Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 37 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 554
  1. #1

    [Live] ISC-Klassentreffen V - Die sause Brause mit Inka Bause!

    Bild:
    ausgeblendet


    Inka: Hallo und herzlich Willkommen im beschaulichen Bukarest, wo heute nach einer langen Zeit ein fulminantes Fest 'feiert wird, das da heißt "Klassentreffen V"! Mein Name ist Inka Bause, und ich werd heute mit euch den sensationellen Sieger und seinen superben Song ausfindig machen. Um die Wartezeit bis dahin noch ein wenig zu verkürzen, gibt es jetzt noch prunkvolle Paten-Präsentationen! Los gehts dann um 18 Uhr, ich freu mich!
    Oh, bevor ich es vergesse, die voll verzaubernde Votingreihenfolge gibt es natürlich auch nochmal.

    binica
    eklatante
    Fabi
    Miami Twice
    Puddlejumper
    Rumpsteak

    Poison102
    envogue
    Rochi
    .Yuma.
    Koffer
    vii
    Fergie89

    s-v-e-n
    Zladdi
    winslet
    whatever99
    Dan91
    HotAsIce
    Try with me

    *Nila*
    Bermuda
    RatSawGod
    Carsten
    Rachel Green
    Woop-Woop
    Deleila

    ~Hooki
    Aequotus
    BartSimpson09
    Zetsu
    Flochjan
    Manu
    desert

    Paddy90
    flofu
    syberia81
    Hollywood.Star
    Cathy_theBrain
    *Hamster*
    Smuggels

    Gilles
    zeugnimad
    Jaya Ballard
    joe87
    olly77
    Ash3000


    Bild:
    ausgeblendet



    Schreibverbot bis 18 Uhr bitte!

  2. #2
    Woop-Woop

    Dies ist meine erste Präsentation für dieses Klassentreffen.

    Als erstes Danke ich euch alle, mehr oder weniger, für die tollen
    Songs die man wieder hier finden konnte.

    Genauso hoffe ich haben euch meine beiden Songs gefallen.

    Den ersten, welcher von meinem eigenen Act ist, stelle ich euch nun
    heute vor.

    Er ist von der wunderbaren Silwia Grzeszczak und nennt sich "Karuzela".
    Bei ihr fiel mir die Entscheidung sehr schwer, da sie noch einen
    anderen, meiner Meinung nach, tollen Song hat.

    SILWIA GRZESCZAK

    Bild:
    ausgeblendet


    Letztendlich entschied ich mich aber für "karuzela" da ich ihn liebe, und mich die ohh ohh Parts
    total flashen. Ganz besonders in diesem Song, ist natürlich neben
    der tollen Stimme von Silwia, die polnische Sprache. Ich weiß vom
    Adventskalender, dass diese Sprache einer der Sprachen ist, die hier
    so gar nicht ankommen, letztendlich wollte ich das Risiko eingehen, und denke
    immer Musik findet ihre Wege zu den Liebhaber, auch wenn man sie nicht versteht.
    Und genau das habe ich bei "karuzela". Ich weiß zwar nicht wirklich um was es in
    dem Song geht, natürlich könnte ich jetzt google übersetzen lassen, was ich auch machen
    werden aber auch ohne genau zu wissen um was es in dem Song geht, liebe ich ihn.
    Er ist in sich selbst ein toller Popsong, mit eben verschiedenen Bereichenen, neben den normalen
    Popgesang, dem Operhaften ohh ohh Part, und den E-Gitarren, ist sehr vieles dabei. Vllt.
    könnt ihr über die polnische Sprache wegsehen, und es regnet vllt. doch ein paar Pünktchen für die
    tolle Frau.

    Hier findet ihr nun noch ein Video zum Song, und natürlich die Lyrics:

    http://v*meo.com/35748893

    http://www.y*utube.com/watch?v=XA5FlaNPgKA (liveversion)


    Hier findet ihr noch den ISC Kalender Song "male rzeczy"

    http://www.d*ilymotion.com/video/xjf...e-rzeczy_music


    Als zweites hatte ich die Qual der Wahl... letzendlich fiel meine Wahl
    auf die Stimmgewaltige Sarah Dawn Finer. Ihr "moving on", welches ich vom
    Melodifestivalen kenne, ist eine Gefühlvolle starke Ballade.

    SARAH DAWN FINER


    Bild:
    ausgeblendet


    Sie sing mit so vielen Emotionen, und einer Kraft, da stellen sich die Nackenhaare
    automatisch hoch. "Moving on" ist ein Song der mich sofort überzeugt. Auch
    live ist Sarah Dawn Finer absolut unschlagbar. Sie ist eine wunderhübsche
    junge Frau, die eben auch nicht mal das abgemagerte Bombo Mädchen aus Norwegen
    ist, sondern eine "füllige" Adele. Sarah Dawn Finer lebt in Schweden,
    und ihr dürftet sie von ihrem fantastischen "I remember love" kennen.

    http://www.y*utube.com/watch?v=2EsZhLEn3AU

    Vllt. gefällt euch ihr "moving on" und könnt euch dazu bewegen ihn etwas
    zu bepunkten. Er hat eine tolle Message, die man natürlich in den englischen
    Sprache um einiges leichter verstehen kann, wie in der polnischen Sprache.

    Hier ist nun eine Liveperformance von "Moving on"


    http://www.y*utube.com/watch?v=6uhezzqJsKY


    Letztendlich bin ich sehr zufrieden und glücklich darüber hier teilgenommen zu haben.

    Ich bereue meine Auswahl nicht, und bin sehr gespannt wie meine Schützlinge abschneiden werden.
    Natürlich hoffe ich auf ein möglichst gutes Debut und freue mich schon auf das nächste ISC Event!

    Vielen Dank, an alle die mir Punkte gegeben haben, sofern ich welche bekam.
    Vielen Dank für die tollen Songs, und möge der beste gewinnen.

    Ganz gespannt bin ich auch auf Deserts Bewertung, ob ihn Silwia ein weiteres mal überzeugen konnte?

    WOOP-WOOP

  3. #3
    Aequotus

    The Airborne Toxic Event
    Safe


    Bild:
    ausgeblendet


    Da ich dank Deleila mit The Airborne Toxic Event bereits beim Team-ISC ganz vorne landen konnte, schick ich gerne nochmal etwas von dieser sensationellen Band. Für mich in den letzten Jahren definitiv eine der größten Entdeckungen im Indie-Rock-Bereich, bereits jetzt mit einem Fundus von massenhaft genialen Songs. Ich hab mich für "Safe" entschieden, weil ich den bandtypischen Aufbau des Songs liebe, von leise bis zum lauten Finale, ohne einen wirklichen Refrain, und auch die sehr streicherlastige Orchestrierung, wodurch eine einmalige Atmosphäre entsteht! I love it



    Red
    Mystery Of You

    Bild:
    ausgeblendet


    Als Gegenpart wollte ich etwas, was direkt richtig nach vorn geht. Netterweise borgt Jaya mir Red aus. Schnörkellose Rockmusik, allerdings mit dem Quentchen Melancholie, die ich generell bei Musik sehr mag. Darüber hinaus ist "Mystery Of You" wohl einer der eingängigsten Songs, die dieses Genre in den letzten Jahren rausgebracht hat, und der Refrain verschafft mir heut noch ne Gänsehaut

    So, ich hoffe dem ein oder anderen gefällt was davon...




    s-v-e-n

    Ben Folds feat. Regina Spektor – You Don't Know Me
    Bild:
    ausgeblendet


    Ob solo oder mit seinem Trio Ben Folds Five, schafft er es immer wieder, feine kleine Geschichten zu erzählen. Dazu kommt der wunderbare Humor, den seine Musik auszeichnet. You Don't Know Me ist musikalisch gar nicht so typisch für ihn, er hat eher einen Regina Spektor-Sound geschaffen, lediglich die Chöre sind klassisch Ben Folds. Obwohl Regina nur kleine Einwürfe hat, machen sie den Song erst lebendig und so wird es tatsächlich zu einem Duett auf Augenhöhe, das ich immer wieder sehr gerne höre. 2008 war es Platz 3 in meinen Jahrescharts.




    Dear Reader – Never Goes
    Bild:
    ausgeblendet


    Nach einen aktuellem Titel beim ISC, habe ich mich beim KT für den Song entschieden, mit dem ich Dear Reader kennen und lieben gelernt habe. Da ist alles drin, was ihre Besonderheit ausmacht: eine ausgefeilte Instrumentierung, eine leichte Melancholie sowie ein toller Text. Ein ganz besonderes Highlight gibt es am 6. Dezember: Da veröffentlichen sie ihr erstes Live-Album We Followed Every Sound, das zusammen mit dem Filmorchester Babelsberg eingespielt wurde. Derzeit sind sie auch wieder auf Tour, also wer sie einmal Live erleben will, nix wie hin: 02.12.: Jena, 03.12.: Gießen, 01.01.: Berlin, 15.01.: Nürnberg, 16.01.: Stuttgart, 17.01.: Regensburg, 18.01.: Mannheim, 19.01.: Frankfurt , 21.01.: Aachen, 22.01.: Bochum, 23.01.: Halle, 24.01.: Bremen, 25.01: Osnabrück.
    Never Goes war 2009 Platz 1 in meinen Jahrescharts.

  4. #4
    Jaya Ballard

    Bild:
    ausgeblendet


    „Gleis 6 steht: ME nach Uelzen über Nörten-Hardenberg. Abfahrt 7:09 Uhr.“


    Mh, was? Fuck. Ich bin tatsächlich auf dem Bahnsteig eingeschlafen…gut, gibt für alles ein erstes Mal. Na ein Glück, dass der Zug noch steht. Diese scheiß Nächte, ey. Hoffentlich ist oben noch ein Platz frei, da kann man sich wenigstens n bissel ans Fenster anlehnen.
    Na geil, auch noch ein ganzer Haufen besoffener Flachpfeifen direkt aus der Disse. Könnt ihr nicht mal die Klappe halten? Die sollen mal schön gleich an der nächsten Haltestelle aussteigen. Ich will doch einfach nur meine Ruhe…


    „Sehr verehrte Fahrgäste, willkommen an Bord des Metronom auf der Fahrt nach Uelzen mit Zwischenhalt in…“


    Okay, das reicht, ich setz jetzt die Kopfhörer auf, das ist ja nicht zum Aushalten! Was für ein Lärm hier, dabei will ich doch nur ein bißchen schlafen. Andererseits muss ich aufpassen, dass ich meine Station nicht verpasse, da steht das Auto…aber ich bin bisher immer noch rechtzeitig aufgewacht, spätestens wenn mich dieser nervige Schaffner weckt.
    Mh, na gut, nehm ich die Kopfhörer doch lieber wieder ab. Immerhin ist es jetzt stiller. Draußen ist ja auch kein schöner Anblick…Regen, Grau und vorbeieilende Tristesse. Ein mieser November.
    Ah fuck, ich wollte doch noch eine Präsentation für das Klassentreffen machen…scheiße, die is bis morgen fällig. Ich hab doch die ganze Zeit noch dran gedacht. Gut, muss ich schnell was hinrotzen, wenn ich ausgeschlafen bin. Gutes Stichwort…einfach ein bißchen anlehnen und die Augen schließen, ne gute Stunde hab ich ja n…*schnirch*


    *Nerviger Jingle*
    „Nächste Station ist: Einbeck-Salzderhelden“ „Ausstieg in Fahrtrichtung räschts.“


    Hä, wie was? Ah, Einbeck erst. Na da hab ich ja noch ne Weile. Scheiß unbequeme Sitze, mein Arm ist schon wieder eingeschlafen! *Grummel*…*schnirch*


    *Nerviger Jingle*
    „Nächste Station ist: Ein Zirkus am Ende der Welt“ „Ausstieg räschts!“


    Hm? Was war das? Hab ich Nordstemmen schon verpennt? Is hier irgendwo die Leine oder die Marienburg? Ich seh die zumindest nicht. Komisch, wo bin ich denn hier? So ranzig und gottverlassen sieht es doch bei uns garnicht aus? Was haben die mit Zirkus gesagt? Natürlich auch mal wieder kein Schaffner in der Nähe, den man fragen könnte. Was ist das denn da hinten?

    Bild:
    ausgeblendet


    Wahrscheinlich träume ich. Ich hab doch auch eben noch Musik gehört, bestimmt will mir mein Unterbewusstsein grade nen Streich spielen. Dick move!

    *Musik schwillt an*

    „‘Dominion Of Dust‘ ist ein Song auf Abney Parks 14. Studioalbum, das den Namen „Circus At The End Of The World“ trägt und vor ein paar Wochen veröffentlicht wurde. Wer schon einige Zeit hier verbracht hat, wird leicht bemerkt haben, dass ich eine echte Passion für die von extern gern als „quintessential steam punk band“ bezeichnete Gruppe hege. Sie begannen Ende der 90er als Industrialrockband und wandten sich ein paar Jahre später dem immer populärer werdenden Subgenre zu. Musikalisch und textlich verkörpern sie in ihrer postapokalyptischen, dampfgetriebenen Welt mutige Luftschiffpiraten auf Abenteuerreise und streifen immer mal wieder auch völlig untypische Genres wie Ragtime oder Traditional Pop, während die lyrische Breite zwischen tiefsinnig-philosophisch bis tanzbar-verspielt reicht.
    Bild:
    ausgeblendet

    Das neue Album ist in mancher Hinsicht eine Rückkehr zu den (Industrial-)Wurzeln und versteift sich glücklicherweise nicht allzusehr auf die Zirkusthematik. Es gibt klassische Steampunkthematiken wie in „The Antropophagist’s Club“, Eskapismus in „Follow Me If You Want To Live“ oder russische Liebesweisen („Katyusha“), vorherrschende Genres sind dieses Mal Electroswing und wie bereits beschriebene ein musikalisches Update ihrer Industrialvergangenheit wie in „Dominion Of Dust“.
    Das Lied war dann auch von Anfang an für mich die Perle des neuen Albums. Treibender Beat, der „drohende“ Bass und die energische Violine sind die beherrschenden Elemente und sorgen dafür, dass der Song sofort ins Ohr geht. Schön auch, dass Jody Ellen ein wenig Gesangsspielraum von Captain Robert bekommt. Wenn man genau hinhört, kann man vielleicht sogar etwas von dem Text verstehen, den der Captain vor sich hin nuschelt.“

    Bin das etwa ich? Ich hör mich ja schrecklich an! Und war’s das jetzt? Wird Zeit für den nächsten Traum. *schnirch*

    *Nerviger Jingle*
    „Nächste Station ist: Burg Belvoir.“ „Ausstieg in Fahrtrichtung links“


    Bild:
    ausgeblendet

    Hm? Burg? Dieser müde Steinhaufen? Hier is ja immer noch Wüste. Muss wohl immer noch träumen. This better be good…

    „Ein kleiner Exkurs in die Geschichte des Mittelalters…“

    Ugh, na klasse. Als ob ich nicht im wachen Zustand schon ein ermüdender Besserwisser wäre, jetzt langweile ich mich auch noch selbst im Traum…


    „Die Franzosen nannten sie „Belvoir“ oder „La coquette“, die Araber „Kawkab al-Hawa“, was Stern des Windes oder auf Englisch „Star Of The Winds“ bedeutet und der Titel dieses Liedes der bulgarischen Neoklassikband Irfan ist. Gemeint ist eine Kreuzfahrerburg an der israelisch-jordanischen Grenze, doch was ist die Geschichte dieser Ruinenstätte?

    Die Saat für die blutigen und grausamen Kreuzzüge wurde bereits 637 durch die Eroberung Palästinas/des Heiligen Landes durch die Araber gelegt, was jeden frommen Christen naturgemäß auf die Palme brachte. Es brauchte jedoch einen taktisch versierten, manipulativen und machtbesessenen Mann wie Papst Urban II. um die langersehnte Rückeroberung in christliche Hände zu starten. Europa war zu jener Zeit politisch zersplittert, bitter verarmt, überbevölkert und von Seuchen heimgesucht. Junge, nicht erbberechtigte Adlige trieb der Drang nach Eroberungen, die gemeine Bevölkerung ein Ausweg aus Leibeigenschaft und den unmenschlichen Lebensumständen und das Papsttum die Sicherung und Ausweitung ihrer geistigen und weltlichen Macht in den Krieg. Sie alle einte zudem eine außergewöhnlich starke Frömmigkeit und der Wunsch nach „Befreiung“ der Geburtsstätte ihrer Religion durch einen „gerechten Krieg“.
    Bild:
    ausgeblendet

    Den Stein des Anstoßes gab am Ende der oströmische Kaiser Alexios I., dessen Reich von den anstürmenden Seldschuken bedroht war und der mehrfach um Hilfe bei den abendländischen Fürsten und dem Papst ersuchte. Dabei überdramatisierte er die Umstände, unter denen die Christen unter muslimischer Herrschaft zu leiden hatten, die Entweihung ihrer Gotteshäuser und Schändung der Menschen. In Wahrheit hatten sich die muslimischen Herren bis dato als ziemlich moderate Herrscher erwiesen, die sogar Glaubensfreiheit garantierten. Europa entflammte in Wut und am 27.11.1095 rief Urban II. erfolgreich zum ersten Kreuzzug auf, der mit der Eroberung Jerusalems 1099 endete. Ironie der Geschichte ist, dass das oströmische Kaisertum in Byzanz später selber zur Zielscheibe der Kreuzritter wurde und in Folge dessen so geschwächt wurde, dass es knapp 300 Jahre später unterging.
    Bild:
    ausgeblendet

    Zurück zu unserer Kreuzfahrerburg. Sie wurde Mitte des 12. Jahrhunderts von einem unbedeutenden französischen Adligen erbaut und dann an den Johanniterorden verkauft, der sie zu einer der mächtigsten Burgen des Heiligen Landes ausbaute. 1187 harrte die Besatzung der Burg einer Belagerung durch den legendären Feldherren Saladin über 18 Monate stand, musste die Burg dann aber letztlich doch an die Muslime übergeben. Nach einer wechselvollen Geschichte mit Herrschaftswechseln, Grundmauernschleifung, etc. verfiel die Burg endgültig und ist heute als gut erhaltene, imposante Ruine zu besichtigen.“

    *schnirch* Hä? Schon vorbei? Man, war das langweilig. Sowas kann ich unmöglich als Präsentation einreichen. Wo bin ich hier eigentlich?

    *Nerviger Jingle*
    „Nächste Station ist: Hannover Hauptbahnhof!“


    Na geil, Haltestelle verschlafen.

    Bild:
    ausgeblendet

  5. #5
    Flochjan

    Bild:
    ausgeblendet


    Midnight Red
    Bild:
    ausgeblendet


    Mit dem großartigen "Hell Yeah" von Midnight Red habe ich damals beim Team-ISC 5 gemeinsam mit ChriZ meine bisher beste Platzierung bei einem Nebenevent eingefahren. Die US-Boygroup wartet seitdem noch immer auf den großen Durchbruch auch wenn mit "Take me home" seit einer Weile bereits eine massentaugliche Single vorhanden ist.

    Für mich war eigentlich schnell klar, dass ich Midnight Red noch mal schicken werde. Zum einen hab ich einfach eine Schwäche für Boygroups, zum anderen haben die einfach ein paar echt nette Ohrwürmer auf Lager.

    So zum Beispiel der Song "Rockstar Lover" mit dem sie es jetzt beim Klassentreffen noch einmal wissen wollen. Ein, wie ich finde, sehr geiler Dance-Pop Song, der ziemlich nach vorne geht und extrem eingängig ist. Mittlerweile finde ich den Song sogar besser als "Hell Yeah". Mal sehen was die ISC-Gemeinde sagt.


    Nico Vega

    Bild:
    ausgeblendet


    Nico Vega haben mir vor Urzeiten mein erstes Erfolgserlebnis bei einem ISC eingebracht: Nachdem ich mein ISC-Debut mit Moumoon grandios vergeigt habe und letzter geworden bin, hat mir die Rockband aus den USA mit "So So Fresh" zur ersten Top 20 Platzierung verholfen.

    Platz 19 klingt zwar nicht unglaublich spektakulär, aber immerhin war das der berüchtigte ISC mit Halbfinals! Von daher war und bin ich unglaublich stolz auf die Platzierung. Außerdem ist nach einem letzten Platz der 19. im Grunde wie der erste.

    Beim Klassentreffen treten Nico Vega jetzt mit "Beast" an. Wer sich mit Videospielen auskennt, könnte den Song sogar kennen: "Beast" wurde für die Trailer zu "Bioshock Infinite" verwendet und kommt auch im Spiel vor. Der Song ist längst nicht so eingängig und massentauglich wie "So So Fresh", aber ich glaube und hoffe der Rockfraktion könnte er gefallen.




    Koffer

    Ray LaMontagne – You are the best thing

    „Du bist das Beste, was mir je passiert ist...“ Eine Zeile, die ich damals von Silbermond gehasst habe! So schnulzig! Triefend vor Schmalz! Und dann kam Ray LaMontagne und sang „You are the best thing that ever happend to me“. Die gleiche Aussage, aber ich habe es geliebt! Ein Song, der keine Anlaufzeit benötigt. Man ist sofort drin! Die Trompete am Anfang, Rays Stimme, der Chor.... alles zusammen ganz ganz nah an der Perfektion, wenn die nicht sogar schon erreicht ist.



    Caroline Keating – Ghosts

    „Stop! Come back now (Ghost), I'm not done with you yet.“ Das dachte ich mir auch. Ich bin noch nicht fertig mit dir, Caroline. Deswegen schicke ich sie nach dem respektablen 18. Platz beim ISC 28 nun auch zum Klassentreffen.

  6. #6
    Try with me

    Tila Tequila/Empire ISIS

    Meine Damen und Herren es ist Zeit, dass der Trash die Bühne betritt. Ich habe keine Kosten gescheut um euch meine Acts schmackhaft zu machen und hoffe, dass euch meine Präsentation gefallen wird!

    Fangen wir mit Tila Tequila an! Tila Tequila trat erst vor ein par Monaten beim Trash Contest an, leider endete alles in einem Disaster, hier ein kleiner Rückblick:

    Tila wollte ein riesen Comeback und mit einem richtigen Hit glänzen und wollte die Nonne und die Google Kinder mit einer fetten Performance wegbämsen, leider war Tila total von Lady Bitch Ray abgelenkt. Sie war geschockt, dass es eine noch größere *piep* im Contest gab. Gleichzeitig dachte sie über eine dritte Staffel von "A Shot at Love" mit ihr nach, die Lady könnte sicherlich für hohe Quoten sorgen, dabei vergaß sie die Choreo und die Tragödie nahm ihren Lauf:

    Bild:
    ausgeblendet


    Danach war der Fall tief und die so siegessichere Tila Tequila landete nur im Mittelfeld. Dies hatte natürlich auch seine Folgen und Tila verlor ihre dicken Werbedeals, wieso musste sich auch bloß dieser Schönling von Der Herr der Ringe bei L'oréal vorstellen?

    Bild:
    ausgeblendet


    Danach war Tila so gefrustet, dass sie erstmal Geld ausgeben musste und mit ihrem Geld nur so rumwirbelte.

    Bild:
    ausgeblendet


    Dies konnte sie leider aber nicht ewig tun, denn das Geld war schnell ausgegeben und das Angebot für den Dschungel stand schon vor der Tür. Tila war am Boden zerstört! Haben die Google Kinder und der grauhaarige Mann wirklich ihre riesen Karriere zerstört?! Muss sie nun in den Dschungel? Tila wusste nicht mehr weiter...

    Bild:
    ausgeblendet


    Doch dann kam eine Einladung zum Klassentreffen des ISC's und Tila erinnerte sich, dass wenn man einmal an einem ISC teilnimmt, immer ein Teil davon bleibt. Dabei fiel ihr auf, dass sich keiner vom Trash Contest angemeldet hatte und sie sah es als ihre Aufgabe den Trash Contest mit Würde zu vertreten!

    Tila arbeitete hart an sich und schrieb schnell irgendeine traurige Nummer, damit alle sehen, wie sehr sie unter den Folgen des Flopps gelitten hat. Und somit entstand "Paralyze" und Tila sieht jetzt schon, wie sie auf Platz 1 gehen wird, die fetten Werbedeals und wie sie die Google Kinder als Gärtner einstellen wird.

    Aber Tila Tequila weiß wieso sie so gescheitert ist: Es lag an der Choreo! Somit will sie nun mit neuen, sexy Moves die Punkte über sich regnen lassen:

    Bild:
    ausgeblendet

    Bild:
    ausgeblendet


    Aber das ist noch längst nicht alles! Tila ging so weit und nahm ihr letztes Geld und kaufte sich ihr Vorbild, Schneewittchen, als Tanztrainerin ein. Schneewittchen hatte schon immer krasse Moves drauf und brachte Tila sofort das twerken bei.
    Bild:
    ausgeblendet


    Seit dem übt Tila Tequila überall, überzeugt euch selbst:

    Bild:
    ausgeblendet


    Tila Tequila ist natürlich nicht dumm und hat sich über alle ISC Teilnehmer bestens informiert und hat rausgefunden, dass ihr alle riesen Fans ihrer Oscar preisgekrönten Show "A Shot at Love" seid. Deshalb ist das ISC Klassentreffen gleichzeitg die dritte Staffel von "A Shot at Love" und bei jedem Punktegeber stellt sich die Frage: Bekommt er einen Schlüssel?!

    Das Prinzip der dritten Staffel ist ganz einfach: Gebt ihr Tila Punkte, bekommt ihr einen Schlüssel.
    Bild:
    ausgeblendet


    Leider kann ja nicht jeder gewinnen und die Leute mit den wenigsten Punkten werden irgendwann rausgeworfen:

    Bild:
    ausgeblendet


    Wenn Tila von jedem 25 Punkte bekommt, wird sie mit euch allen eine Beziehung führen und ihr alle habt die 3te Staffel dann gewonnen. Das riesen Bett wartet schon auf euch!

    Tila Tequila hat aber auch schon eine Message an die Leute, die ihr keine Punkte geben sollten, vorbereitet. Diese Nachricht sollte aber nicht eintreffen, da Tila weiß, dass ihr sie alle liebt und sie das Klassentreffen rocken wird und die Google Kinder in der ersten Reihe stehen werden, um sie anzufeuern!

    Aber für den wahrscheinlich nicht zutreffenden 0 Punkte Vergeber, hier Tilas Message:
    Bild:
    ausgeblendet


    An sich würde ich nun meinen zweiten Act vorstellen: Empire ISIS, die beim letzten ISC als einer der Favoriten galten (Dann aber es nichtmal in die Top 20 schafften) Aber dies ist leider nicht möglich. Tila würde eine totale Show abziehen und eifersüchtig sein und würde ihren Auftritt verweigern.

    The End


    Ich hoffe euch hat meine Präsentation gefallen und ein bisschen unterhalten. Ich wünsche euch allen einen super Abend und freue mich ein par von euch mit Punkten zu beglücken, ich hoffe ihr freut euch.
    Ansonsten wünsche ich euch allen viel Glück!

    Bild:
    ausgeblendet

  7. #7
    winslet

    Bild:
    ausgeblendet

    The Bird and the Bee finde ich sehr genreübergreifend. Das ist nicht nur reiner Pop, nicht nur Elektro, nicht nur Indie oder Avantgarde – das ist eine sehr angenehme Mischung aus allem und noch viel mehr ohne zu überladen oder zu stressig zu sein. Irgendwie mehr Art als Act.
    „Diamond Dave“ ist eine kleine Hommage an David Lee Roth, den Leadsänger von Van Halen; die Band, die einen der schlimmsten 80er-Hits fabriziert hat: „Jump“!
    Egal! Dieses unnütze Halbwissen verdränge ich jedoch sehr erfolgreich bei Hören und gebe mich ganz dem Genuss hin, denn der Song ist toll:
    Diamond Dave

    http://www.dailymotion.com/video/xcu...ond-dave_music



    Sorry, aber zu „Bomba“ von Kontrust will ich gar nichts sagen außer: Guckt euch bitte einfach nur dieses geniale Video an! Die Musik mit diesem Clip – nur geil!!! I love it!

    Bild:
    ausgeblendet


    http://www.y*utube.com/watch?v=eUO9SNCBL6U

  8. #8
    "hooki"
    das nächste mal gebma aber früher ab, gell?

    Bild:
    ausgeblendet



    Bild:
    ausgeblendet



    Wieso Hope?

    Als ich zum letzten Team-ISC die fantastische Hope entdeckt hatte, gab es von ihr zu diesem Zeitpunkt zwei unglaubliche Songs: Hold Me und No Tears.
    Da ich mich nicht entscheiden konnte fragte ich meinen Teampartner Rumpi, welcher Hold Me für die gewisse Dramatik haben wollte.
    Da stand für mich dann sofort fest, dass ich das meiner Meinung nach noch etwas stärkere No Tears unbedingt zum Klassentreffen schicken möchte und daran hat sich bis zum Ende der Abgabe nichts mehr geändert.


    Wieso No Tears?

    Die Synthie-Melodie am Anfang flasht mich bei jedem Hören auf's Neue. Und wenn dann noch die tolle Stimme mit den meiner Meinung nach echt tollen (und übrigens auch selbstgeschriebenen) Lyrics dazukommt...
    Außerdem liebe ich total dieses yeeeeeeeeeaaaaaheeaaaaaaaaheeeeeeeeeeeay wahuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu nonononooooooooooooo.



    Bild:
    ausgeblendet



    Wieso Krewella?

    Hier war ich ja echt lange am Überlegen, ob ich wirklich Krewella möchte, da ich noch einige andere Acts zur Auswahl hatte. Aber ja, dieses Jahr habe ich wirklich mal zwei eigene Acts geschickt und ich muss sagen, dass es die richtige Entscheidung gewesen ist. Außerdem muss ich Krewella ja oft zum Klassentreffen schicken, wenn ich in meinem Leben noch die Hälfte des fantastischen Albums abarbeiten möchte.


    Wieso Live for the Night?

    My bitches ain't no dimes, they be mothafuckin' dollars sollte als Begründung eigentlich reichen, beste Textzeile des Jahres.
    Insgesamt kamen 6 Songs ins Frage, wovon Human und Live for the Night am Ende die engste Auswahl bildeten. Da Human aber doch ein recht ruhiger Song ist und ich bereits No Tears gesetzt hatte, fiel die Wahl auf den tollen Dance-Track Live for the Night. Mein persönliches Highlight sind natürlich die bitchigen Strophen von meiner geliebten Yasmine. Auch sonst mag ich den Song sehr gerne und zähle ihn mittlerweile zu meinen Favoriten des Trios.

  9. #9
    Hallo und ein herzliches Moin Moin aus dem schönen Wien schönen Bukarest!
    Meine atemberaubende Assistentin ist leider doch verhindert, also mach ich das jetzt einfach.

    Das Schreibverbot ist aufgehoben, und ich würd sagen, binica darf eigentlich jetzt schon mit ihrem Voting den Abend eröffnen!

  10. #10
    Traut sich keiner? Dann fang ich eben alleine an.

    Zitat Zitat von binica
    25 Skinny Lister If the gaff dont let us down
    22 Emmelie de Forest Hunter & Prey
    20 Matthew West Hello, My Name is
    18 Midnight Red Rockstar Lover
    16 For our Hero Take The Night
    15 Laureen Aquilina King
    14 Ish Rollin
    13 Frank Turner Revocery
    12 Ray LaMontagne you are the best thing
    11 Jessica Mauboy Never be the same
    10 Siddharta Sim Hae
    9 We the kings Just keep breathing
    8 caroline keating Ghosts
    7 Plumbo Ola Nordmann
    6 La Fouine Ma Meilleure
    5 Phildil The Wolf
    4 Janet Leon New Colours
    3 Calm Season Have Hope
    2 Megan & Liz Back Home
    1 Sarah Dawn Finer Moving On

    Der erste 25er geht also an Cathy!

    Als Nächstes Neu-Jurorin (?) eklatante!

  11. #11
    :huhu:

    Ach wir posten unsere Votings selbst?
    Bild:
    ausgeblendet

  12. #12
    Bild:
    ausgeblendet

  13. #13

  14. #14
    Oh es geht direkt los?

  15. #15
    Zitat Zitat von Rumpsteak Beitrag anzeigen

    Der erste 25er geht also an Cathy!
    Na, das ist doch ein schöner Start.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •