Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 222 von 273 ErsteErste ... 122172212218219220221222223224225226232272 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.316 bis 3.330 von 4083
  1. #3316
    Bienchen67
    unregistriert
    Ich hab "die betrogene Frau" jetzt durch, war das schrecklich. Also im Sinne von grausam.

    Unvorstellbar, dass sowas in Ehen und mit Kindern möglich ist, grad das letzte Drittel.

    Mal schauen, was ich jetzt lese, ich brauch echt was beschwingtes danach...

  2. #3317
    Ich stehe offensichtlich nicht allein da mit meiner Meinung zum Paket....



    Jetzt habe ich mir das hier aus meinem Bücherstapel gezogen:

    Bild:
    ausgeblendet


    Hunter is back!

    Sein fünfter Fall führt Dr. David Hunter in die Backwaters, ein unwirtliches Mündungsgebiet in Essex, wo die Grenzen zwischen Land und Wasser verschwimmen. Aber die wahren Gefahren lauern nicht in der Tiefe, sondern dort, wo er sie am wenigsten erwartet.

    Seit über einem Monat ist der 31-jährige Leo Villiers spurlos verschwunden. Als an einer Flussmündung zwischen Seetang und Schlamm eine stark verweste Männerleiche gefunden wird, geht die Polizei davon aus, Leo gefunden zu haben. Der Spross der einflussreichsten Familie der Gegend soll eine Affäre mit einer verheirateten Frau gehabt haben, die ebenfalls als vermisst gilt: Leo steht im Verdacht, Emma Darby und schließlich sich selbst umgebracht zu haben. Doch David Hunter kommen Zweifel an der Identität des Toten. Denn tags darauf treibt ein einzelner Fuß im Wasser, und der gehört definitiv zu einer anderen Leiche.

    Für die Zeit seines Aufenthalts kommt David Hunter in einem abgeschiedenen Bootshaus unter. Es gehört Andrew Trask, dessen Familie ihm mit unverholener Feindseligkeit begegnet. Aber sie scheinen nicht die einzigen im Ort zu sein, die etwas zu verbergen haben. Und noch ehe der forensische Anthropologe das Rätsel um den unbekannten Toten lösen kann, fordert die erbarmungslose Wasserlandschaft erneut ihren Tribut…

    Quelle Amazon

    Liest sich sehr gut an!
    Und ja, wir beide werden uns nie wieder sehen
    Kann schon sein, dass man sich im Leben zweimal begegnet
    Doch es beim zweiten Mal dann einfach zu spät ist

  3. #3318
    Zitat Zitat von NKOTB Beitrag anzeigen
    Ich bin gestern Abend hiermit fertig geworden:

    Bild:
    ausgeblendet


    Ich weiß gar nicht was ich dazu noch sagen soll....
    Die ersten Bücher von Fitzek haben mir ausgesprochen gut gefallen und "Das Kind" gehört für mich persönlich zu einem meiner Lieblingsbücher ever (ich weiß, hier gibt es auch seeehr gespaltene Meinungen drüber), die letzten Bücher haben meiner Meinung nach an Qualität immer mehr verloren.

    Und "Das Paket" setzt für mich dem ganzen Elend noch die Krone auf! Es hat mir ÜBERHAUPT nicht gefallen und zwar GAR NICHTS an dem Buch! Außer vielleicht die nette Verpackung!
    Die Story ist mir viel zu hektisch und komplett überladen! Hier versucht jeder Satz, den vorherigen an Spannung und Krassheit zu überbieten und dieses Ziel wird m. M. nach total verfehlt, weil es einfach ZUVIEL des Guten ist!
    Ich war fast von der ersten Seite an komplett gelangweilt und angeödet und habe es nur durchgelesen, weil ich einfach kein Buch abbrechen kann...

    Für mich war es der letzte Fitzek.
    Schade, er war mal so vielversprechend als Autor....

    Es gibt bestimmt noch einige andere unter Euch, die das Buch gelesen haben oder?!
    Eure Meinung würde mich interessieren!
    Ich finde Fitzek sowieso viel zu hochgelobt. Passagier 21 war gut, ja. Die Therapie war auch noch lesenswert. Aber alles was ich danach von ihm gelesen habe fand ich schon "zu" konstruiert.

    Das Paket.... Ich wollte ihm noch mal eine Chance geben und ich fand der Inhalt las sich beim Vorbestellen auch echt gut. Leider hat mir das Buch gar nicht gefallen und ich muss sagen, dass ich die letzten 70 Seiten nur noch quer gelesen habe. Hat mich gar nicht gepackt. Ich glaube das war mein letzter Fitzek.

  4. #3319
    Ich mag auch Coldplay, Depeche Mode, Grönemeyer, U2, Keane und Gentleman. Avatar von come2me
    Ort: nah an Hermann
    Letzter Schmerz - M. Arlidge

    Bild:
    ausgeblendet


    Ihr neuer Fall trifft D.I. Helen Grace bis ins Mark: Sie kannte den Mann, der in Southamptons legendärem Club «The Torture Rooms» qualvoll zu Tode kam. Vor allem kannte er sie. Helen setzt alles daran, ihre persönliche Beziehung zum Opfer geheim zu halten, ist besessen davon, den Täter zu finden. Als der Killer erneut zuschlägt, steht sie vor einer schweren Entscheidung: Die Wahrheit zu sagen und den Fall abgeben zu müssen. Oder eine Lüge zu leben, um ihre dunkelsten Geheimnisse zu wahren. Was Helen nicht weiß: Der Killer wird erst aufhören, wenn sie alles verloren hat. Wenn sie begriffen hat, dass es etwas Schlimmeres gibt als den Tod.
    Klick

    Druckfrisch Ich liebe diese Reihe. Der Anfang liest sich schon mal gut und dank kurzer Kapitel gehts flott voran
    Live 2019: Gentleman, Lindenberg, Grönemeyer, Pur, Xavier Naidoo: ich feier' das

  5. #3320
    Crumb Begging Baghead Avatar von Shambles
    Ort: Albionarks/Arcadia
    Ich lese jetzt den neuen Sharon Bolton ("Er liebt sie nicht", kein Lacy Flint) -gefällt auf den ersten Seiten.
    Why should I wait until tomorrow/It's already been, I've already seen all the sorrow that's in store
    I will beg or steal or borrow/Hold on tighter to all that sorrow tries to choir

  6. #3321
    Bild:
    ausgeblendet


    Ich mag die Vargas gerne lesen, war aber zuletzt von 'Der verbotene Ort' ziemlich enttäuscht - das war mir viel zu konstruiert und an den Haaren herbeigezogen. Jetzt hatte ich 'Das barmherzige Fallbeil' in die Hände bekommen, und auch wenn sich die Handlung wieder auf verschiedene Länder erstreckt, hat es mir gut gefallen; es hatte für mich Hand und Fuß und alles, was mir an der Vargas gefällt. Zufrieden.
    Die Suchmaschine, die Bäume pflanzt: Ecosia *klick*
    50 Gründe, Ecosia zu nutzen *klick*

  7. #3322
    Bild:
    ausgeblendet


    Julia und Jacob Bloch, die mit ihren drei heranwachsenden Söhnen in Washington, D.C. wohnen, haben ein Problem. Genauer gesagt, sie haben viele Probleme: Jacobs hochbetagter Großvater soll ins Altersheim, will aber nicht, ihr ältester Sohn droht von der Schule zu fliegen, dabei wollen sie in ein paar Wochen seine Bar Mizwa feiern.
    Geplant ist ein großes Familienfest, zu dem auch die Verwandtschaft aus Israel anreist, was die angespannte Stimmung im Hause Bloch weiter anheizt. Und dann macht Julia eine Entdeckung, die alles infrage stellt, ihre Ehe, ihre gemeinsamen Werte, die Zukunft der Familie … Während sich die häusliche Krise zuspitzt, dräut am Horizont ein globales Desaster: Ein katastrophales Erdbeben im Nahen Osten führt zu einem gewaltigen internationalen politischen Konflikt, der auch die Familie Bloch im Kern trifft.

    https://www.amazon.de/gp/product/346...b7&pf_rd_i=117

  8. #3323
    Bienchen67
    unregistriert
    ich hab mein letztes Buch nochmal weggelegt , irgendwie kam ich nicht rein und zeitgleich erreichte mich ein Ebay-Buch,

    auf das ich ganz heiß bin , liest sich spannend an die ersten 30 Seiten :

    LEISE, STIRB LEISE

    Bild:
    ausgeblendet


    Als junger Mann wurde er zum Mörder. 26 Jahre lang lebt er unentdeckt als angesehenes Mitglied der Gesellschaft,
    als Ehemann und Familienvater.
    Aber dann holt ihn die Vergangenheit ein: In Köln wird eine Prostituierte tot aufgefunden, ermordet nach »seinem« Muster von damals.

    Dieses Mal ist er unschuldig, doch ein skrupelloser Erpresser schwört Rache. Und der Countdown läuft.
    Für Kommissarin Lena Larcher ein Fall, der sie an ihre beruflichen und persönlichen Grenzen treibt. Denn auch sie kämpft mit Gespenstern
    der Vergangenheit.
    https://www.amazon.de/Leise-stirb-le.../dp/342321600X
    Geändert von Bienchen67 (30-11-2016 um 14:37 Uhr)

  9. #3324
    Ich mag auch Coldplay, Depeche Mode, Grönemeyer, U2, Keane und Gentleman. Avatar von come2me
    Ort: nah an Hermann
    Letzter Schmerz von M. Arlidge beendet. Ich mag diese Serie, aber mit dem Ausgang von dem Band bin ich nicht einverstanden


    Jetzt

    Saving Grace - B.A. Paris


    Bild:
    ausgeblendet


    Grace und Jack Angel sind das perfekte Paar. Die dreiunddreißigjährige Grace ist warmherzig, liebevoll, bildhübsch. Jack sieht gut aus, ist charmant und kämpft als renommierter Anwalt für die Rechte misshandelter Frauen. Aber sollte man Perfektion jemals trauen? Warum zum Beispiel kann Grace auf Dinnerpartys so viel essen und nimmt doch niemals zu? Warum umgibt ein hoher Zaun Jacks und Graces wunderschönes Haus? Doch wenn man Grace danach fragen möchte, stellt man fest, dass sie nie allein ist. Denn Jack ist immer – wirklich immer – an ihrer Seite …
    Klick

    Hab jetzt knapp ein Drittel durch und bin mir nicht sicher, ob ich durchhalte. Es ist unglaublich, was Frauchen alles abnickt, was das Herrchen befiehlt kann ich irgendwie nicht mit um
    Live 2019: Gentleman, Lindenberg, Grönemeyer, Pur, Xavier Naidoo: ich feier' das

  10. #3325
    Paolo Giordano: Schwarz und Silber

    Bild:
    ausgeblendet


    Was passiert, wenn plötzlich jemand fehlt, der immer da war?
    Nora und ihr Mann leben mit ihrem kleinen Sohn in Turin. Sie ist Architektin, er ist Physiker. Im Alltag werden sie unterstützt von der wunderbaren Babette - sie ist die Frau für alles, sie betreut das Kind, sie kocht, sie schmeißt den Haushalt. Babette gehört zur Familie. Doch eines Tages kann sie nicht mehr kommen, sie ist an Krebs erkrankt.
    Erst hat es sich gut gelesen als präzise Studie eines Beziehungsgeflechtes. Mit der Zeit wurde der Erzähler (der Ehemann) aber immer gönnerhaftiger in seiner Art, die Babette darzustellen. Das hat mich doch ziemlich gestört. Auch fand ich die Figur der Babette nicht konsequent durchgestaltet, was an dem Erzähler liegen kann: irgendwie changiert sie zwischen naiv-minderbemittelt und kulturell durchdrungen.

    Ich hab's nicht zu Ende gelesen.
    Die Suchmaschine, die Bäume pflanzt: Ecosia *klick*
    50 Gründe, Ecosia zu nutzen *klick*

  11. #3326
    Burgfräulein Avatar von UschivonBayern
    Ort: aufm Schloss
    Da ich gerade Sehnsucht nach Siegi Seifferheld habe, lese ich Kreuzstich, Bienenstich, Herzstich von Tatjana Kruse.

  12. #3327
    Bienchen67
    unregistriert
    "Leise, stirb leise" hab ich jetzt durch und fand es anfangs sehr gut, doch dann zog es sich teilweise ein bischen und es waren für mich zuviele Personen.



    Nachdem ich "that night" von ihr so spannend fand, lese ich jetzt endlich das aktuellste Buch von Chevy Stevens :

    THOSE GIRLS - Was dich nicht tötet

    Bild:
    ausgeblendet


    Schau durch die Augen dieser drei Schwestern, die in die Fänge von Psychopathen geraten, und du lernst, was Angst bedeutet.
    ›Those Girls‹, der neue Thriller der kanadischen Bestseller-Autorin Chevy Stevens: eine Story von Überleben und Rache – hart, eindringlich, unglaublich fesselnd.

    Die Schwestern Jess, Courtney und Dani sind 14, 16 und 17 und leben auf einer rauen Farm in Kanada.
    Als ein Streit mit ihrem gewalttätigen Vater aus dem Ruder läuft, müssen sie fliehen.
    Doch ihr Pick-up bleibt in einem abgelegenen Dorf liegen, und bald finden sie sich in einem noch furchtbareren Albtraum wieder –
    wird er jemals enden?

    Ein Thriller, der unter die Haut geht – Chevy Stevens schreibt intensiv und mitreißend über Verzweiflung und Loyalität,
    über das Grauen und seine Opfer, über das Böse und die Stärke von Frauen.
    https://www.amazon.de/Those-Girls-ni...ds=those+girls

  13. #3328
    Crumb Begging Baghead Avatar von Shambles
    Ort: Albionarks/Arcadia
    Zitat Zitat von Shambles Beitrag anzeigen
    Ich lese jetzt den neuen Sharon Bolton ("Er liebt sie nicht", kein Lacy Flint) -gefällt auf den ersten Seiten.
    ....Aber das blieb nicht langes. Sehr enttäuschend. Habs ausgesetzt. Es war einfach.. schlecht.
    Why should I wait until tomorrow/It's already been, I've already seen all the sorrow that's in store
    I will beg or steal or borrow/Hold on tighter to all that sorrow tries to choir

  14. #3329
    Burgfräulein Avatar von UschivonBayern
    Ort: aufm Schloss
    Bild:
    ausgeblendet



    Essen-Kray. Ein Päckchen mit einer Schweizer Uhr wird versehentlich an Atze Schröders Nachbarin Ute Peymann geliefert. Die Waldorf-Lehrerin bittet ihren Freund und Mithausbewohner Atze, Comedylegende und bekennender Porsche-Fahrer, um Hilfe: Er soll das Paket zum richtigen Empfänger bringen. Dass dieser, ein gewisser Uwe Peimann, ein gefürchteter Auftragskiller ist und in der Uhr ein mysteriöser Mikrochip steckt, an dem auch das organisierte Verbrechen großes Interesse hat – davon ahnt Atze nichts, als er die Uhr leichtfertig beim Pokern verzockt. Von da ab gerät unser charmanter Frauenheld mit dem goldenen Herzen und der großen Klappe in einen Strudel gefährlicher Situationen

    https://www.amazon.de/Turbo-von-Marr...von+marrakesch

    Habe ich gestern Abend und heute Morgen verschlungen. Ich liebe es und bin kurz davor, es sofort wieder zu lesen. Lustig, skurill, meins!

  15. #3330
    Meine geniale Freundin

    Bild:
    ausgeblendet


    Finde es nicht so genial. Könnte trotzdem sein, dass ich auch die Folgebände lese. Warum, verstehe ich selbst nicht.

    Jedenfalls freue ich mich deutlich mehr auf "Böser Samstag" von Nicci French. Hat es schon jemand durch?


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •