. Diese hier fand ich besonders schön

    Bild:
    ausgeblendet





    Wer von Euch geht auch Pilze sammeln? Welche Pilze sind Eure Favoriten im Korb und wie bereitet Ihr die zu??

    Ich sammle vor allem Braunkappen oder auch Butterpilze, Steinpilze und Pfifferlinge.
    Geändert von dreamix (18-09-2011 um 16:15 Uhr)

  2. #2
    wir haben momentan eine pilzschwemme. maronen, steinpilze sammle ich fast jeden tag, wenn ich mit dem hund in den wald gehe.

    früh nehme ich mir meistens fix paar kleine steine fürs frühstück mit.

    kreuzspinnen sind nicht viele, aber dicke grün schillernde käfer. schicke farbe.


    zubereitung am liebsten in butter und petersilie, zusammen mit spaghettinis gemischt und obendrauf parmesan.

  3. #3
    Bild:
    ausgeblendet


    Irgendeiner würde eh damit ankommen, also warum nicht ich.

    @dreamix: sehr schönes Steinpilz-Foto!

    Nächste Woche bin ich dann mal im Wald, mal gucken, ob dann noch was übrig ist.
    Also außer Fliegenpilzen jetzt.
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #4
    Zitat Zitat von jerrylee Beitrag anzeigen


    zubereitung am liebsten in butter und petersilie, zusammen mit spaghettinis gemischt und obendrauf parmesan.
    Hört sich lecker an...

  5. #5
    Nen Fliegenpilzfoto hab ich auch noch. Ist aus dem Dänemark Urlaub im letzten Jahr.

    Bild:
    ausgeblendet

  6. #6
    Ich hab bisher nur hässliche Boviste gesehen.

    Gibts eigentlich in den westlichen Bundesländern auch Sandböden? Darauf wachsen ja besonders viele Pilze.

  7. #7
    provençal
    unregistriert
    Suedlich von Bremen jede Menge...

  8. #8
    Rate mal, wer zum Essen kommt Avatar von schattenkatze
    Ort: in X-Berg
    Heute regnet's so schön hier in Berlin.

    Da werde ich doch nächste Woche auch mal wieder losziehen.

    Ein paar gute Stellen weiß ich. Wenn die Wildschweine nicht vorher wieder alles weggefuttert haben.


  9. #9
    Purple
    unregistriert
    Oh, wie schön, ein Pilzthread

    Letztes Jahr habe ich mich erstmals getraut und ein paar wenige Pilze heimgebracht und vor dem Bildschirm bestimmt. Es hat Stunden gedauert, bis ich mir sicher genug war, um mich getraut zu haben, sie zu essen (trotzdem hatte ich tagelang schiss, dass ich sterbe - bei den wirklich gefährlichen Pilzen dauert es ja, bis man abnippelt, wenns einem gleich schlecht wird, ist das halb so schlimm). Also jedenfalls habe ich erstmalig den Tintling probiert
    Bild:
    ausgeblendet

    und fand den dafür, dass man nahezu überall über ihn stolpert, überraschend lecker.
    Dann hatte ich noch einen Flockenstieliger Hexenröhrling
    Bild:
    ausgeblendet

    der sehr, sehr lecker war. Leider auch nur ein einziger.

    Ansonsten habe ich hier (Unterfranken) obwohl ich mehrmals pro Woche zum Laufen im Wald war, nichts, unfassbare NULL Pilze gefunden
    Es handelt sich um teils Mischwald, teils reinen Buchenwald, z. T. auch mit Moosboden, und obwohl ich wirklich vom Weg weg bin, habe ich außer einem von Schnecken zerfressenen Steinpilz und einigen Todestrompeten sonst nichts gefunden.

    Wie findet man Pilze?

    Ich habe ich meine Pilze übrigens einfach nur in Butter gebraten. Wenn ich mal mehr finde, würde ich sie á la jerrylee zubereiten. Klingt superlecker.

    edit: die Fotos sind übrigens (leider) nicht von mir

  10. #10
    Geh wenn es die Zeit zulässt auch gern Pilze sammeln.

    Am liebsten Rotkappen und Hexenröhrlinge.Steinpilze und Maronen findet man hier eher selten.
    Eine Gute Bekannte ist ein wandelndes Pilzlexikon,zu ihr fahr ich dann immer um nachzufragen,falls ich doch mal unsicher bin.


    Vor ein paar Jahren waren wir zusammen im Uralub,da gab es dann jeden Abend Pilze.
    Bei mir werden die einfach in Butter gebraten meist gibt es noch Brot dazu.
    http://www.ioff.de/signaturepics/sigpic44483_29.gif

  11. #11
    Zitat Zitat von Purple Beitrag anzeigen
    Wie findet man Pilze?
    Ich glaube Pilze mögen es dunkel, einmal waren massig Maronen in einem Kiefernwald unter dem Gras, man mußte aufpassen nicht darauf zu treten, andermal waren viele zwischen wilden Blaubeeren, und in Schonungen auf Sandboden findet man viele Butterpilze.

  12. #12
    IOFF-Präsident Smüfli
    Mr Smith steht im Walde ganz still und stumm.


    Gerade neulich gehört, dass nicht die Spinnenpopulation angestiegen ist, sondern das die kleinen Racker nur ordentlich zu futtern hatten in diesem Sommer und deswegen so groß sind und somit mehr ins Auge fallen.


    Ich sollte vieleicht auch mal wieder los, ich habe es mir seit Tschernobyl abgewöhnt, war wohl nur zwei mal unterwegs in den letzten 20 Jahren.

  13. #13
    Purple
    unregistriert
    Dankesehr für Deinen Tipp, Serge. Wie die Böden hier beschaffen sind, weiss ich jetzt nicht. Sand - glaub ich eher nicht.

    Ich bleib am Ball...

    Schmidt, ich glaube, die Halbwertszeit der relevanten Belastungen war irgendwas mehr als 20 Jahre

  14. #14
    IOFF-Präsident Smüfli
    Mr Smith hat keine Halbwertzeit.



    Zitat Zitat von Purple Beitrag anzeigen
    Schmidt, ich glaube, die Halbwertszeit der relevanten Belastungen war irgendwas mehr als 20 Jahre

    Das weiß ich wohl, zum Glück wohne ich nicht in Bayern, da gibt es ja Gegenden in denen es noch sehr stark ist. Aber der Norden hat auch ordentlich was abbekommen. Die Dinger sind aber sooo lecker

    :sabbernder Homer:

    Aber eben nicht jedes Jahr

  15. #15
    Nervigster Mod Avatar von jume I.O.F.F. Team
    Abo

    Ich habe letzte Woche ein paar Schirmlinge gepflückt, die - wie Schnitzel gebraten - echt lecker schmecken.
    Ausserdem hab ich noch ein paar Birkenpilze und Röhrlinge (Namen wieder vergessen) gefunden.
    Diese Woche will ich noch einmal los und hoffe auf ein paar Steinpilze.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •