Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 7 von 48 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 708
  1. #91
    Eigentlich wollte ich es nicht tun aber was soll's.

    Ich habe mir gestern ein Nintendo 3DS XL Zelda Bundle bestellt.

    Noch 2 Wochen bis "A Link between worlds"



  2. #92
    Hier ein Artikel und ein neues Video zum Gameplay von "A link between worlds"

    http://www.pcgames.de/The-Legend-of-...teuer-1097389/

  3. #93
    Zitat Zitat von cozea Beitrag anzeigen
    Eigentlich wollte ich es nicht tun aber was soll's.

    Ich habe mir gestern ein Nintendo 3DS XL Zelda Bundle bestellt.

    Noch 2 Wochen bis "A Link between worlds"


    Hab mir gestern auch "A Link between Worlds" vorbestellt. Neben der Tatsache, dass Wochenende ist, ein weiterer Grund, sich auf Freitag zu freuen.

  4. #94
    Gestern die Nachricht bekommen, dass Amazon das Zelda-Spiel verschickt hat und soeben die Meldung, dass ein Päckchen für mich in der Packstation liegt.

    Kann ja nur "A Link between Worlds" sein, was da in der Packstation liegt.
    Hmmm...oder das Schrecken mit dem Affengesicht.
    Das heißt, in ca. einer halben Stunde kann losgelegt werden mit Zelda.

  5. #95
    aktiver BILD-Plus-Leser! Avatar von Ico
    Ort: am Tannhäuser Tor
    Habe mir eben das WiiU-Windwaker-Set und den 3DS-XL mit dem neuen Zelda gekauft!
    Kraftwerk 1981
    Interpol und Deutsche Bank, FBI und Scotland Yard

    Finanzamt und das BKA, Haben unsere Daten da!

  6. #96
    Ich habs durch - ca 18 Stunden, also schon recht kurz. Dennoch ein tolles Spiel. Für einen Fan der Serie ein Pflichtkauf.

  7. #97
    Ich bin erst bei dem Wind-Schrein (drittes Amulett), aber ich bin auch einer, der sich viel Zeit nimmt, alles zu entdecken. Interessant, dass man sehr früh an viele Items kommt. Wobei es auch ein wenig schade ist, weil es irgendwie immer zu Zelda dazugehörte, dass man die Items erst aus den Tempeln holen musste. Aber wie gesagt, ich bin ja wahrscheinlich noch relativ am Anfang.
    Und ansonsten kann man über das Spiel wirklich nicht meckern.

  8. #98
    Mignon
    unregistriert
    Habe vor einer Stunde A Link Between Worlds angefangen und finde bisher ist es ein arg sperriger Mix aus OoT Motiven in der SNES Welt.
    Irgendwie ist man hoppladihop im Spielgeschehen und bei mir baut sich kaum Stimmung auf.

    Aber ich will mal positiv denken, die Demo, die ich gespielt hatte, fand ich gut. Das wird sicher noch.

  9. #99
    Naja, ich hab auch alles untersucht und hatte am Ende glaube ich 14 oder 15 Herzen, dazu alle Items gekauft - leihen reicht zwar, aber es nervt halt dass man, wenn man stirbt, alle geliehen verliert.

    Und die wenigen Wendungen die es gab fand ich sehr schön. Wenngleich eine Sache

    die mit Hilda

    für mich eh klar war. Auch wenns danach nochmal anders kam

    Aber: dafür dass Lorule angeblich nicht die Schattenwelt aus ALttP ist, sieht Lorule fast genauso aus - Naja, wichtig ist eh nur: das Spiel ist richtig gut und da stört die kurze Spielzeit nur wenig. Skyward Sword fand ich zB nur gut - ALbW ist mir da lieber. SS ist nicht übel, aber ich mag den ganzen Wüstenabschnitt nicht (finde ich in SS sehr nervig) und dann die Drachenquest: "Oh, die Welt geht unter? Okay, ich helfe. Aaaaber: erstmal beweise dass du würdig bist. Kann ja jeder kommen!" - Hallo? Die Welt kackt quasi ab und man muss erstmal beweisen dass man WÜRDIG IST DIE WELT ZU RETTEN? Da frag ich mich schon: was haben die Macher da nur geraucht?

  10. #100
    Zitat Zitat von Loxagon Beitrag anzeigen
    Naja, ich hab auch alles untersucht und hatte am Ende glaube ich 14 oder 15 Herzen, dazu alle Items gekauft - leihen reicht zwar, aber es nervt halt dass man, wenn man stirbt, alle geliehen verliert.
    Das stimmt leider.

  11. #101
    Mignon
    unregistriert
    Ich finde es so schlimm....

    Das ist alles niedlich anzusehen, schön bunt und schön scharf, auch schön 3D, wenn man nicht zu schnell ist, aber das ist alles VIEL ZU EINFACH.
    Sind die Spieler heutzutage einfach zu doof???
    Durch das Spiel kann man ja "durchlaufen".....und zwischendurch halt bisschen Nebenquest Chi Chi.

    WARUUUUM? War das wirklich nötig????

  12. #102
    Vielleicht liegt es auch daran, dass wenn man schon etliche Zelda Spiele gespielt hat, den Ablauf im Grunde kennt und es einem deshalb einfacher vorkommt.


    Teilweise muss ich aber sagen, dass ich gar nicht wusste, wo ich zuerst hin soll, als ich das erste Mal nach Lorule gewechselt bin. Man kann ja an gefühlten hundert Stellen zurück nach Hyrule wechseln und direkt überall hingehen. Und da man, wie gesagt, schon sehr früh alle wichtigen Items hat, gibt es auch keine bestimmte Reihenfolge, in der man die Tempel macht.

    Aber es macht Spass. Nur die dämlichen Grabschhände im Tempel in den verlorenen Wäldern nerven, weil die wirklich permanent kommen und so groß sind, dass sie den halben Bildschirm verdecken, wenn sie über Link kreisen.


  13. #103
    Mignon
    unregistriert
    Kann schon sein.
    Mit der Zeit ist man verwöhnt.

    Allerdings, dieses Gefühl das ich damals hatte, nicht zu wissen, warum es nicht im Spiel weitergeht, dieses ewige vor- und zurücklaufen, um dann irgendwann den zu treffen, der die Message hatte, den nächsten Abschnitt zu öffnen, dass die Bomben/Pfeile alle waren, und man keine Rubine mehr hatte und mit einem 1-Herz Savefile rumgerannt ist, und dann durch Zufall eine Höhle entdeckt hatte, die einem Rubine bescherte, oder man mit seinen letzten Rubinen vom immer wieder vom selben Savefile aus versucht hat im Schatztruhen-Spiel das Nötige Polster zu erlangen...DAS ALLES fehlt mir.

    Ja, früher war ich nicht so abgeklärt, aber bitte Leute, spielt mal ein Original dieser Zeit.
    Und auch heute noch ist irgendwann Ende Gelände.
    Da kommen keine Hinweise, dass man mal Pause machen soll, keine Hilfe-Hexe, keine Zielmarkierungen, keine Feinde, die permanent Herzen ausschütten.
    Da war man hinüber.
    Man musste neu anfangen. Oder vorher eine Fee gefangen haben.

    Ich habe mich so gefreut.
    Das neue Gemälde-Feature ist echt eine Super-Idee. Aber wenn man ewig gesagt bekommt, wie es nun weitergeht, ist das kein Spiel.
    Sondern wie fast alles was grad auf dem Markt ist, ein animierter Walkthrough.


  14. #104
    Also, ich bin jetzt bei meinem vierten Tempel in Lorule. Aber als zu einfach oder als animierter Walkthrough würde ich das bis jetzt nicht bezeichnen.
    Hin- und hergelaufe hatte ich bislang genug. Gestorben bin ich auch schon zwei, drei (oder viermal) und Sucherei gibt es imho genug.
    Die Tempel sind tatsächlich ein wenig klein ausgefallen und haben mitunter einige nervige Passagen (Ich war bis jetzt erst im Schattentempel, Wassertempel, dem Tempel im Skelettwald und dem Lavatempel). Ich hab das Spiel morgen eine Woche und hab noch einiges vor mir.

    Wie gesagt, für ein Zelda Spiel muss man sich Zeit lassen. Ist ja kein Sonic.

    PS: Wer sagt denn in dem Spiel ständig, wie es weitergeht?
    Doch eigentlich nur der Wahrsager, aber zu dem muss man ja nicht reingehen, wenn man nicht möchte.
    Geändert von Jack Frost (28-11-2013 um 22:01 Uhr)

  15. #105
    Mignon
    unregistriert
    Schön, dass jemand antwortet.

    Nee, ich find´s zu leicht. Aber trotzdem inzwischen ganz nett, sind ja viele neue sachen dabei, die modernisierten Musikthemen mag ich, der 3D Effekt ist die Wucht, also das ist echt so gemacht, dass neue Spieler Bock auf die Serie bekommen und Kenner der Serie schmunzeln dürfen.
    Ich hatte wohl zuviel erwartet.

    Zum Thema sterben und alles verlieren, ich bin komplett ausgerüstet und falls ich mal sterbe, mache ich die Konsole aus und spiele vom letzten Save-Punkt aus.
    Irgendwo hat das komplett ausgerüstet sein auch seinen Reiz, obwohl ich es erst scheisse fand. Man kann halt "frei" spielen.

    Also ich habe mich inzwischen "entspannt" und geniesse das Spiel jetzt als so eine Art Zelda-Remix.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •