Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 5 von 34 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 503
  1. #61
    Stört mich nicht... Avatar von Null-Drei-Null
    Ort: Balkon mit Tee und Buch
    Weil sie im Buch auch nicht vorkommt...

  2. #62
    TeeTauschSchmecklecker Avatar von Josefkirche
    Ort: Hab ich vergessen
    Eine Sache würde mich aber doch interessieren. Du schreibst beim Artikel über Mia Farrow, sie hätte Dali auf eine seiner Orgien begleitet. Nun wie sicher ist diese Aussage? Ich bin ein großer Fan seiner Werke und habe mich etwas mit Salvador Dalis Leben beschäftigt. Der Mann war seiner Frau Gala komplett verfallen (sie ihm aber auch). Die Beiden hatten eine gegenseitige Obsession, von der sie zum Ende hin räumlichen Abstand brauchten. Wie sicher ist die Aussage mit den Orgien? Ich bin da eher skeptisch.

  3. #63
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Die Frage ist ja auch, wie Dali ein "orgie" definiert hat.
    Vielleicht war es eher ein Zirkusvorstellung, das könnte ich mir bei ihm eher vorstellen.
    Irgendwas surreales, kein Swingerclub...

    Gala hat er doch auch erst später kennengelernt, nach seiner Zeit mit Bunuel, oder?

    Wann war das denn mit Mia?

    Ich werd das mal googeln...
    Geändert von Kim (11-02-2013 um 22:16 Uhr)

  4. #64
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Mia war 19, 45 geboren, also war das 1964

    ne,er hat Gala 1929 kennengelernt (ich hatte da gar keinen Zeitrahmen )


    aus wikipedia

    In den 1960er-Jahren begannen Gala und Salvador Dalí getrennte Wege zu gehen. Dalí versammelte einen „Hofstaat“ von jungen Menschen um sich, während Gala viele Affären mit jüngeren Männern einging. 1965 machte Dalí die Bekanntschaft von Amanda Lear, auch bekannt als Peki d’Oslo, vermutlich eine Transsexuelle, die als Alain Tap geboren wurde. Sie trat als Model und Popsängerin in Nachtclubs auf. Lear stand Dalí Modell, half im Atelier und nahm bei ihm Malunterricht. Galas anfängliche Eifersucht wechselte rasch zu Akzeptanz gegenüber Dalís neuer Muse, die ihn über längere Zeit auch bei gesellschaftlichen Auftritten begleitete
    Da war Dali 60. Ich kann mir schon vorstellen, dass er zu der Zeit in einer wilden Szene unterwegs war.
    Geändert von Kim (11-02-2013 um 22:24 Uhr)

  5. #65
    TeeTauschSchmecklecker Avatar von Josefkirche
    Ort: Hab ich vergessen
    Aus meinen Recherchen geht hervor, dass sich die Beiden räumlich getrennt haben, weil sie sich gegenseitig die Luft zum Atmen genommen haben. Ihr passten die skurrilen Gestalten um Dali herum nicht.

    Dennoch hat Dali bis zu seinem Tode Hof am Schlösschen von Gala gehalten. Die Beiden haben ihr "Liebesleben" insofern weitergeführt, indem er Einladungen von ihr bekam. Einen Rosenkrieg gab es nicht und sie haben sich bis zu Galas Tod geliebt und geschätzt. Aber Gala litt unter sogenannten Depressionen und suchte sehr oft die Einsamkeit, konnte nach einer gewissen Zeit den Rummel um Dali nicht mehr ertragen. Außerdem war sie sehr, sehr krank.

    Als Gala starb, starb auch etwas in Dali. Danach ging es nur noch bergab.

    Ich interessiere mich für die Beiden seitdem ich Urlaub in Spanien gemacht habe. Port lligat, das Cap de Creus (hier gibt es überall Spuren der Beiden), sein Museum, der letzte Sitz von Madame Gala und auch der militärische Stützpunkt von Dali, wir haben echt alles abgegrast, was es abzugrasen gibt. Aber ich kann auch nur vermuten.

  6. #66
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg
    Ich liebe Dali

    Er hat mal gesagt:
    Der einzige Unterschied zwischen mir und einem Geisteskranken ist,
    dass ich nicht geisteskrank bin

    Er hat ja auch die Traumsequenz bei dem Hitchcock-Film "Ich kämpfe um dich" mit Ingrid Bergman und Gregory Peck gestaltet.

    Bild:
    ausgeblendet


    Das hat jetzt aber nix mehr mit Mia Farrow zu tun

  7. #67
    TeeTauschSchmecklecker Avatar von Josefkirche
    Ort: Hab ich vergessen
    Ja, ich bin seiner Kunst komplett verfallen. Nicht alles ist schön, aber der Gedanke an sich ist immer genial.

    Du hast recht... Schweigen wir über Dali. Er ist ja kein Leinwandheld, nur ein Held an der Leinwand. Und es hatte ja schon was mit Mia Farrow zu tun.

  8. #68
    I'm walking Avatar von Kim
    Ort: Hamburg

  9. #69
    unwissend und langweilig Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Egal wie, ich fand es sehr interessant zu lesen.
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

    Bild:
    ausgeblendet

  10. #70
    Zitat Zitat von samtpfote5 Beitrag anzeigen
    Kennt ihr ihn????

    geboren am 20. Januar 1920 in Atlanta


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet


    Bild:
    ausgeblendet

    Pille! (Ich glaube, ich war als Kind ein bischen verliebt in ihn).

    Zitat Zitat von Justine Beitrag anzeigen
    abo
    Bitte was über Marlon Brando!
    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollten wir Anfangen, selbst was rauszusuchen

    Marlon Brando in Julius Cäsar hatte ich auf VHS und hab es immer mal wieder angesehen, bis das Band ausgeleihert war.


    Marc Anton war ein Freund Cäsars. Brutus hatte mit einer Verschwörerbande Cäsar umgebracht.
    Cäsar liegt da tot auf den Stufen und Brutus hat dem Volk grade erzählt, was für ein böse Bube der war.
    Jetzt kommt Marc Anton und darf auch reden, weil Brutus denkt, er gehört zu den Verschwörern.
    Aber dieser hetzt mit seiner Rede die Plebejer sehr geschickt auf.



    "Brutus ist ein ehrenhafter Mann"


    Bild:
    ausgeblendet


    Hier ist die Rede auf der Tube
    http://www.y*utube.com/watch?v=7X9C55TkUP8

    Das war übrigens 1953 und er war dafür für den Oscar nominiert.
    Er selbst hat später gesagt:
    „Es erfordert schon jemanden vom Format eines Gielgud, der bereits die wichtigsten Shakespeare-Rollen gespielt hat, um solche Parts glaubwürdig darzustellen. Aber ohne einschlägige Erfahrung am Set zu erscheinen und den Mark Anton zu spielen, wie ich es tat, war ausgesprochen idiotisch.


    Ihr habt mich daran erinnert, dass ich noch keine wirklich gute Brando-Biografie gelesen habe. Nur die alte aus der Heyne-Filmbibliothek, mit der sich Filmfans während der 1980er Jahre begnügen mussten. Dafür kenne ich seine Autobiografie. Und die ist sterbenslangweilig. Hängengeblieben ist lediglich, dass er als Kind die große Schulglocke geklaut und heimlich vergraben hat, und dass er ein Tierfreund ist. Auf dem stillen Örtchen hat er sich einmal erschreckt, weil sein zahmer Waschbär ihm die Pfote auf den Po legte.

    Er hat auch darüber geschrieben, dass er aus einer Alkoholikerfamilie kommt, und das Geld, dass er seinen Eltern zukommen ließ anscheinend vertrunken wurde.

    Zum Thema "Marlons Tierliebe" ist mir jetzt noch etwas eingefallen: Im Film "The Nightcomers" (1972) gibt er einer Kröte eine Zigarette zu rauchen. Das arme Tier atmet den Rauch ein - und platzt. (Ich fürchte, die Szene war echt).


    Zitat Zitat von Josefkirche Beitrag anzeigen
    Und unbedingt was über Judy Garland (Mutter von Liza Minelli. Zauberer von Oz). Die hatte ein sehr interessantes Leben.
    Diese (meiner Meinung nach sehr gute) Biografie habe ich gelesen:

    Get Happy

    Judy ist in den letzten Jahren ihres Lebens anscheinend regelrecht wahnsinnig geworden. Ihr kleiner Sohn ist im tiefsten Winter im Pyjama quer durch die Stadt gelaufen, um Unterschlupf bei seinem Vater zu finden. Liza hat sich überhaupt verleugnen lassen, wenn ihre Mutter anrief.

    Zitat Zitat von Maryam1410 Beitrag anzeigen
    auch wenn wir hier nicht bei wünsch-dir-was sind.....
    aber grünauge, solltest du jemals über diese stars stolpern - ich wäre sooooooo glücklich:

    william powell
    und natürlich
    myrna loy

    deren dünner-mann filme einfach unschlagbar sind !!!

    und

    bette davis

    eine grandiose darstellerin !
    Zitat Zitat von spukbiene Beitrag anzeigen
    Bette Davis jaaaa, bitte
    Bette ist meine Lieblingsschauspielerin! Noch heute werde ich mir dieses Buch bestellen:

    Dark Victory

    Zitat Zitat von Josefkirche Beitrag anzeigen
    Eine Sache würde mich aber doch interessieren. Du schreibst beim Artikel über Mia Farrow, sie hätte Dali auf eine seiner Orgien begleitet. Nun wie sicher ist diese Aussage? Ich bin ein großer Fan seiner Werke und habe mich etwas mit Salvador Dalis Leben beschäftigt. Der Mann war seiner Frau Gala komplett verfallen (sie ihm aber auch). Die Beiden hatten eine gegenseitige Obsession, von der sie zum Ende hin räumlichen Abstand brauchten. Wie sicher ist die Aussage mit den Orgien? Ich bin da eher skeptisch.
    Die Geschichte mit der Orgie stammt aus Mias Autobiografie (What falls away). Dali hat sie ganz einfach zu einer Orgie mitgenommen, und die beiden sind halt dabeigestanden, und haben sich die ganze Sache angeschaut. Mehr war da nicht.

  11. #71
    Nochmal vielen Dank für Eure Antworten, und für die Mühe, die Kim sich gemacht hat.

    Eigentlich ist ja das Film-Sub für Diskussionen über Filme und Stars gedacht. Oder der PLT. Jemand, der nicht dort mitliest, wird sich wahrscheinlich über diesen Thread wundern. Was macht Helen Mirren PLT-tauglich, und die ein halbes Jahr ältere Mia Farrow nicht? Oder die ein halbes Jahr jüngere Charlotte Rampling, die doch sehr erfolgreich ist? Warum gilt Laura Linney als zu uncool für den PLT, obwohl sie, im Gegensatz zu der sechs Jahre älteren Madonna noch auf dem aufsteigenden Ast ist? Was hat Russell Brand, das Damian Lewis fehlt?

    Das waren natürlich rhetorische Fragen. Die Antwort kenne ich natürlich. (Weil ich in den ersten zwölf PLTs mitgelesen habe, bevor Mutti dort aufgeräumt hat).

    Ich glaube nicht, dass dieser Thread lange am Leben bleiben wird. Allenfalls kann er als warnendes Beispiel dienen. Dann können erzürnte PromilästerInnen eine noch gefährlichere Drohung als "Ich setze dich auf Ignore" ausstoßen: "Ich werde dafür sorgen, dass Deine Postings ausgelagert werden!"

    Liebe Leserinnen und Leser! Freut mich wenn ich zu Ihrer Erheiterung beigetragen habe. Hiermit verabschiede ich mich aus diesem Thread.

  12. #72
    unwissend und langweilig Avatar von killefitz
    Ort: hier bei mir
    Bleib doch hier und ärgere Dich nicht über seltsame Ansichten der PLTler.

    Ich finde sehr interessant, was Du alles über Schauspieler weißt und finde es durchaus wichtig, die alte Garde auch mal erwähnen zu dürfen. Wenn Moderatoren meinen, dieser Thread gehöre ins Filmsub, dann werden sie ihn schon dahinschieben.
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

    Bild:
    ausgeblendet

  13. #73
    Zitat Zitat von killefitz Beitrag anzeigen
    Bleib doch hier und ärgere Dich nicht über seltsame Ansichten der PLTler.

    Ich finde sehr interessant, was Du alles über Schauspieler weißt und finde es durchaus wichtig, die alte Garde auch mal erwähnen zu dürfen. Wenn Moderatoren meinen, dieser Thread gehöre ins Filmsub, dann werden sie ihn schon dahinschieben.
    Hallo Killefitz!

    Ich ärgere mich ja nicht.

    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

  14. #74
    Ich find es schade, dass du dich zurück ziehen willst.

    Habe jeden deiner Beiträge sehr interessiert gelesen und bin erstaunt wie viel Neues du noch so zu berichten hattest.
    Wenn you going me on the Nerven, i do you in the gully und do the deckel druff,that you never come back to the Tageslicht

  15. #75
    Tollkirsche
    unregistriert
    Zitat Zitat von Grünauge Beitrag anzeigen
    ........................................
    ...........................................

    Hiermit verabschiede ich mich aus diesem Thread.
    Ich lese mehr mit, fast überall, als man denken mag.
    Sehr selten, dass ich eine Verabschiedung sehr bedauere.
    Geändert von Tollkirsche (12-02-2013 um 13:08 Uhr)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •