Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 10 von 114 ErsteErste ... 678910111213142060110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 1696
  1. #136
    gesperrt Avatar von scooter
    Ort: Colonia Fantastica
    Zitat Zitat von Wulffen Beitrag anzeigen
    Achso, sorry.
    Man sieht es ja schon daran, dass ich von dem Fall Babbel gar nichts mitbekommen habe.
    Hättest Du den Link hier nicht eingestellt, es wäre an mir vorrücher gezogen.
    Liegt aber sicher nicht daran das einfach nur weniger Hype drum gemacht wurde.

  2. #137
    gesperrt Avatar von scooter
    Ort: Colonia Fantastica
    Zitat Zitat von Nightwish Beitrag anzeigen
    Bei Effe waren es Kneipenprügeleien, wie sie täglich dutzendfach vorkommen. Nicht schön und überflüssig, aber nicht zu vergleichen damit, was ein paar Idioten die sich Köln Fan nennen, gemacht haben.

    Neuers Watschn fand ich genauso ekelhaft, aber auch das ist ein völlig anderer Fall, weil er durch die Watschn nicht sienen Vertrag auflösen wollte, sondern weil ein verblödeter Schalkfan ihm seinen Wechsel zu Bayern übel nahm... und um die alten Fälle geht es auch garnicht, sondern aktuell um das was mit Pezzoni passiert ist und das machst Du auch nicht damit besser, indem Du hier mit völlig unpassenden Beispielen kommst.

    Ich warte nun immernoch auf Beispiele, wo einem Buli Profi ähnliches passiert ist, wie Pezzoni.
    Wat denn nu?
    Reicht das Babbel Beispiel nicht, weil er Trainer war? Oder weil ich es nicht kannte? Oder einfach nichts mehr hinzuzufügen?

  3. #138
    Bayern de Munchen Avatar von Nightwish
    Ort: Tour de France
    Zitat Zitat von scooter Beitrag anzeigen
    Wat denn nu?
    Reicht das Babbel Beispiel nicht, weil er Trainer war? Oder weil ich es nicht kannte? Oder einfach nichts mehr hinzuzufügen?

    Babbel musste aufhören weil er von den eigenen Fans bedroht wurde?

    Icke bin Bärlina, davon wüsste ick wat...


    Um es nochmal deutlich zu machen, Gewalt finde ich generell Scheiße und hoffe das man diese Chaoten/Idioten (Fußballfans sind das für mich nicht) die "ihren" Vereinen mehr schaden als nutzen früher oder später aus dem Verkehr zieht.

    Pezzoni setzt für mich in dieser ganzen Drohung/Gewaltspirale allerdings neue Maßstäbe, weil es eben Köln "Fans" waren... da ist es doch unerheblich, ob er vielleicht sensibler ist als andere und mit diesem Druck nicht umgehen konnte.

    Wäre das bei einem anderen Verein passiert, fände ich es übrigens genauso ekelhaft.

  4. #139
    Zitat Zitat von Nightwish Beitrag anzeigen
    Babbel musste aufhören weil er von den eigenen Fans bedroht wurde?

    Icke bin Bärlina, davon wüsste ick wat...


    Um es nochmal deutlich zu machen, Gewalt finde ich generell Scheiße und hoffe das man diese Chaoten/Idioten (Fußballfans sind das für mich nicht) die "ihren" Vereinen mehr schaden als nutzen früher oder später aus dem Verkehr zieht.

    Pezzoni setzt für mich in dieser ganzen Drohung/Gewaltspirale allerdings neue Maßstäbe, weil es eben Köln "Fans" waren... da ist es doch unerheblich, ob er vielleicht sensibler ist als andere und mit diesem Druck nicht umgehen konnte.

    Wäre das bei einem anderen Verein passiert, fände ich es übrigens genauso ekelhaft.



    Schau doch nach Dortmund die Borussen Front ist wieder Aktiv !

    Ein Becken voller Rechtsradikale.
    Traurig aber vwahr .
    Der verein will es auch nicht sehen !

  5. #140
    gesperrt Avatar von scooter
    Ort: Colonia Fantastica
    Zitat Zitat von Nightwish Beitrag anzeigen
    Babbel musste aufhören weil er von den eigenen Fans bedroht wurde?

    Icke bin Bärlina, davon wüsste ick wat...


    Um es nochmal deutlich zu machen, Gewalt finde ich generell Scheiße und hoffe das man diese Chaoten/Idioten (Fußballfans sind das für mich nicht) die "ihren" Vereinen mehr schaden als nutzen früher oder später aus dem Verkehr zieht.

    Pezzoni setzt für mich in dieser ganzen Drohung/Gewaltspirale allerdings neue Maßstäbe, weil es eben Köln "Fans" waren... da ist es doch unerheblich, ob er vielleicht sensibler ist als andere und mit diesem Druck nicht umgehen konnte.

    Wäre das bei einem anderen Verein passiert, fände ich es übrigens genauso ekelhaft.

    Ja ich sag doch, der einzige Unterschied ist das jemand den Verein freiwillig verlassen wollte. Und somit ist das hier aus Stuttgart:

    "„Es haben sich Szenen abgespielt, die habe ich in meiner langen Karriere so noch nicht erlebt. Selbst die so genannten Fußball-Millionäre haben es nicht verdient, dass man ihnen Mord-Gesten entgegenbringt.“

    und weiter....

    "Sie machten Gesten, die bedeuten sollten, dass man bei der nächsten Pleite die Kehle durchgeschnitten bekomme. Sie warfen ein Bengalo-Feuer neben den Bus. Nach dem Spiel schrieen 3000 Fans vor der VfB-Kabine: „Wenn ihr absteigt, schlagen wir euch tot!“"

    ....natürlich was anderes

    Und frage ich mich was nun bei Deinem Statement neue Masstäbe setzt? Ist es wie Du schreibst; "weil es Fans sind", oder weil es "FC Fans" sind?
    Für mich ist somit die Sensibilität des Betroffenen gar nicht unerheblich, sondern entscheident bei der Feststellung ob nun Köln hier wirklich so besonders ist oder nicht.
    Das es immer und überall inakzeptabel und ekelhaft ist was da passiert, da sind wir uns eh alle einig.

  6. #141
    Bayern de Munchen Avatar von Nightwish
    Ort: Tour de France
    Wir kommen da eh nicht auf einen Nenner, weil wir es halt unterschiedlich sehen.

    Für mich bleibt es ein Unterschied, wenn eigene "Fans" so mit einem aus "ihrer" Mannschaft umgehen. Das gegnerische Fans pöbeln etc ist ja leider gang und gäbe mittlerweile.

  7. #142
    Bayern de Munchen Avatar von Nightwish
    Ort: Tour de France
    Zitat Zitat von WESTFALE Beitrag anzeigen
    Schau doch nach Dortmund die Borussen Front ist wieder Aktiv !

    Ein Becken voller Rechtsradikale.
    Traurig aber vwahr .
    Der verein will es auch nicht sehen !

    Eure Fans sind auch keine Lämmchen...

    Leider gibt es solche Idioten in jedem Verein.

  8. #143
    Zitat Zitat von Nightwish Beitrag anzeigen
    Eure Fans sind auch keine Lämmchen...

    Leider gibt es solche Idioten in jedem Verein.


    Wird auch nicht behauptet ,
    das wir Lämmchen sind höchstens Ich .

  9. #144
    gesperrt Avatar von scooter
    Ort: Colonia Fantastica
    Zitat Zitat von Nightwish Beitrag anzeigen
    Wir kommen da eh nicht auf einen Nenner, weil wir es halt unterschiedlich sehen.

    Für mich bleibt es ein Unterschied, wenn eigene "Fans" so mit einem aus "ihrer" Mannschaft umgehen. Das gegnerische Fans pöbeln etc ist ja leider gang und gäbe mittlerweile.
    Ja stimmt, der Unterschied is offensichtlich.
    Im Stuttgart Beispiel waren die Mordgesten gegen die ganze Manschaft und nicht gegen einen gerichtet. Und es hat keiner den Verein deswegen verlassen.

    Es gibt aber noch einen Unterschied: Es wurde nicht so ein Pohei drum gemacht!

  10. #145
    Bayern de Munchen Avatar von Nightwish
    Ort: Tour de France
    Zitat Zitat von scooter Beitrag anzeigen
    Ja stimmt, der Unterschied is offensichtlich.
    Im Stuttgart Beispiel waren die Mordgesten gegen die ganze Manschaft und nicht gegen einen gerichtet. Und es hat keiner den Verein deswegen verlassen.

    Im Stadion, während des Spiels.... es wurde kein einzelner Spieler zum Buhmann gemacht, keiner bekam zuhause Besuch von durchgeknallten Fans, die Drohungen auf Zettelchen am Auto und im Briefkasten hinterlassen haben und keiner bat darum seinen Vertrag aufzulösen ---> völlig andere Situation!

  11. #146
    gesperrt Avatar von scooter
    Ort: Colonia Fantastica
    Zitat Zitat von Nightwish Beitrag anzeigen
    Im Stadion, während des Spiels.... es wurde kein einzelner Spieler zum Buhmann gemacht, keiner bekam zuhause Besuch von durchgeknallten Fans, die Drohungen auf Zettelchen am Auto und im Briefkasten hinterlassen haben und keiner bat darum seinen Vertrag aufzulösen ---> völlig andere Situation!
    Ja sehe ich ein. Verbale Morddruhungen sind was anderes als auf nem Zettel. Und im Manschaftsbus ist es auch was anderes als zu Hause vor der Haustüre.

    Es ist alles gesagt.

  12. #147

  13. #148
    Zitat Zitat von skonto Beitrag anzeigen
    Ach ist doch alles nich so schlimm, stimmts lieber scooter.
    War ja nur ein Einzelfall, ähnlich wie

    - Wenn ihr absteigt schlagen wir euch Tod
    - der Angriff auf den Gladbacher Bus auf der Autobahn
    - Hooligans die Kadlec verprügeln
    - Fans die Pezzoni verprügeln
    - die niedliche kleine Rauchwand beim letzten Bundesligaspiel

    Alles nur lauter kleine Einzelfälle aus den letzten 12 Monaten.
    Und solange man noch sagen kann das es im Osten/Polen/Italien schlimmer ist, ist doch alles ok. Alles nur eine bösartige Medienhetzkampagne.
    Kein Mensch versteht, warum darum so ein Pohei () gemacht wird.
    Auch bei EINEM anderen Verein gab es lauter kleine Einzelfälle.
    - der Bürgerkrieg mit Blutbad in Dortmund
    - das Errichten von Gräbern für die Spieler
    - der Besuch des Trainings durch die Ultras mit Pistolen
    - die totale Verwüstung einer Autobahnrastätte durch die Fans auf der Heimreise aus München
    - und und und.....

    Merkste was?

  14. #149
    Zitat Zitat von Muttermilch Beitrag anzeigen
    Ich glaube, im Osten gab es das schon mal, als jemand von Nazifans bedroht wurde. Weiß aber nicht mehr genau, was/wo das war.
    Du glaubst also. Aber Osten und Nazis, das wirds schon stimmen.

  15. #150
    Lockenfrosch Avatar von Daffy
    Ort: Klerikales Bootcamp

    EffZeh dazu:


    Freitag, 07. September 2012
    Kevin Pezzoni

    Harte Sanktionen gegen Initiator des facebook-Aufrufs

    1. FC Köln

    Der Gründer der facebook-Gruppe „Pezzoni & Co aufmischen“ hat sich am Donnerstag, 6. September 2012, in der WDR-Sendung Domian zu den Vorgängen geäußert. Unter anderem hat er dort erklärt, die Störer zu kennen, die vor dem Haus von Kevin Pezzoni am Dienstagabend letzter Woche, 28. August 2012, beleidigend und ausfällig geworden waren. Claus Horstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, erklärt dazu:


    „Wir haben den Anrufer durch einen Abgleich mit unseren Daten jetzt eindeutig identifizieren können, was vorher nicht möglich war. Es handelt sich um ein FC-Mitglied, gleichzeitig Vorsitzender eines kleineren FanClubs. Wir haben gegen diese Person ein sofortiges Mitgliederausschlussverfahren in Gang gesetzt, werden ein maximales Stadionverbot verhängen und den FanClub-Status entziehen. Das Gespräch hat aber zudem offenbart, mit welchem Zynismus manche Chaoten psychische und physische Aggressionen gegen Spieler und Mitarbeiter im Profifußball in Kauf nehmen. Das ist widerwärtig und kann auch nicht mit Emotionen im Fußball erklärt werden. Wir gehen davon aus, dass die Ermittlungsbehörden jetzt weitere Anhaltspunkte erhalten, um die Vorgänge am Dienstagabend vor der Wohnung von Kevin Pezzoni aufzuklären. Es ist wichtig, dass die weiteren Beteiligten ermittelt und auch unmittelbar bestraft werden. Wir möchten noch einmal betonen: Kevin Pezzoni und der 1. FC Köln haben den Vertrag nicht wegen dieser und anderer Chaoten aufgelöst.“

    Der 1. FC Köln weist zudem darauf hin, dass die Behauptung, der Fan-Beauftragte Rainer Mendel habe mit ihm telefoniert, falsch und unzutreffend ist. Des Weiteren ist unzutreffend, er habe bereits mehrfach Stadionverbote gehabt. Richtig ist, dass sein Mitgliederstatus seit längerem gesperrt ist. Der FC hatte auf der facebook-Seite der Gruppe vom Dienstag die sofortige Löschung gefordert, die kurz darauf auch erfolgte. Des Weiteren wurde eine Strafanzeige bei der Polizei gestellt.
    Bild:
    ausgeblendet


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •