Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 2 von 157 ErsteErste 1234561252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 2348
  1. #16
    Ertappte Schlafbärin Avatar von raccoon63
    Ort: Hedwig-Holzbein
    Ui, das ist heftig.
    Bild:
    ausgeblendet

  2. #17
    Zitat Zitat von Purple Beitrag anzeigen
    *stuhl nehm und in die Runde setz*

    Mein Name ist Purple, ich habs aufgegeben, schlafen zu wollen und arbeite fast jede Nacht zwischen drei und halb fünf.
    Und warum? Also kannst du nicht schlafen, weil du einfach nicht schlafen kannst oder hast du, auf Grund von Arbeit, keine Zeit zum Schlafen?

  3. #18
    Erwartungsgeneration Avatar von Orane
    Ort: fast da
    Ich schlafe sehr schlecht, wenn mich Dinge belasten, ich arg gestresst bin, aber auch, wenn ich aufgeregt bin.
    Dabei bin ich nicht sicher, ob ich mich nicht gut runterbringen und nach Feierabend bspw. nicht gut entspannen kann, das geht eigentlich schon. Ich schlafe z.B. auch immer hervorragend ein, damit hab ich nie Probleme. Nur wache ich dann gerne zur eigentlichen Tiefschlafphase auf und bin dann evtl. bis zu zwei, drei Std. schlaflos. In beruflich bedingten absoluten Stressphasen ist dies natürlich richtig kontraproduktiv: gerade in diesen Zeiten wäre es nun mal günstiger, ausgeruht zu sein. Stattdessen stresst mich dann nicht nur das zu bewältigenden Jobpensum, sondern auch noch die verminderte Leistungsfähigkeit durch Schlafmangel.

    (Zum Glück ist es ja nicht immer so, eben halt mehr phasenweise ).

  4. #19
    Ertappte Schlafbärin Avatar von raccoon63
    Ort: Hedwig-Holzbein
    Wenn ich mal so nachrechne, habe ich ungefähr seit elf Jahren nicht mehr durchgeschlafen - aus den verschiedensten Gründen. Sei es jetzt, dass ich die Keramik aufsuchen muss, dass mein Rücken nicht mehr mitspielt, dass ich Alpträume habe etc. Von daher bin ich tagsüber eigentlich dauermüde.
    Bild:
    ausgeblendet

  5. #20
    Purple
    unregistriert
    Zitat Zitat von raccoon63 Beitrag anzeigen
    Ui, das ist heftig.
    Jepp.
    Zitat Zitat von Tasmanische Teufelin Beitrag anzeigen
    Und warum? Also kannst du nicht schlafen, weil du einfach nicht schlafen kannst oder hast du, auf Grund von Arbeit, keine Zeit zum Schlafen?
    Zeit zum Schlafen hätte ich. Ich schlafe trotzdem jobbedingt nicht. Selbständig halt. Ich kann dann schlafen, wenn ich abends das Gefühl habe, dass ich viel geschafft habe und alles gut ist.

    Meist ist es aber so, dass tausend Wasserhähne tropfen *dies-und-das-muss-ich-morgen-unbedingt-machen* *bestimmt-verhungern-mein-kind-und-ich-und-ich-lebe-als-rentnerin-in-einem-einkaufswagen-in-der-gosse*

    So in die Richtung halt

  6. #21
    Erwartungsgeneration Avatar von Orane
    Ort: fast da
    Zitat Zitat von raccoon63 Beitrag anzeigen
    Wenn ich mal so nachrechne, habe ich ungefähr seit elf Jahren nicht mehr durchgeschlafen

    In Anbetracht von so etwas will ich mich dann lieber nicht beschweren.
    "Und der Poet in seiner Einsamkeit wandte einen Winkel seines Geistes dem Kriegsherrn zu, nahm ihn bedächtig in den Blick und begann mit ihm ein Gespräch."

  7. #22
    Purple
    unregistriert
    Zitat Zitat von Orane Beitrag anzeigen
    Ich schlafe sehr schlecht, wenn ...


    (Zum Glück ist es ja nicht immer so, eben halt mehr phasenweise ).
    Genauso ist das hier.

    Racoon, das klingt aber auch nicht toll...

  8. #23
    Ertappte Schlafbärin Avatar von raccoon63
    Ort: Hedwig-Holzbein
    Zitat Zitat von Purple Beitrag anzeigen
    Genauso ist das hier.

    Racoon, das klingt aber auch nicht toll...
    Ach, ich habe mich inzwischen - wohl oder übel - daran gewöhnt. Damals ging es damit los, dass von einem Tag auf den anderen eine langjährige Kollegin starb und ich erstmal ihren Job übernehmen musste. Tja, und irgend wie kam immer was Neues, was mich nachts aufwachen/aufschrecken ließ. Mit den Jahren ist es auch oftmals die Keramik, die ruft.
    Bild:
    ausgeblendet

  9. #24
    Purple
    unregistriert
    Das glaubst Du nur. Ich bin Jahrgang 65 und muss nicht zur Toilette, nachts. In zwei Jahren kann der Tank ja soo doll nicht schrumpfen.

    (Jetzt mal davon ausgegangen, dass 63 Dein Jahrgang ist.)

    Tja, Gedankenkontrolle. Tags kann ich das prima, nur nachts dreht sich das Karusell bis ich aufgebe und aufstehe. Am ehesten schlafe ich wieder ein, wenn ich versuche, total absurde Gedanken zu haben. Klappt aber auch nicht immer.

  10. #25
    Ich schlafe auch seit Jahren schlecht bzw. Wache oft Wochen- oder monatelang nachts gegen 3 Uhr auf und bin dann zwischen 30 Min. Und 2 Std. wach.
    Seit ich das entspannt sehe und die Zeit nutze zum entspannen, Musik hören oder Hörbuch, geht es.

  11. #26
    Purple
    unregistriert
    Musikhören zum Wieder-Einschlafen hab ich auch schon probiert. Hab mir lauter tolle Musik auf das iPod meiner Tochter geladen und mich dann so auf das jeweils nächste Lied gefreut, dass ich die gesamte Playlist hellwach genossen habe
    Geändert von Purple (19-10-2011 um 20:54 Uhr) Grund: Pod, nicht Pad.

  12. #27
    Blunty
    unregistriert
    Ich gehe immer ca. halb elf ins Bett und bin im Moment jede Nacht ca. vier Uhr wach.

    Und bin dann dementsprechend unausgeschlafen.

  13. #28
    Purple
    unregistriert
    Erstaunlich, wie viele Menschen regelmäßig schlecht schlafen.

  14. #29
    es wuppt Avatar von wuppi
    Ort: Birnenhausen
    Für mich ist es immer das absolute Highlight, wenn ich mal eine Nacht gut durchgeschlafen habe.

  15. #30
    💀 AHS 💀 1984 💀 Avatar von Miami Twice
    Ort: Camp Redwood
    Zitat Zitat von fantasia78 Beitrag anzeigen
    Ich schlafe auch seit Jahren schlecht bzw. Wache oft Wochen- oder monatelang nachts gegen 3 Uhr auf und bin dann zwischen 30 Min. Und 2 Std. wach.
    Seit ich das entspannt sehe und die Zeit nutze zum entspannen, Musik hören oder Hörbuch, geht es.
    Geht mir auch so, ohne Schlafmittel schlaf ich selten länger als 3 Stunden am Stück zudem noch unruhig, aber ich habe es mir mittlerweile abgewöhnt jedesmal aus dem Bett zu gehen wenn ich wieder wach bin.
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •