Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 40 von 41 ErsteErste ... 30363738394041 LetzteLetzte
Ergebnis 586 bis 600 von 607
  1. #586
    Naja weil er so traurig ist, findest du nicht?

  2. #587
    ..On the Run Avatar von Fox012
    Ort: Zuhause ;)
    Zitat Zitat von skorpi Beitrag anzeigen
    Naja weil er so traurig ist, findest du nicht?
    oh doch.. ich glaube bittersweet nennt man sowas

  3. #588
    Aus der Los Angeles Times u.div. anderer Zeitungen

    ICE shut down a hotline for detained immigrants after it was featured on ‘Orange Is the New Black’

    Die US-amerikanische Einwanderungs- und Zollbehörde Ice hat eine nationale Hotline geschlossen, die inhaftierte Migranten mit einer Interessenvertretung in Verbindung brachte, einen Monat nachdem die Hotline in einer Handlung in der erfolgreichen Fernsehserie Orange is the New Black vorgestellt wurde .

    Die 2013 gegründete Hotline vernetzte Migranten im weltweit größten Haftsystem für Zuwanderer mit Befürwortern von Freedom for Immigrants, die auch für die preisgekrönte Netflix-Produktion berieten und in der Show benannt wurden.

    Ohje, da haben sie den Leuten aber keinen Gefallen getan

  4. #589
    ..On the Run Avatar von Fox012
    Ort: Zuhause ;)
    Zitat Zitat von skorpi Beitrag anzeigen
    Aus der Los Angeles Times u.div. anderer Zeitungen

    ICE shut down a hotline for detained immigrants after it was featured on ‘Orange Is the New Black’

    Die US-amerikanische Einwanderungs- und Zollbehörde Ice hat eine nationale Hotline geschlossen, die inhaftierte Migranten mit einer Interessenvertretung in Verbindung brachte, einen Monat nachdem die Hotline in einer Handlung in der erfolgreichen Fernsehserie Orange is the New Black vorgestellt wurde .

    Die 2013 gegründete Hotline vernetzte Migranten im weltweit größten Haftsystem für Zuwanderer mit Befürwortern von Freedom for Immigrants, die auch für die preisgekrönte Netflix-Produktion berieten und in der Show benannt wurden.

    Ohje, da haben sie den Leuten aber keinen Gefallen getan
    glaube damit haben die macher nicht gerechnet.. zeigt aber auf der anderen seite zeigt das das die regierung der usa garnicht drann intressiert ist das immigranten hilfe und faire behanldung bekommen hauptsachen einknasten und dann abschieben..


    edit:

    hier dazu das statement von der gruppe die die hotline betrieben hat (in englisch)

    https://www.freedomforimmigrants.org...re-the-hotline

    The hotline was crucial for me in the face of the abuse and solitude I endured while in detention.”
    Die Hotline war für mich sehr wichtig angesichts des Missbrauchs und der Einsamkeit, die ich während meiner Haft erlitten habe. “
    Geändert von Fox012 (25-08-2019 um 15:36 Uhr)

  5. #590
    Ich bin auch durch. Fand es eine tolle letzte Staffel und auch okay, dass nicht alle ein Happy End bekamen.

    Das Flüchtlingsthema war für mich interessant, aber hat dann auch so Fragen aufgeworfen, vielleicht kann mir ja jemand helfen:

    - Was ist mit Kindern von Flüchtlingen die in den USA geboren wurden. Kommt es dann wirklich vor das Eltern allein ausgewiesen werden?
    - Und wie ist das in Deutschland. Ist man hier geboren automatisch dt. Staatsbürger? Was passiert hier mit solchen Kindern bei Ausweisung der Eltern?

    In meiner Stadt gab es einen Fall, da sollte ein Afghane, der schon länger hier war (das ist ja aus meiner Sicht das eigentliche Problem, dass die Entscheidungen ob Asyl gewährt wird zu lange dauern) und mittlerweile eine deutsche Frau/Partnerin hatte, ausgewiesen werden. Die beiden haben auch ein Kind zusammen. Das ist doch dann absurd und irgendwie für die Familie schrecklich.

    Ich lese auch hier immer wieder von Fällen, da sollen Menschen abgeschoben werden, die mittlerweile gut integriert sind, einen Ausbildungsplatz o.ä. haben. Dafür gibt es zwar Härtefallregelungen, die aber sehr streng sind. Na gut das geht jetzt davon ab, aber auch hier ist das nicht immer alles fair oder logisch

  6. #591
    ..On the Run Avatar von Fox012
    Ort: Zuhause ;)
    Zitat Zitat von Chicka86 Beitrag anzeigen
    Ich bin auch durch. Fand es eine tolle letzte Staffel und auch okay, dass nicht alle ein Happy End bekamen.

    Das Flüchtlingsthema war für mich interessant, aber hat dann auch so Fragen aufgeworfen, vielleicht kann mir ja jemand helfen:

    - Was ist mit Kindern von Flüchtlingen die in den USA geboren wurden. Kommt es dann wirklich vor das Eltern allein ausgewiesen werden?
    - Und wie ist das in Deutschland. Ist man hier geboren automatisch dt. Staatsbürger? Was passiert hier mit solchen Kindern bei Ausweisung der Eltern?

    Ja die sind US Bürger per gesetz deswegen wurden und werden kinder auch von ihren eltern getrennt wenn diese abgeschoben werden..

    Wikipedia reference-link. Trump administration family separation policy -> https://en.wikipedia.org/wiki/Trump_...aration_policy

    Obama hatte damals das gesetz gelockert und denen die ein kind auf US boden bekommen hatten eine "bleiberecht" eingeräumt solange sie keine Straftaten begehen.. Trump hat dies wieder aufgehoben
    und verschärft und die oben verlinkte Policy gegründet / erwirkt


    Nach deutschem Recht hängt die Staatsangehörigkeit des Kindes von der Staatsangehörigkeit der Eltern beziehungsweise von deren Aufenthaltsstatus der Eltern ab, unabhängig vom Ort, wo sie geboren sind. Im Paragraph 4 des Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG) heißt es: "Durch die Geburt erwirbt ein Kind die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt."

    §4 STAG
    (1) Durch die Geburt erwirbt ein Kind die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Ist bei der Geburt des Kindes nur der Vater deutscher Staatsangehöriger und ist zur Begründung der Abstammung nach den deutschen Gesetzen die Anerkennung oder Feststellung der Vaterschaft erforderlich, so bedarf es zur Geltendmachung des Erwerbs einer nach den deutschen Gesetzen wirksamen Anerkennung oder Feststellung der Vaterschaft; die Anerkennungserklärung muß abgegeben oder das Feststellungsverfahren muß eingeleitet sein, bevor das Kind das 23. Lebensjahr vollendet hat.

    Durch die Geburt im Inland erwirbt ein Kind ausländischer Eltern die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil

    1.
    seit acht Jahren rechtmäßig seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Inland hat und
    2.
    ein unbefristetes Aufenthaltsrecht oder als Staatsangehöriger der Schweiz oder dessen Familienangehöriger eine Aufenthaltserlaubnis auf Grund des Abkommens vom 21. Juni 1999 zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Schweizerischen Eidgenossenschaft andererseits über die Freizügigkeit (BGBl. 2001 II S. 810) besitzt.


    Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/s...005830913.html

    in deutschlnad gilt das Abstammungsprinzip und in den USA das Territorialprinzip
    Geändert von Fox012 (26-08-2019 um 09:50 Uhr)

  7. #592
    Zitat Zitat von Fox012 Beitrag anzeigen
    in deutschland gilt das Abstammungsprinzip und in den USA das Territorialprinzip
    Es gibt also Überschneidungen bei beiden Prinzipien. Was wenn ein "deutsches" Kind in den USA geboren wird ? Ist das dann ein Fall von Doppelstaatsbürgerschaft ?
    If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention
    (c) Ramsay Bolton, GoT

  8. #593
    ..On the Run Avatar von Fox012
    Ort: Zuhause ;)
    Zitat Zitat von Bellerophon Beitrag anzeigen
    Es gibt also Überschneidungen bei beiden Prinzipien. Was wenn ein "deutsches" Kind in den USA geboren wird ? Ist das dann ein Fall von Doppelstaatsbürgerschaft ?

    Staatsbürgerschaft
    Für deutsche Eltern gilt: Wenn das Neugeborene mindestens einen deutschen Elternteil hat, hat das Kind nach der Geburt automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit. Durch die Geburt in den USA hat es zusätzlich auch noch die amerikanische Staatsbürgerschaft. Das Kind hat somit eine doppelte Staatsbürgerschaft und muss sich auch zu keinem späteren Zeitpunkt für eine der beiden entscheiden.
    Quelle: https://www.evisumesta.de/aktuelles/...d-zu-entbinden

    In den USA ist das so jeder der das licht der welt auf US Boden erblickt ist US Bürger mit allen Rechten und Pflichten.. das kann seine vorteile wie auch seine nachteile haben.. in den usa gibts z.b noch Wehrpflicht..
    Geändert von Fox012 (26-08-2019 um 09:44 Uhr)

  9. #594
    Das Perfide ist, dass der Schauspielerin von Maritza, Diana Guerrero, genau das passiert ist: Ihre Eltern wurden mit ihrem Bruder nach Kolumbien abgeschoben, als sie ein Teenager war. Da steckte also was von ihrer eigenen Geschichte drin.

    Und zur Frage, ob Piper "in echt" auch von ihrem Mann betrogen wurde: Ich glaube nicht, zumindest sind sie noch glücklich verheiratet.

  10. #595
    ..On the Run Avatar von Fox012
    Ort: Zuhause ;)
    Zitat Zitat von Marauder Beitrag anzeigen
    Das Perfide ist, dass der Schauspielerin von Maritza, Diana Guerrero, genau das passiert ist: Ihre Eltern wurden mit ihrem Bruder nach Kolumbien abgeschoben, als sie ein Teenager war. Da steckte also was von ihrer eigenen Geschichte drin.

    Und zur Frage, ob Piper "in echt" auch von ihrem Mann betrogen wurde: Ich glaube nicht, zumindest sind sie noch glücklich verheiratet.
    wow das wusste ich garnicht.. aber gut das nicht alles echt ist in der serie.. sonst wärs am ende noch ne verfilmte Autobiographie
    Geändert von Fox012 (27-08-2019 um 11:54 Uhr)

  11. #596
    Danke FOX für die Aufdröselung der jeweiligen Gegebenheiten.

  12. #597
    Zitat Zitat von Fox012 Beitrag anzeigen
    wow das wusste ich garnicht.. aber gut das nicht alles echt ist in der serie.. sonst wärs am ende noch ne verfilme Autobiographie
    Ich höre zur Zeit das Hörbuch und stelle immer wieder fest, dass die Serie doch stark abweicht...

  13. #598
    ..On the Run Avatar von Fox012
    Ort: Zuhause ;)
    Zitat Zitat von Chicka86 Beitrag anzeigen
    Danke FOX für die Aufdröselung der jeweiligen Gegebenheiten.
    Gerne doch =)

    Zitat Zitat von skorpi Beitrag anzeigen
    Ich höre zur Zeit das Hörbuch und stelle immer wieder fest, dass die Serie doch stark abweicht...
    Wundert mich nicht wirklich es ist ja auch nur eine vorlage und keine "verfilmung" in den Credits Steht die echte "piper" ja nur als "Consultant"(Berater) drinn d.h sie wird vermutlich ihre erfahrung und erlebnisse erzählt haben und die Macher /Schreiberlinge haben was draus geschrieben..
    Geändert von Fox012 (27-08-2019 um 11:57 Uhr)

  14. #599
    ..On the Run Avatar von Fox012
    Ort: Zuhause ;)
    Doppelpost

  15. #600
    Zitat Zitat von Fox012 Beitrag anzeigen
    Gerne doch =)



    Wundert mich nicht wirklich es ist ja auch nur eine vorlage und keine "verfilmung" in den Credits Steht die echte "piper" ja nur als "Consultant"(Berater) drinn d.h sie wird vermutlich ihre erfahrung und erlebnisse erzählt haben und die Macher /Schreiberlinge haben was draus geschrieben..
    Das Buch ist auch nicht sehr dick und auch nicht so detailliert. Dass in einem Teil des Gefängnisses zum Beispiel mit Hundewelpen gearbeitet wurde, hat man ganz weggelassen. Die erneute Affäre mit Alex (bzw. heißt sie in echt ja anders) gab es auch nicht. Und außerdem verlässt die Serie ohnehin dann die Vorlage, wenn es um die Stories abseits von Piper geht.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •