Unser Forum ist in Gefahr!



Liebe Besucher,

leider müssen wir euch kurz unterbrechen:


Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.


Offener Brief der Forenbetreiber

Wir bitten euch daher darum, dass ihr


Vielen Dank für eure Unterstützung!


Eure Forenbetreiber


Wir sind Teil des #321EUOfflineDay


Seite 1 von 269 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 4028
  1. #1
    cutekillinspree
    unregistriert

    Hochzeit auf den ersten Blick - Staffel Fünf ab 04.11.2018 - 17:30 Uhr

    Sat 1 treibt das Blind-Date auf die Spitze, indem sie das Blind-Date weglassen und Leute, die sich vorher noch nie gesehen haben, einfach mal verheiraten.



    Angeblich haben sich schon 200 Interessenten für die Show gemeldet. Ich vermute, dass ungefähr 100 davon nach einem Jahr an den anderen Unterhalt zahlen müssen.

    Die Show startet Jahresende.

    http://www.rechtsplitter.de/Blind-Da...ten.rs167.html

  2. #2
    Das klingt definitiv gescripted

    Blind heiraten ?

  3. #3
    cutekillinspree
    unregistriert
    Scheinbar ist das nicht gescipted. Im Original haben sich ja alle Paare wieder getrennt. Ich frage mich aber auch, wer bei sowas freiwillig mitmacht.

    Die Dreharbeiten haben übrigens schon begonnen, geheiratet wurde schon, momentan sind die Paare in den Flitterwochen.

  4. #4
    SPON berichtet auch darüber.

    Demnach haben vier Paare bereits geheiratet und sind in den Flitterwochen. Sie wurden angeblich von vier "Experten" zusammengestellt, unter anderen eine Paartherapeutin und ein Pastor.

  5. #5
    hält tapfer durch Avatar von Wunderbar
    Ort: Bayern Mitte
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich deutsche Standesämter für so einen Schwachsinn missbrauchen lassen.
    Die müssen ja informiert werden, dass ein Fernsehteam die Trauung filmen wird.

    Ich denke, es werden nur freie Trauungszermonien gewesen sein ohne Rechtscharakter

  6. #6
    cutekillinspree
    unregistriert
    Das wäre in jedem Fall wünschenwert.

    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich deutsche Standesämter für so einen Schwachsinn missbrauchen lassen.
    Die müssen ja informiert werden, dass ein Fernsehteam die Trauung filmen wird. [...]
    Informiert ja. Aber überprüft wird da nichts, wenn es nicht um Ehe wegen Staatsbürgerschaft geht. Im Erstgespräch wird kurz gefragt, wie die standesamtliche Hochzeit sein soll (lang oder kurz, mit oder ohne Rede der Ehegatten), dann legt man seine Geburtsurkunden vor und zahlt einen Obulus (ca. 50 Euro).
    Geändert von Anaya (16-06-2014 um 17:48 Uhr)

  7. #7
    hält tapfer durch Avatar von Wunderbar
    Ort: Bayern Mitte
    Aber sie werden doch fragen müssen, für welches Format die Filmaufnahmen verwendet werden, damit kein Missbrauch damit getrieben wird. Auch ein Standesbeamter hat ein Recht am eigenen Bild.

  8. #8
    cutekillinspree
    unregistriert
    Wenn Sie überhaupt im Standesamt filmen. Die können sich ja im Standesamt schon verheiraten und nur die "große Hochzeit" wird gefilmt. Aufnahmen einer Standesamtshochzeit sollten ja so spannend nicht sein.

    (Wobei die sich ja schon vorher dann gesehen haben, im Standesamt.
    Oder man filmt sie eben kurz bevor sie reingehen.)

  9. #9
    Burgfräulein Avatar von UschivonBayern
    Ort: aufm Schloss
    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich deutsche Standesämter für so einen Schwachsinn missbrauchen lassen.
    Die müssen ja informiert werden, dass ein Fernsehteam die Trauung filmen wird.

    Ich denke, es werden nur freie Trauungszermonien gewesen sein ohne Rechtscharakter
    Man kann es nur hoffen.
    Wer ist überhaupt so krank und lässt sich mit einer unbekannten Person verheiraten ?

  10. #10
    Zitat Zitat von UschivonBayern Beitrag anzeigen
    Man kann es nur hoffen.
    Wer ist überhaupt so krank und lässt sich mit einer unbekannten Person verheiraten ?
    Als experimenteller Gedanke interessant
    Aber verheiraten ?

  11. #11
    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich deutsche Standesämter für so einen Schwachsinn missbrauchen lassen.
    Die müssen ja informiert werden, dass ein Fernsehteam die Trauung filmen wird.

    Ich denke, es werden nur freie Trauungszermonien gewesen sein ohne Rechtscharakter


    ich bin standesbeamtin und hier meine persönliche meinung zu dem schwachsinn:

    ich kann mir wirklich kaum vorstellen, dass einer meiner kollegen sich dazu breit schlagen lässt
    das hat mit dem eigentlichen sinn einer standesamtl. trauung und dem dazugehörigen rechtsakt ja mal überhaupt nichts zu tun.

    rechtlich geht das ganze natürlich schon. wir als standesbeamte prüfen ja die ehefähigkeit der jeweiligen personen. wenn die erforderlichen unterlagen der 2 vorgelegt werden und das alles passt, bestehen da keine einwendungen. wobei: bei der anmeldung der eheschließung brauchen wir grundsätzlich alle beiden partner persönlich vor ort. nur im einzelfall kann einer - aber auch nur mit 2-seitiger ausgefüllter vollmacht - abwesend sein.
    daher ist das mit der blind-date hochzeit schonmal gar nicht möglich.....
    bei der standesamtlichen trauung ist es dann eigentlich nur noch wichtig, dass die brautleute "ja" sagen und ihre unterschrift leisten.

    als standesbeamtin darf ich mich übrigens weigern, dass während der trauung gefilmt wird
    kann ich verbieten lassen


    ich überleg auch grade, ob man dass nicht zu im weitesten sinne als "scheinehe" bezeichnen könnte......mh........die beiden wissen ja so komplett gar nix von einander. bei einer scheinehen-befragung würden so also total durchfallen


    ach ja, abschließend möchte ich nur sagen: sowas bescheuertes!

  12. #12
    When we were kings Avatar von *Blue*
    Ort: Behind the wheel
    könnte man so eine Ehe nicht sogar wieder annullieren?
    also dass man sich nicht scheiden lassen muss ?

    man kann eine ehe annulllieren lassen, wenn einem der partner wichtige dinge verschweigt - wie zB erbkrankheiten und so - das weiss ich.
    wenn man sich kaum kennt, dann passiert es ja schnell, dass man wichtige dinge vom anderen nicht weiss und damit vll einen annullierungsgrund hat.

    andererseits würde das ja tür und tor öffnen für solchen blödsinn.

    Denk ich an Europa in der Nacht - Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen - Und meine heißen Tränen fließen. (in Anlehnung an H. Heine)
    There are 10 types of people in the world:
    Those who understand binary, and those who don't.


  13. #13
    Ja bestimmt......ihr seht, das passt hinten und vorne nicht

  14. #14
    Hammer was tun die Leute nicht alles um ins Fernsehen zu kommen.

  15. #15
    Zitat Zitat von cutekillinspree Beitrag anzeigen
    Ich frage mich aber auch, wer bei sowas freiwillig mitmacht.
    Solche Leute, die kurz nach der Erfindung des Bungee-Jumping noch in den Windeln lagen vielleicht. Jetzt der noch ultimativere Kick. Absolut grauselig!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •