Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 8 von 261 ErsteErste ... 4567891011121858108 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 3904
  1. #106
    TL;DR Avatar von cos
    Ort: #HelloSister

    Idee

    Zitat Zitat von Snorkfräulein Beitrag anzeigen
    (...)

    Ramona vs. Butch: Ich fand Butch eigenständiger, Ramona etwas zu coverlastig.
    Alicia vs. Kim: Die Stimmfarbe von Alicia hat mir mehr gelegen.
    Ole, Andy, Benni: Benni kommt bei mir nicht an. Ich hätte Andy lieber gesehen.
    Michael vs. die Schwestern: Da war's mir egal, gerne alle raus.
    Katja vs. Sharron: *roar* mit Sharron würd ich gern mal auf der Bühne stehen!
    Giovanni vs. Rüdiger: Ich mag Musical, also auch Rüdiger. Trotzdem hätte ich mich hier nicht entscheiden müssen wollen.
    Parcival vs. Pamela: Hammer, mir aber fast schon ein bisschen zu viel.

    (...)
    ...ich merke mal an daß die Coaches sich, "seit dem die Drehsessel von Anfang an auf die Bühne gerichtet sind", fast ohne Ausnahme für jung und attraktiv entschieden haben - von daher: Willkommen in der Castingshow-Normalität.
    Trotzdem (oder gerade deswegen) gehen die Entscheidungen i.O. -
    es werden recht schnell per Duell-Kick-System die -letztendlich- markt-chancenlosen 'herausgenommen' (bevor das Publikum irgendwas zu melden hat - auch das erinnert an X-Factor und DSDS und alle Anderen...).
    Geändert von cos (14-02-2014 um 20:50 Uhr)

  2. #107
    Alternative User Avatar von Foxx
    Ort: Stuttgart
    Wenn es wie in den USA läuft, hat das Publikum eh nie wirklich zu melden. Es gibt zwar irgendwann ein Voting innerhalb der einzelnen Gruppen aber der Abstimmmodus ist so gestaltet, dass jeder Mentor nach wie vor problemlos seine eigenen Favoriten weiterwählen kann. Fand ich in der US-Version etwas fadenscheinig.

  3. #108
    Naja... ich erfreue mich an den jetzt schon ungöpferten Darbietungen, wer da entscheidet, ist mir recht schnuppe.
    Your body is not a temple, it's an amusement park. Enjoy the ride.
    (Anthony Bourdain)

  4. #109
    Wieso ist heute kein arbeitsfreier Tag? Ich habe keine Lust, gleich los zu müssen. Aber nützt ja nix...


    Mir wurde gestern erst so richtig klar, wie entscheidend die Wahl des jeweiligen Mentoren für das Fortkommen in der Show ist.
    Ich hatte die ausländischen Fassungen bisher nicht gesehen. Daher habe ich mich von Mentorensprüchen wie "Ich hätte große Lust, mit dir zu arbeiten" oder "Ich könnte dir was/nix beibringen ..." irritieren lassen. Als Kandidat muss man unbedingt den Mentoren nehmen, bei dem man sichtbar gleich ins Schwarze getroffen hat mit Auftritt, Aussehen und Art. Dann wird der einen auch später so einfach nicht gehen lassen wollen. Schließlich will sich der Mentor ja (auch) selbst bestätigen.

    Das K.O. System ist in dieser Phase gut dafür, besondere Auftritte hervorzubringen. Wenn man Glück hat und es nicht zu k(r)ampfhaft wird, gestriges Negativbeispiel "Purple Rain".
    Das System ist nicht dazu da, dass sich Zuschauer an Kandidaten gewöhnen und sie ein Stück weit (gedanklich und gefühlsmäßig) begleiten (wollen). Das hat was Gutes und was Schlechtes.

    Grundsätzlich finde ich es jedoch eine "Verschwendung" toller Talente/Künste; es ist eine sehr punktuelle Sache. Sofern nicht die Entscheidung für die 4 Endrundenteilnehmer jedes Mentoren längst gefallen ist. Letzteres erscheint mir tatsächlich am wahrscheinlichsten.

    Die Teilnehme bis zur 2. Runde hilft Berufsmusikern aber vielleicht, sich so positiv ins Gedächtnis zu rufen, dass sich die Auftragslage verbessert.

    Ich bin mal gespannt, ob "The Voice" auch zur "Legendenbildung" beittragen wird, wie in anderen Castingshows: "Der/die damals, den/die hätte Mentor xyz unbedingt nehmen sollen!"

    Wo mir die "Favorit gegen 'gefühltes' Kanonenfutter - Sache" gestern besonders auffiel, war bei Nenas Battle "Sharon gegen Katja". Da sagte Nena hinterher sinngemäß: "Die Entscheidung war für mich gleich klar - Sharon!"

    Ich habe den Auftritt nicht noch einmal gesehen (vielleicht ist der schon online), aber nach meiner Erinnerung war Katja viel zu gut, um sie so knappen Wortes von dannen ziehen zu lassen. Das wurde ihr nicht gerecht. Da hätte ich mir etwas mehr Würdigung schon gewünscht.
    Das Leben ist eben doch kein (Nena-)Ponyhof. Und das Business/TV-Business nicht.

    Aber eine Sendung funktioniert ja auch oder gerade, wenn man sich ärgert. Dann ist einem nicht alles egal. Die Show hat einen am Haken.

    Giovanni hätte ich auch gerne noch ein bisschen länger gesehen, egal wie gut der Jude-Law-Milchbubityp Rüdiger auch war. Ein paar erwachsene Männer tun jeder Sendung gut.

    Mist, ich muss an den Arbeitstag denken. Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät?
    Geändert von Eliet (16-12-2011 um 17:24 Uhr)
    Rowlf :"Can you play hatless?" - Fozziebear: "I don't know. Who wrote it?"

  5. #110
    Ich grätsche hier einfach mal rein.

    spector, Du hattest irgendwo mal gepostet, dass Du hin und wieder mit Pam Falcon spielst. Kann man diese grandiose Stimme bald irgendwo live in Düsseldorf bewundern?
    "Werder Bremen ist größer als jeder Spieler." Thomas Schaaf ist Werder Bremen.

  6. #111
    Zitat Zitat von Macadam Beitrag anzeigen
    Ich grätsche hier einfach mal rein.

    spector, Du hattest irgendwo mal gepostet, dass Du hin und wieder mit Pam Falcon spielst. Kann man diese grandiose Stimme bald irgendwo live in Düsseldorf bewundern?

    Man kann sie jeden Mittwoch in Bochum live erleben
    J'en ai marre de vos bonnes manières, c'est trop pour moi...Moi je mange avec les mains et j'suis comme ça.

  7. #112
    Ich weiß.
    Mir geht es aber konkret um Düsseldorf.
    "Werder Bremen ist größer als jeder Spieler." Thomas Schaaf ist Werder Bremen.

  8. #113
    ich finds nachwievor super, dass hier musik statt findet.
    die haben wirklich chorsätze eingeprobt, die haben eine duettpositionierung erarbeitet, und sich die songs zu eigen gemacht.
    die jury repräsentiert eher den zuseher, auch nena.

    manchmal wärs besser, wenn nicht aus jedem paar einer gewählt wird, sodern dass ein ganzes paar gegen ein anderes raus fliegt, weil dort beide grossartig sind.
    Das Netz hat keine Obergrenze.. Das Schöne: Im Netz ist jede Aussage wahr. -- Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, können wir entscheiden. (Heinz von Foerster)
    http://www.antiquealive.com/Blogs/Ha...ean_House.html

  9. #114
    Alternative User Avatar von Foxx
    Ort: Stuttgart
    Eliet, hast du dich nicht letztens gefragt, wie "Rolling In The Deep" wohl von einem männlichen Sänger klingen mag?


    Linkin Park sind deinem Ruf gefolgt: /watch?v=oMslOMQxcF8&feature=share

  10. #115
    Zitat Zitat von Foxx Beitrag anzeigen
    Eliet, hast du dich nicht letztens gefragt, wie "Rolling In The Deep" wohl von einem männlichen Sänger klingen mag?


    Linkin Park sind deinem Ruf gefolgt: /watch?v=oMslOMQxcF8&feature=share
    Danke, Foxx. Ich höre es mir gleich an.

    Vorher korrigiere ich ein paar der Fehler in meinem Postingtext von heute früh... weia.

    hans, der Gedanke ist mir noch gar nicht gekommen. Aber die Idee gefällt mir sehr. Man sollte diese Option mit einbauen. Wenn ein Paar bei "The Voice" so gut ist, dass alle Juroren sagen: "Beide müssen bleiben" sollte es eine Möglichkeit geben, dass beide im Wettbewerb bleiben. Das würde auch die Auftritte vielleicht noch schöner und besser machen. Beide Teilnehmer wüssten: Es ginge - im Ausnahmefall - auch gemeinsam in die nächste Runde.
    Geändert von Eliet (16-12-2011 um 15:18 Uhr)
    Rowlf :"Can you play hatless?" - Fozziebear: "I don't know. Who wrote it?"

  11. #116
    Ich höre mir gerade die "The Voice" - Battles noch einmal an.

    (Noch einmal vielen Dank an BartSimpson09 für den schönen Übersichtsthread. *Verbeugung*)

    1. Battle, das ich mir anhörte: Rüdiger und Giovanni.
    Das Zuhören löst das bei mir aus, was Sarah Connor mir in puncto Nica&Joe immer einreden wollte: Gänsehaut machender Kontrast und etwas ganz Neues, sich klanglich komplementär Ergänzendes entsteht.
    Es ist wie Bernstein fasst Diamant ein und Diamant fasst Bernstein ein. (Oder wie goldfarbener Whiskey gegen eisklaren Wodka; wir sind ja in der Balkonloge ). Mir gefällt es sehr. Es war ein toller Auftritt und ich bin natürlich dankbar dafür. Aber es ist schade, dass es so einmalig ist und wohl bleiben wird.
    Giovanni ist fast ein wenig zu rau, brummend und grob klingend aber nur "fast". denn in der Mischung mit Rüdiger ist es toll. Rüdger ist natürlich sehr gut. Er ist von beiden verdient weiter. Aber schade ist es dennoch. Giovanni hatte etwas sehr Angenehmes. Ich wünsche ihm viel Glück für die weitere Karriere.

    Und jetzt dann gleich mal Percival gegen Pamela.

    @Foxx, ich habe Linkin Parks "Rolling In The Deep" eben gehört. Sehr gefühlvoll und intensiv. Erst klang es für mich fremd, irgendwo anders hin transportiert und ich wusste nicht recht, ob ich es mag. Aber ich stellte fest, ich mochte es dann sehr. In der letzten Minute (ab Minute 4.36 spätestens) hatte ich Gänsehaut. Sehr schöne, sparsame, (für mich) ungewöhnliche Instrumentalisierung. Die ist perfekt, etwas sperrig, spannend und understated. Danke für den link.
    Geändert von Eliet (16-12-2011 um 17:22 Uhr)
    Rowlf :"Can you play hatless?" - Fozziebear: "I don't know. Who wrote it?"

  12. #117
    2. Battle: Pamela gegen Percival

    Am Schluss wollte Pamela zu viel. Da haben beide, besonders aber Pamela, den Song über die Klinge springen lassen. Pamelas Stimme klang dann wirklich nicht mehr gut.
    Rowlf :"Can you play hatless?" - Fozziebear: "I don't know. Who wrote it?"

  13. #118
    3. Battle: Ramona gegen Butch:

    (Auf akzeptablem Niveau) für mich persönlich nichtssagend. Beide haben etwas Nerviges; vor allem Ramona. Spontan hätte ich Butch weiter gelassen.
    Xavier sagt, dass Ramona erst am Schluss gezeigt habe, was sie bei den Proben bewies: Mit Butch mithalten zu können und mehr.
    Ich fand das nicht. Die Schlusstöne hat sie so gesungen, dass ich Butch gewählt hätte.
    Rowlf :"Can you play hatless?" - Fozziebear: "I don't know. Who wrote it?"

  14. #119
    4. Battle: Kim gegen Alicia

    Viel Licht und ein bisschen Schatten. Ein sehr guter Auftritt, aber ein paar kleine Momente gefielen mir nicht so. Alicia hatte mehr Highlight-Momente. Ich vermute, dass es ihre Stimme war, die den Auftritt im Verlauf des Songs immer mitreißender machte. Alle Juroren wählten Alicia, nur Nena nicht. Aber die entschied. Für Kim. Ich gönne es Kim, aber ich denke ebenfalls, dass Alicia ein bisschen besser war. Ich hatte auch den Eindruck, dass Kim trotz Businesserfahrung nervös war und am Schluss zwar froh und erleichtert, aber nicht top mit sich zufrieden.
    Rowlf :"Can you play hatless?" - Fozziebear: "I don't know. Who wrote it?"

  15. #120
    16. Dezember




    Geburtstag von Jane Austen (1775 - 1817)


    "If I loved you less, I might be able to talk about it more."



    Aus einem Brief:

    "I will not say that your mulberry-trees are dead, but I am afraid they are not alive."


    "My idea of good company is the company of clever, well-informed people who have a great deal of conversation; that is what I call good company."


    "Why not seize the pleasure at once? How often is happiness destroyed by preparation, foolish preparation."


    "If any one faculty of our nature may be called more wonderful than the rest, I do think it is memory."




    Rowlf :"Can you play hatless?" - Fozziebear: "I don't know. Who wrote it?"


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •