Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 46 bis 53 von 53
  1. #46
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Tuuut Tuut
    Der Hypetrain ist am nächsten Bahnhof angekommen ... Haltestelle KSP 0.24
    Fahrgäste bitte alle aussteigen und die Sehenswürdigkeiten der Umgebung besichtigen ... Weiterfahrt zu KSP 0.25 in ein paar Monaten

    Wir haben nun ein Budget, Prestige und können Verträge annehmen und auch Teile recovern. Insgesamt gesehen bedeutende Veränderungen welche auch starken Einfluss auf die eigene Spielweise haben (können)

    http://forum.kerbalspaceprogram.com/...-Now-Available

    Hier ein paar Impressionen:


    Bild:
    ausgeblendet


    Einer der verträge die man kriegen kann ... einige sind quasi vorgegeben (etwa ein Vertrag, den Orbit von Kerbin zu erreichen) andere prozedural generiert ... darunter diverse verträge, Teile unter bestimmten Bedingungen zu testen (das heisst normalerweise, sie zu aktivieren, wenn man eine bestimmte Flughöhe und Fluggeschwindigkeit erreicht hat) ... einige der Teile die man testen soll können dabei zu Techtree-Nodes gehören die man noch nicht erforscht hat ... dann kriegt man quasi Prototypen zur Verfügung gestellt.



    Bild:
    ausgeblendet


    Von Effizienz kann man sich manchmal verabschieden wenn man Teile zum testen einbauen muss, wie hier Rockomaxx Radial Drives sowie nen Rockomaxx Decoupler


    Bild:
    ausgeblendet


    Hier ein anderes Beispiel ... nen Fahrwerk das irgendwie deplaziert wirkt und ausserhalb von Kerbins Atmosphäre auf einer subobitalen Flugbahn getestet werden soll (Fahrwerk, ausserhalb der Atmosphäre ... ja ... nicht alle Verträge machen wirklich Sinn ... manchmal soll man auch Triebwerke texsten ... nachdem man gewassert ist )sowie ein Rockomax Poodle der ebenfalls ausserhalb der Atmosphäre getestet wird


    Bild:
    ausgeblendet


    Man bekommtauch Geld für recoverte Teile ... das bezieht sich sowohl auf das Hauptraumschiff, als auch auf abgetrennte Stufen welche während des Abstiegs nicht den Umkreis von 2.5km um das aktive Raumschif verlassen (alles was weiter entfernt ist und keinen Orbit hat wird vom Engine automatisch gelöscht).
    Das Geld as man bekommt ist dabei abhängig von der Entfernung zum KSC bei der Landung
    Im Moment ist es aber ein wenig buggy, sprich, zu effizient ... man kann bis zu 80-95 % der Kosten wieder reinholen wenn man alle Teile nahe dem Kerbal Spacecenter landet ... was natürlich unplausibel ist, bedenkt man dass, gerade bei den Treibstofftanks, ein nicht geringer Teil der Kosten durch den Treibstoff und den Oxidizer zustande kommen sollten.
    Geändert von Proteus (18-07-2014 um 22:37 Uhr)
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  2. #47
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Kerbal Space Program 1.0 has just been released

    http://forum.kerbalspaceprogram.com/...-0-is-Released!
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  3. #48
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Für all jene die wirklich mal herausgefordert werden wollen empfehle ich die Mods:
    Realism Overhaul:
    http://forum.kerbalspaceprogram.com/...v10-2-2015-211
    Real Fuels:
    http://forum.kerbalspaceprogram.com/...ls-v10-5-Aug-2
    TAC Lifesupport:
    http://forum.kerbalspaceprogram.com/...-Win64-Support

    zuzüglich zu Deadly Reentry und FAR:
    http://forum.kerbalspaceprogram.com/...ent-Edition%29
    http://forum.kerbalspaceprogram.com/...dstein-7-29-15

    Ich empfehle btw. die Installation über CKAN:
    https://github.com/KSP-CKAN/CKAN/releases

    Damit muss man nur das Verzeichnis von KSP angeben und alle Mods (die man über CKAN installieren kann (FAR, TAC LS und DRE müssen glaubich von Hand installiert werden)) können darüber recht einfach installiert werden, ebenso werden alle Dependancen eines Mods (und gerade Realism Overhaul hat von denen ne Menge) gelistst und können ebenso einfach installiert werden.


    Damit sind die Raketen(+antriebe) dann nochmal nen großen Tick näher an der Realität als zuvor:

    Man hat eine Menge unterschiedlicher Treibstoffe zur Auswahl die sich in Bezug auf möglichen TWR und dV unterscheiden, ebenso in den Kosten ... zudem brauchen einige Traqibstoffe spezielle Tanks. Für die meisten Raketenantriebe gibts damit auch mehrere Varianten um die verscheidenen Treibstoffe nutzen zu können (allerdings kostet es etwas um die freizuschalten ... meist ist am Anfang nur die Standard-Variante mit KeroLOx als Treibstoff verfügbar)

    Antriebe sind meistens nicht mehr throttlebar ... man kann sie nur entweder ein- oder ausschalten ... der Schub den sie produzieren hängt alleine von dem benutzen Antrieb/+Treibstoffart ab.

    Dazu kommt:
    Man kann Antriebe nicht mehr beliebig oft ein- oder ausschalten ... die meisten der anfänglich verfügbaren Antriebe können genau einmal hezündet werden ... Pech wenn das nicht reicht
    Andere erlauben immerhin 5 Zündungen bevor ihr Vorrat an TEATEB (Triethylaluminium+Triethylboran, quasi das verwdendete Zündmittel) aufgebraucht ist
    Als weitere Gemeinheit kommt hinzu dass Zündungen nicht notwendigerweise mit 100% Wahrscheinlichkeit klappen ... gerade bei längerem Nichtgebrauch verdunstet der Treibstoff in den Leitungen, oder es sammelt sich Kondenswasser ... so dass das Zünden durchaus fehlschlagen kann

    Oh und die SAS-Reactionwheels sind nicht mehr die allmächtigen Lagekontrollsysteme die man vom Stock-Game kennt. Sie reichen vielleicht aus um die Kapsel im Vakuum in einer Lage zu halten, aber für größere Lageänderungen braucht man zwangsläufig ein RCS (allerdings sind schon Lagekontrolldüsen in der Kapsel eingebaut ... und die Kapsel hat auch einen Tank bei dem man sich entscheiden kann ob es nun HTP (ein Monopropellant) enthalten soll oder andere Sachen)


    Mit den ganzen Änderungen ist es anfänglich schon eine Herausforderung, in den Orbit zu gelangen

    Oh und wo ich v orhin die Treibstoffkosten erwähnte:
    Das trifft auch auf die Feststoffbooster zu ... einige der leistungsstärkeren Feststoffbooster sind dank des verwendeten Treibstoffs so teuer, dass es sich mehr lohnt normale KeroLOx-Stufen mit Raketenantrieb zu nehmen, statt der Feststoffbooster

    Hier btw. die Realism Overhaul-Wiki:
    https://github.com/KSP-RO/RealismOverhaul/wiki

    Und speziell der Teil, wo die Sachen genannt werden die bei Stock-KSP noch einfacher sind als in Realität (und bei Realism Overhaul näher an die Realität gebracht werden )
    https://github.com/KSP-RO/RealismOve...se-KSP-Lessons
    Geändert von Proteus (16-08-2015 um 13:57 Uhr)
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  4. #49
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Mal nach ner gewissen Weile wieder hochhole:

    Seit Ende Mai gibts eine neue Expansion (die Zweite): Breaking Ground
    Damit hat man auf den unterschiedlichen Planeten des Kerbol-Systems diverse Bodenstrukturen die man untersuchen kann (wie Kristalle, Kryovulkane, Felsformationen u.v.m), kann Geräte auf sein Raumschiff laden mit denen die Kerbonauten Langzeit-Messgeräte auf dem Boden aufbauen können ... und hat eine gewaltige Erweiterung auf dem Robotik-Sektor, wodurch man Sachen wie einen Duna-Rover realisieren kann

    Hier das Release-Video zur Expansion


    Und hier Steampage und die Seite von Squad dazu:
    https://store.steampowered.com/app/9...und_Expansion/
    https://www.kerbalspaceprogram.com/game/breakingground/


    Sieht bislang toll aus, auch wenn ich noch nicht allzuviel Gelegenheit hatte die neuen Teile auszutesten (ich spiele immer Karrieremodus ... heisst ich muss mir den Tech Tree erst einmal erarbeiten). Gerade die neuen Robotik-Teile erfordern erheblich viel mehr Nachdenken was man mit denen machen kann, als alles Andere zuvor
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  5. #50
    Robben Ribery Rafinha x7 Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Bild:
    ausgeblendet

  6. #51
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Das wird toll
    Aber ich vermute vorher brauche ich einen neuen PC
    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins

  7. #52


    Und es soll wohl einen Multiplayer-Modus haben
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  8. #53
    Pan narrans Avatar von Proteus I.O.F.F. Team
    Ort: Essen
    Hier ein Developer-Trailer wo die Devs von KSP 2 zu Wort kommen ... und ebenso deren wissenschaftlicher Berater

    "After sleeping through a hundred million centuries we have finally opened our eyes on a sumptuous planet, sparkling with color, bountiful with life.
    Within decades we must close our eyes again.
    Isn’t it a noble, an enlightened way of spending our brief time in the sun, to work at understanding the universe and how we have come to wake up in it?"

    Richard Dawkins


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •