Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 9 von 101 ErsteErste ... 56789101112131959 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 1512
  1. #121
    Zitat Zitat von Bigfried1 Beitrag anzeigen
    Was (mich) zu der Frage führt, was heißt eigentlich "die Zeit stand still"?? Waren die Zurückgebliebenen (z.B. Mulan) zu Salzsäulen erstarrt, bei vollem Bewußtsein? Oder ohne Bewußtsein, so eine Art 28jähriger Schlaf?? Oder konnten sie etwas tun aber die Zeit stand still?? Wobei ich das dann nicht verstehen würde. War es dann immer 12 Uhr Mittags?? Ich blicks auf keinem Auge mehr und wahrscheinlich ist es auch besser, man denkt nicht drüber nach.
    ich weiss jetzt nicht wie es in der englischen (Original)Sprache ist, aber man sagt ja auch zu irgendwelchen "zurückgebliebenen" Ortschaften, daß dort die Zeit "stillgestanden" ist... was in dem Fall heisst, daß (z.B. technische oder soziale) Veränderungen dort eigentlich nur langsamer vonstatten gehen als anderswo.
    Z.B. siehe auch die Amish in den USA: Technik, etc. pp ist dort verpönt, Pferdekutschen sind auch heute noch das nonplusultra.... Dort ist in dem Sinne die Zeit auch "stehengeblieben".....

    ich denke, daß eher genau diese Redensweise (sofern es sie im Englischen überhaupt gibt) damit gemeint ist, daß die Zeit in Storybrooke oder Andernorts stehengeblieben ist


    Wobei Storybrooke nun eigentlich nicht sooo zurückgeblieben scheint. Z.B. rennen sie da mit Handys rum, die gab's in dieser Form vor 28 Jahren aber noch nicht mal ansatzweise. Da passt weder das komplette "Einfrieren" ("oops. grade war doch noch 1985, wieso haben wir auf einmal 2013?") in der Zeit nicht, aber auch der allgemeine technische 28Jahres-Rückstand greift in diesem Beispiel nicht so recht Obwohl, Plasmafernseher und so habe ich da glaube ich noch nicht gesehen
    Und die stehengebliebene Uhr: vielleicht ist sie ja wie bei Zurück in die Zukunft vom Blitz/Fluch getroffen worden und funktionierte schlicht und einfach nicht mehr

  2. #122
    @Bellerophon: Nein, also in Storybrooke ist die Zeit tatsächlich stehen geblieben. 28 Jahre lang ist dort niemand gealtert, außer den kleinen Henry, der als Baby von Außen in die Stadt kam. Die Leute in Storybrooke lebten 28 Jahre lang im Jetzt ohne das Zeit verging. Das kann man irgendwie nicht begreifen, aber genau so war es. Aschenputtel war 28 Jahre lang hochschwanger, sobald Emma die Stadt betret und damit die Zeit wieder zum laufen brachte (das bewirkte im Märchenwald dann wohl ebenfalls die Schwächung des Fluches den Mulan erwähnte) bekam sie ihr Kind. Es war ihr aber nicht bewusst, dass 28 Jahre vergangen waren und sie 28 Jahre schwanger war. Erst jetzt wird den vom Fluch betroffenen das klar. Ist komisch, ist aber wohl so. Und da die vom Fluch betroffenen Storybrooker aus der Märchenwelt kommen, sagt denen weder 1985 etwas noch 2013. Nur für Emma und August vergingen tatsächlich 28 Jahre, weil sie nicht vom Fluch betroffen und nicht in Storybrooke waren. Und Regina, Mr. Gold und der Hutmacher (und Henry) haben es auch mitbekommen, auch wenn die Zeit still stand.

    Ich denke, man kann das nicht erklären und sollte es daher akzeptieren. Ist einfach eine Auswirkung des Fluches.
    Geändert von Little_Ally (12-10-2013 um 20:28 Uhr)
    Wir seh'n mit Grausen ringsherum:
    Die Leute werden alt und dumm.
    Nur wir allein im weiten Kreise,
    Wir bleiben jung und werden weise.

    Eugen Roth

  3. #123
    bücherlesendes F-Weib Avatar von Mangan254
    Ort: Chemnitz
    Ich finde auch, dass es die Serie kaputt macht, wenn man alles zu sehr "zerdenkt" und immer für alles ne Erklärung will. Manche Sachen muss man halt einfach als gegeben hinnehmen und dann guckt es sich viel besser, finde ich. Wenn man will, findet man in jeder Suppe ein Haar .
    Bild:
    ausgeblendet

  4. #124
    Ich kenne "Mulan" gar nicht.
    Muss ihre Geschichte zum besseren Verständnis nachlesen, oder kann ich darauf verzichten?

  5. #125
    Le Mops habituel Avatar von Bigfried1
    Ort: Hintenrum Süd
    Wahrscheinlich genügt es, wenn Du Dir den Disney-Film anschaust.
    Mehr wissen die Amis auch nicht über Mulan.
    Aber wahrscheinlich brauchts nicht mal das.
    Merk Dir: Chinesische Kriegerin. Das reicht.

  6. #126
    Ihr Vater sollte in den Krieg, war aber schwer krank - also slich sie sich Nachts als Mann verkleidet aus dem Haus. Dann kam am Ende des Films raus, dass sie eine Frau ist - alle waren sauer, aber dann kam der Antagonist des Films, sie konnte ihn besiegen und alle aren froh. Auch der Kaiser erkannte, dass das Geschlecht egal ist.

    Spielt alles vor einigen Jahrhunderten.

  7. #127
    Fire and Blood Avatar von manial fly
    Ort: Nashville
    Zitat Zitat von Loxagon Beitrag anzeigen
    Ihr Vater sollte in den Krieg, war aber schwer krank - also slich sie sich Nachts als Mann verkleidet aus dem Haus. Dann kam am Ende des Films raus, dass sie eine Frau ist - alle waren sauer, aber dann kam der Antagonist des Films, sie konnte ihn besiegen und alle aren froh. Auch der Kaiser erkannte, dass das Geschlecht egal ist.

    Spielt alles vor einigen Jahrhunderten.
    + Sie hat sich gleichzeitig noch in ihren Ausbilder bei der Armee verliebt mit dem sie dann am Ende zusammen gekommen ist

    Im Grunde reicht es ja sowieso sich nur die Disney Filme anzuschauen, da sämtliche Geschichte auch alle auf den Disney-Geschichten basieren und nicht unbedingt auf den Originalen.

  8. #128
    Das mit der Zeit in Storybrooke wird noch erklärt. Zumindest "wie" sie vergangen ist.

    Dauert aber noch eine ganze Weile - in Folge 17 erfahrt ihr es und ihr seht nächste Woche ja erst mal Folge 3. Aber es wird enthüllt.

  9. #129
    *schubs*

    So, heute geht es weiter. Ich bin ja gespannt, wie lange Snow und Emma im Gefängnis bleiben. Da steht doch sicher bald ein Ausbruch an.

  10. #130
    Neee, die bleiben jetzt bis zum Finale dort und häkeln mit Cora um die Wette neue Wolldecken

  11. #131
    Le Mops habituel Avatar von Bigfried1
    Ort: Hintenrum Süd
    Je, nun. Nachdem uns in der Werbung Emma als neue Xena gezeigt wird...

  12. #132
    Ach, das sind ...Fantasiereisen. Immer nur häkeln ist ja öde. Also erzählen sie sich Geschichten. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann häkeln sie noch heute

    Nene, es wird einiges in der Folge passieren. Aber dazu sag ich nix. Oder doch: es wird spannend

  13. #133

  14. #134
    Huhu, ich hatte bis eben einen Anruf. Hoffentlich schaffe ich den Einstieg in die Folge noch

  15. #135
    Emma stellt sich ja ein bißchen doof an in der Märchenwelt.

    Und Aurora nervt!

    Regina ist derzeit ja richtig nett! Und sie arbeitet sozusagen gerade mit Charming zusammen. Weiter so!

    Rumpel fehlt mir heute bisher. Mal sehen ob er noch auftaucht.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •