Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 8 von 146 ErsteErste ... 4567891011121858108 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 2189
  1. #106
    Brandtmeister Avatar von Saruman
    Ort: Borg is Killer
    Zitat Zitat von Tourgott Beitrag anzeigen
    Das mit den 95 Millionen hat die Bild-Zeitung heute geschrieben. Ich war auch verwundert, weil ich in den letzten Tagen im Spiegel und auf Welt Gegenteiliges gelesen habe.
    Also vor dem was evtl auf ihn zu kommt würde ich mein Gesamtvermögen auch so gering wie möglich angeben.
    Bild:
    ausgeblendet

  2. #107
    Robben Ribery Rafinha x7 Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Zitat Zitat von Tourgott Beitrag anzeigen
    Das mit den 95 Millionen hat die Bild-Zeitung heute geschrieben. Ich war auch verwundert, weil ich in den letzten Tagen im Spiegel und auf Welt Gegenteiliges gelesen habe.
    Der Spiegel schrieb gestern aber auch von mehr als 100Mio $
    http://www.spiegel.de
    Deren Quellen beruhen sich auf der New York Daily Post.
    Bild:
    ausgeblendet

  3. #108
    Zitat Zitat von quutschi Beitrag anzeigen
    brandaktuelle Meldung



    Au backe, das ist ja ein Donnerschlag. Er ist immerhin der bekannteste Radsportler der Welt
    Ich glaube, er hat mit der Aberkennung gerechnet, deshalb gab er die Verteidigung auf.

    Für mich bleibt er der erfolgreichste Fahrer.

    Wenn man davon ausgeht, dass der Großteil, wenn nicht sogar alle Radprofis, die bei den großen Events starten, dopen,
    ist seine Leistung immer noch unerreicht.
    Zitat Zitat von quutschi Beitrag anzeigen
    geil.

    aber ist denn Jan schon gerichtlich durch oder hat er nicht selber noch paar Dopingprozesse am Hals?

    Pass auf, am Ende bleibt keiner mehr für den Toursieg übrig

    Das ist das wahre Dilemma,
    der Verband kann die Titel an keinen der vorne platzierten weitergeben.
    http://www.focus.de/sport/mehrsport/...id_843816.html

    Der Sport war nie sauber und wird es nie sein.

  4. #109
    es wuppt Avatar von wuppi
    Ort: Birnenhausen
    Zitat Zitat von Ornox Beitrag anzeigen
    Der Spiegel schrieb gestern aber auch von mehr als 100Mio $
    http://www.spiegel.de
    Deren Quellen beruhen sich auf der New York Daily Post.
    Ganz interessanter Artikel, der gut aufführt, was alles auf Armstrong zukommen kann.

    Aber viel wichtiger: Auch jemand der jahrlang verschleiern konnte, fällt irgendwann auf den Boden.

    Bild:
    ausgeblendet

  5. #110
    es wuppt Avatar von wuppi
    Ort: Birnenhausen
    Armstrongs Vermögen steigt und steigt, von 95 Mio (bild), auf 100 Mio (spiegel) auf 125 Mio (derwesten)...

    Bild:
    ausgeblendet

  6. #111
    Robben Ribery Rafinha x7 Avatar von Ornox
    Ort: Deutschland
    Zitat Zitat von wuppi Beitrag anzeigen
    Armstrongs Vermögen steigt und steigt, von 95 Mio (bild), auf 100 Mio (spiegel) auf 125 Mio (derwesten)...
    Bei Bild sind es ca. 95Mio€, beim Spiegel sind es mehr als 100Mio$, bei derwesten sind es $.
    Geändert von Ornox (23-10-2012 um 11:55 Uhr)
    Bild:
    ausgeblendet

  7. #112
    Zitat Zitat von Mignon Beitrag anzeigen
    Ich halte das für eine perfide Schmutzkampagne.
    Lance ist das Bauernopfer.
    Nun ist der Sport wieder "sauber".
    Du hast völlig recht.
    Bauernopfer triffts genau.
    http://www.faz.net/aktuell/sport/spo...-11924826.html

    Er ist schuldig, keine Frage,
    aber nach dem "Sündenbock" Armstrong geht es weiter wie gehabt.

  8. #113
    es wuppt Avatar von wuppi
    Ort: Birnenhausen
    Zitat Zitat von Ornox Beitrag anzeigen
    Bei Bild sind es ca. 95Mio€, beim Spiegel sind es mehr als 100Mio$, bei derwesten sind es $.
    Nicht richtig gelesen. 'Tschuldigung

    Bild:
    ausgeblendet

  9. #114
    es wuppt Avatar von wuppi
    Ort: Birnenhausen
    Zitat Zitat von wakli Beitrag anzeigen
    Du hast völlig recht.
    Bauernopfer triffts genau.
    http://www.faz.net/aktuell/sport/spo...-11924826.html

    Er ist schuldig, keine Frage,
    aber nach dem "Sündenbock" Armstrong geht es weiter wie gehabt.
    Das ist doch nicht dein Ernst, oder?
    Bauernopfer? Lies doch mal die Usada-Akten. Armstrong ist mitnichten ein Opfer oder gar ein Sündenbock.

    Bild:
    ausgeblendet

  10. #115
    Zitat Zitat von wuppi Beitrag anzeigen
    Das ist doch nicht dein Ernst, oder?
    Bauernopfer? Lies doch mal die Usada-Akten. Armstrong ist mitnichten ein Opfer oder gar ein Sündenbock.
    Lies doch den Artikel,
    dann müsstest du doch verstehen, wie das "Bauernopfer" gemeint ist.

  11. #116
    Zitat Zitat von wakli Beitrag anzeigen
    Lies doch den Artikel,
    dann müsstest du doch verstehen, wie das "Bauernopfer" gemeint ist.
    Das ist ein Kommentar und kein Artikel
    Und selbst dort finde ich den Titel Bauernopfer nicht passend.
    Der Autor hat in vielen Punkten recht und doch wieder auch nicht.
    Es geht doch darum wie intensiv man sich mit dem Thema Doping bzw. Radsport beschäftigt. Das jetzt Outsider überrascht gucken ist mir klar.
    Wer sich allerdings lange mit dem Thema beschäftigt hat, kennt natürlich
    die Geschichten und ist nur über das Ausmaß der belegten Einschüchterungen überrascht. Und hier kommen wir zum Bauernopfer. Armstrong ist eben nicht der kleine Bauer in diesem Spiel. Er ist der König.

    Und natürlich wird weiterhin gedopt und natürlich in jeder möglichen Sportart wo es Geld und Ehre zu verdienen gibt. Trotzdem ist es wichtig und
    gut das jemand wie Armstrong demaskierte wurde und wer ihn wirklich als Opfer sieht, sollte sich vielleicht mal in Ruhe die Unterlagen der USADA zu Gemüte führen. Es reichen schon die Emails an Teamkollegen und ihre Familien.

  12. #117
    Bayern de Munchen Avatar von Nightwish
    Ort: Tour de France
    @ skonto

    Die Rolle der UCI im Fall Armstrong wird hoffentlich auch noch näher beleuchtet. Warum haben sie seine 100000 Dollar Spende damals angenommen und wohin sind die positiven Epo Tests von ihm verschwunden?

  13. #118
    Zitat Zitat von skonto Beitrag anzeigen
    Das ist ein Kommentar und kein Artikel
    Und selbst dort finde ich den Titel Bauernopfer nicht passend.
    Der Autor hat in vielen Punkten recht und doch wieder auch nicht.
    Es geht doch darum wie intensiv man sich mit dem Thema Doping bzw. Radsport beschäftigt. Das jetzt Outsider überrascht gucken ist mir klar.
    Wer sich allerdings lange mit dem Thema beschäftigt hat, kennt natürlich
    die Geschichten und ist nur über das Ausmaß der belegten Einschüchterungen überrascht. Und hier kommen wir zum Bauernopfer. Armstrong ist eben nicht der kleine Bauer in diesem Spiel. Er ist der König.

    Und natürlich wird weiterhin gedopt und natürlich in jeder möglichen Sportart wo es Geld und Ehre zu verdienen gibt. Trotzdem ist es wichtig und
    gut das jemand wie Armstrong demaskierte wurde und wer ihn wirklich als Opfer sieht, sollte sich vielleicht mal in Ruhe die Unterlagen der USADA zu Gemüte führen. Es reichen schon die Emails an Teamkollegen und ihre Familien.
    Ok., dann ists halt ein Kommentar, trifft aber imho, genau den Punkt.

    Es geht aber doch darum, dass sich eben Insider scheinheilig überrascht geben.

    Lance ist kein Opfer im Sinne von unschuldig,
    im Sinne von alleinschuldig wohl.
    Der Verband wird sich nicht weiter hinterfragen, man hat in ihm das "Böse ".

    Ich weiß echt nicht, wie ich es besser erklären kann.

    Glaub mir, ich kenne die Hintergründe, soweit sie veröffentlicht wurden. Hab mich jahrelang für den Profiradsport, speziell die TdF interessiert.

  14. #119
    Zitat Zitat von wakli Beitrag anzeigen
    Ok., dann ists halt ein Kommentar, trifft aber imho, genau den Punkt.

    Es geht aber doch darum, dass sich eben Insider scheinheilig überrascht geben.

    Lance ist kein Opfer im Sinne von unschuldig,
    im Sinne von alleinschuldig wohl.
    Der Verband wird sich nicht weiter hinterfragen, man hat in ihm das "Böse ".

    Ich weiß echt nicht, wie ich es besser erklären kann.

    Glaub mir, ich kenne die Hintergründe, soweit sie veröffentlicht wurden. Hab mich jahrelang für den Profiradsport, speziell die TdF interessiert.
    Ich glaub ich weiss was du sagen willst.
    Ich bin da nur anderer Meinung

    Nehmen wir noch mal den Kommentar.
    Er beschwert sich das Wiggins erstaunt tut, bzw. bei Ulle die Telekom erstaunt tat. Ich find das reichlich naiv. Was hat er erwartet gehabt.
    Das die Telekom sagt: "Alles klar tut uns leid, wir hatten ein Extrabudget fürs Doping. Kommt ie wieder vor." oder Wiggins sagt "Klar wusste jeder das Armstrong dopt. Der war eine Virtuose auf dem Gebiet."

    Kommt Leute das erwartet doch keiner wirklich oder?
    Davon abgesehen, dass auch die meisten Fahrer wahrscheinlich das Ausmaß der Geschichte schon erstaunte.

    Solange jedenfalls im Fussball nicht angefangen wird mal die Zusammenhänge der spanischen Spieler und Fuentes zu klären, solange bin ich stolz auf den Radsport, dass die die Eier haben auch nen Armstrong zu hängen. Weil nötig wäre es nicht gewesen. Er hatte aufgehört und das Thema musste nicht hervor geholt werden. Er musste nicht geopfert werden( vgl. Bauernopfer ) Und vielleicht wird im Zuge dieser Enthüllung die UCI erneuert. All das sind Sachen die der Radsport anderen Sportarten weit voraus ist.

    Davon ab glaube ich das irgendwann ein sauberer Sport allgemein genauso utopisch ist wie Weltfrieden.

  15. #120
    Dann sind wir ja fast einer Meinung.

    Nur, dass die meisten Fahrer erstaunt sind, mag ich nicht glauben.

    Jaksche im Interview


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •