Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 32 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 476
  1. #46
    2. Folge schaue ich gleich live in London.

    Maggie Smith ist wieder so toll. Wie sie erzählte, das sie das Geld geschickt hat.

    Bin ein bischen erstaunt, das es mit der Hochzeit (fast) glatt lief. Dachte echt das sich das etwas hinzieht.

    In our country we can marry who we want. I decided on Richard Armitage and while he's in denial, I'll travel.


  2. #47






    hab die dvd für anfang nov. schon vorbestellt


    maggie hat übrigens grad den emmy gewonnen
    ich fürchte aber, dass die die sterben lassen, wenn sie schon aussteigt

  3. #48
    Zitat Zitat von RegiZ Beitrag anzeigen






    hab die dvd für anfang nov. schon vorbestellt
    Oh, so schnell kommt die schon raus. Dann muss man echt nicht solange warten.
    maggie hat übrigens grad den emmy gewonnen
    ich fürchte aber, dass die die sterben lassen, wenn sie schon aussteigt
    Heute abend schaue ich hier eine Zusammenfassung an.

    Das wäre echt schade, wenn sie die Serie verlässt.
    In our country we can marry who we want. I decided on Richard Armitage and while he's in denial, I'll travel.


  4. #49
    weltenbummlerin Avatar von lilaplanschkuh
    Ort: /watch?v=_oaTjF7d9BU
    Ich habe die Serie erst letzt entdeckt, weil ich krank im Bett lag und man diese Serie nicht einfach nebenher schauen kann...

    Die Großmutter ist echt das Beste an der ganzen Serie

    Staffel 1:

    Ich mochte vor allem die Stimmung zwischen den Eltern, und Thomas und die O´Brien im Doppelpack als Tunichtgute und natürlich die Großmutter und wie sie einen immer wieder überrascht.

    Thomas ist eine Figur, die man hasst und es liebt sie zu hassen. Allerdings sind manche Szenen mit ihm fast eine Karikatur.

    Was hier auffällt: Alle Pärchen werden mit der Holzhammermethode bestimmt. Von der ersten Interaktion an, weiß man, wer zu wem gehört.

    Die einzige Person, die ich wirklich nicht leiden kann: Bates. Diese überhohe zuckersüße Stimme. Und er muss immer das richtige Tun. Bah. Anna ist zwar das weibliche Pendant, aber ich finde sie trotzdem sehr sympathisch.
    Und obwohl ich Edith eigentlich interessant finde, ist es schon irgendwie krank die eigene Schwester dermaßen schlecht zu machen.


    Staffel 2:
    Obwohl ich die Serie relativ am Stück (innerhalb von zwei Wochen) geschaut habe, fand ich es doch erst schwer in die Geschichte einzutauchen.
    Die Geschichte rund um William und Daisy fand ich sehr schön.
    Aber er und Matthew schienen (eben wegen der wenigen Folgen) dauernd Urlaub zu haben...
    Aber er und Mary gehören einfach zusammen. Muhaha, das gibt hoffentlich noch viel Zoff.
    Die zweite Großmutter ist mir nicht sehr sympathisch.

    Bates und seine ganze Geschichte gehen mir nur auf die Nerven. Ich kann ihn einfach nicht ab.

    Lustig fand ich wie sich Thomas nach dem Krieg wieder anbiedert. Da zeigen sich dann auch die ersten Risse in dem Doppelpack (Thomas und O´Brian). Die Köchin ist viel netter als in der Staffel davor. Genauso interessant fand ich es, wie die Diener, die Hungernden versorgt haben. Da hätte ich gerne mehr von gesehen.
    Und nicht zu vergessen: Der betrunkene Mosely

    Auch hier: Die Holzhammermethode bei den Pärchen. Die letzte Staffel war es ja noch erträglich, in dieser nervt es mich extrem. Ethel und ihre Geschichte mit dem Soldaten und Robert und das Stubenmädchen. Noch bevor die Soldaten da waren, hat man geahnt, dass Ethel schwanger oder in anderen Schwierigkeiten enden wird. Aber eigentlich war die Geschichte doch irgendwie interessant. Roberts "Affäre" hingegen fand ich doof. Ja, alles ändert sich und er hat Probleme damit, aber seine Beziehung zu Cora fand ich die schönste von allen (bis Sybil und Tom übernommen haben). Das fand ich total unnötig. Da hätte lieber der olle Matthew was mit einem Zimmermädchen anfangen sollen.


    Staffel 3 (bis jetzt):

    Die zweite Großmutter mag ich wirklich nicht. Ich finde sie eher ätzend. Nicht mal was sie sagt oder macht... Ich glaube für mich liegt das an der Schauspielerin, die mir irgendwie nicht zusagt.

    Tom und Sybil werden bestimmt wieder kommen. Cora will ja, dass ihre Tochter bei ihr das Kind bekommt... Tom und Matthew finde ich toll.
    Matthew und Mary hingegen irgendwie nicht. Mary, die sich von einer Blabla-Figur doch irgendwie interessant wurde, wird mir immer unsympathischer.

    Edith ist mir bisher zu langweilig. Die war die letzten beiden Staffeln interessanter. Sie scheint wirklich sehr verzweifelt und einsam zu sein.

    Daisy und ihr Streik waren sehr lustig. Vor allem wie die Köchin damit umging. Die wird auch immer milder. Das passt nicht so ganz zu ihr.

    Carson fand ich total liebenswert in der ersten Folge. Er kann einfach nicht aus seiner Haut.

    Bates finde ich furchtbar. Ich hätte ja gerne, dass rauskommt, dass er seine Frau wirklich umgebracht hat und er gar nicht so gut ist, wie er vorgibt zu sein. Aber dieser Wunsch wird wohl ein Wunsch bleiben.

  5. #50
    Fleischpflanzerl ? Avatar von QueenOfHearts
    Ort: Adams Line of Fire
    Zitat Zitat von lilaplanschkuh Beitrag anzeigen
    Bates finde ich furchtbar. Ich hätte ja gerne, dass rauskommt, dass er seine Frau wirklich umgebracht hat und er gar nicht so gut ist, wie er vorgibt zu sein. Aber dieser Wunsch wird wohl ein Wunsch bleiben.
    Da hab ich auch schon dran gedacht.
    Besonders nachdem Anna letzte Folge bei der Nachbarin war und deren Geschichte gehört hat.
    Und im Gefängnis hat man ja auch gesehen, dass er sich auch zu wehren weiß.

    Aber eigentlich mag ich Anna und Mr. Bates. Besonders Anna.

    Mary ging mir die ersten 1 1/2 Staffeln total auf den Geist. Langsam wird sie jetzt halbwegs ertragbar. Aber ich hoffe jetzt mal mehr von Edith zu sehen und wünsch ihr endlich Glück, denn das stehen lassen vorm Altar war ja wohl total fies.

  6. #51
    So traurig.

    Und Mary fand ich schrecklich. Als Edith sagte, das sie sich jetzt besser verstehen sollten und sie sagte "I doubt it"

    Thomas durfte wieder ein paar Pluspunkte sammeln. Bei ihm schwanke ich immer zwischen und .

    Maggie Smith wie immer
    In our country we can marry who we want. I decided on Richard Armitage and while he's in denial, I'll travel.


  7. #52


    Warum? Die Szene in der sie gestorben ist war heftig...und alle Reaktionen.

    Welch Ironie, dass ausgerechnet Clarkson Recht hatte. Die Folge setzt jedenfalls jede Menge Drama für zukünftige Folgen in Gang.

    Lord Grantham ist richtig in dieser Staffel, der kann ruhig noch ein bisschen von Cora aus dem Schlafzimmer verbannt werden nachdem was heute abging.

    Bates

  8. #53
    Gott war das schrecklich

    Die Sterbeszene war fast unerträglich. Tom...

    Jetzt ist er verbannt aus seinem Land, alleinerziehender Vater und seine große Liebe tot, er ist abhängig von Robert's Gnade und niemand dort versteht ihn wirklich.

    Herzzerreißend

    Ehrlich gesagt sind mir alle anderen Storylines sch***egal im Moment. Ich hoffe nur Robert muss ordentlich leiden. Ich habe ihn schon die ganze dritte Staffel gehasst mit seiner Bigotterie und der Art wie er Tom behandelt. Ich hoffe er kriegt sein Fett weg wenn die Crawley Frauen Tom unterstützen.

    Und ein Hoch auf Cora! Ihr "we will take care of them both, don't you worry about that" war besonders rührend fand ich.

  9. #54
    Der Verlust des Geldes hat bei Robert ja zu keiner Erkenntnis geführt, es ist zu wünschen, dass der Verlust seiner Tochter ihn mal zum Nachdenken anregt. Schade, dass Cora die Maid Geschichte nicht kennt, dann würde sie wohl auf der Stelle die Scheidung einreichen Ich kann mir vorstellen, dass Cora und Tom ein bisschen zusammenrücken, besonders gegen Robert.

    Ich frag mich nur, wie man sich nach der Folge noch für die Liebeswirrungen in der Küche und andere profane Sachen interessieren soll. Klar das Leben geht weiter, aber es verdeutlicht noch mal wie albern es ist, wenn Carson ausrastet, wenn Alfred die Lords and Ladies falsch bedient usw.

  10. #55
    Fleischpflanzerl ? Avatar von QueenOfHearts
    Ort: Adams Line of Fire


    Also das hätte ich jetzt nicht erwartet. Ich bin ja eher davon ausgegangen, dass man mehr von der Irland-Problematik sieht. Aber grad Sybil.

  11. #56


    Das können sie doch nicht machen.

    Tom und Sybil waren meine Lieblinge der Serie.

  12. #57
    LudmillaLeberecht dabei Avatar von sam4dd
    Ort: bei München
    Himmel ist das momentan depremierend

    Aber die Vorschau für nächste Woche sieht doch etwas gelöster aus.

  13. #58
    weltenbummlerin Avatar von lilaplanschkuh
    Ort: /watch?v=_oaTjF7d9BU
    Ich finde die komplette Staffel bisher sehr sehr schwach im Vergleich mit den beiden davor.

    Das Drama um Robert mit Marys Mann ist JEDE Folge das gleiche in grün und es dreht sich im Kreis. Gut, in dieser Folge ist es endlich ein wenig vorangekommen, aber nach der Vorschau nicht weit genug.

    Ethels Geschichte ist mir auch zu lahm. Das hätte man viel schneller abgehandelt werden können.

    Genauso die Alfred/ Jamie/ Küchenmägde- Geschichte. Das zieht sich wie Kaugummi und ist IMMER wieder das Gleiche nur in anderen Situationen. Öde. Da geht nichts voran. Eigentlich nirgends so richtig.

    Nur die Großmutter ist in jeder Folge ein Highlight und bei Edith passiert auch noch ein bisschen etwas...

    Und Bates hätte gerne im Gefängnis bleiben dürfen.

  14. #59
    BFG - Big Friendly German Avatar von dobbylikesme
    Ort: Midsomer
    Ich bin glaub ich raus. Hab die letzten 3 Folgen nicht gesehen, und habe nicht das Gefühl, dass mir was fehlt. Werde die wohl irgendwann in einem Marathon nachholen, wenn die Staffel vorbei ist.

  15. #60
    LudmillaLeberecht dabei Avatar von sam4dd
    Ort: bei München
    Ist ja nur noch eine Folge.

    Ich find die Staffel insgesamt genauso gut wie die zweite. Nur das mir die Bates-Story tierisch auf die Nerven ging. (aber die Bates-Ehefrau Story in der zweiten hat mich auch genervt )


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •