Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 247 von 252 ErsteErste ... 147197237243244245246247248249250251 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.691 bis 3.705 von 3770
  1. #3691
    Du hast es erfasst,Bauknecht
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  2. #3692
    Ich hatte bislang völlig falsche Vorstellungen von einem Ballkleid.

  3. #3693
    ... in einem Möbelhaus gestritten.

    Ich fand die Leute immer so doof und jetzt war ich selber dran.

  4. #3694
    Zitat Zitat von wolkenlos Beitrag anzeigen
    ... in einem Möbelhaus gestritten.

    Ich fand die Leute immer so doof und jetzt war ich selber dran.
    Hast du Herrn W. verboten noch mehr Teelichter zu kaufen?

  5. #3695
    Bedingt ernst zu nehmen Avatar von stesyl
    Ort: krisengebiet
    Zitat Zitat von sternderl Beitrag anzeigen
    Hast du Herrn W. verboten noch mehr Teelichter zu kaufen?


    10 Meter vor der Kasse wird stur auf den Einkaufswagen geguckt und schon ueberlegt, wieviele Schrauben uebrigbleiben.

  6. #3696
    Es war nicht bei Ikea, also beides nein.

  7. #3697
    ... gestern abend beim Einlasspersonal über 3 andere Opernbesucher beschwert.
    Boooaaah,echt,führen sich schlimmer auf als Erstklässler und fühlen sich,wenn sie angesprochen werden,auch noch als "Opfer"
    "Sich über andere zu ärgern ist wie Gift zu trinken und zu hoffen, dass der andere davon stirbt."
    - Buddha

  8. #3698
    Zitat Zitat von Eisperlchen Beitrag anzeigen
    ... gestern abend beim Einlasspersonal über 3 andere Opernbesucher beschwert.
    Boooaaah,echt,führen sich schlimmer auf als Erstklässler und fühlen sich,wenn sie angesprochen werden,auch noch als "Opfer"
    Details, wir brauchen mehr Details!
    In Afrika gab es mal einen Stamm, dessen Götter den Männern befohlen haben, auf dem linken Bein zu stehen.
    Seitdem ist dort diese Standart Standard.

  9. #3699
    @ eisperlchen Was haben die denn gemacht? Das interessiert mich jetzt auch.

  10. #3700
    *321* Avatar von suboptimal
    Ort: Ein Schritt vor Belgien
    Zitat Zitat von Dezemberkatze Beitrag anzeigen
    @ eisperlchen Was haben die denn gemacht? Das interessiert mich jetzt auch.
    Bild:
    ausgeblendet

    *Jeder Jeck es anders* *Et es, wie et es* *Et kütt, wie et kütt* *Et hätt noch emmer jot jejange* *Wat fott es, es fott* *Et bliev nix, wie et woor* *Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domett* *Wat wellste mache?* *Mach et joot, ävver nit ze off* *Wat soll de Quatsch?* *Drinkste eene met?*

  11. #3701
    Bedingt ernst zu nehmen Avatar von stesyl
    Ort: krisengebiet

  12. #3702
    Burgfräulein Avatar von UschivonBayern
    Ort: aufm Schloss
    ...geschwänzt.
    Ohne schlechtes Gewissen. Der Architekt der bei uns Baukonstruktionslehre gibt ist eine absolute Frechheit und der Unterricht ein Witz. Die vier zum Durchkommen werde ich in zwei Wochen schaffen und mehr will ich nicht.

  13. #3703
    Top-Fangirl Avatar von dedeli I.O.F.F. Team
    Ort: München
    ....meinen neuen HomeOffice-Zugang ausprobiert. Fühlt sich komisch an, wenn man von zuhause Zugriff hat, klar, für Notfall oder Handwerker oder sowas ist das super, aber ich schätze auch sehr mein kuscheliges Büro und meine Kollegen.

  14. #3704
    der Sohn vom lieben Gott Avatar von golfern
    Ort: München
    ...mit Gummihandschuhen gearbeitet

    Die FFP3 Maske kommt bestimmt auch noch

  15. #3705
    ich habe es erstmals aufgegeben, meiner „2. Tochter“ (Kind meiner verstorbenen Schwester) jetzt 32-jährig, Verstand und Hilfe für alle möglichen Lebenslagen zu geben, aktuell ist es der Umgang mit Familie und Quarantäne: 1 Kind Kindergarten, ein Schulkind, letzten Mi. wurde das Schulkind in Haus-Quarantäne entlassen (ein Fall, die gesamte Schule dicht) einen Tag später kam wohl morgens um 7 Uhr vom kath. Kindergarten die Order, man habe geschlossen! (letzten Do. 14 Uhr, wurden vom Land BW scharfe Maßnahmen erlassen), ihr Mann arbeitet jetzt Minimum 6 Std. im Homeoffice… sie arbeitet stundenweise in einer Apotheke, es wäre also soweit gut geregelt, ABER: da im Haus eine Mitbewohnerin auch der Sperre unterliegt, deren Mutter sie aber regelmäßig besucht (was für ein Ego) meint sie: das dürfe man! Arbeiten will sie auch! Sie sch…. auf die Quarantäne und außerdem brauche der Sohn seinen Auslauf, da dieser sonst aggressiv würde! Ich habe sonst immer ausgeholfen (war immer da) mit Kinder betreuen u.v.m.(trotz zusätzl. Job), da ich aber zur Risikogruppe-Gruppe gehöre (Vorerkrankung, Alter) kann ich sie erstmals nicht unterstützen, jetzt wo es wirklich nicht geht, dreht sie am Rad ohne Ende, (meine eigene Tochter fragte an, ob sie einkaufen und vor die Türe stellen kann.. derzeit brauche ich es nicht..) bin sprachlos und die 2. Tochter ist beleidigt, reagiert auf nichts mehr, das belassen wir jetzt so..


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •